Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die neuen Vaude TVL Asfalt Dualflex Schuhe sollen vor allem Radpendler glücklich machen
Die neuen Vaude TVL Asfalt Dualflex Schuhe sollen vor allem Radpendler glücklich machen - Wie bei Vaude üblich wurde bei den beiden Modellen der neuen Serie auf hohe ökologische und soziale Standards bei der Produktion Wert gelegt
Die neuen Schuhe sind in zwei verschiedenen Varianten erhältlich
Die neuen Schuhe sind in zwei verschiedenen Varianten erhältlich - Das Topmodell TVL Asfalt Dualflex (im oberen Bild) kostet 180 € und besteht aus einem Obermaterial aus Echtleder. Die günstigere Variante TVL Asfalt Tech Dualflex (im Bild) setzt auf Kunstoff als Oberflächenmaterial und kostet 140 €
Neben einem Design, das sich sowohl im Büro-Alltag als auch auf dem Rad vorzeigen lässt, sollen die neuen Schuhe dank einer speziell entwickelten Sohle auch die perfekten Eigenschaften für beide Welten bieten
Neben einem Design, das sich sowohl im Büro-Alltag als auch auf dem Rad vorzeigen lässt, sollen die neuen Schuhe dank einer speziell entwickelten Sohle auch die perfekten Eigenschaften für beide Welten bieten
Das wesentliche Problem beim Radpendeln ist der Wechsel unterschiedlicher Anforderungen
Das wesentliche Problem beim Radpendeln ist der Wechsel unterschiedlicher Anforderungen - Während Schuhe beim Radfahren sehr steif und vor allem nicht nach unten abknicken sollten, müssen sie beim Gehen nach oben sehr beweglich sein, damit ein gutes Abrollen ermöglicht wird
Dieses Problem löste Vaude durch eine spezielle Sohle, die im vorderen Bereich ein spezielles Carbon-Stück verarbeitet hat
Dieses Problem löste Vaude durch eine spezielle Sohle, die im vorderen Bereich ein spezielles Carbon-Stück verarbeitet hat - Unterschiedlich angeordnete Carbon-Fasern sollen es ermöglichen, dass die Sohle genau die gewünschten Eigenschaften bietet
Das Profil der Schuhe entspricht dem Einsatzzweck
Das Profil der Schuhe entspricht dem Einsatzzweck - Ein leicht geriffeltes Profil der Sohle dürfte für hohen Grip auf den Pedalen sorgen, zugleich aber im Alltag wenige Einschränkungen mit sich bringen
Schick und äußerst nachhaltig saust man mit den neuen Vaude TVL Asfalt Dualflex Schuhen durch die Straßen
Schick und äußerst nachhaltig saust man mit den neuen Vaude TVL Asfalt Dualflex Schuhen durch die Straßen - Wie gefallen euch die neuen Pendler-Modelle von Vaude?

Urban, flexibel und steif – Outdoorausrüster Vaude präsentiert neue Schuhe für den Alltagseinsatz, die sowohl auf dem Rad als auch neben dem Rad eine gute Figur abgeben sollen. Eine spezielle Sohle mit einem Teil aus Carbon soll eine hohe Beweglichkeit bei den abrollenden Bewegungen des Fußes beim Gehen ermöglichen, aber zugleich beim Pedalieren hohe Steifigkeitswerte bieten.

Vaude TVL Asfalt Dualflex: Infos und Preise

Vaude gilt als eines der vorbildlichsten Unternehmen in Deutschland im Bereich der Nachhaltigkeit: Die Unternehmensphilosophie des Outdoor-Ausrüsters vom Bodensee fokussiert sich auf innovative Produkte, die hohen ökologischen und sozialen Standards entsprechen. So reihen sich im Zuge der wachsenden Zahl an Fahrradpendlern in den Großstädten die Modelle des neuen Pendler-Schuhs TVL Asfalt Dualflex nahtlos in die Produktpalette des Tettnanger Unternehmens ein.

  • Nachhaltige Pendler-Rad-Schuhe
  • Dualflex-Sohle für optimales Verhalten beim Radfahren und Gehen
  • Farben Schwarz-Grau / Schwarz-Blau / Schwarz
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.vaude.de
  • Preis 140 € (TVL Asfalt Tech Dualflex) / 180 € (TVL Asfalt Dualflex)
Die neuen Vaude TVL Asfalt Dualflex Schuhe sollen vor allem Radpendler glücklich machen
# Die neuen Vaude TVL Asfalt Dualflex Schuhe sollen vor allem Radpendler glücklich machen - Wie bei Vaude üblich wurde bei den beiden Modellen der neuen Serie auf hohe ökologische und soziale Standards bei der Produktion Wert gelegt
Die neuen Schuhe sind in zwei verschiedenen Varianten erhältlich
# Die neuen Schuhe sind in zwei verschiedenen Varianten erhältlich - Das Topmodell TVL Asfalt Dualflex (im oberen Bild) kostet 180 € und besteht aus einem Obermaterial aus Echtleder. Die günstigere Variante TVL Asfalt Tech Dualflex (im Bild) setzt auf Kunstoff als Oberflächenmaterial und kostet 140 €
Neben einem Design, das sich sowohl im Büro-Alltag als auch auf dem Rad vorzeigen lässt, sollen die neuen Schuhe dank einer speziell entwickelten Sohle auch die perfekten Eigenschaften für beide Welten bieten
# Neben einem Design, das sich sowohl im Büro-Alltag als auch auf dem Rad vorzeigen lässt, sollen die neuen Schuhe dank einer speziell entwickelten Sohle auch die perfekten Eigenschaften für beide Welten bieten

Eigene Umfragen ergaben laut Vaude, dass für viele potenzielle Radpendler der Wechsel der Schuhe eine Hemmschwelle mit sich bringt und dementsprechend weniger Menschen auf das Fahrrad umsteigen. Diese grundlegende Problematik sollen nun die neuen Allround-Schuhe lösen: Die TVL Asfalt Dualflex-Schuhe sollen die Performance eines Klick-Schuhs bieten und die Bequemlichkeit eines Flat-Pedal-Schuhs besitzen. Konkret bedeutet dies, dass die neuen Schuhe beim Pedalieren eine hohe Steifigkeit besitzen sollen, jedoch im Alltagseinsatz beim Gehen ein angenehmes Abrollverhalten bieten.

Unsere biomechanischen Tests genauso wie die dynamischen Materialtests haben unsere Annahmen bestätigt. Beim Radfahren erfährt der menschliche Fuß eine erhebliche Plantarflexion. Fuß und Schuh knicken nach unten ab, was in Kombination mit zu weichen Sohlen zu erheblicher Ermüdung und im Extremfall sogar zu gesundheitlichen Problemen wie der sogenannten Plantarfaszienentzündung führen kann. Die biomechanischen Gegensätze zwischen Gehen und Fahren sind gewaltig. Der Schuh muss nach oben biegsam sein, um den natürlichen Abrollvorgang am Zehengrundgelenk zu erlauben, aber noch unten steif, um das Abknicken über das Pedal zu verhindern.

Frank Michel, Abteilung Innovation bei Vaude

Wesentliches Merkmal des neuen Schuhmodells ist die spezielle Dualflex-Sohle: Eine spezielle Zwischensohle aus Carbon soll dank einer spezifischen Anordnung der Kohlefasern zwei unterschiedliche Flex-Eigenschaften bieten: Nach unten soll die Sohle sehr steif sein, nach oben hingegen äußerst flexibel. Der Einsatz von Carbon sei an dieser Stelle die einzige vernünftige Lösung, da es insbesondere eine hohe Eigendämpfung besitzt und durch gezielte Anordnung der Fasern es ermöglicht, richtungsspezifische Eigenschaften wie beim TVL Asfalt Dualflex zu realisieren.

Das wesentliche Problem beim Radpendeln ist der Wechsel unterschiedlicher Anforderungen
# Das wesentliche Problem beim Radpendeln ist der Wechsel unterschiedlicher Anforderungen - Während Schuhe beim Radfahren sehr steif und vor allem nicht nach unten abknicken sollten, müssen sie beim Gehen nach oben sehr beweglich sein, damit ein gutes Abrollen ermöglicht wird
Dieses Problem löste Vaude durch eine spezielle Sohle, die im vorderen Bereich ein spezielles Carbon-Stück verarbeitet hat
# Dieses Problem löste Vaude durch eine spezielle Sohle, die im vorderen Bereich ein spezielles Carbon-Stück verarbeitet hat - Unterschiedlich angeordnete Carbon-Fasern sollen es ermöglichen, dass die Sohle genau die gewünschten Eigenschaften bietet
Das Profil der Schuhe entspricht dem Einsatzzweck
# Das Profil der Schuhe entspricht dem Einsatzzweck - Ein leicht geriffeltes Profil der Sohle dürfte für hohen Grip auf den Pedalen sorgen, zugleich aber im Alltag wenige Einschränkungen mit sich bringen

Auch wenn das Recycling sehr schwierig und damit der ökologische Fußabdruck von Carbon sehr groß sei, entschied sich Vaude für den Einsatz des Materials beim neuen Schuhmodell. Laut Vaude liegt der Gesamtmaterialeinsatz von Carbon bei den TVL Asfalt Dualflex-Modellen in einem niedrigen einstelligen Prozentbereich. Unabhängig davon seien die Schuhe nach dem hausinternen Green-Shape-Standard für nachhaltige Produktion zertifiziert, PVC-frei und für die Gummilaufsohle und das Innenfutter würden teilweise Recyclingmaterialien verwendet. Das teurere Top-Modell TVL Asfalt Dualflex (180 €) besitzt ein wasserabweisendes Leder-Obermaterial und entspricht laut Vaude den Terracare-Vorgaben für nachhaltige Lederproduktion. Die etwas günstigere Variante des TVL Asfalt Tech Dualflex (140 €) setzt auf ein Obermaterial aus Kunstfaser und ist damit auch vegan.

Schick und äußerst nachhaltig saust man mit den neuen Vaude TVL Asfalt Dualflex Schuhen durch die Straßen
# Schick und äußerst nachhaltig saust man mit den neuen Vaude TVL Asfalt Dualflex Schuhen durch die Straßen - Wie gefallen euch die neuen Pendler-Modelle von Vaude?

Mit was für Schuhen seid ihr beim Pendeln unterwegs?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Vaude
  1. benutzerbild

    lupus_bhg

    dabei seit 04/2005

    JohSch schrieb:

    Preislich ist Pendeln das neue Enduro

    Und als Pendler bezeichnet sich ja schon jeder, der jeden Tag 1,5 km mit dem Stadtrad zur Arbeit gurkt...
  2. benutzerbild

    styl0

    dabei seit 07/2019

    Logic schrieb:

    @Hannes Den Test könnt ihr euch dann sparen, @styl0 hat in seine Glaskugel geschaut...


    Dafür braucht man keine Glaskugel.
  3. benutzerbild

    Logic

    dabei seit 08/2005

    Member57 schrieb:

    Shimanos (ct41)

    Interessant. Solche Sneaker-ähnlichen Schuhe mit Clicks kannte ich bisher nicht und gehe bei Clicks immer von dem aus was man sonst so zum Biken oder Bike-Wandern anzieht.

    Diese gefallen mir zwar nicht, aber bei solchen Modellen kann ich dir eher zustimmen

    styl0 schrieb:

    Dafür braucht man keine Glaskugel.

    Achso, 'tschuldigung
  4. benutzerbild

    fullspeedahead

    dabei seit 10/2006

    Spuk schrieb:

    fahre jeden Tag mit 0815 schuhen, die sehen nach einem jahr aus als wäre ich Wochen lang über Glas gelaufen.

    find die Schuhe eine sinnvolle Sache. aber insgesamt will ich als Alltagsradler nicht die Schuhe nach den Pedalen auswählen sondern lieber die Pedale so, dass alle Schuhe passen.
    Mein Fazit: diese ganz klassischen Pedale, evtl in etwas verschärfter Ausführung eignen sich gut sofern man nicht das Plattformfeeling a la MTB Pedal vermisst.



    Ich hab mir irgendwann auf meinen Pinpedalen die Pins in der Höhe per Schleifmaschine passiv reduziert und mich im Anschluss gefragt warum ich das nicht schon viel früher gemacht habe. Grip ausreichend und viel schuhschonender.

    gibts natürlich auch fertig - hab mich aber auch schon gefragt, ob nicht für viele sowas am besten wäre


    oder halt so



    oder so




    am Fixie bin ich auch lange Zeit so eine Lösung mit bagaboo straps gefahren



    hat eigentlich super funktioniert und auch einwandfrei gehalten (zum Jahreszeitenwechsel zwischen Sommersneakers und hohen Winterschuhen muss man evtl auch mal die Länge vom Strap etwas adjustieren. Oder man fährt die paar Tage mit hohen Winterschuhen halt weiter vorn am Zehenballen bzw einfach auf der anderen Seite vom Pedal. mMn für Alltagsradler die auch mal gern flexibel von der Arbeit aus weitere Wege erledigen und auch am Pedal ziehen wollen die deutlich praktischere Variante als SPDs.

    Könnte man auch mal einen netten mtb-news Test drauß machen evtl gleich in Kombination mit Schuhen.

    jedenfalls würde man nach dem Test wissen, dass solche Pedale, wie das Rose Tour Grip Plus absolut nicht ernsthaft für tägliche ambitionierte Pendler geeignet sind. Ja, von mir aus für Mädls, die in high heels im Sitzen mal den ein oder anderen KM wohin fahren wollen. Aber wer mal im Wiegetritt fährt, das Rad auch bei Regen nutzt, etc. für den ist das einfach nicht das richtige. Ist einfach immer (und zunehmend wg der beträchtlichen Abutzung) ein bisserl zu unsicher vom Stand.



    lupus_bhg schrieb:

    Und als Pendler bezeichnet sich ja schon jeder, der jeden Tag 1,5 km mit dem Stadtrad zur Arbeit gurkt...

    so what. Lieber die als jene, die 1.5km mim Auto pendeln. Und das sind Millionen.
  5. benutzerbild

    lupus_bhg

    dabei seit 04/2005

    fullspeedahead schrieb:

    so what. Lieber die als jene, die 1.5km mim Auto pendeln. Und das sind Millionen.

    Geht mir nur um das überstrapazierte Wort. „Pendeln“ verbinde ich persönlich mit größeren Strecken.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!