Der Anführer macht es vor. Das gilt nicht nur für Politiker von heute, sondern auch für Vikinger – ein neues Video aus Dänemark überträgt die Helm-Debatte in die Wikinger-Zeit. Da kann man im Vergleich zu deutschen Kampagnen nur sagen: Alles richtig gemacht!

Was sagt ihr zum Wikinger-Video?


Hier findest du die spannendsten Mountainbike-Videos  – und das sind die letzten fünf Bike-Videos:

  1. benutzerbild

    Martinwurst

    dabei seit 07/2017

    Ich habe zweimal die Schädeldecke und einmal Hirn gesehen, beide Male von unbehelmten Mitfahrern. Das fiese ist ja, dass man diesen Idioten dann ja auch noch helfen muss
    Das ist die berühmte Differenz zw echtem und scheinbaren Sicherheitsgewinn.

    Glaubst du ernsthaft, wenn jmd mit Helm genauso stürzt (wie derjenige, dessen Hirn ohne Helm sichtbar war), dass man dann einfach so aufsteht und weiterfährt?
    Da hättest du genauso Erste Hilfe leisten und nen Krankenwagen rufen müssen. Wär also nicht weniger Aufwand für deine wertvolle Zeit.

    Vielleicht hat auch mal jmd keine Lust dem Idioten zu helfen, der mit dem MTB auf steilen Hängen abseits von befestigten Wegen stürzt, weil "selbst schuld"? Schonmal daran gedacht?
  2. benutzerbild

    just-my-fun

    dabei seit 07/2020

    Das ist die berühmte Differenz zw echtem und scheinbaren Sicherheitsgewinn.

    Glaubst du ernsthaft, wenn jmd mit Helm genauso stürzt (wie derjenige, dessen Hirn ohne Helm sichtbar war), dass man dann einfach so aufsteht und weiterfährt?
    Da hättest du genauso Erste Hilfe leisten und nen Krankenwagen rufen müssen. Wär also nicht weniger Aufwand für deine wertvolle Zeit.

    Vielleicht hat auch mal jmd keine Lust dem Idioten zu helfen, der mit dem MTB auf steilen Hängen abseits von befestigten Wegen stürzt, weil "selbst schuld"? Schonmal daran gedacht?
    Ich hab zwar nicht den Beitrag verfaßt, auf den Du Dich beziehst, da mein Beitrag Pro Helm aber in die gleiche Richtung ging: Ja, glaube ich.
    Die von mir genannten Unfälle beim langsamen fahren bzw. Pferd 'nur zur Weide bringen' sind auf ganz dusselige Weise passiert - langsame Fahrt, mit dem Vorderrad weggerutscht und auf der Bordsteinkante mit dem Kopf aufgeschlagen, Pferd ist im Schritt gestolpert und der Reiter ist genau auf nem Stein mit dem Kopf aufgeschlagen. Beides hätte mit Helm nur Kopfschmerzen gegeben!

    Klar, wenn Dich ein Auto ungebremst umnietet, dann hilft auch ein Helm häufig nicht mehr viel. Aber diejenigen, die für sich entschieden haben, daß sie aus diversen Gründen Helm bevorzugen und/oder aufgrund gemachter Erfahrungen auch nicht mehr in Begleitung von Fahrern ohne Helm unterwegs sein wollen sollte man in ihrer Meinung auch respektieren. Niemand zwingt hier irgendwen zu irgendwas! Helm ja, Helm nein - kann jeder für sich entscheiden!
  3. benutzerbild

    JensDey

    dabei seit 01/2016

    There is no glory in prevention.
    98% ist man überbeschützt, 1% passend und 1% zu wenig. Zumindest viele bis die meisten.
  4. benutzerbild

    Danimal

    dabei seit 12/2003

    Das ist die berühmte Differenz zw echtem und scheinbaren Sicherheitsgewinn.

    Glaubst du ernsthaft, wenn jmd mit Helm genauso stürzt (wie derjenige, dessen Hirn ohne Helm sichtbar war), dass man dann einfach so aufsteht und weiterfährt?
    Ja, in den Fällen, die ich erlebt habe, wären die Kollegen mit dem Schrecken davongekommen. Es ist absolut unbestritten, dass man sich nicht gegen alles absichern kann. Aber der fatalistische Ansatz, dann gleich gänzlich auf jegliche Absicherung zu verzichten, ist einfach nur komplett schwachsinnig.
  5. benutzerbild

    LarsLangfinger

    dabei seit 06/2011

    Ein guter Jugendfreund von mir ist vor zehn Jahren auf Montage in Ingolstadt bei Nacht, betrunken und ohne Helm beim Brücke hinab fahren mit einem alten Damenrad hingefallen und mit dem Kopf auf die Bordsteinkante geknallt. Laut der Aussage seiner damaligen Freundin ist die Kante durch die Schädeldecke wie ein Messer durch Butter. Wenn man das so hautnah mitbekommt sieht man den Helm auch mit anderen Augen und ist auch ein Teil meines Equipment wo ich absolut nicht auf den Preis geguckt habe - unabhängig davon ob er mit einem Helm überlebt hätte.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!