Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Emily Batty: Bei allen World Cups ein Zuschauermagnet
Emily Batty: Bei allen World Cups ein Zuschauermagnet - Beim Heimworldcup in Kanada umso mehr.
Pauline Ferrand-Prevot gesellt sich wieder ins Lager der MTB-Fahrerinnen, nachdem sie einige Worldcups für die Straße verpasst hatte.
Pauline Ferrand-Prevot gesellt sich wieder ins Lager der MTB-Fahrerinnen, nachdem sie einige Worldcups für die Straße verpasst hatte.
Gunn-Rita Dahle-Flesjå während dem Warmfahren.
Gunn-Rita Dahle-Flesjå während dem Warmfahren.
Letzte Vorbereitungen am Rad von Helen Grobert.
Letzte Vorbereitungen am Rad von Helen Grobert.
Die Verpflegung will gut geplant sein.
Die Verpflegung will gut geplant sein.
Lea Davison kann in Amerika auf viele Fans bauen, auch wenn der Worldcup nicht in den USA stattfand.
Lea Davison kann in Amerika auf viele Fans bauen, auch wenn der Worldcup nicht in den USA stattfand.
Emily Batty während dem Warmfahren.
Emily Batty während dem Warmfahren.
Tanja Zakelj fährt auch in diesem Jahr bisher hinter ihrer tollen Saison von 2013 hinterher.
Tanja Zakelj fährt auch in diesem Jahr bisher hinter ihrer tollen Saison von 2013 hinterher.
Abgeschirmt gegen die Sonne.
Abgeschirmt gegen die Sonne.
Die Gesamtführende Jolanda Neff dominiert die bisherigen Worldcups.
Die Gesamtführende Jolanda Neff dominiert die bisherigen Worldcups.
Jolanda Neff vor dem Start.
Jolanda Neff vor dem Start.
Adelheid Morath.
Adelheid Morath.
Kann in Cairns in die Top 10 fahren: Helen Grobert.
Kann in Cairns in die Top 10 fahren: Helen Grobert.
Der Startschuss ist erfolgt.
Der Startschuss ist erfolgt.
Bereits kurz nach dem Start hat Jolanda Neff schon einen kleinen Vorsprung.
Bereits kurz nach dem Start hat Jolanda Neff schon einen kleinen Vorsprung.
Fahrtechnisch eine Klasse für sich
Fahrtechnisch eine Klasse für sich - Jolanda Neff.
Auf alleiniger Flucht.
Auf alleiniger Flucht.
Jolanda Neff in der Beatrice Abfahrt.
Jolanda Neff in der Beatrice Abfahrt.
Pauline Ferrand-Prevot muss sich trotz Straßenkarriere nicht vor technischen Passagen verstecken.
Pauline Ferrand-Prevot muss sich trotz Straßenkarriere nicht vor technischen Passagen verstecken.
Catherine Pendrel wird Zweite und damit beste Kanadierin.
Catherine Pendrel wird Zweite und damit beste Kanadierin.
Emily Batty folgt Gunn-Rita Dahle-Flesjå
Emily Batty folgt Gunn-Rita Dahle-Flesjå
Batty Fanclub im Heimatland.
Batty Fanclub im Heimatland.
Maja Wloszczowska im Steinfeld.
Maja Wloszczowska im Steinfeld.
Helen Grobert ist weiterhin auf Höhenflug.
Helen Grobert ist weiterhin auf Höhenflug.
Normalerweise gewinnt sie Rennen in technischen Sektionen, doch diesmal nicht.
Normalerweise gewinnt sie Rennen in technischen Sektionen, doch diesmal nicht.
Morgens noch ohnmächtig, war sie eher wackelig auf dem Bike unterwegs.
Morgens noch ohnmächtig, war sie eher wackelig auf dem Bike unterwegs.
Neff lässt sich feiern
Neff lässt sich feiern
Freud und Leid dicht beisammen
Freud und Leid dicht beisammen - Jolanda Neff gewinnt ihr wohl verrücktestes Rennen.
Helen Grobert im Interview mit Erhard Goller.
Helen Grobert im Interview mit Erhard Goller.
Jolanda Neff vor Pauline Ferrand-Prevot.
Jolanda Neff vor Pauline Ferrand-Prevot.
Zum Warmfahren auf der Rolle ein bisschen bewegte Luft gefällig?
Zum Warmfahren auf der Rolle ein bisschen bewegte Luft gefällig?
Dehnübung zum Erfolg - seit Langem gelingt Ralph Näf wieder der Sprung aufs Podium.
Dehnübung zum Erfolg - seit Langem gelingt Ralph Näf wieder der Sprung aufs Podium.
Florian Vogel entspannt mit Kühlweste vor dem Start.
Florian Vogel entspannt mit Kühlweste vor dem Start.
Julien Absalon ist guter Dinge.
Julien Absalon ist guter Dinge.
Momentan einziger Deutscher an der Spitze
Momentan einziger Deutscher an der Spitze - Manuel Fumic
Die beiden ehemaligen Teamkollegen Vogel und Schurter führen das Feld nach dem Start an.
Die beiden ehemaligen Teamkollegen Vogel und Schurter führen das Feld nach dem Start an.
Tiberi whipt als erster die Brücke hinunter.
Tiberi whipt als erster die Brücke hinunter.
Doch schon bald übernimmt Schurter die Führung vor dem frisch gebackenen italienischem Meister.
Doch schon bald übernimmt Schurter die Führung vor dem frisch gebackenen italienischem Meister.
Noch sind alle Fahrer dicht beisammen.
Noch sind alle Fahrer dicht beisammen.
Mathias Flückiger, Florian Vogel und Julien Absalon aus der Vogelperspektive.
Mathias Flückiger, Florian Vogel und Julien Absalon aus der Vogelperspektive.
Die gefürchtete Beatrice
Die gefürchtete Beatrice - Schurter wählt immer eine direktere Linie als Absalon.
Noch sind Ondrej Cink und Mathias Flückiger am Spitzenduo Schurter/Absalon dran.
Noch sind Ondrej Cink und Mathias Flückiger am Spitzenduo Schurter/Absalon dran.
Julien Absalon mittlerweile sehr oft mit dem Fully.
Julien Absalon mittlerweile sehr oft mit dem Fully.
Florian Vogel ist einer der wenigen Fahrer, die noch aufs Hardtail setzen
Florian Vogel ist einer der wenigen Fahrer, die noch aufs Hardtail setzen - oder nahezu alternativlos müssen.
Jaroslav Kulhavy erwischte keinen besonders guten Tag und konnte nicht um den Sieg mitfahren.
Jaroslav Kulhavy erwischte keinen besonders guten Tag und konnte nicht um den Sieg mitfahren.
Wie bei allen bisherigen World Cup-Rennen entwickelte sich ein hartes Duell an der Spitze und jedesmal war Schurter mit von der Partie.
Wie bei allen bisherigen World Cup-Rennen entwickelte sich ein hartes Duell an der Spitze und jedesmal war Schurter mit von der Partie.
Eine der vielen Stellen in Mont Sainte Anne, an denen man Stürze tunlichst vermeiden sollte
Eine der vielen Stellen in Mont Sainte Anne, an denen man Stürze tunlichst vermeiden sollte
Mit platten Reifen wählt Mathias Flückiger den Fußweg
Mit platten Reifen wählt Mathias Flückiger den Fußweg - Selbst das mit den Rennschuhen keine einfache Aufgabe.
Ständiges Abtasten der Stärke des Gegners und warten auf eine Attacke.
Ständiges Abtasten der Stärke des Gegners und warten auf eine Attacke.
Nach 3 vergeblichen Versuchen glückt Schurter beim vierten World Cup sein erster Sieg.
Nach 3 vergeblichen Versuchen glückt Schurter beim vierten World Cup sein erster Sieg.
Schurter happy über seinen ersten Sieg 2015.
Schurter happy über seinen ersten Sieg 2015.
Respekt untereinander
Respekt untereinander - Eine schöne Geste.
Florian Vogel feiert sein bestes Resultat seit 2011.
Florian Vogel feiert sein bestes Resultat seit 2011.
Julien Absalon zeigt sich mit dem zweiten Rang ebenfalls sehr zufrieden.
Julien Absalon zeigt sich mit dem zweiten Rang ebenfalls sehr zufrieden.
Stephane Tempier ist wieder auf dem Podium angelangt.
Stephane Tempier ist wieder auf dem Podium angelangt.
Das gelbes Schild markiert das beste Team.
Das gelbes Schild markiert das beste Team.
Nach getaner Arbeit landen die Transponder im Beutel.
Nach getaner Arbeit landen die Transponder im Beutel.
Julien Absalon landet auf dem zweiten Platz.
Julien Absalon landet auf dem zweiten Platz.
Sektdusche für die Champions.
Sektdusche für die Champions.

Besser spät als nie präsentieren wir euch heute die Riesen-Fotostory vom XC-World Cup in Kanada. Der älteste Austragungsort der diesjährigen Serie ist unter Fahrern berühmt-berüchtigt für seine technische schwere Strecke, die Fahrfehler hart bestraft, aber auch konditionell mit steilen und langen Anstiegen den Fahrern alles abverlangt. Der Sieg bei den Herren ging an Nino Schurter vor Julien Absalon und Florian Vogel. Bei den Damen siegte Jolanda Neff vor Catherine Pendrel und Pauline Ferrand-Prevot. Die beiden deutschen Speerspitzen Manuel Fumic und Helen Grobert landeten auf dem 8ten bzw. 12ten Rang.

Damen Elite

Emily Batty: Bei allen World Cups ein Zuschauermagnet
# Emily Batty: Bei allen World Cups ein Zuschauermagnet - Beim Heimworldcup in Kanada umso mehr.
Pauline Ferrand-Prevot gesellt sich wieder ins Lager der MTB-Fahrerinnen, nachdem sie einige Worldcups für die Straße verpasst hatte.
# Pauline Ferrand-Prevot gesellt sich wieder ins Lager der MTB-Fahrerinnen, nachdem sie einige Worldcups für die Straße verpasst hatte.
Gunn-Rita Dahle-Flesjå während dem Warmfahren.
# Gunn-Rita Dahle-Flesjå während dem Warmfahren.
Letzte Vorbereitungen am Rad von Helen Grobert.
# Letzte Vorbereitungen am Rad von Helen Grobert.
Die Verpflegung will gut geplant sein.
# Die Verpflegung will gut geplant sein.
Lea Davison kann in Amerika auf viele Fans bauen, auch wenn der Worldcup nicht in den USA stattfand.
# Lea Davison kann in Amerika auf viele Fans bauen, auch wenn der Worldcup nicht in den USA stattfand.
Emily Batty während dem Warmfahren.
# Emily Batty während dem Warmfahren.
Tanja Zakelj fährt auch in diesem Jahr bisher hinter ihrer tollen Saison von 2013 hinterher.
# Tanja Zakelj fährt auch in diesem Jahr bisher hinter ihrer tollen Saison von 2013 hinterher.
Abgeschirmt gegen die Sonne.
# Abgeschirmt gegen die Sonne.
Die Gesamtführende Jolanda Neff dominiert die bisherigen Worldcups.
# Die Gesamtführende Jolanda Neff dominiert die bisherigen Worldcups.
Jolanda Neff vor dem Start.
# Jolanda Neff vor dem Start.
Adelheid Morath.
# Adelheid Morath.
Kann in Cairns in die Top 10 fahren: Helen Grobert.
# Kann in Cairns in die Top 10 fahren: Helen Grobert.
Der Startschuss ist erfolgt.
# Der Startschuss ist erfolgt.
Bereits kurz nach dem Start hat Jolanda Neff schon einen kleinen Vorsprung.
# Bereits kurz nach dem Start hat Jolanda Neff schon einen kleinen Vorsprung.
Fahrtechnisch eine Klasse für sich
# Fahrtechnisch eine Klasse für sich - Jolanda Neff.
Auf alleiniger Flucht.
# Auf alleiniger Flucht.
Jolanda Neff in der Beatrice Abfahrt.
# Jolanda Neff in der Beatrice Abfahrt.
Pauline Ferrand-Prevot muss sich trotz Straßenkarriere nicht vor technischen Passagen verstecken.
# Pauline Ferrand-Prevot muss sich trotz Straßenkarriere nicht vor technischen Passagen verstecken.
Catherine Pendrel wird Zweite und damit beste Kanadierin.
# Catherine Pendrel wird Zweite und damit beste Kanadierin.
Emily Batty folgt Gunn-Rita Dahle-Flesjå
# Emily Batty folgt Gunn-Rita Dahle-Flesjå
Batty Fanclub im Heimatland.
# Batty Fanclub im Heimatland.
Maja Wloszczowska im Steinfeld.
# Maja Wloszczowska im Steinfeld.
Helen Grobert ist weiterhin auf Höhenflug.
# Helen Grobert ist weiterhin auf Höhenflug.
Normalerweise gewinnt sie Rennen in technischen Sektionen, doch diesmal nicht.
# Normalerweise gewinnt sie Rennen in technischen Sektionen, doch diesmal nicht.
Morgens noch ohnmächtig, war sie eher wackelig auf dem Bike unterwegs.
# Morgens noch ohnmächtig, war sie eher wackelig auf dem Bike unterwegs.
Neff lässt sich feiern
# Neff lässt sich feiern
Freud und Leid dicht beisammen
# Freud und Leid dicht beisammen - Jolanda Neff gewinnt ihr wohl verrücktestes Rennen.
Helen Grobert im Interview mit Erhard Goller.
# Helen Grobert im Interview mit Erhard Goller.
Jolanda Neff vor Pauline Ferrand-Prevot.
# Jolanda Neff vor Pauline Ferrand-Prevot.

Herren Elite

Zum Warmfahren auf der Rolle ein bisschen bewegte Luft gefällig?
# Zum Warmfahren auf der Rolle ein bisschen bewegte Luft gefällig?
Dehnübung zum Erfolg - seit Langem gelingt Ralph Näf wieder der Sprung aufs Podium.
# Dehnübung zum Erfolg - seit Langem gelingt Ralph Näf wieder der Sprung aufs Podium.
Florian Vogel entspannt mit Kühlweste vor dem Start.
# Florian Vogel entspannt mit Kühlweste vor dem Start.
Julien Absalon ist guter Dinge.
# Julien Absalon ist guter Dinge.
Momentan einziger Deutscher an der Spitze
# Momentan einziger Deutscher an der Spitze - Manuel Fumic
Die beiden ehemaligen Teamkollegen Vogel und Schurter führen das Feld nach dem Start an.
# Die beiden ehemaligen Teamkollegen Vogel und Schurter führen das Feld nach dem Start an.
Tiberi whipt als erster die Brücke hinunter.
# Tiberi whipt als erster die Brücke hinunter.
Doch schon bald übernimmt Schurter die Führung vor dem frisch gebackenen italienischem Meister.
# Doch schon bald übernimmt Schurter die Führung vor dem frisch gebackenen italienischem Meister.
Noch sind alle Fahrer dicht beisammen.
# Noch sind alle Fahrer dicht beisammen.
Mathias Flückiger, Florian Vogel und Julien Absalon aus der Vogelperspektive.
# Mathias Flückiger, Florian Vogel und Julien Absalon aus der Vogelperspektive.
Die gefürchtete Beatrice
# Die gefürchtete Beatrice - Schurter wählt immer eine direktere Linie als Absalon.
Noch sind Ondrej Cink und Mathias Flückiger am Spitzenduo Schurter/Absalon dran.
# Noch sind Ondrej Cink und Mathias Flückiger am Spitzenduo Schurter/Absalon dran.
Julien Absalon mittlerweile sehr oft mit dem Fully.
# Julien Absalon mittlerweile sehr oft mit dem Fully.
Florian Vogel ist einer der wenigen Fahrer, die noch aufs Hardtail setzen
# Florian Vogel ist einer der wenigen Fahrer, die noch aufs Hardtail setzen - oder nahezu alternativlos müssen.
Jaroslav Kulhavy erwischte keinen besonders guten Tag und konnte nicht um den Sieg mitfahren.
# Jaroslav Kulhavy erwischte keinen besonders guten Tag und konnte nicht um den Sieg mitfahren.
Wie bei allen bisherigen World Cup-Rennen entwickelte sich ein hartes Duell an der Spitze und jedesmal war Schurter mit von der Partie.
# Wie bei allen bisherigen World Cup-Rennen entwickelte sich ein hartes Duell an der Spitze und jedesmal war Schurter mit von der Partie.
Eine der vielen Stellen in Mont Sainte Anne, an denen man Stürze tunlichst vermeiden sollte
# Eine der vielen Stellen in Mont Sainte Anne, an denen man Stürze tunlichst vermeiden sollte
Mit platten Reifen wählt Mathias Flückiger den Fußweg
# Mit platten Reifen wählt Mathias Flückiger den Fußweg - Selbst das mit den Rennschuhen keine einfache Aufgabe.
Ständiges Abtasten der Stärke des Gegners und warten auf eine Attacke.
# Ständiges Abtasten der Stärke des Gegners und warten auf eine Attacke.
Nach 3 vergeblichen Versuchen glückt Schurter beim vierten World Cup sein erster Sieg.
# Nach 3 vergeblichen Versuchen glückt Schurter beim vierten World Cup sein erster Sieg.
Schurter happy über seinen ersten Sieg 2015.
# Schurter happy über seinen ersten Sieg 2015.
Respekt untereinander
# Respekt untereinander - Eine schöne Geste.
Florian Vogel feiert sein bestes Resultat seit 2011.
# Florian Vogel feiert sein bestes Resultat seit 2011.
Julien Absalon zeigt sich mit dem zweiten Rang ebenfalls sehr zufrieden.
# Julien Absalon zeigt sich mit dem zweiten Rang ebenfalls sehr zufrieden.
Stephane Tempier ist wieder auf dem Podium angelangt.
# Stephane Tempier ist wieder auf dem Podium angelangt.
Das gelbes Schild markiert das beste Team.
# Das gelbes Schild markiert das beste Team.
Nach getaner Arbeit landen die Transponder im Beutel.
# Nach getaner Arbeit landen die Transponder im Beutel.
Julien Absalon landet auf dem zweiten Platz.
# Julien Absalon landet auf dem zweiten Platz.
Sektdusche für die Champions.
# Sektdusche für die Champions.
  1. benutzerbild

    Dommaas

    dabei seit 05/2011

    Besser spät als nie präsentieren wir euch heute die Riesen-Fotostory vom XC-World Cup in Kanada. Der älteste Austragungsort der diesjährigen Serie ist unter Fahrern berühmt-berüchtigt für seine technische schwere Strecke, die Fahrfehler hart bestraft, aber auch konditionell mit steilen und langen Anstiegen den Fahrern alles abverlangt. Der Sieg bei den Herren ging an Nino Schurter vor Julien Absalon und Florian Vogel. Bei den Damen siegte Jolanda Neff vor Catherine Pendrel und Pauline Ferrand-Prevot. Die beiden deutschen Speerspitzen Manuel Fumic und Helen Grobert landeten auf dem 8ten bzw. 12ten Rang.


    → Den vollständigen Artikel „XCO World Cup #4 – Mont-Sainte-Anne: Die Final-Highlights in der Fotostory“ im Newsbereich lesen


  2. benutzerbild

    Twenty9er

    dabei seit 02/2012

    Richtig so, Emily Batty im nassen Shirt gleich auf'm ersten Bild smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!