Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
SECTOR BLACK-01
SECTOR BLACK-01
FUSE-01
FUSE-01
FUSE BLACK-01
FUSE BLACK-01
TRIAD-01
TRIAD-01
TRIAD BLACK-01
TRIAD BLACK-01
SECTOR-01
SECTOR-01
WeAreOne Convergence 24
WeAreOne Convergence 24
WeAreOne Convergence 23
WeAreOne Convergence 23
WeAreOne Convergence 19
WeAreOne Convergence 19
WeAreOne Convergence 18
WeAreOne Convergence 18
WeAreOne Convergence 11
WeAreOne Convergence 11
WeAreOne Convergence 9
WeAreOne Convergence 9
WeAreOne Convergence 6
WeAreOne Convergence 6
Die Felgen schlagen mit einem Preis von 595 € zu Buche und sind mit drei verschiedenen Innenweiten erhältlich.
Die Felgen schlagen mit einem Preis von 595 € zu Buche und sind mit drei verschiedenen Innenweiten erhältlich.
Die neuen We Are One Composites sollen noch mal deutlich besser sein als ihre Vorgänger.
Die neuen We Are One Composites sollen noch mal deutlich besser sein als ihre Vorgänger.
WeAreOne Convergence Wheelset 16
WeAreOne Convergence Wheelset 16
WeAreOne Convergence Wheelset 14
WeAreOne Convergence Wheelset 14
WeAreOne Convergence Wheelset 9
WeAreOne Convergence Wheelset 9
WeAreOne Convergence Wheelset 8
WeAreOne Convergence Wheelset 8
WeAreOne Convergence Wheelset 5
WeAreOne Convergence Wheelset 5
WeAreOne Convergence Wheelset 3
WeAreOne Convergence Wheelset 3
WeAreOne Convergence Wheelset 2
WeAreOne Convergence Wheelset 2
WeAreOne Convergence RimOnly 3
WeAreOne Convergence RimOnly 3
WeAreOne Convergence RimOnly 2
WeAreOne Convergence RimOnly 2
WeAreOne Convergence 26
WeAreOne Convergence 26
WeAreOne Convergence 21
WeAreOne Convergence 21
WeAreOne Convergence 17
WeAreOne Convergence 17
WeAreOne Convergence 15
WeAreOne Convergence 15
WeAreOne Convergence 14
WeAreOne Convergence 14
WeAreOne Convergence 13
WeAreOne Convergence 13
WeAreOne Convergence 12
WeAreOne Convergence 12
WeAreOne Convergence 4
WeAreOne Convergence 4
WeAreOne Convergence Wheelset 22
WeAreOne Convergence Wheelset 22
WeAreOne Convergence Wheelset 20
WeAreOne Convergence Wheelset 20
WeAreOne Convergence Wheelset 18
WeAreOne Convergence Wheelset 18
WeAreOne Convergence Wheelset 17
WeAreOne Convergence Wheelset 17
WeAreOne Convergence Wheelset 15
WeAreOne Convergence Wheelset 15
WeAreOne Convergence Wheelset 13
WeAreOne Convergence Wheelset 13
WeAreOne Convergence Wheelset 12
WeAreOne Convergence Wheelset 12
WeAreOne Convergence Wheelset 7
WeAreOne Convergence Wheelset 7
WeAreOne Convergence Wheelset 1
WeAreOne Convergence Wheelset 1
WeAreOne Convergence RimOnly 1
WeAreOne Convergence RimOnly 1
WeAreOne Convergence 29
WeAreOne Convergence 29
WeAreOne Convergence 25
WeAreOne Convergence 25
WeAreOne Convergence 22
WeAreOne Convergence 22
WeAreOne Convergence 16
WeAreOne Convergence 16
WeAreOne Convergence 10
WeAreOne Convergence 10
WeAreOne Convergence 8
WeAreOne Convergence 8
WeAreOne Convergence 7
WeAreOne Convergence 7
WeAreOne Convergence 5
WeAreOne Convergence 5
WeAreOne Convergence 3
WeAreOne Convergence 3
WeAreOne Convergence 2
WeAreOne Convergence 2
WeAreOne Convergence Wheelset 11
WeAreOne Convergence Wheelset 11
WeAreOne Convergence Wheelset 10
WeAreOne Convergence Wheelset 10
WeAreOne Convergence Wheelset 6
WeAreOne Convergence Wheelset 6
WeAreOne Convergence Wheelset 4
WeAreOne Convergence Wheelset 4
WeAreOne Convergence 28
WeAreOne Convergence 28
WeAreOne Convergence 27
WeAreOne Convergence 27
WeAreOne Convergence 20
WeAreOne Convergence 20
WeAreOne Convergence 1
WeAreOne Convergence 1

Die kanadischen Carbon-Experten von We Are One Composites präsentieren ihre neue Highend Mountainbike-Felge. Alle Infos zur neuen We Are One Composites Convergence-Felge gibt’s hier.

We Are One Composites Convergence: Infos und Preise

Die Kanadier von We Are One Composites haben sich in den letzten Jahren mit hochwertigen Carbon-Komponenten einen Namen gemacht. Neben dem in Zusammenarbeit mit 77Designz entwickelten Lenkern und dem kürzlich vorgestellten Enduro-Bike Arrival zählt auch der Felgenbau zur Kernkompetenz des jungen Unternehmens. Und genau in diesem Segment gibt es jetzt Neuigkeiten. Nach zwei Jahren präsentiert We Are One Composites die neue Convergence-Felge. Die komplett in Kamloops gefertigten Carbon-Ringe sollen ihre Vorgänger in praktisch allen Punkten übertrumpfen und werden in drei Breiten von 28 mm bis 33 mm angeboten.

  • neue Carbon-Felge mit innovativem Design
  • Felgenbreite 28 mm / 30 mm / 33 mm
  • Laufradgröße 29″ / 27,5″ (nur 30 mm)
  • Gewicht 495 g (28 mm) / 505 g (30 mm, 29″) /490 g (30 mm, 27,5″) / 523 g (33 mm)
  • www.weareonecomposites.com
  • Preis (UVP)  595 € (Felge) / 2.245 € (Laufradsatz mit I9 Hydra Naben)
Die neuen We Are One Composites sollen noch mal deutlich besser sein als ihre Vorgänger.
# Die neuen We Are One Composites sollen noch mal deutlich besser sein als ihre Vorgänger.
WeAreOne Convergence Wheelset 16
# WeAreOne Convergence Wheelset 16
WeAreOne Convergence RimOnly 2
# WeAreOne Convergence RimOnly 2

Bei der Wahl der Laufradgröße ist man allerdings größtenteils auf 29″ limitiert. Lediglich die 30 mm breite Felge ist auch in 27,5″ erhältlich. Auf der Waage rangieren die Carbon-Felgen je nach Spezifikation zwischen 490 g und 523 g. Preislich geht’s bei 595 € für die Felge los. Der Komplettlaufradsatz mit Industry 9 Hydra-Naben wandert für einen Preis von 2.245 € über die Ladentheke.

Durch ausführliche Tests und mit ihrem datenbasierten Ansatz wollen die Entwickler wollen die Entwickler im Rahmen der zweijährigen Entwicklung die Grenzen des Möglichen ausgedehnt haben. Dementsprechend sollen die neuen Convergence-Felgen deutlich widerstandsfähiger gegenüber Einschlägen und bis zu 32 % stabiler als die hauseigene Union-Felge sein. Zudem soll durch das neue Design mit einem Nippel und Speichen-Winkel von 7,5° eine deutlich höhere Langlebigkeit erzielt werden.

Last but not least wurden die radiale und laterale Steifigkeit optimiert, um den perfekten Mix aus Steifigkeit und Vibrationsdämpfung zu erzielen. Dadurch soll man laut We Are One von einem geschmeidigeren Fahrverhalten und weniger Schlägen auf dem Trail profitieren.

Die Felgen schlagen mit einem Preis von $ 475 USD zu Buche und sind mit drei verschiedenen Innenweiten erhältlich.
# Die Felgen schlagen mit einem Preis von $ 475 USD zu Buche und sind mit drei verschiedenen Innenweiten erhältlich.

Video: We Are One Composites Convergence Felge

Wie gefallen euch die neuen We Are One-Felgen?

Infos und Bilder: Pressemitteilung We Are One Composites
  1. benutzerbild

    dasK

    dabei seit 12/2004

    Wenn ich die Tests von den Zipp LR lese klingt es genau umgekehrt, komfortabel.

    Heute ist es sicherlich keine große Kunst leichte Carbon LR zu bauen, aber welche wo sich gut fahren ist bestimmt nicht so einfach zu konstruieren.
    Zu (angeblich) unkomfortablen Modellen kann ich nichts sagen. Das habe ich mir nicht gemerkt. Bei einem Statement (YT Video) müssten es aber FSA C Felgen gewesen sein, die als unkomfortabel beschrieben wurden. Die hatten Regenbogen Descals glaube ich.
  2. benutzerbild

    jk72

    dabei seit 02/2015

    Aber das, was du hier berichtest, ist doch aus meiner Perspektive genauso Hörensagen, wie alle anderen Meinungen, die ich zu diesem Thema gefunden habe
    Alles gut. Hab es schon beim ersten Mal kapiert. Ich war nicht präzise genug und außerdem etwas ungenau. Daher fasse ich jetzt nochmal meine Erfahrung mit meinem Carbonsatz im Vergleich mit meinem Alusatz zusammen.

    System-Carbonsatz: DT-Swiss XMC 1501 30 mm Sram XD Boost CL, Gewicht ca. 1560 g, vorne und hinten 28-Loch, gerade Speichen 2,0/1,6.

    Alusatz von Whizz-Wheels aufgebaut:
    DT-Swiss 350 6-Loch Boost Sram XD, Felge EX511 30 mm, vorne und hinten 32 Loch, J-Bend Speichen 2,0/1,8/2,0, Gewicht ca. 2000 g.

    Einsatzbereich Carbon: Hometrails in der Münchner Umgebung mit dem Fully (es kommen unterschiedliche Reifenkombis in Exo/Exo+ zum Einsatz). Ein- und Mehrtagestouren mit dem Hardtail.

    Einsatzbereich Alu: Hometrails in der Münchner Umgebung (es kommen unterschiedliche Reifenkombis von Maxxis in Exo/Exo+ zum Einsatz).
    Im Sommer Enduro/Downhill mit der entsprechenden Bereifung (DH-Karkasse).

    Meine bisherige Erfahrung mit dem Alusatz: Unverwüstlich, bisher kein Speichenknacken, ausreichend steif, kann trotz des Gewichts von mir recht gut beschleunigt werden. Die Oberfläche ist recht resistent gegen Kratzer etc. Innerhalb eines Jahres nur eine Speiche ein wenig nachgezogen.

    Meine bisherige Erfahrung mit dem Carbonsatz im Vergleich mit dem Alusatz:
    Leichter zu beschleunigen, spritziges/peppigeres und etwas verspielteres Fahrgefühl. Fühlt sich in Wurzel- und Steinfeldern etwas direkter an, bleibt aber am Boden.
    Ich verspüre weder am Fully noch am Hardtail Komforteinbußen. Ich fahre vorne je nach Reifen mit ca. 1,7 bis 1,9 bar und hinten zwischen 1,9 und 2,2 bar.
    Ich fahre ausschließlich Maxxis 2,4/2,5 WT Reifen (an beiden Sätzen).

    Beide Sätze rollen im Ganzjahresbetrieb bei allen Witterrungsbedingungen inklusive Straßensalz auf der Trailanfahrt.
    Max. Sprunghöhe ca. 1,20 m. Dabei springe ich teilweise in Wurzel- und Steinfelder. Systemgewicht je nach Rucksackbeladung ca. 105 kg.

    Fazit:
    Beide Sätze laufen vollkommen unauffällig. Hohe Stabilität und Verarbeitungsqualität ist jeweils gegeben. Der Preisunterschied beträgt 500€.

    Carbon: Das geringere Gewicht bringt für mich Vorteile bei langen Touren mit zusätzlich vielen Hm. Der Spaßfaktor im Trail ist etwas höher, weil er leichter zu beschleunigen ist und sich peppiger anfühlt. Die Oberfläche ist unempfindlicher gegen Kratzer als beim Alusatz. Der Satz fühlt sich wegen der hohen Seitensteifigkeit sehr direkt an (das Gefühl ist schwierig zu beschreiben, dass muss man selbst erfahren).

    Alu: Der Satz von Whizz-Wheels ist eine Bank. Ich habe mich von Jochen telefonisch beraten lassen. Im Vergleich mit dem XMC fährt er sich nicht mehr oder weniger komfortabler und ist nicht ganz so spritzig zu fahren/zu beschleunigen. Das ich aber deshalb jetzt wesentlich langsamer auf den Hometrails unterwegs wäre, ist nicht der Fall. Meine Rundenzeiten werden eher durch die Trailbeschaffenheit, meiner Tagesform und vor allem durch die aufgezogenen Reifen beeinflusst.

    Warum habe ich einen Carbonsatz?
    Für mich war das geringe Gewicht bei gleichzeitig für mich ausreichend hoher Stabilität vor allem für lange Bergtouren und das leichtere Beschleunigen im Trail, was einfach Spaß macht, auschlaggebend.

    Außerdem wollte ich zwei Sätze mit unterschiedlichen Eigenschaften, so dass ich zusammen mit den aufgezogen Reifen ein großes Einsatzspektrum abdecken kann ohne die ganze Zeit Reifen wechseln zu müssen. Beide Sätze sind mit beiden Bikes kompatibel.

    Wie bereits erwähnt, gibt es günstigere und ebenfalls sehr gute Alusätze. Aber es gibt auch noch wesentlich teurere Produkte, gegen die die 1501-Serie eher im unteren Preissegment angesiedelt ist.

    Ich spare generell bei Laufrädern nicht, da sie mir einfach viel Freude bereiten und ich lieber auf dem Bike unterwegs bin, als beim Reparieren in der Werkstatt. Ich gebe mich dafür im Gegenzug z. B. mit Anbauteilen auf GX-Niveau zufrieden. In diesem Bereich brauche ich nicht mehr und investiere daher auch nicht mehr.

    Gruß
  3. benutzerbild

    Brausa

    dabei seit 07/2006

    wo kauft ihr die Felgen oder Laufräder?
  4. benutzerbild

    bruelltaube

    dabei seit 08/2021

    wo kauft ihr die Felgen oder Laufräder?
    77designz vertreibt sie.

    Apropos… ist jemandem bekannt, wann deren Lenker wieder im Sortiment sind? smilie
  5. benutzerbild

    scottfreakx

    dabei seit 07/2009

    77designz vertreibt sie.

    Apropos… ist jemandem bekannt, wann deren Lenker wieder im Sortiment sind? smilie
    Bilde mir ein da war was mit Herstellerwechsel und entsprechenden Tests..

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!