Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Auch Downhill-Urgestein Fabian Barel setzt auf den neuen Urge All Air
Auch Downhill-Urgestein Fabian Barel setzt auf den neuen Urge All Air - der leichte Trail-Helm soll mit viel Sicherheit, guter Belüftung, Umweltfreundlichkeit und einem fairen Preis glänzen.
Der Helm verfügt über 21 Belüftungsöffnungen und ein von Urge gewohntes polarisierendes Design.
Der Helm verfügt über 21 Belüftungsöffnungen und ein von Urge gewohntes polarisierendes Design.
Mit dem von Urge und 7IDP entwickelten ERT-System kostet er 109 € (UVP).
Mit dem von Urge und 7IDP entwickelten ERT-System kostet er 109 € (UVP).
URGEBP 2021 ALLAIR RED 1 LR
URGEBP 2021 ALLAIR RED 1 LR
URGEBP 2021 ALLAIR BLACK 1 LR
URGEBP 2021 ALLAIR BLACK 1 LR
URGEBP 2021 ALLAIR GREY 1 LR
URGEBP 2021 ALLAIR GREY 1 LR
URGEBP 2021 ALLAIR BLUE 1 LR
URGEBP 2021 ALLAIR BLUE 1 LR
URGEBP 2021 ALLAIR WHITE 1 LR
URGEBP 2021 ALLAIR WHITE 1 LR
Das ERT-System ist hier deutlich in blau erkennbar
Das ERT-System ist hier deutlich in blau erkennbar - es soll auch seitliche oder torsionale Kräfte aufnehmen und so die Sicherheit erhöhen.
ALLAIR TOM LAP 012
ALLAIR TOM LAP 012

Die französische Firma Urge ist nicht nur für ungewöhnliche Mountainbike-Helme, sondern auch für ihren Umwelteinsatz bekannt. Nun präsentiert sie mit dem All Air einen leichten Trail-Helm, der dank des neuen ERT-Systems nicht nur sehr sicher sein soll, sondern auch zu 80 % aus recyceltem Material besteht.

Urge All Air: Infos und Preise

Kernstück des neuen Trail-Helms aus dem Hause Urge ist das ERT-System. Ganz ähnlich wie das beliebte Mips-System, das mittlerweile in den meisten modernen Mountainbike-Helmen zu finden ist, soll dieses nicht nur gerade, sondern auch schräge Stöße oder Rotationsbewegungen abfedern. Verglichen mit einem Helm, der nur auf eine EPS-Schaumstoff-Schale setzt, soll die Energie-Einwirkung auf das Hirn so laut Urge um 20 % gesenkt werden. Neben diesem Sicherheits-Aspekt spielt auch die Nachhaltigkeit eine große Rolle beim All Air: Er besteht laut Hersteller nämlich zu 80 % aus wiederverwerteten Materialien. Der Urge All Air kostet faire 89 bis 109 € und ist in fünf Farbvarianten sowie zwei Größen erhältlich.

  • Halbschalen-Helm für den Trail-Einsatz
  • 80 % des Helms aus recycelten Materialien
  • 21 Belüftungsöffnungen
  • Sicherheit CE-Standard, ERT-System
  • Besonderheiten ERT-System fängt seitliche Belastungen ab, reduziert Stöße um 20 %
  • Größen S/M (54–57 cm), L/XL (57–59 cm)
  • Farben Weiß, Schwarz, Rot, Blau, Grau
  • Gewicht 310 g (Größe S/M, Herstellerangabe)
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.urgebike.com
  • Preise 89 € (UVP, ohne ERT) | 109 € (UVP, mit ERT)
Auch Downhill-Urgestein Fabian Barel setzt auf den neuen Urge All Air
# Auch Downhill-Urgestein Fabian Barel setzt auf den neuen Urge All Air - der leichte Trail-Helm soll mit viel Sicherheit, guter Belüftung, Umweltfreundlichkeit und einem fairen Preis glänzen.
Diashow: Neuer Urge All Air: Leichter Trail-Helm aus Recycling-Materialien
Mit dem von Urge und 7IDP entwickelten ERT-System kostet er 109 € (UVP).
URGEBP 2021 ALLAIR RED 1 LR
URGEBP 2021 ALLAIR BLUE 1 LR
Das ERT-System ist hier deutlich in blau erkennbar
URGEBP 2021 ALLAIR BLACK 1 LR
Diashow starten »
Der Helm verfügt über 21 Belüftungsöffnungen und ein von Urge gewohntes polarisierendes Design.
# Der Helm verfügt über 21 Belüftungsöffnungen und ein von Urge gewohntes polarisierendes Design.
Mit dem von Urge und 7IDP entwickelten ERT-System kostet er 109 € (UVP).
# Mit dem von Urge und 7IDP entwickelten ERT-System kostet er 109 € (UVP).

URGEBP 2021 ALLAIR RED 1 LR
# URGEBP 2021 ALLAIR RED 1 LR
URGEBP 2021 ALLAIR BLACK 1 LR
# URGEBP 2021 ALLAIR BLACK 1 LR

URGEBP 2021 ALLAIR GREY 1 LR
# URGEBP 2021 ALLAIR GREY 1 LR
URGEBP 2021 ALLAIR BLUE 1 LR
# URGEBP 2021 ALLAIR BLUE 1 LR

URGEBP 2021 ALLAIR WHITE 1 LR
# URGEBP 2021 ALLAIR WHITE 1 LR

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Das ERT-System wurde nach 7-monatiger Versuchsphase und in enger Zusammenarbeit mit den Schoner-Experten von 7IDP entwickelt. Es besteht aus mehreren, blauen Pads, die sich unter verschiedenen Belastungssituationen verformen und so die Aufprallenergie abfangen sollen. Außerdem ist es Urge zufolge vergleichsweise günstig, was erklärt, warum der All Air auch mit ERT-System bei fairen 109 € und somit nur 20 € über dem Modell ohne ERT liegt. Das System soll nun nach und nach auf weitere Helme der Franzosen übertragen werden. Das Visier, die Schale sowie die Bändel bestehen aus recyceltem Kunststoff. Außerdem soll das SRetention-System für den perfekten Sitz sorgen.

Die beiden Größen des Urge All Air-Helms decken Kopfumfänge von 54 bis 59 cm ab – wer also einen eher großen Kopf hat, könnte gegebenenfalls nicht fündig werden. Dafür bekommen Kunden, die den All Air bis zum 31.07.2020 auf der Urge-Website ordern, ein „Urge to protect“-Shirt kostenlos dazu.

Das ERT-System ist hier deutlich in blau erkennbar
# Das ERT-System ist hier deutlich in blau erkennbar - es soll auch seitliche oder torsionale Kräfte aufnehmen und so die Sicherheit erhöhen.
ALLAIR TOM LAP 012
# ALLAIR TOM LAP 012

Was sagt ihr zum neuen Urge All Air?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Urge
  1. benutzerbild

    Bjoern_U.

    dabei seit 09/2009

    Standrohr schrieb:

    Aber die müssen ihre großen Varianten ja scheinbar wenig verkauft haben

    die hatten noch nie Helme für >60cm
    anscheinend haben an Schrumpfköpfen Maß genommen
  2. benutzerbild

    FurymaXX

    dabei seit 09/2003

    Standrohr schrieb:

    Was ich damit sagen will... Nur ausprobieren macht klug

    Tja, das ist hier so ne Sache in meiner Region. Aber da muss ich dann wohl durch.
  3. benutzerbild

    Standrohr

    dabei seit 05/2008

    Ja Helm kaufen macht kein Spaß...hab auch keinen entsprechenden Händler im Umfeld.
    Dann muss halt über Versandhändler 2-3 Modelle zur Probe bestellt werden (mag aber so Auswahlbestellungen nicht gerne tätigen)

    Dann probiert man ihn zu Hause an...denkt alles passt soweit gut. Und dann nach mehrmaligen Ausprobieren beim biken drückt er dann doch irgendwo und es wird auch mit der Zeit nicht besser (auch wenn man es hofft )...
    Dann ab in Bikemarkt damit und das ganze beginnt von vorne

    Aber nach ein paar Iterationsschritten landet man dann schließlich bei seinen Lieblingsmodell (diesen Kauf ich mir dann später gern auch nochmals in einer anderen Farbe :spinner: )

    Ich und Helme, dass ist ein spezielles Thema. Die liebe Frau zuhause hält mich da ( wahrscheinlich zu recht) für bekloppt.
  4. benutzerbild

    Der böse Wolf

    dabei seit 03/2004

    FurymaXX schrieb:

    Design und Preis gefallen. 👍

    Kann mir jemand was zur Passform sagen?
    Fahre immer noch meinen Bluegrass Golden Eye weil ich einfach keinen Nachfolger finde.

    Der neuere Golden Eyes drückt am Hinterkopf und ist im Vergleich zum Vorgänger grottig verarbeitet.
    ABUS Montrailer gefiel mir auch ganz gut, aber gleiches Problem = drückt am Hinterkopf.


    Ich bin mit MET / Bluegrass immer gut klargekommen und komme mit Urge super zurecht. Passform, Qualität und Preis sind für mich top. Ist also zumindest mal einen Versuch wert.
  5. benutzerbild

    fuchs

    dabei seit 07/2001

    Weiß jemand, ob die Dekoelemente abziehbare Aufkleber sind?

    Die Farbgestaltung der Helme gefällt mir nicht so, aber wenn sich das leicht ändern lässt...

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!