Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Neuer Gesamtweltcupführender
Neuer Gesamtweltcupführender - Sollte Nino Schurter den Weltcup in Andorra gewinnen, reicht Absalon ein 10. Platz für den Gesamtweltcupsieg
Mathias Flückiger und...
Mathias Flückiger und... - -
...Victor Koretzky kämpfen um den 4. Platz
...Victor Koretzky kämpfen um den 4. Platz - -
Manuel Fumic kommt mit guter Form nach Vallnord
Manuel Fumic kommt mit guter Form nach Vallnord
Auf Markus Schulte-Lünzum können wir gespannt sein
Auf Markus Schulte-Lünzum können wir gespannt sein - -
Christian Pfäffle könnte unter die besten 20 fahren
Christian Pfäffle könnte unter die besten 20 fahren
Zum showdown wird es zwischen Annika Langvad und...
Zum showdown wird es zwischen Annika Langvad und... - -
...Catharine Pendrel kommen
...Catharine Pendrel kommen
Helen Grobert könnte noch einen Sprung nach vorne machen
Helen Grobert könnte noch einen Sprung nach vorne machen - -

Am kommenden Wochenende wird zum letzten Mal im Jahr 2016 der Startschuss zu einem Weltcuprennen fallen. In Vallnord (Andorra) werden am Sonntag die letzten Punkte für die Weltcup-Gesamtwertung verteilt. Das kleine Land zwischen Frankreich und Spanien war bereits letztes Jahr der Austragungsort der WM und dieses Jahr werden dort die Gesamtsieger des Weltcups geehrt.

Herren: Fährt Absalon zum siebten Gesamtsieg?

Bei den Herren sieht alles nach dem siebten Gesamtsieg des Weltcups für Julien Absalon (BMC) aus. Der Franzose hat bisher 1060 Punkte gesammelt und konnte beim letzten Weltcup in Mont-Sainte-Anne die Gesamtführung von Nino Schurter (Scott-Odlo) übernehmen. Der Schweizer verzichtete dort auf einen Start um sich voll und ganz auf seine Mission Gold in Rio zu konzentrieren. Das alles bedeutet, dass Absalon am Sonntag ein zehnter Rang genügt, um die Gesamtwertung einzuheimsen. Dennoch wird Olympiasieger Schurter alles dafür geben, seinen vierten Sieg in diesem Jahr zu holen.

Maxime Marotte (BH-SR Suntour-KMC) hingegen hat seinen dritten Platz in der Gesamtwertung schon sicher. Der Franzose liegt bereits 260 Punkte vor seinem Landsmann Victor Koretzky und ist somit also uneinholbar. Da die Plätze eins bis drei schon vergeben sind, wird der Kampf um die letzten beiden Plätze auf dem Top 5-Podium umso heißer. Dort kommt es zu einem Duell zwischen zwei Schweizern und einem Franzosen: Der Franzose Victor Koretzky (BH-SR Suntour-KMC) liegt momentan mit 538 Punkten auf Position vier. Dahinter die beiden Schweizer, Matthias Stirnemann (Möbel Märki) mit 486 Punkten, und Mathias Flückiger (Stöckli) mit 485 Punkten.

Neuer Gesamtweltcupführender
# Neuer Gesamtweltcupführender - Sollte Nino Schurter den Weltcup in Andorra gewinnen, reicht Absalon ein 10. Platz für den Gesamtweltcupsieg
Mathias Flückiger und...
# Mathias Flückiger und... - -
...Victor Koretzky kämpfen um den 4. Platz
# ...Victor Koretzky kämpfen um den 4. Platz - -

Manuel Fumic (Cannondale Factory) wird mit einer guten Form nach Andorra reisen. Bei den Olympischen Spielen hätte der Deutsche ohne Defekt unter Umständen um eine Medaille mitfahren können. Wir können also gespannt sein, was er er leisten kann und ob er noch ein paar Plätze von seinem 20. Gesamtrang gut machen kann.

Markus Schulte-Lünzum (Focus XC) hatte in der zweiten Saison-Hälfte eine sehr gute Form, sodass man bei ihm auch auf eine Top-20-Platzierung hoffen kann.
Bei Christian Pfäffle (Stevens) sieht es gleich aus wie bei Schulte-Lünzum. Der 14. der WM fährt eine sehr starke Saison und so ist auch bei ihm eine Platzierung unter den besten 20 im Bereich des Möglichen.
Beim zweiten deutschen Olympiateilnehmer, Moritz Milatz (Kreidler), läuft es hingegen nicht wirklich nach Plan. Man kann nur hoffen, dass beim letzten Weltcuprennen der Knoten platzt und er mit einem guten Ergebnis die Weltcupsaison 2016 abschließen kann.

Manuel Fumic kommt mit guter Form nach Vallnord
# Manuel Fumic kommt mit guter Form nach Vallnord
Auf Markus Schulte-Lünzum können wir gespannt sein
# Auf Markus Schulte-Lünzum können wir gespannt sein - -
Christian Pfäffle könnte unter die besten 20 fahren
# Christian Pfäffle könnte unter die besten 20 fahren

Damen: Dänemark gegen Kanada heißt das Duell

Bei den Damen ist der Kampf um die Weltcup-Krone noch nicht entschieden. Dort wird es auf ein Duell zwischen der Führenden Annika Langvad (Specialized) und Catharine Pendrel (Luna) hinauslaufen. Die Dänin Langvad hat 926 Punkte, die Kanadierin Pendrel 870, das heißt wenn Pendrel gewinnt, muss Langvad schon Zweite werden.

Im Kampf um Platz drei sind es voraussichtlich drei Fahrerinnen die reelle Chancen haben: Angeführt wird das Dreier-Gespann von Katerina Nash (Luna) mit 630 Punkten, gefolgt von Emily Batty (Trek Factory) mit 625 Punkten. Als letztes ist es Jenny Rissveds (Scott-Odlo), die noch auf das Treppchen springen kann. Wenn Rissveds nach Olympia die Motivation hochhalten konnte und trotz etlichen Sponsorenterminen ihr Training gut durchziehen konnte, dann ist der Schwedin der Sieg zuzutrauen. Wenn dies eintreffen würde, müsste Nash schon Zweite werden, um ihren Platz zu verteidigen. Zwischen Nash und Batty wird diejenige im Gesamtklassement vorne landen, welche auch im Rennen das Ziel weiter vorne überquert.

Pauline Ferrand-Prevot (RaboLiv) fand die komplette Saison nicht zu ihrer alten Stärke und gab letzte Woche bekannt, dass sie die Saison vorzeitig beenden wird. Sie ließ sogar offen, wann sie wieder auf das Rad steigen wird.

Zum showdown wird es zwischen Annika Langvad und...
# Zum showdown wird es zwischen Annika Langvad und... - -
...Catharine Pendrel kommen
# ...Catharine Pendrel kommen

Die deutschen Damen könnten auch noch ein Sprung nach vorne machen. Helen Grobert (Ghost Factory) liegt momentan auf einem neunten Gesamtrang (490) mit nur vier Punkten Rückstand auf Platz sieben und 29 auf Platz sechs. Mit ein wenig Glück ist also noch ein großer Sprung möglich.
Sabine Spitz wird leider ihren elften Gesamtrang verlieren. Die Deutsche ist nach ihrer Knie-OP noch nicht wieder fit.
Adelheid Morath (BH-SR Suntour-KMC) liegt momentan auf einem 17. Gesamtrang (342) und hat nur 46 Punkte Rückstand zu Platz 14, den Yana Belomoina (CST Superior) innehat.

Helen Grobert könnte noch einen Sprung nach vorne machen
# Helen Grobert könnte noch einen Sprung nach vorne machen - -

Tippspiel

Zum letzten Mal in diesem Jahr habt ihr die Chance euer Insiderwissen unter Beweis zu stellen. Also legt los und gewinnt ein Specialized Stumpjumper Komplettbike! Wir wünschen euch viel Erfolg!

Jetzt tippen!

Alle Artikel zum XC-Weltcup in Vallnord:

  1. benutzerbild

    Chrischti

    dabei seit 01/2016

    Am kommenden Wochenende wird zum letzten Mal im Jahr 2016 der Startschuss zu einem Weltcuprennen fallen. In Vallnord (Andorra) werden am Sonntag die letzten Punkte für die Weltcup-Gesamtwertung verteilt. Das kleine Land zwischen Frankreich und Spanien war bereits letztes Jahr der Austragungsort der WM und dieses Jahr werden dort die Gesamtsieger des Weltcups geehrt.


    → Den vollständigen Artikel „XC World Cup #6 – Vallnord: Wer gewinnt die Weltcupgesamtwertung?“ im Newsbereich lesen


  2. benutzerbild

    _frank

    dabei seit 04/2008

    wer ist emily betty?
  3. benutzerbild

    Chrischti

    dabei seit 01/2016

    Natürlich Battysmilie wurde korrigiert
  4. benutzerbild

    Yeti666

    dabei seit 05/2006

    Wie ist das mit dem Tippspiel, warum werden die Punkte von den Olympischen Spielen nicht angezeigt, ist das nur bei mir so???
  5. benutzerbild

    baloo

    dabei seit 01/2004

    Wie ist das mit dem Tippspiel, warum werden die Punkte von den Olympischen Spielen nicht angezeigt, ist das nur bei mir so???
    hab ich mich auch schon gefragt?!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!