Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Sian A`Hern
Sian A`Hern - Foto: RevolutionMTB
SianAHern by-RevolutionMTB 6
SianAHern by-RevolutionMTB 6
SianAHern by-RevolutionMTB 4
SianAHern by-RevolutionMTB 4
Brooke Anderson
Brooke Anderson - Foto: Trevor Lyden
BrookeAnderson by-TrevorLyden 02
BrookeAnderson by-TrevorLyden 02
BrookeAnderson by-TrevorLyden 10
BrookeAnderson by-TrevorLyden 10
Maxima Jaax
Maxima Jaax - Foto: Rick Schubert
MaximaJaax by-RickSchubert 03
MaximaJaax by-RickSchubert 03
MaximaJaax by-RickSchubert 01
MaximaJaax by-RickSchubert 01
Cameron Bragg
Cameron Bragg - Foto: Margus Riga
CameronBragg by-MargusRiga 05
CameronBragg by-MargusRiga 05
CameronBragg by-MargusRiga 01
CameronBragg by-MargusRiga 01

Getreu dem Marken-Kürzel YT für „Young Talent“ verpflichten die Forchheimer gleich vier neue, schnelle Nachwuchs-Fahrerinnen: Mit Sian A’Hern, Brooke Anderson, Maxima Jaax und Cameron Bragg präsentiert YT Industries ein internationales Quartett für die neue Saison. Und dass die Firma definitiv ein Gespür für talentierte Nachwuchsfahrerinnen hat, bewies sie vor mittlerweile 8 Jahren mit der Verpflichtung von Vali Höll, die bis 2020 für YT unterwegs war. Hier gibt’s Infos zu den neuen vier YT-Fahrerinnen.

Young Talent steht für das Überwinden von Hindernissen aller Art, das Hinterfragen von Konventionen und die Entfesselung des eigenen Potenzials, unabhängig von Alter, Geschlecht oder Herkunft. YT Industries ist stolz darauf, bekannt zu geben, dass die Liste der weiblichen Athleten in unserem Team im Jahr 2022 erheblich gewachsen ist.

YT Industries

Sian A`Hern (Australien)

Sian kommt aus Canberra in Australien und ist zweifache nationale Meisterin sowie frühere UCI Junior World Cup Champion. Abgesehen von ihren Erfolgen auf der Rennstrecke gibt Sian der MTB-Gemeinschaft etwas zurück, indem sie auch aufstrebende australische Nachwuchsfahrer trainiert.

Sian A`Hern
# Sian A`Hern - Foto: RevolutionMTB

Diashow: YT Industries stellt Neuzugänge vor: Vier Fahrerinnen ergänzen das Team
SianAHern by-RevolutionMTB 6
MaximaJaax by-RickSchubert 03
Brooke Anderson
CameronBragg by-MargusRiga 01
BrookeAnderson by-TrevorLyden 02
Diashow starten »

SianAHern by-RevolutionMTB 6
# SianAHern by-RevolutionMTB 6
SianAHern by-RevolutionMTB 4
# SianAHern by-RevolutionMTB 4

Brooke Anderson (USA)

Die 15-jährige Brooke aus Portland, Oregon, ist keine Unbekannte, wenn es darum geht, es auf dem Bike richtig krachen zu lassen! Nachdem sie ihre Freeride-Skills beim Proving Grounds Festival 2021 bereits unter Beweis gestellt hat, steht für Brooke jetzt eine Saison mit diversen Downhill-Rennen und Crankworx-Events an.

Brooke Anderson
# Brooke Anderson - Foto: Trevor Lyden
BrookeAnderson by-TrevorLyden 02
# BrookeAnderson by-TrevorLyden 02
BrookeAnderson by-TrevorLyden 10
# BrookeAnderson by-TrevorLyden 10

Maxima Jaax (Deutschland)

Mit ihren 14 Jahren hat Maxima schon eine ganze Menge Race-Erfahrung sammeln können. Die aus Leutkirch im Allgäu stammende Maxima hat unter anderem den 1. Platz beim iXS Rookies Downhill Cup, den 2. Platz bei der Downhill-Europameisterschaft und den 1. Platz beim Crankworx Innsbruck Dual Slalom erreicht.

Maxima Jaax
# Maxima Jaax - Foto: Rick Schubert
MaximaJaax by-RickSchubert 03
# MaximaJaax by-RickSchubert 03
MaximaJaax by-RickSchubert 01
# MaximaJaax by-RickSchubert 01

Cameron Bragg (Kanada)

Cameron lebt in Whistler, fährt seit ihrem 3. Lebensjahr und liebt es, jede Downhill-Strecke runterzuballern. Mit bislang 18 Siegen hat Cameron keine Angst, bei jedem Rennen voll aufzudrehen!

Cameron Bragg
# Cameron Bragg - Foto: Margus Riga
CameronBragg by-MargusRiga 05
# CameronBragg by-MargusRiga 05
CameronBragg by-MargusRiga 01
# CameronBragg by-MargusRiga 01

YT Group Rides für Frauen: Gute Zeiten und neue Kontakte

Neben Ausfahrten zum Internationalen Frauentag gibt es von YT auch noch weitere Events für Mountainbikerinnen: In den USA und Großbritannien finden bereits regelmäßig Gruppenausfahrten für Frauen statt, organisiert von den „YT Mills“ in Surrey (England) und San Clemente (USA). Bei den Ausfahrten sind alle Frauen willkommen – egal mit welchem Bike. Infos: YT Mill Surrey | YT Mill San Clemente

Mehr Infos: www.yt-industries.com

Wir wünschen allen vier Fahrerinnen viel Erfolg und freuen uns auf die Saison!

Info: Pressemitteilung YT Industries | Fotos: Margus Riga (Cameron Bragg), Rick Schubert (Maxima Jaax), Trevor Lyden (Brooke Anderson), Revolution MTB (Sian A`Hern)
  1. benutzerbild

    Fluhbike

    dabei seit 02/2017

    gibts eigentlich bikemässig mal news? irgendwie reizt mich yt aktuell nicht besonders. obwohl ich zwei in der garage hab.
  2. benutzerbild

    Fluhbike

    dabei seit 02/2017

    offenbar hab ich da mehr einfluss als gedachtsmilie1647530731462.png
  3. benutzerbild

    ditrue

    dabei seit 07/2012

    PE Private Equity

    ESG Environmental Social Governance

    KPI Key Performance Indicators


    Auf deutscher:

    Der Kollege schließt nicht aus, dass es sich um einen Publicity-Stunt handelt weil die neuen Unternehmenseigner gemerkt haben, dass die bisher gesponserten Fahrradfahrer zu wenig *innen waren und dass so wenig *innen nicht in ihre Strategie passt. Sie wären also sozusagen "Quotenfrauen".
    ich denke, dass nennt man fortschritt. immerhin haben es yt bemerkt. die meisten bikebuden sind da sehr strukturkonservativ oder hinterwäldlerisch. und das gute daran ist, dass sie den schnitt gleichmal ernsthaft angehen!
  4. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Wann ist ist YT vom Support von Nachwuchsfahrern denn angeblich abgerückt? Höll war bis 2020 bei YT, wurde seit der Kindheit unterstützt, der Mob hat weltweit nach Talenten Gesicht, daraus ist der Juniorenweltmeister 2020 entstanden der bis heute für YT fährt. So wenig dann doch nicht für den Nachwuchs gemacht
  5. benutzerbild

    Nanatzaya

    dabei seit 06/2016

    ich denke, dass nennt man fortschritt. immerhin haben es yt bemerkt. die meisten bikebuden sind da sehr strukturkonservativ oder hinterwäldlerisch. und das gute daran ist, dass sie den schnitt gleichmal ernsthaft angehen!
    Man muss bei Unternehmen mit sowas ja immer etwas vorsichtig sein, denn oft ist es tatsächlich nur virtue signalling.
    Andererseits bringt virtue signalling in dem Bereich zumindest z.B. Sichtbarkeit und Präsenz für marginalisierte Gruppen bzw. grundsätzlich etwas Diversität.

    Von daher ist es, auch wenn das Motiv vielleicht nur wirtschaflicher Natur ist, unterm Strich trotzdem was gutes.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!