Nach dem langen Corona-bedingten Lockdown geht es am Wochenende für rund 350 Mountainbiker endlich los: Der Startschuss für den Auftakt der TrailTrophy-Serie 2020 fällt am Sonntag, 5. Juli, in St. Andreasberg. Alle Infos zum Rennen gibt’s hier!

„Natürlich müssen wir dabei die geltenden Regeln einhalten, so dass es ein Enduro-Wochenende unter anderen Vorzeichen wird – aber wir und die Teilnehmer freuen uns trotzdem darauf, dass es wieder losgeht,“ betont Veranstalter und Organisator Thomas Schlecking von Bike Projects.

Statt Anfang Mai startet die TrailTrophy-Serie nun Anfang Juli
# Statt Anfang Mai startet die TrailTrophy-Serie nun Anfang Juli

Seit dem gestrigen Montag ist die Aufbau-Crew von Bike Projects dabei, die Stages für das Wochenende vorzubereiten. „Wir werden dabei unter anderem zwei komplett neue Stages bieten, so dass es streckentechnisch wieder schöne Überraschungen geben wird.“ Kurze, felsige Stellen sind ebenso dabei wie frischer Waldboden und wurzelige Abschnitte. Insgesamt sind sieben Stages geplant, vier davon außerhalb des Bikeparks MSB X-Trail. Der Bikepark am Matthias-Schmidt-Berg ist am kommenden Wochenende Dreh- und Angelpunkt der TrailTrophy. Am Samstag kann der Bikepark zum „Warmfahren“ genutzt und die eine oder andere Stage schon mal in Augenschein genommen werden. Die Ausgabe der Startnummern beginnt am Samstag Mittag.

Nach sieben Stages geht's ins allerletzte Ziel!
# Nach sieben Stages geht's ins allerletzte Ziel!

Aufgrund der Auflagen für die Veranstaltung gibt es eine festgelegte Startreihenfolge. Am Sonntag ab 8.15 Uhr gehen die Teilnehmer in 6er-Gruppen alle drei Minuten an den Start auf die rund 25 Kilometer lange Runde mit ca. 850 Höhenmetern. Diese müssen nicht komplett pedaliert werden: Zweimal „dürfen“ die TeilnehmerInnen auch den Lift des Bikeparks auf dem Transfer zur Stage nutzen.

Nach gestrigem Stand (Montag, 16:00 Uhr) sind für die TrailTrophy St. Andreasberg noch rund zwei Dutzend Startplätze für Kurzentschlossene verfügbar.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter trailtrophy.eu


Mehr Infos, Ergebnisse und Kursvorschauen? Hier gibt es alles zur TrailTrophy 2020.

Fotos: TrailTrophy/proshooto.com
  1. benutzerbild

    niconj

    dabei seit 08/2008

    __U3__ schrieb:

    Sehr mau fand ich dagegen die Organisatoren, es gab nullkomma garkein Goodie bag (kenne ich von 29€ Enduros anders), es hat noch nicht mal für die TT Aufkleber für Rahmen und Gabel gereicht.

    Naja... Bike-Components ist nicht mehr dabei.
  2. benutzerbild

    Arcbound

    dabei seit 03/2009

    Immerhin gab es ganz überraschend eine Verpflegungsstation
    Für Rennen #1 mit Corona darf man schon mal das ein oder andere Auge zudrücken.

    Was in St. Andreasberg gar nicht geht ist die lahmarschige Sportlerklause. Schon ohne Corona waren die langsam, aber dieses Wochenende war das echt ne Zumutung wenn man noch "fix" ein Bierchen zum Abschluss trinken wollte o_O
  3. benutzerbild

    fr-andi

    dabei seit 07/2004

    niconj schrieb:

    ..Doch eher ernüchternd. Ich hätte sicherlich noch ein paar Plätze gut machen können aber wenn ich sehe, dass bei Stage 6 z.B. jemand 1:43 gefahren ist... Wow!

    ..nix neues, dass das Meistertrikot beflügelt!
    Arcbound schrieb:

    Was in St. Andreasberg gar nicht geht ist die lahmarschige Sportlerklause. Schon ohne Corona waren die langsam, aber dieses Wochenende war das echt ne Zumutung wenn man noch "fix" ein Bierchen zum Abschluss trinken wollte o_O

    getoppt nur durch den Bockwurschtverkäufer davor
  4. benutzerbild

    niconj

    dabei seit 08/2008

    fr-andi schrieb:

    ..nix neues, dass das Meistertrikot beflügelt!

    Wo bist du gelandet?
  5. benutzerbild

    fr-andi

    dabei seit 07/2004

    niconj schrieb:

    Wo bist du gelandet?

    nicht erwähnenswert. schlechtestes ever. Bevor noch ein 3. Mal fragst: Supermasters 6.:crash:
    Griass!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!