Gerade erst haben wir über neue Termine für die Rennen in Lenzerheide und die Weltmeisterschaften in Leogang berichtet – nun hat die UCI einen neuen Terminkalender für die XC und DH World Cups 2020 preisgegeben.

UCI DHI World Cup 2020

Der Downhill World Cup soll nun aller Voraussicht nach in Lenzerheide starten – der World Cup ist unplanmäßig hinzugekommen. Ab da geht es Schlag auf Schlag mit den geplanten Rennen in Val di Sole und Les Gets, bevor einen Monat später als angedacht die WM in Leogang stattfinden soll. Nach der Weltmeisterschaft folgen noch zwei World Cup-Rennen in Maribor und Anfang November in Lousa – dabei wird es sich um doppelte Runden handeln. Es werden also zwei Rennen an einem Wochenende ausgetragen.

05. – 06. SeptemberLenzerheide (Schweiz)
12. – 13. SeptemberVal di Sole (Italien)
18. – 20. SeptemberLes Gets (Frankreich)
07. – 11. OktoberWeltmeisterschaften Leogang (Österreich)
15. – 18. OktoberMaribor (Slovenien) (2 Runden)
29. Oktober-1. NovemberLousa (Portugal) (2 Runden)

UCI XCO World Cup 2020

Auch der XC World Cup wird Anfang September in Lenzerheide starten. Danach geht’s gemeinsam mit den Downhillern nach Val di Sole und Les Gets bevor der verschobene World Cup in Nové Město als doppeltes Rennen stattfinden wird. Das Saisonende findet in der zweiten Septemberwoche bei der Weltmeisterschaft in Leogang statt – das Rennen in Albstadt musste leider gecancelt werden.

04. – 06. SeptemberLenzerheide (Schweiz)
11. – 13. SeptemberVal di Sole (Italien)
18. – 20. SeptemberLes Gets (Frankreich)
29. September – 04. OktoberNové Město na Moravě (Tschechische Republik) (2 Runden)
07. – 11. OktoberWeltmeisterschaften Leogang (Österreich)

Was sagt ihr zu dem geplanten neuen Kalender? Werden die Rennen so stattfinden können?

Infos und Bilder: Pressemitteilung UCI
  1. benutzerbild

    Thomas

    dabei seit 09/2000

    @Florian301 @Juuro
    Die WM fand 2012 schon in Saalfelden / Leogang statt.
    • DH und 4X wurden auf den bekannten Strecken in Leogang durchgeführt
    • XC und Trial wurde im nahegelegenen Saalfelden am Wochenende darauf veranstaltet.

    Die Sieger im XC waren damals Julie Bresset und Nino Schurter.

    Karte des XC-Kurses 2012:


    Hier ein Video der XC-Strecke - ob die Strecke dieses Jahr identisch sein wird weiß ich nicht:


    Hier gibt es noch mehr Infos:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mountainbike-Weltmeisterschaften_2012
  2. benutzerbild

    matt017

    dabei seit 12/2005

    Ich bin echt gespannt wie die XCO Rennen laufen werden und freue mich natürlich schon drauf.
    Ich könnte mir vorstellen, dass es insgesamt enger sein wird und eher immer die gleichen vorn mitfahren, einfach weil quasi jeder den gleichen Rennkalender hat und demzufolge die Peaks auch gleich gesetzt sind.
    8 Wochen Gesamtdauer machen eine Periodisierung ja fast hinfällig. Von daher der 'ultimative Vergleich'.

    Jolanda würde ich jetzt nicht unbedingt als Gewinnerin der Situation bezeichnen, aber die Verschiebung nach hinten dürfte ihr in die Karten spielen nach ihrem schweren Sturz.
  3. benutzerbild

    getFreaky

    dabei seit 07/2006

    matt017 schrieb:

    Jolanda würde ich jetzt nicht unbedingt als Gewinnerin der Situation bezeichnen, aber die Verschiebung nach hinten dürfte ihr in die Karten spielen nach ihrem schweren Sturz.


    Das spielt schon mehreren in die Karten:
    Brook, Rachel auch wegen Verletzung, und Local Valentina Höll, die hat stets die Matura priorisiert gehabt.
  4. benutzerbild

    baumi_99

    dabei seit 04/2018

    Geil! zuerst Crankworx und dann gleich danach die WM.
    Da werden wieder alle Pros in Innsbruck sein.
  5. benutzerbild

    Enginejunk

    dabei seit 03/2010

    Ich würd mich noch nicht von der Vorfreude lenken lassen.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!