Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
TRP zeigt mit der TR12 eine bandbreitenstarke 12-fach Schaltung
TRP zeigt mit der TR12 eine bandbreitenstarke 12-fach Schaltung - Schalthebel und Schaltwerk sollen mit bekannten 12-fach Komponenten anderer Firmen kompatibel und ab August 2020 für 299 € erhältlich sein.
Das neue Schaltwerk ist mit einigen interessanten Features ausgestattet und wird in den Farben Schwarz, Silber und Gold angeboten.
Das neue Schaltwerk ist mit einigen interessanten Features ausgestattet und wird in den Farben Schwarz, Silber und Gold angeboten.
Preislich liegt die neue Schaltung unter den Top-Gruppen von SRAM und Shimano
Preislich liegt die neue Schaltung unter den Top-Gruppen von SRAM und Shimano - das Gewicht ist allerdings nur einige Gramm schwerer und hochwertige Materialien und viele Detaillösungen sprechen für eine gute Performance.
Das Außenteil des Schaltwerkkäfigs besteht aus Carbon
Das Außenteil des Schaltwerkkäfigs besteht aus Carbon - auf der Innenseite wird Aluminium verwendet.
Eine Besonderheit des TRP TR12-Schaltwerks ist das Hall Lock
Eine Besonderheit des TRP TR12-Schaltwerks ist das Hall Lock - der große Hebel erlaubt es, die Rotation des Schaltwerks um die Befestigungsschraube zu sperren.
Mit gelockter Rotation soll das Schaltwerk deutlich leiser sein
Mit gelockter Rotation soll das Schaltwerk deutlich leiser sein - möchte man das Hinterrad jedoch ausbauen und das Schaltwerk dafür aus dem Weg bewegen, kann man den Hebel umlegen und die Rotation ist wieder frei.
Der Schaltwerkskäfig wird gedämpft
Der Schaltwerkskäfig wird gedämpft - die Dämpfung lässt sich über einen kleinen Hebel ausschalten oder auf der Rückseite in ihrer Stärke justieren.
Die kleine Markierung soll es erlauben, die Kette ohne großes Ausmessen auf dem kleinsten oder größten Ritzel zu kürzen.
Die kleine Markierung soll es erlauben, die Kette ohne großes Ausmessen auf dem kleinsten oder größten Ritzel zu kürzen.
Das neue TRP TR12-Schaltwerk ist mit allen 12-fach Kassetten kompatibel, die maximal ein 50 Zähne Ritzel besitzen.
Das neue TRP TR12-Schaltwerk ist mit allen 12-fach Kassetten kompatibel, die maximal ein 50 Zähne Ritzel besitzen.
Die Form des Schalthebels soll auf Feedback von Aaron Gwin basieren
Die Form des Schalthebels soll auf Feedback von Aaron Gwin basieren - die Hebel bewegen sich TRP zufolge nicht vom Daumen weg, sondern auf einer eher linearen Bahn mit dem Daumen mit.
Der untere Hebel kann um ±20° justiert werden.
Der untere Hebel kann um ±20° justiert werden.
Die Rillen sollen für Grip unter allen Bedingungen sorgen.
Die Rillen sollen für Grip unter allen Bedingungen sorgen.

Im Rahmen der BikeStage 2020 veranstalten wir im April und Mai erstmals eine komplett digitale Fahrrad-Messe, bei der wir euch die spannendsten Bikes und Neuheiten für die kommende Saison präsentieren. Heute ist die Firma TRP bei uns zu Gast und zeigt uns eine neue, spannende 12-fach Schaltgruppe – die TRP TR12!

Im Frühjahr 2020 hat das Redaktionsteam von MTB-News, eMTB-News und Rennrad-News das Format „BikeStage“ entwickelt, um Herstellern eine neue Bühne zu geben und es interessierten LeserInnen zu ermöglichen, sich trotz fehlender Festivals und Messen spannende News im Video präsentieren zu lassen. Neben den eigentlichen Produkt-Highlights in Foto und Video erzählt uns ein Mitarbeiter der jeweiligen Firma alle Details zur Produktneuheit. Wir wünschen viel Spaß!

Video: TRP TR12 – Das ist die neue Schaltung von TRP!

TRP TR12 – kurz & knapp

Mit TRP betritt ein Hersteller den Schaltungsmarkt, der das Potenzial hat, den bisherigen Platzhirschen SRAM und Shimano ernsthaft Konkurrenz zu machen. Auf die 2019 vorgestellte 7-fach DH-Schaltung folgt nun mit der TRP TR12 eine 12-fach Schaltung, die mit handelsüblichen Kassetten mit bis zu 50 Zähnen kompatibel ist. Dank Carbon-Aluminium-Käfig und entsprechend geringem Gewicht dürfte alles von XC bis Enduro zum gedachten Einsatzbereich der TRP TR12-Schaltung gehören. Das Schaltwerk und der passende Trigger kosten im Set vergleichsweise günstige 299 € und sollen ab August 2020 im Fachhandel erhältlich sein.

  • Material Carbon, Aluminium
  • Gänge 12
  • Bandbreite bis max. 50 Zähne Ritzel
  • Hall Lock verhindert Rotation um Befestigungsschraube, mindert Geräusche
  • justierbare Ratschen-Dämpfung zur Geräuschminderung
  • Schalthebel besonders ergonomisch, um 40° einstellbar
  • Farben Schwarz, Gold, Silber
  • Gewicht 293 g (Schaltwerk, gewogen) | 129 g (Schalthebel mit Kabel, gewogen)
  • Verfügbarkeit August 2020
  • www.shiftingfocus.trpcycling.eu
  • Preis 299 € (Schalthebel & Schaltwerk im Set, UVP)
TRP zeigt mit der TR12 eine bandbreitenstarke 12-fach Schaltung
# TRP zeigt mit der TR12 eine bandbreitenstarke 12-fach Schaltung - Schalthebel und Schaltwerk sollen mit bekannten 12-fach Komponenten anderer Firmen kompatibel und ab August 2020 für 299 € erhältlich sein.
Diashow: BikeStage 2020 – TRP: Neue TRP TR12 12-fach Schaltung
Die kleine Markierung soll es erlauben, die Kette ohne großes Ausmessen auf dem kleinsten oder größten Ritzel zu kürzen.
Mit gelockter Rotation soll das Schaltwerk deutlich leiser sein
Der Schaltwerkskäfig wird gedämpft
Das neue Schaltwerk ist mit einigen interessanten Features ausgestattet und wird in den Farben Schwarz, Silber und Gold angeboten.
Der untere Hebel kann um ±20° justiert werden.
Diashow starten »
Das neue Schaltwerk ist mit einigen interessanten Features ausgestattet und wird in den Farben Schwarz, Silber und Gold angeboten.
# Das neue Schaltwerk ist mit einigen interessanten Features ausgestattet und wird in den Farben Schwarz, Silber und Gold angeboten.
Preislich liegt die neue Schaltung unter den Top-Gruppen von SRAM und Shimano
# Preislich liegt die neue Schaltung unter den Top-Gruppen von SRAM und Shimano - das Gewicht ist allerdings nur einige Gramm schwerer und hochwertige Materialien und viele Detaillösungen sprechen für eine gute Performance.
Das Außenteil des Schaltwerkkäfigs besteht aus Carbon
# Das Außenteil des Schaltwerkkäfigs besteht aus Carbon - auf der Innenseite wird Aluminium verwendet.

Das bestehende Duopol auf dem MTB-Schaltungsmarkt zu brechen, ist sicherlich keine leichte Aufgabe. Um es trotzdem zu schaffen, hat TRP einige spannende Detaillösungen im TR12-Schaltwerk untergebracht. Eine davon ist das Hall Lock, benannt nach Aaron Gwins tüftelfreudigem Mechaniker John Hall. Das Hall Lock ermöglicht es, die Rotation des Schaltwerks um die Befestigungsschraube am Schaltauge herum zu sperren. Dieser Trick wird im Downhill World Cup von einigen Teams eingesetzt und soll die Geräuschkulisse des Bikes weiter senken, indem man verhindert, dass das Schaltwerk in ruppigem Gelände vor- und zurückschwenkt. Im Gegensatz zu den DIY-Lösungen der World Cup-Mechaniker kann das Hall Lock jedoch einfach gelöst werden, um das Schaltwerk zum Demontieren des Hinterrads aus dem Weg zu schwenken.

Eine Besonderheit des TRP TR12-Schaltwerks ist das Hall Lock
# Eine Besonderheit des TRP TR12-Schaltwerks ist das Hall Lock - der große Hebel erlaubt es, die Rotation des Schaltwerks um die Befestigungsschraube zu sperren.
Mit gelockter Rotation soll das Schaltwerk deutlich leiser sein
# Mit gelockter Rotation soll das Schaltwerk deutlich leiser sein - möchte man das Hinterrad jedoch ausbauen und das Schaltwerk dafür aus dem Weg bewegen, kann man den Hebel umlegen und die Rotation ist wieder frei.

Dämpfungen am Schaltwerkskäfig sind keine Neuheit – auch am TRP TR12-Schaltwerk kommt eine sogenannte Ratchet Clutch zu Einsatz. Diese kann über einen kleinen Hebel allerdings an oder ausgeschaltet und sogar auf der Rückseite justiert werden. Somit kann man selbst bestimmen, wie schwer- oder leichtgängig sich der Käfig bewegen soll.

Der Schaltwerkskäfig wird gedämpft
# Der Schaltwerkskäfig wird gedämpft - die Dämpfung lässt sich über einen kleinen Hebel ausschalten oder auf der Rückseite in ihrer Stärke justieren.
Die kleine Markierung soll es erlauben, die Kette ohne großes Ausmessen auf dem kleinsten oder größten Ritzel zu kürzen.
# Die kleine Markierung soll es erlauben, die Kette ohne großes Ausmessen auf dem kleinsten oder größten Ritzel zu kürzen.
Das neue TRP TR12-Schaltwerk ist mit allen 12-fach Kassetten kompatibel, die maximal ein 50 Zähne Ritzel besitzen.
# Das neue TRP TR12-Schaltwerk ist mit allen 12-fach Kassetten kompatibel, die maximal ein 50 Zähne Ritzel besitzen.

Passend zum Schaltwerk gibt es auch einen 12-fach Schalthebel von TRP. Dessen Form soll in enger Zusammenarbeit mit Aaron Gwin entwickelt worden und ergonomischer als bisherige Lösungen sein. Tiefe Rillen in den Hebeln sorgen TRP zufolge für Grip, außerdem sollen die Hebel der Bewegung des Daumens besser folgen als an anderen Shiftern, wodurch man immer viel Kontakt zwischen Daumen und Hebel hat. Der große untere Hebel lässt sich um ± 20° in seiner Ruhestellung justieren.

Die Form des Schalthebels soll auf Feedback von Aaron Gwin basieren
# Die Form des Schalthebels soll auf Feedback von Aaron Gwin basieren - die Hebel bewegen sich TRP zufolge nicht vom Daumen weg, sondern auf einer eher linearen Bahn mit dem Daumen mit.
Der untere Hebel kann um ±20° justiert werden.
# Der untere Hebel kann um ±20° justiert werden.
Die Rillen sollen für Grip unter allen Bedingungen sorgen.
# Die Rillen sollen für Grip unter allen Bedingungen sorgen.

Die neue TRP 12-fach Gruppe besteht zum Verkaufsstart lediglich aus einem Schaltwerk samt passendem Schalthebel. Grund ist, dass es TRP zufolge bereits ein ausreichendes Angebot an hochwertigen Kassetten auf dem Markt gibt. Bei der Auswahl der passenden Kassette gilt es jedoch zu beachten, dass diese maximal über ein 50 Zähne-Ritzel verfügen darf. Das TRP TR12-Schaltwerk wiegt 293 g, der TR12-Schalthebel bringt 129 g auf die Waage. Damit liegen beide Produkte nur leicht über der High-End-Konkurrenz von SRAM oder Shimano.

Meinung @MTB-News.de

Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft – und mit der TR12-Schaltung stellt TRP eine durchaus vielversprechende Alternative zu den Produkten von SRAM und Shimano vor. Die Features wirken durchdacht, auch das Gewicht und der relativ faire Preis können überzeugen. Wie sich die neue TRP TR12-Schaltung in der Praxis schlägt, werden wir in den kommenden Monaten für euch testen!


Was ist die BikeStage? Neuheiten im Mountainbike-, E-Bike- und Rennrad-Bereich gibt es trotz vieler Messe-Ausfälle und -Verschiebungen auch 2020 zahlreiche – Grund genug für uns, in diesem Jahr erstmals die BikeStage 2020 ins Leben zu rufen! Im Rahmen dieser virtuellen Messe werden euch die spannendsten neuen Modelle und Produkte für die kommende Saison präsentiert.


Alle Artikel zur Bikestage 2020 findet ihr hier:

  1. benutzerbild

    Raumfahrer

    dabei seit 10/2010

    Dadurch hatten sich Shimano mit ihrem Monopol-Gedanken selbst ins Knie geschossen.

    Um mal auf die TRP zurück zu kommen... Sie sollten mA zusehen, dass denen ihr Schaltwerk 53 Zähne packt und mit den aktuellen 12fach Schaltungen kompatibel ist.
  2. benutzerbild

    b1k3r

    dabei seit 03/2010

    Sickgirl schrieb:

    Da beim eBike ist ja Pinion schon mal ziemlich weg vom Fenster, die Mittelmotoren haben sie ja praktisch komplett durch gesetzt. Da muß Es ja dann eine komplette Neuentwicklung geben.

    Ja so ist es, das meinte ich damit ...
    b1k3r schrieb:

    [...]Getriebe der kommenden Generation werden über die E-Bikes gepusht werden, hier wird die Kettenschaltung im ersten Schritt erheblich Marktanteile verlieren und das in sehr sehr naher Zukunft.[...]


    Sickgirl schrieb:

    Ja, aber kommt konkret was, oder ist das nur eine Phantasie von dir?

    Ein bisschen Gerede hier ...
    https://www.mtb-news.de/news/mtb-news-stammtisch-1-made-in-germany
    ... ein Interview da ...
    https://www.pinkbike.com/news/from-the-top-karl-nicolai-on-gearboxes-geometry-and-how-his-company-found-its-niche.html
    ... hört sich ganz gut an. Wird erstmal nix für die Leichtbaufraktion werden, aber mit 750g onTop kann ich leben. Vorraussetzung es funktioniert, wenn nur halb so gut wie die Rahmen mache ich mir keine Sorgen.
  3. benutzerbild

    Sickgirl

    dabei seit 07/2004

    b1k3r schrieb:

    Ja so ist es, das meinte ich damit ...


    Ein bisschen Gerede hier ...
    https://www.mtb-news.de/news/mtb-news-stammtisch-1-made-in-germany
    ... ein Interview da ...
    https://www.pinkbike.com/news/from-the-top-karl-nicolai-on-gearboxes-geometry-and-how-his-company-found-its-niche.html
    ... hört sich ganz gut an. Wird erstmal nix für die Leichtbaufraktion werden, aber mit 750g onTop kann ich leben. Vorraussetzung es funktioniert, wenn nur halb so gut wie die Rahmen mache ich mir keine Sorgen.


    Für mich auch nichts bin weder an E noch an Getriebe interessiert
  4. benutzerbild

    sharky

    dabei seit 05/2002

    warum soll ich eine funktional nicht erprobte schaltung dran machen, wenn 299€ dafür zahle. für das geld bekomm ich sogar eine X01 kombi. ich sehe keine motivation, nun das TRP zu montieren
  5. benutzerbild

    mw.dd

    dabei seit 07/2006

    sharky schrieb:

    warum soll ich eine funktional nicht erprobte schaltung dran machen, wenn 299€ dafür zahle. für das geld bekomm ich sogar eine X01 kombi. ich sehe keine motivation, nun das TRP zu montieren

    mw.dd schrieb:

    M.E.n.: Ein Produkt für Leute, die sonst schon alles haben und unbedingt "etwas anderes" wollen, denen es aber auf Preis, Gewicht und Funktion nicht ankommt.

    Wenn Du da nicht dazugehörst :ka:

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!