Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Yakima JustClick3
Yakima JustClick3 - bis zu drei Fahrräder lassen sich auf dem Heckgepäckträger verstauen.
JustClick+1
JustClick+1 - mit der separat erhältlichen Schiene lässt sich ein weiteres Rad am Fahrradträger anbringen.
Yakima FoldClick
Yakima FoldClick - bis zu drei Fahrräder finden auf dem Träger Platz, der sich per JustClick-System schnell und einfach auf der Anhängerkupplung montieren lassen soll.
Kleines Packmaß
Kleines Packmaß - wie der Name schon verspricht, lässt sich der Träger "zusammenfalten" und damit platzsparend verstauen.
Yakima HighRoad
Yakima HighRoad - mit werkzeugloser Montage schnell montiert, werden die Fahrräder an den Laufrädern fixiert.

Neue Fahrradträger stellt die australische Marke Yakima für die Anhängerkupplung vor – mit dem JustClick lassen sich bis zu 4 Fahrräder transportieren, der FoldClick nimmt bis zu 3 Räder auf. Auch einen neuen Dachgepäckträger hat der Hersteller im Programm. Alle Infos gibt es hier!

Yakima JustClick: Infos und Preise

Das JustClick-System, nach dem der Fahrradträger auch benannt ist, wird einfach auf den Kugelkopf der Anhängerkupplung „geklickt“. Eine Anzeige mit rot / grüner Anzeige bestätigt dann die sichere Befestigung. Mit dem ausziehbaren Radkasten lässt sich die Aufnahme auf die meisten Radstände anpassen, Reifen finden bis zu einer Breite von 3,25″ auf den Schienen Platz. Zwei Versionen werden angeboten, einmal mit 2 Aufnahmen, einmal mit drei Aufnahmen, jeweils um eine Aufnahme erweiterbar.

  • Kupplungsträger für 2 – 4 Fahrräder
  • Maximale Zuladung 60 kg
  • Maximale Reifenbreite bis 3,25″
  • Besonderheiten erhöhter hinterer Träger, Auffahrrampe (separat erhältlich), Kippsystem
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.yakima.de

Preis JustClick2: 649,90 € (UVP)
Preis JustClick3: 729,90 € (UVP)
Preis Zusatzschiene JustClick+1: 139,90 € (UVP)

Yakima JustClick3
# Yakima JustClick3 - bis zu drei Fahrräder lassen sich auf dem Heckgepäckträger verstauen.

Diashow: Yakima Fahrradträger: JustClick, FoldClick und HighRoad
Yakima HighRoad
JustClick+1
Yakima JustClick3
Yakima FoldClick
Kleines Packmaß
Diashow starten »
JustClick+1
# JustClick+1 - mit der separat erhältlichen Schiene lässt sich ein weiteres Rad am Fahrradträger anbringen.

Yakima FoldClick: Infos und Preise

Der FoldClick von Yakima fällt etwas kompakter aus und spielt seinen Vorteil vor allem durch sein kleines Packmaß nach dem Fahrradtransport aus, wenn er in der Garage oder im Keller verstaut werden soll. Genau wie der JustClick hat auch der FoldClick das JustClick-System. Die Zuladung fällt mit 58 kg etwas geringer aus, genau wie die Begrenzung des Radstandes – maximal 1250 mm darf dieser betragen. Dafür darf die Reifenbreite beim FoldClick bis zu 4″ betragen. Auch ihn gibt es in zwei Versionen, einmal mit 2 Aufnahmen und einmal mit 3 Aufnahmen. Der FoldClick ist nicht erweiterbar.

  • Kupplungsträger für 2 bis 3 Fahrräder
  • Maximale Zuladung 58 kg
  • Maximale Reifenbreite bis 4″
  • Maximaler Radstand bis 1250 mm
  • Besonderheiten Auffahrrampe (separat erhältlich), Kippsystem
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.yakima.de

Preis FoldClick2: 589,90 € (UVP)
Preis FoldClick3: 669,90 € (UVP)

Yakima FoldClick
# Yakima FoldClick - bis zu drei Fahrräder finden auf dem Träger Platz, der sich per JustClick-System schnell und einfach auf der Anhängerkupplung montieren lassen soll.
Kleines Packmaß
# Kleines Packmaß - wie der Name schon verspricht, lässt sich der Träger "zusammenfalten" und damit platzsparend verstauen.

Yakima HighRoad: Infos und Preise

Mit dem Dachgepäckträger HighRoad bietet Yakima eine Alternative für alle, die ihren Fahrradträger nicht auf der Anhängerkupplung transportieren möchten. Werkzeuglos zu montieren, werden Fahrräder hier an den Laufrädern fixiert. Auf diese Weise findet kein Kontakt mit dem Rahmen statt, was besonders bei Carbonrahmen nicht unwichtig ist.

  • Dachgepäckträger für Räder von 26″ bis 29″
  • Maximale Zuladung 20 kg
  • Maximale Reifenbreite bis 4″
  • Besonderheiten ohne Werkzeug montierbar
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.yakima.de
  • Preis 209,90 € (UVP)
Yakima HighRoad
# Yakima HighRoad - mit werkzeugloser Montage schnell montiert, werden die Fahrräder an den Laufrädern fixiert.

Benutzt ihr einen Fahrradträger oder nutzt ihr den Kofferraum?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Yakima
  1. benutzerbild

    nanananaMADMAN

    dabei seit 09/2020

    Von Thule gibt es längere Riemen (als Zubehör) für die Montage der Laufräder an den Schienen. Das ermöglicht sowohl einen längeren Radstand als auch dickere Reifen.
    Danke für die Antwort, war mir zwar bekannt - bis jetzt habe ich allerdings nach Trägern gesucht, bei welchen der (2,6"-)Reifen auch in der "Schale" aufliegt und nicht nur auf deren Oberkanten. Ist das trotzdem stabil?

    Der Atera DL3 hat doch 180 mm Schienenabstand, oder? Passt das bei euch auch mit Boost Breite und mit langen Rädern (125 cm Radstand)?
    Hat dazu jemand Erfahrungen?

    Wenn's finanziell nicht eskalieren soll, ist die Suche eher eine nach der Nadel im Heuhaufen.
    Vielen Dank schonmal an die Schwarmintelligenz. smilie
  2. benutzerbild

    Fluhbike

    dabei seit 02/2017

    Vielen Dank schonmal an die Schwarmintelligenz. smilie
    Keiner ne idee?
  3. benutzerbild

    Blue Rabbit

    dabei seit 08/2002

    Bei nem X5 oder nem 5er vielleicht aber bei nem 3er sehr sicher nicht. Da steht maximal 75kg in der Anleitung wenn der Schwerpunkt 30cm von der Kupplung entfernt ist. Bei 60cm nur noch 35kg.
    Soweit mir bekannt, verwendet ein X5 die gleich Kupplung. Wieso sollte die beim 3er weniger aushalten als beim X5?
    Wenn da was abreist, dann ist es der Träger selbst. Das ist ja auch bereits einmal passiert, worauf ich die Sache selber in die Hand genommen habe, weil sich Eufab geweigert hat mir ein Ersatzteil zu verkaufen (nur einen neuen baugleichen Träger). Der Kupplungsadapter am Träger ist damals auf beiden Seiten eingerissen. Das wurde geschweisst und mit einer zusätzlichen Schraube, mittig am Adapter, durch den Trägerrahmen fixiert. Technisch ist es jetzt deutlich stabiler als das Original. Ich halte diese Eufab 4er Träger ohne diese Maßnahme und der Fixierung des Mitteldoms mit 4x8er Schrauben für gefährlich. Ist mir ein Rätsel wie die so eine Zulassung bekommen haben. Der Mitteldom ist beim Original so locker, dass sich die Radeln wie ein Parallelogram bewegen und aneinander reiben. Dabei schert es dann irgendwann die Fixierschräubchen ab.
  4. benutzerbild

    Diddo

    dabei seit 02/2011

    Soweit mir bekannt, verwendet ein X5 die gleich Kupplung. Wieso sollte die beim 3er weniger aushalten als beim X5?
    Frag das BMW. Der X5 hat 140kg maximale Stützlast, der 3er 75kg und der 5er 90kg. Da wird nicht nur die Kupplung ne Rolle spielen sondern auch Achslasten, Befestiungspunkte und so weiter.
  5. benutzerbild

    schwarzerRitter

    dabei seit 01/2011

    Stützlast ist der Wert für den Betrieb mit einem Anhänger.

    Bei Verwendung eines AHK Trägers KÖNNEN andere Werte vom Hersteller vorgegeben sein.

    Hier zB 100kg Stützlast für Anhänger im COC aber nur 75kg für Träger bzw. sogar noch genauer definiert mit max. 22,5kgm.

    => Anleitung lesen!
    Radträger.JPG

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!