Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Der Troy Lee Designs D4 (hier als Carbon-Modell) erinnert optisch noch an seinen Vorgänger, ist aber um einiges kantiger geworden
Der Troy Lee Designs D4 (hier als Carbon-Modell) erinnert optisch noch an seinen Vorgänger, ist aber um einiges kantiger geworden - trotz der wuchtigen Optik ist er laut TLD leichter.
Große Fortschritte will TLD in Sachen Belüftung erzielt haben
Große Fortschritte will TLD in Sachen Belüftung erzielt haben - so befinden sich nun auch auf der Oberseite Belüftungsöffnungen.
Der Helm soll an wichtigen Stellen, wie der Stirn, verstärkt worden sein.
Der Helm soll an wichtigen Stellen, wie der Stirn, verstärkt worden sein.
Natürlich ist auch das MIPS-System, das Rotationen auf den Kopf reduzieren soll, wieder mit an Bord.
Natürlich ist auch das MIPS-System, das Rotationen auf den Kopf reduzieren soll, wieder mit an Bord.
20-d4-carbon-slash-helmet BLACKWHITE-1 2000x
20-d4-carbon-slash-helmet BLACKWHITE-1 2000x
20-d4-carbon-slash-helmet BLACKYELLOW-1 2000x
20-d4-carbon-slash-helmet BLACKYELLOW-1 2000x
Auffällige, bunte Designs sind auch weiterhin gesetzt. Außerdem gibt es wieder ein Carbon- und ein Composite-Modell.
Auffällige, bunte Designs sind auch weiterhin gesetzt. Außerdem gibt es wieder ein Carbon- und ein Composite-Modell.
20-d4-carbon-freedom-helmet BLACKRED-1 2000x
20-d4-carbon-freedom-helmet BLACKRED-1 2000x
20-d4-carbon-mirage-sram-helmet BLACKRED-1 2000x
20-d4-carbon-mirage-sram-helmet BLACKRED-1 2000x
20-d4-composite-slash-helmet ORANGEBLACK-1 2000x
20-d4-composite-slash-helmet ORANGEBLACK-1 2000x
20-d4-composite-slash-helmet BLACKSILVER-1 2000x
20-d4-composite-slash-helmet BLACKSILVER-1 2000x
20-d4-composite-helmet-stealth BLACKGRAY-1 2000x
20-d4-composite-helmet-stealth BLACKGRAY-1 2000x
20-d4-composite-helmet-mirage BLACKSILVER-1 2000x
20-d4-composite-helmet-mirage BLACKSILVER-1 2000x
20-d4-composite-helmet-freedom REDWHITE-1 2000x
20-d4-composite-helmet-freedom REDWHITE-1 2000x

Troy Lee Designs D4: Der TLD D3-Helm ist seit gut einer Dekade auf dem Markt und erfreut sich immer noch größter Beliebtheit. Nun stellt Troy Lee Designs den Nachfolger vor und spart dabei nicht an lobenden Worten. Der neue Helm soll leichter, besser belüftet und dank MIPS sowie einer an den wichtigsten Stellen verstärkten Schale auch sicherer sein. Hier gibt’s alle Infos zum neuen Daytona-Helm.

Wie von uns bereits angekündigt stellt das amerikanische Kultlabel Troy Lee Designs heute den vierten Helm der Daytona-Serie vor. Das neue Modell richtet sich wieder an BMX- sowie Downhill-Fahrer, soll aber leichter und sicherer denn je sein. So wiegt das hochwertigere TeXtreme Carbon-Modell dem Hersteller zufolge nur noch zirka 1.000 g, der günstigere Composite-Helm bringt etwa 50 g mehr auf die Waage. Einen weiteren großen Schritt möchte man in Sachen Belüftung gegangen sein, was sich auch auf die Optik niederschlägt: Ganze 24 Öffnungen wurden am Helm untergebracht, die kühlende Luftströme um den Kopf leiten sollen. Der neue Troy Lee Designs D4 ist ab sofort erhältlich, mit drei Jahren Garantie ausgestattet und kostet im amerikanischen TLD-Shop 575 $ (Carbon) oder 399 $ (Composite).

  • Modelle TeXtreme Carbon / Composite
  • Belüftung 24 Öffnungen (11 vorne, 6 oben, 7 hinten)
  • Polster Anti-Microbial/Quick Dry-Material, Wangenpolster schnell entnehmbar, Hauptpolster über 7 Punkte fixiert
  • Visier um 40 mm verstellbar
  • Sicherheit MIPS C2, EPP Collarbone Impact System schützt Schlüsselbein, Doppel D-Verschluss, Visierschrauben mit Sollbruchstelle, Verstärkungen an der Stirn
  • Zertifikate ASTM F1952 DH MTB, ASTM F2032 BMX, CPSC 1203, CE N1078, AS/NZS 2063
  • Garantie 3 Jahre
  • Verfügbarkeit sofort
  • Lieferumfang Pro-Helmtasche (Carbon) / Helmbeutel (Composite)
  • Gewicht
    • Carbon: 1.000 g (± 50 g, M, Herstellerangabe)
    • Composite: 1.050 g (± 50 g, M, Herstellerangabe)
  • www.troyleedesigns.com/d4-carbonwww.troyleedesigns.com/d4-composite

Preis TLD D4 TeXtreme Carbon: 575 $ (UVP)
Preis TLD D4 Composite: 399 $ (UVP)

Der Troy Lee Designs D4 (hier als Carbon-Modell) erinnert optisch noch an seinen Vorgänger, ist aber um einiges kantiger geworden
# Der Troy Lee Designs D4 (hier als Carbon-Modell) erinnert optisch noch an seinen Vorgänger, ist aber um einiges kantiger geworden - trotz der wuchtigen Optik ist er laut TLD leichter.
Natürlich ist auch das MIPS-System, das Rotationen auf den Kopf reduzieren soll, wieder mit an Bord.
# Natürlich ist auch das MIPS-System, das Rotationen auf den Kopf reduzieren soll, wieder mit an Bord.
Diashow: Troy Lee Designs D4: Leichter und besser belüftet
20-d4-carbon-freedom-helmet BLACKRED-1 2000x
Der Helm soll an wichtigen Stellen, wie der Stirn, verstärkt worden sein.
20-d4-composite-helmet-mirage BLACKSILVER-1 2000x
20-d4-composite-helmet-freedom REDWHITE-1 2000x
20-d4-composite-slash-helmet BLACKSILVER-1 2000x
Diashow starten »
Große Fortschritte will TLD in Sachen Belüftung erzielt haben
# Große Fortschritte will TLD in Sachen Belüftung erzielt haben - so befinden sich nun auch auf der Oberseite Belüftungsöffnungen.
Der Helm soll an wichtigen Stellen, wie der Stirn, verstärkt worden sein.
# Der Helm soll an wichtigen Stellen, wie der Stirn, verstärkt worden sein.

Troy Lee Designs D4 TeXtreme Carbon – Farben

20-d4-carbon-slash-helmet BLACKWHITE-1 2000x
# 20-d4-carbon-slash-helmet BLACKWHITE-1 2000x
20-d4-carbon-slash-helmet BLACKYELLOW-1 2000x
# 20-d4-carbon-slash-helmet BLACKYELLOW-1 2000x

Auffällige, bunte Designs sind auch weiterhin gesetzt. Außerdem gibt es wieder ein Carbon- und ein Composite-Modell.
# Auffällige, bunte Designs sind auch weiterhin gesetzt. Außerdem gibt es wieder ein Carbon- und ein Composite-Modell.
20-d4-carbon-freedom-helmet BLACKRED-1 2000x
# 20-d4-carbon-freedom-helmet BLACKRED-1 2000x

20-d4-carbon-mirage-sram-helmet BLACKRED-1 2000x
# 20-d4-carbon-mirage-sram-helmet BLACKRED-1 2000x

Troy Lee Designs D4 Composite – Farben

20-d4-composite-slash-helmet ORANGEBLACK-1 2000x
# 20-d4-composite-slash-helmet ORANGEBLACK-1 2000x
20-d4-composite-slash-helmet BLACKSILVER-1 2000x
# 20-d4-composite-slash-helmet BLACKSILVER-1 2000x

20-d4-composite-helmet-stealth BLACKGRAY-1 2000x
# 20-d4-composite-helmet-stealth BLACKGRAY-1 2000x
20-d4-composite-helmet-mirage BLACKSILVER-1 2000x
# 20-d4-composite-helmet-mirage BLACKSILVER-1 2000x

20-d4-composite-helmet-freedom REDWHITE-1 2000x
# 20-d4-composite-helmet-freedom REDWHITE-1 2000x

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Was sagt ihr zum neuen Helm – kann er in die Fußstapfen des D3 treten?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Troy Lee Designs
  1. benutzerbild

    moudi

    dabei seit 05/2008

    430CHF für den composite..
    Ist nicht alles teurer bei uns in der Schweizsmilie
    Z.b Fox und RS Zeug gibts auch zum besseren Kurs als in D was ich so gesehen habe...
  2. benutzerbild

    Sespri

    dabei seit 01/2019

    knapp 600 € für einen Helm ?!
    Die Pro-Argumentation wäre unterhaltsam.
    Genau so wie die Pro-Argumentation für eine 38er Fox, weil die 36er über Nacht unfahrbar geworden ist. Das führt zu Endlos Diskussionen. Beim Helm geht es immerhin um meine Birne. Und da lasse ich mir ein gutes Gefühl auch was kosten, auch wenn der effektive Preis meistens tiefer ist, wie auch schon angemerkt wurde.

    Meine Wahl für den D3 war simpel. Anerkannt gutes Produkt und der erste Helm, der mir vorbehaltlos gepasst hat. Ein wichtiges Kriterium bei mir. Generell bei Sachen, die ich direkt am Körper trage. Da kann ich eine Diva sein. Nachträgliches Schönreden eines 99% Kaufes hat mich noch nie überzeugt.

    Irritiert lese ich jetzt, dass der D4 nicht nahtlos an die Passform des D3 anknüpft. Schade, den hätte ich sonst bei einem Wechsel blind gekauft. Kann auch sein, dass der D3 mein letzter DH Helm ist...
  3. benutzerbild

    Phantomias

    dabei seit 12/2007

    Ich habe selbst diverse D3 (Carbon und Composite) durch und alle saßen unterschiedlich.
    War aber alles noch im Rahmen.
    Den D4 hatte ich auch blind gekauft, weil er ja als Nachfolger des D3 angepriesen wird. somit dachte ich auch, das er genauso gut sitzt, wie ich es von TLD gewöhnt wahr.
    Das der D4 nun an der Stirn deutlich enger sitzt, ist für mich ganz klar ein Nachteil. So wenige Minuten tragen geht wohl. Länger leider eher nicht.
    Daher wird der D4 wohl in meinem Regal stehen bleiben, es sei denn, ihn will jemand haben. Zurück schicken war leider nicht möglich.
  4. benutzerbild

    Sespri

    dabei seit 01/2019

    Das der D4 nun an der Stirn deutlich enger sitzt, ist für mich ganz klar ein Nachteil. So wenige Minuten tragen geht wohl. Länger leider eher nicht.
    War das ein Kritikpunkt an TLD, dass das jetzt geändert wurde? Sonst kann ich das nicht nachvollziehen. Beim Neuen muss alles anders sein - Marketing Spezi`s wäre es zuzutrauen...
  5. benutzerbild

    Phantomias

    dabei seit 12/2007

    War das ein Kritikpunkt an TLD, dass das jetzt geändert wurde? Sonst kann ich das nicht nachvollziehen. Beim Neuen muss alles anders sein - Marketing Spezi`s wäre es zuzutrauen...

    Ob es ein Kritikpunkt an TLD ist, muss TLD für sich entscheiden.
    Es ist ein neues Produkt, was mir nun leider nicht mehr optimal für mich ist.
    Anders gesehen, wird der D4 vielerorts als Nachfolger für den D3 angepriesen. Damit könnte man es als Kritikpunkt definieren. Es ist aber immer noch ein neues Produkt.

    Ein Kritikpunkt an TLD wäre, das verschiedene D3 Modelle anders sitzen bzw. eine leicht andere Passform haben.

    Daher könnte ich mir vorstellen, das es beim D4 vielleicht auch so ist? smilie
    Wäre ja schön, wenn ein D4 dann doch richtig passt. smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!