Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Björn Feldmann für Levelnine in Stage 1
Björn Feldmann für Levelnine in Stage 1
Masters-Sieger Adrian Vesenbeckh in Stage 1 am Freitag
Masters-Sieger Adrian Vesenbeckh in Stage 1 am Freitag
Mit dem Lift zum Start von Stage 5 am Samstag
Mit dem Lift zum Start von Stage 5 am Samstag
Auf dem Runca-Trail in Stage 5
Auf dem Runca-Trail in Stage 5
Der Gesamtsieger Christian Textor in der hochalpinen Stage 7 vom Vorab-Gletscher hinab
Der Gesamtsieger Christian Textor in der hochalpinen Stage 7 vom Vorab-Gletscher hinab
Gute Linienwahl war in Stage 7 gefragt
Gute Linienwahl war in Stage 7 gefragt
Traumhaftes Wetter an drei Tagen bildete den Rahmen für die TT Flims-Laax
Traumhaftes Wetter an drei Tagen bildete den Rahmen für die TT Flims-Laax
Sofia Wiedenroth siegte in der Ambassador Class der Frauen
Sofia Wiedenroth siegte in der Ambassador Class der Frauen
Zeitvergleich im Ziel
Zeitvergleich im Ziel
Am Stand von Fox Factory gab es zur Belohnung ein Gratis-Bier
Am Stand von Fox Factory gab es zur Belohnung ein Gratis-Bier
Die Gesamtsieger Stefanie Thalmann und Christian Textor
Die Gesamtsieger Stefanie Thalmann und Christian Textor
Podium Super Masters Men
Podium Super Masters Men
Podium Masters Men
Podium Masters Men
Podium Rider Class Women
Podium Rider Class Women
Podium Rider Class Men
Podium Rider Class Men
Podium Women Team
Podium Women Team
Podium Men Team
Podium Men Team
Podium Ambassador Women
Podium Ambassador Women
Podium Ambassador Men
Podium Ambassador Men
Podium Ambassador Team
Podium Ambassador Team

Drei grandiose Tage in der Bergwelt Graubündens am Fuße der Tschingelhörner und des Crap sogn Gion sind vorüber – und nach 12 abwechslungsreichen Stages mit bestem Enduro-Racing stehen die beiden Gesamtsieger fest: Mit Christian Textor (GER/ Bulls Bikes) und Stefanie Thalmann (SUI/ ION/MAHU) gab es nach zwei Jahren in beiden Klassen einen neuen Sieger. Textor siegte in 33:30,32 min und hatte damit am Ende 0:19,49 min Vorsprung auf Stefan Peter (SUI/ Wheeler – IXS Team) und dem Local und Schweizer Downhill-Vizemeister Basil Weber (SUI/ Kook of the day), der 33:57,49 min für die insgesamt 12 Stages benötigte.

Bei den Frauen konnte Stefanie Thalmann einen deutlichen Vorsprung herausfahren und siegte mit 40:13,64 min vor Mirjam Kuhn (GER/ Mikes Bikes), die eine Gesamtzeit von 41:01,18 erzielte und Lena Arndt (GER/ Bikemeister Racing Team) in 43:17,22 min. Drei Tage lang strahlte die Sonne quasi ununterbrochen vom Graubündner Berghimmel und machte sowohl die Stages als auch die Transfers schweißtreibend. Unbestrittenes Highlight waren die drei Stages am Samstag nachmittag, die unterhalb des Vorab-Gletschers auf über 2700 Meter gestartet wurden.

Björn Feldmann für Levelnine in Stage 1
# Björn Feldmann für Levelnine in Stage 1
Masters-Sieger Adrian Vesenbeckh in Stage 1 am Freitag
# Masters-Sieger Adrian Vesenbeckh in Stage 1 am Freitag

„Ein absolutes Erlebnis in diesem offenen, steinigen Gelände die optimale Linie suchen zu müssen“, fasste Christian Textor stellvertretend für viele Teilnehmer diese Stages zusammen. Die Strecken der TrailTrophy 2018 können via trailguide.net eingesehen werden.

Auch am Sonntag war es in allen Wertungsklassen noch einmal Fahrkönnen und Kondition gefragt. Auf den drei Stages mit komplett unterschiedlichem Charakter wurde den Fahrer besonders auf der Stage 11 im hochalpinen Gelände noch einmal alles abverlangt. Besonders in der Masters-Klasse musste Adrian Vesenbeckh (GER/ IBIS TEAM- WERX) noch einmal alles geben, um sich seinen Sieg in 35:03:65 vor Toni Gisler (SUI/TellRiders) mit 35:17:30 und Henry Ewald (MSC Pößneck e.V. im DMV) in 36:37,50 min zu sichern. Deutlich klarer dagegen der Endstand in der Super Masters Men: Hier gewann André Fritzenschaft (GER/ Elchingen) in 39:10,53 vor Tim Schneider (GER/ Sangerhausen) und Urs Riedi (SUI/ TellRiders).

Mit dem Lift zum Start von Stage 5 am Samstag
# Mit dem Lift zum Start von Stage 5 am Samstag
Auf dem Runca-Trail in Stage 5
# Auf dem Runca-Trail in Stage 5
Der Gesamtsieger Christian Textor in der hochalpinen Stage 7 vom Vorab-Gletscher hinab
# Der Gesamtsieger Christian Textor in der hochalpinen Stage 7 vom Vorab-Gletscher hinab

In der Teamwertung bei den Frauen ging der Sieg an das Dreier-Team „MIKES BIKES / MIJO BIKES / BIKEMEISER RACING TEAM“ mit Mirjam Kuhn, Lena Arndt und Katharina Kruse vor dem Team „Chicksgang“ (Stefanie Thalmann, Patricia Spreiter, Andrea Kiser) und dem Team „Kanaloma 1“ mit Nadia Sommer, Janina Meschini und Carol Niederberger.

Bei den Männern kämpften 27 Teams um das Podium, am Ende siegte das Seikelers 1 Team mit Stefan Peter, Tim Bratschi und Mirco vor dem Team „IBIS TEAM- WERX“ mit Adrian Vesenbeckh, Leopold Barich und Tim Schüz. Platz Drei ging an die Mannschaft „Seikelers 2“ mit Mike Schuler, Robin Küchler und Nicolo Hofer.

Gute Linienwahl war in Stage 7 gefragt
# Gute Linienwahl war in Stage 7 gefragt
Traumhaftes Wetter an drei Tagen bildete den Rahmen für die TT Flims-Laax
# Traumhaftes Wetter an drei Tagen bildete den Rahmen für die TT Flims-Laax
Sofia Wiedenroth siegte in der Ambassador Class der Frauen
# Sofia Wiedenroth siegte in der Ambassador Class der Frauen

Undenkbar wäre die bike-components TrailTrophy auch ohne die Sponsoren und Partner. Diese fahren in der Ambassador-Klasse gegeneinander. Hier siegte am Ende bei den Frauen Sofia Wiedenroth (e*thirteen and Friends) vor Franziska Meyer und Tanja Naber (Santa Cruz). Bei den Männern ging der Sieg an Ronny Caduff (Flims Biketrails) vor Leo Putzenlechner (Santa Cruz) und Christian Derkum (Bike-Components). In der Ambassador Teamwertung ging der erste Platz an Bike-Components 1 vor E*Thirteen and Friends und LEVELNINE 1.

Zeitvergleich im Ziel
# Zeitvergleich im Ziel
Am Stand von Fox Factory gab es zur Belohnung ein Gratis-Bier
# Am Stand von Fox Factory gab es zur Belohnung ein Gratis-Bier

Alle Podiumsplätze zum Ausklappen

Die Gesamtsieger Stefanie Thalmann und Christian Textor
# Die Gesamtsieger Stefanie Thalmann und Christian Textor

Podium Super Masters Men
# Podium Super Masters Men
Podium Masters Men
# Podium Masters Men

Podium Rider Class Women
# Podium Rider Class Women
Podium Rider Class Men
# Podium Rider Class Men

Podium Women Team
# Podium Women Team
Podium Men Team
# Podium Men Team

Podium Ambassador Women
# Podium Ambassador Women
Podium Ambassador Men
# Podium Ambassador Men

Podium Ambassador Team
# Podium Ambassador Team
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Weitere Informationen: www.trailtrophy.eu

Fotos: TrailTrophy/David Schultheiß
  1. benutzerbild

    Thomas

    dabei seit 09/2000

    Drei grandiose Tage in der Bergwelt Graubündens am Fuße der Tschingelhörner und des Crap sogn Gion sind vorüber – und nach 12 abwechslungsreichen Stages stehen die beiden Gesamtsieger fest: Mit Christian Textor und Stefanie Thalmann gab es nach zwei Jahren in beiden Klassen einen neuen Sieger.


    → Den vollständigen Artikel „TrailTrophy Flims-Laax 2018: Textor und Thalmann gewinnen in Graubünden“ im Newsbereich lesen


  2. benutzerbild

    claire

    dabei seit 08/2010

    Da hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen ;-) - Thalmann heißt die gute smilie
  3. benutzerbild

    Freesoul

    dabei seit 10/2001

    Da hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen ;-) - Thalmann heißt die gute smilie
    sorry, korrigiert!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!