Nach dem Short Track ist vor dem Cross-Country-Rennen! Bevor die schnellsten Elitefahrerinnen und -fahrer der Welt am morgigen Sonntag vor tausenden tschechischen Fans auf die wurzelige und steinige Rundstrecke in Nove Mesto jagen, durften am heutigen Samstag die Nachwuchstalente ihr Können zeigen. Wie bereits in Albstadt ging es dabei in der U23-Klasse um Punkte für die Weltcupwertung, in der Juniorenklasse wurden im Rahmen der Junior World Series Punkte für die Weltrangliste vergeben. Wir haben die Ergebnisse des ersten Cross-Country-Tags in den tschechischen Wäldern!

U23-Damen

Hattrick für Line Burquier: Die französische Junioren-Weltmeisterin aus dem vergangenen Jahr fuhr auch beim dritten Weltcup des Jahres zum Sieg und ist somit in der Gesamtweltcupwertung bereits mit großem Vorsprung enteilt. In Nove Mesto jubelte die Französin wie bereits eine Woche zuvor vor Puck Pieterse, die ihr genauso wie in Albstadt am längsten Paroli bieten konnte. Bis zur vorletzten von fünf zu fahrenden Runden war das Duo gemeinsam an der Spitze unterwegs, ehe Burquier analog zum Rennen in Albstadt zur Attacke blies. Burquier stürmte an der Spitze davon und triumphierte schließlich mit 45 Sekunden Vorsprung vor Pieterse. Rang drei ging an die italienische U23-Meisterin Giada Specia, die in einem Duell mit der Dänin Sofie Pedersen die Nase vorn hatte. Beste deutsche Fahrerin war Sina van Thiel, die mit etwas mehr als sechs Minuten Rückstand auf dem 15. Rang ins Ziel kam.

Aktuell nicht zu schlagen in der U23-Klasse der Damen
# Aktuell nicht zu schlagen in der U23-Klasse der Damen - Line Burquier, die Juniorenweltmeisterin, aus dem Vorjahr fuhr auch in Nove Mesto zum Sieg und ließ dabei wie bereits in Albstadt die Niederländerin Puck Pieterse knapp hinter sich

Ergebnisse

nome_xco_wu_results

Weltcupgesamtstand

nome_xco_wu_standings_x

U23-Herren

Auch in der U23-Klasse der Herren kletterte dieselbe Person auf das oberste Podest, wie bereits bei den beiden vorangegangenen Weltcupläufen in Albstadt und Petropolis. U23-Weltmeister Martin Vidaurre aus Chile war in Nove Mesto abermals eine Klasse für sich und siegte souverän vor dem Italiener Simone Avondetto und dem Schweizer Dario Lillo. Vidaurre löste sich dabei, wie bereits in Albstadt eine Woche zuvor, recht früh im Rennen aus einer größeren Spitzengruppe heraus ab und fuhr fortan solo an der Spitze.

Wirkt fast schon etwas unterfordert in der U23-Klasse der Männer
# Wirkt fast schon etwas unterfordert in der U23-Klasse der Männer - Martin Vidaurre fuhr in Nove Mesto in der U23-Klasse abermals in beeindruckender Manier zum Sieg

Stets mit den schnellsten Rundenzeiten im U23-Feld unterwegs, fuhr der Chilene einen Vorsprung von über einer Minute heraus, den er schließlich auch nicht mehr hergab. Dahinter konnte sich Simone Avondetto aus dem Feld der Verfolger in der vorletzten Runde absetzen und auf Position zwei einfahren. Rang drei ging in einem spannenden Sprintfinish an den Schweizer Lillo, der sich gegen den Brasilianer Gustavo de Oliveira durchsetzen konnte. Deutsche Fahrer sucht am man im vorderen Feld der U23-Klasse der Männer vergebens: Bestplatzierter deutscher Fahrer in Nove Mesto war Ben Schweizer auf Rang 43.

Ergebnisse

nome_xco_mu_results

Weltcupgesamtstand

nome_xco_mu_standings_x

Juniorinnen

Erneuter Sieg für Monique Halter in der Junior World Series der Damen: Die schweizerische Juniorenmeisterin fuhr in Nove Mesto souverän zum Sieg – wie bereits eine Woche zuvor in Albstadt. Auf Position zwei landete die einheimische Fahrerin Simona Spesna, die in den Farben des Teams jb Brunex Superior unterwegs ist. Vor einer Woche belegte sie noch Rang fünf in Albstadt, nun kletterte sie aufs Podest. Erfreulich aus deutscher Sicht: Antonia Weeger schaffte als Drittplatzierte ebenfalls den Sprung aufs Podium, nachdem sie eine Woche zuvor als Viertplatzierte noch knapp daran gescheitert war.

Akkurat und präzise auf der Erfolgsspur wie ein Schweizer Uhrwerk
# Akkurat und präzise auf der Erfolgsspur wie ein Schweizer Uhrwerk - Monique Halter jubelte im Rahmen der Junior World Series in Nove Mesto wie bereits in Albstadt (im Bild)

Ergebnisse

nome_xco_wj_results_x(3)

Junioren

Gustav Pedersen aus Dänemark hat nach seinem Erfolg in Albstadt vor einer Woche auch in Nove Mesto die männliche Juniorenkonkurrenz im Rahmen der Junior World Series für sich entschieden. Mit 36 Sekunden Vorsprung überquerte der Däne den Zielstrich vor dem Deutschen Paul Schehl, der sich nach Rang drei in Albstadt nochmals um einen Platz steigern konnte. Rang drei ging an Nathan Cornillon aus Frankreich. Zweitbester deutscher Fahrer im Feld war Peat Weinberg auf Position 22.

Paul Schehl überzeugt aktuell mit besonders starken Resultaten in der Juniorenklasse.
# Paul Schehl überzeugt aktuell mit besonders starken Resultaten in der Juniorenklasse. - Der Fahrer des Lexware Mountainbike Teams fuhr in Nove Mesto auf Position zwei und verbesserte sich somit im Hinblick auf das Rennen in Albstadt eine Woche zuvor um einen Rang

Ergebnisse

nome_xco_mj_results_x(3)

Überraschungen dabei? Was sprecht ihr zu den Ergebnissen in den Nachwuchsrennen?


Alle Artikel zum XC World Cup in Nove Mesto 2022:

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!