Zum siebten Mal vergeben wir die MTB-News User Awards und erneut habt ihr fleißig teilgenommen: Mit 15.940 Stimmen wurde so oft abgestimmt wie noch nie zuvor, insgesamt hatten die MTB-News.de-Leser*innen rund drei Wochen Zeit, um am Voting zu unseren User Awards 2022 teilzunehmen. In insgesamt 28 Kategorien haben wir dazu aufgerufen, über die spannendsten Produkte und Firmen des Jahres abzustimmen. Hier die Ergebnisse der Kategorie: Bestes Trail-Bike!

Trail-Bikes sind echte Alleskönner und der perfekte Untersatz für alle, die neben ihrer täglichen Feierabendrunde auch gerne mal in rauere Gefilde aufbrechen. Die flotten Trailflitzer sind effizient genug für lange Touren, bieten aber ausreichend Reserven, um Spaß in harten Trail-Abfahrten zu haben. Hier erfahrt ihr, welche Modelle euch im letzten Jahr am meisten überzeugen konnten!

Platz 1: Propain Hugene

9,5 % der Stimmen

Propain Hugene: Gold in Kategorie Trail-Bike
# Propain Hugene: Gold in Kategorie Trail-Bike

Das Propain Hugene konnte nicht nur uns in Tests begeistern (Propain Hugene-Test), sondern offensichtlich auch unsere Leser*innen. Nach dem Silberrang im letzten Jahr setzt sich das schicke Trail-Bike vom Bodensee bei den User Awards 2022 an die Spitze seiner Kategorie. Unsere Glückwünsche gehen zu Propain nach Vogt!

Das neue Propain Hugene rollt auf 29"-Laufrädern und verfügt über 140 mm Federweg am Heck
# Das neue Propain Hugene rollt auf 29"-Laufrädern und verfügt über 140 mm Federweg am Heck - passend dazu arbeitet an der Front arbeitet wahlweise eine Federgabel mit 140 mm oder 150 mm Hub. Preislich geht's für das schicke Carbon-Trailbike ab 3.399 € los.

Platz 2: Canyon Spectral

7,7 % der Stimmen

Canyon Spectral: Silber in Kategorie Trail-Bike
# Canyon Spectral: Silber in Kategorie Trail-Bike

Das Canyon Spectral ist mittlerweile ein echter Klassiker im Trail-Bike-Genre und erfreut sich seit Jahren größter Beliebtheit. Mittlerweile gibt’s das Spectral in verschiedensten Laufradgrößen und Ausstattungen – ihr habt das mit Platz zwei bei den MTB News User Awards 2022 belohnt. Gratulation nach Koblenz!

Canyon hat die Spectral-Familie um einige interessante Angehörige erweitert und bietet dem Kunden so deutlich mehr Entscheidungsfreiheit.
# Canyon hat die Spectral-Familie um einige interessante Angehörige erweitert und bietet dem Kunden so deutlich mehr Entscheidungsfreiheit.

Platz 3: Specialized Stumpjumper Evo

4,4 % der Stimmen

Specialized Stumpjumper Evo: Bronze in Kategorie Trail-Bike
# Specialized Stumpjumper Evo: Bronze in Kategorie Trail-Bike

Mit dem Specialized Stumpjumper Evo hat die US-amerikanische Marke frühzeitig ein Trail-Bike geschaffen, das so manchem Enduro das Fürchten in der Abfahrt lehrt. Mit praktischen Features wie dem Stauraum im Unterrohr hat es so schon 2021 den Sprung aufs Podium geschafft und ist auch in diesem Jahr wieder unter euren Top 3 – herzlichen Glückwunsch!

Das von uns getestete Specialized Stumpjumper Evo Expert bringt glatt 14 kg auf die Waage und wandert für einen Preis von 5.499 € über die Ladentheke.
# Das von uns getestete Specialized Stumpjumper Evo Expert bringt glatt 14 kg auf die Waage und wandert für einen Preis von 5.499 € über die Ladentheke.

Platz 4 bis 10

Platz 4: Canyon Neuron / 4,4 % der Stimmen
Platz 5: Cube Stereo 140 / 4,3 % der Stimmen
Platz 6: Liteville 301 / 3,3 % der Stimmen
Platz 7: Orbea Occam / 3,1 % der Stimmen
Platz 8: Last Cinto / 3,1 % der Stimmen
Platz 9: YT Jeffsy / 3,1 % der Stimmen
Platz 10: Specialized Stumpjumper / 2,5 % der Stimmen


Damit sich die Teilnahme an der Umfrage auch lohnt, gab es Preise im Gesamtwert von rund 9.000 € von Scott, Endura, RockShox, Truvativ, Lupine, SQlab, Shredbrothers, SKS, Schwalbe, Camelbak, Pirelli, MRP, Crankbrothers und Fizik zu gewinnen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer*innen für die zahlreichen Stimmen und bei den teilnehmenden Firmen für die Produkte und Bikes zur Verlosung – und präsentieren die Gewinner in der Kategorie Trail-Bike!


Die MTB-News.de User Awards wurden zum siebten Mal in der Geschichte vergeben. Welche Produkte und Firmen sich ebenfalls eine der begehrten Auszeichnungen sichern konnten, erfahrt ihr hier:

  1. benutzerbild

    HarzEnduro

    dabei seit 08/2008

    eigentlich ist es ja gut so wie es ist
    die Langfinger nehmen ja auch nur das was die Leute wollen smilie
    smilie
    Dann ja gar kein Rad, dass zur Wahl stand. Die Leute wollen einen Motor.
  2. benutzerbild

    Mountain77

    dabei seit 07/2005

    Canyon hin oder her, das last hätt ich weiter oben gesehen - so ein geiles gerät…
    Nicht noch mehr Aufmerksamkeit. Last wird doch schon von einer positiven Erfolgswelle überrolt. Dieses Jahr muss mein Glen noch seinen Dienst tun, liebäugel aber mit nem Coal. Bestellt wird aber erst, wenn die Lage sich Liefersituation sich etwas entspannt hat...smilie
  3. benutzerbild

    JensDey

    dabei seit 01/2016

    Neuron auf Platz 4. Dass das überhaupt nominiert war, für Trailbike das Jahres war schon zu viel.
    Ich wars nicht ! 😉
    Der schon lange nicht mehr lustig ist. Einige haben es aber noch immer nicht kapiert.
    Witzig, dass sie damit jeweils den Thread kapern und noch weiter verbreiten. Sehr unlogisch.

    Letztlich zeigt es, dass es
    a) weit verbreitet ist im Forum und
    b) Neuron-Biker nicht über ihren Tellerrand hinausschauen können

    Shame on you. 😛
  4. benutzerbild

    lettenpeter

    dabei seit 10/2011

    Dann ja gar kein Rad, dass zur Wahl stand. Die Leute wollen einen Motor.
    Motor Bikes zählen auch als Bikes o_O misst hab i da was verpasst ...neee eigentlich nicht smilie
  5. benutzerbild

    fone

    dabei seit 09/2003

    Habe auch ein Canyon, und braucht auch schon dort den support sowie garantie.
    hat alles problemlos geklappt.
    Pass auf, dass du nicht gecancelt wirst.


    Ja, ok, 2020 ist Canyon noch ordentlich gewachsen, aber danach sind die Schafe bestimmt aufgewacht und nächstes Jahr ist Canyon dann pleite.
    Ich sag nur "Kettenstrebe" das wird ihnen bald das Genick brechen!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!