It’s racetime again! Die schnellsten Cross-Country-Fahrerinnen und -Fahrer des Planeten machen den Abschluss des langen Weltcupwochenendes im österreichischen Leogang. Nach dem packenden Short Track-Rennen am Freitag erwartet uns abermals ein heißer Kampf um die so wichtigen Punkte in der Weltcupgesamtwertung. Ihr könnt wie gewohnt live auf Red Bull TV dabei sein, hier geht es auf direktem Weg zum Link der XC-Rennen.

Die XC-Rennen live ab 12 Uhr und 14:30 Uhr auf Red Bull TV

⇒ XC World Cup Leogang: Livestream der XC-Rennen ab 12 Uhr (Damen) bzw. 14:30 Uhr (Herren) auf Red Bull TV

Lecomte und Flückiger in der Favoritenrolle

Das Short Track-Rennen am vergangenen Freitag zeigte einmal mehr, welche Vormachtstellung die junge Französin Loana Lecomte im Damenfeld besitzt. Nach nun drei Weltcuperfolgen in Cross-Country-Rennen sicherte sich die U23-Weltmeisterin auf dem sehr kletterlastigen Short Track-Kurs in Leogang erstmals einen Weltcupsieg in der 2018 neu eingeführten Disziplin. Somit stehen die Vorzeichen vor dem XC-Rennen der Damen in Leogang klar auf einem weiteren Sieg für Lecomte. Die Strecke in Leogang ist ähnlich wie die des Weltcupauftakts in Albstadt als sehr steil bekannt und dürfte demnach zudem der leichtgewichtigen Französin entgegenkommen. Ob und inwiefern andere Fahrerinnen in den Kampf um den Sieg eingreifen können, wird spannend zu sehen sein. Jolanda Neff und Rebecca McConnell hinterließen im Short Track ebenfalls einen guten Eindruck und könnten erneut vorne mitmischen.

Nach ihrem ersten Sieg in einem Short Track Weltcup ist Loana Lecomte die große Favoritin auf den Sieg im Cross-Country-Rennen
# Nach ihrem ersten Sieg in einem Short Track Weltcup ist Loana Lecomte die große Favoritin auf den Sieg im Cross-Country-Rennen - Schafft die junge Französin den Hattrick mit drei Siegen in den ersten drei Weltcuprennen?

Bei den Herren dürften ebenfalls die Protagonisten des Short Tracks, Mathias Flückiger und Ondrej Cink, in der Favoritenposition vor dem Cross-Country-Rennen in Leogang sein: Insbesondere Flückiger, der im Vorjahr in Leogang Vizeweltmeister wurde, scheint nach seinem ersten Weltcuperfolg im Short Track in der Pole Position für den Sieg bei den Herren. Spannend wird auch zu beobachten sein, wie sich Europameister Nino Schurter nach dem verpatzten Short Track beim ersten Cross-Country-Renneinsatz auf dem neuen Scott Spark-Rad schlagen wird.

Weitere Informationen zu den Wettkämpfen in Leogang und einen ausführlichen Favoritencheck findet ihr in unserem ausführlichen Vorbericht!

Schafft Loana Lecomte bei den Damen den Hattrick? Und kann Nino Schurter nach seinem Missgeschick im Short Track zurückschlagen?


Alle Artikel zum XC World Cup in Leogang 2021:

  1. benutzerbild

    GabiMTB

    dabei seit 04/2014

    XC World Cup 2021 – Leogang: Die XC-Rennen im Livestream ab 12 Uhr und 14:30 Uhr

    It's racetime again! Die schnellsten Cross-Country-Fahrerinnen und -Fahrer des Planeten machen den Abschluss des langen Weltcupwochenendes im österreichischen Leogang. Ihr könnt wie gewohnt live auf Red Bull TV dabei sein, hier geht es auf direktem Weg zum Link der XC-Rennen.

    Den vollständigen Artikel ansehen:
    XC World Cup 2021 – Leogang: Die XC-Rennen im Livestream ab 12 Uhr und 14:30 Uhr
  2. benutzerbild

    stefanolo

    dabei seit 04/2006

    Cooles Rennen bei den Damen, Stigger 3.te!! Yeah
  3. benutzerbild

    neo-bahamuth

    dabei seit 08/2004

    Jo Top-Leistung von Stigger.
    Die Lecomte ist aber aus ner anderen Welt... Wie auch ihr Englisch 🤣
  4. benutzerbild

    petejupp

    dabei seit 01/2006

    77 Minuten und die Siegerin ist im Ziel (Glückwunsch Loanna Lecomte!).
    Hm... ich finde, das ist einfach zu kurz für ein Weltcuprennen.
    Um die 90 Minuten sollten es meiner Meinung nach schon sein.
  5. benutzerbild

    Schmal

    dabei seit 06/2010

    Naja, vielleicht muss die UCI die Rundenzahl im Laufe der Saison noch auf Lecomte kalibrieren 😇

    Neben dem irren Abstand zu den anderen ist auch die scheinbare Leichtigkeit unfassbar.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!