Am kommenden Wochenende beginnt die Downhill World Cup-Saison 2021 mit reichlich Verspätung in Leogang. Passend dazu hat Wyn Masters wieder für den Privateer Award eine Crowdfunding-Aktion ins Leben gerufen. 

Wyn Masters ist seit vielen Jahren einer der populärsten Fahrer im Downhill World Cup – doch auch der Neuseeländer hat als Privateer ohne Unterstützung eines Teams angefangen und sich irgendwie durchgebissen. Um Fahrerinnen und Fahrer, die keinen Team-Support bekommen, zu unterstützen, hat Wyn deshalb 2019 den Privateer Award ins Leben gerufen. Die Idee dahinter: Der GT-Fahrer nutzt seine Popularität, um Geld zu sammeln – und nach jedem Rennen bekommt der oder die beste Privateer-Fahrer*in des Wochenendes ein Preisgeld im Rahmen des beliebten Wyn TV-Videos überreicht. Dieses soll 2021 höher ausfallen als das Preisgeld, das die jeweiligen Tagessieger von der UCI erhalten.

Wyn-Titel-8064
# Wyn-Titel-8064

Nachdem die Aktion 2020 pausieren musste, sammelt Wyn Masters über gofundme.com nun wieder Geld, um den Privateer Award bei allen Downhill World Cups 2021 und ausgewählten Enduro World Series-Rennen zu vergeben. Unter allen Teilnehmenden wird am Ende der Saison ein GT-Rahmen der Wahl verlost.

I know from my own experiences how tough it can be to race as a privateer rider, and even more so in the midst of a global pandemic. So im trying get the fund rolling again to award the fastest privateers on the DH World cup and EWS circuit as I feel these are the guys and girls that need it most. The goal is to try top that of the prize money from the actual races themselves.

Wyn Masters

Dass Wyn Masters mit dem Privateer Award oft ziemlich richtig lag, verrät übrigens ein Blick auf die Saison 2019. Erste Gewinnerin des – damals noch inoffiziellen – Privateer Awards war Nina Hoffmann, die für ihre Podium-Platzierung in Fort William 50 € von Wyn erhielt. Im Laufe der Saison ausgezeichnet wurden dann unter anderem Johannes von Klebelsberg, die deutsche Enduro-Fahrerin Raphaela Richter oder Camille Balanche, die letztes Jahr in Leogang Weltmeisterin wurde.

Das Ziel der Kampagne, die ihr auf gofundme.com aufrufen könnt, sind 15.000 £. Hier könnt ihr außerdem ein ausführliches Interview mit Wyn Masters über den Privateer Award nachlesen.

Was sagt ihr zum Privateer Award? Wer von euch macht mit?


Alle Artikel zum Downhill World Cup Leogang 2021 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2021

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!