Les Gets gilt mittlerweile als Highlight der Downhill World Cup-Saison. Das war auch in diesem Jahr keine Ausnahme: Wetterkapriolen zum Finale verwandelten die schnelle Strecke in eine kaum fahrbare Rutschbahn. Redakteur und Fotograf Gregor hat sich mit Ex-Racer Markus Pekoll zusammengesetzt, um das unfassbare Rennen Revue passieren zu lassen.

Nach zwei komplett trockenen Tagen und sogar einer staubigen Trainingssession am Rennmorgen haben sich pünktlich zum Finale in Les Gets die Schleusen geöffnet. Das Elite-Rennen wurde wegen Unwetterwarnung sogar vorverlegt, die Junioren mussten abgesagt werden. Extrem-Wetter sorgt jedoch häufig für extrem gute Rennen und so war es auch diesmal wieder. Spannende Insights zur Regen-Vorbereitung gibt’s im Podcast von unserem Experten Markus Pekoll.

Also – setz Dich bequem hin und genieße diese Spezial-Episode von „Pokal oder Spital“.

Video: Hier gibt es die Episode auch auf Youtube


Alle Artikel zum Downhill World Cup Les Gets 2024 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2024

Episode hören

In dieser Episode dabei

avatar
Gregor Sinn

Podcast abonnieren

Du willst uns unterwegs hören? Kein Problem: abonniere den MTB-News.de Podcast einfach mit der Podcast-App deiner Wahl. Ein Klick auf den folgenden Button reicht:

  1. benutzerbild

    Gregor

    dabei seit 02/2017

    World Cup-Spezial-Podcast #5 mit Markus Pekoll: Les Gets-Wahnsinn im Rückblick

    Les Gets gilt mittlerweile als Highlight der Downhill World Cup-Saison. Das war auch in diesem Jahr keine Ausnahme: Wetterkapriolen zum Finale verwandelten die schnelle Strecke in eine kaum fahrbare Rutschbahn. Redakteur und Fotograf Gregor hat sich mit Ex-Racer Markus Pekoll zusammengesetzt, um das unfassbare Rennen Revue passieren zu lassen.

    Den vollständigen Artikel ansehen:
    World Cup-Spezial-Podcast #5 mit Markus Pekoll: Les Gets-Wahnsinn im Rückblick

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!