Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das neue YT Jeffsy Primus kommt für Nachwuchsfahrer von 135 cm–150 cm Körpergröße als 24"-Variante
Das neue YT Jeffsy Primus kommt für Nachwuchsfahrer von 135 cm–150 cm Körpergröße als 24"-Variante - das Bike in der Farbe Black Magic ist für 1.899 € zu haben.
Für die Biker und Bikerinnen zwischen 145 und 160 cm Körpergröße gibt es die 26"-Option
Für die Biker und Bikerinnen zwischen 145 und 160 cm Körpergröße gibt es die 26"-Option - das Modell gibt es für 1.999 € zu kaufen. Beide Varianten sind ab März erhältlich.
Wie man mit dem Jeffsy Primus richtig abgehen kann, zeigt der neue Teamfahrer Harry Schofield!
Wie man mit dem Jeffsy Primus richtig abgehen kann, zeigt der neue Teamfahrer Harry Schofield!
Der britische Nachwuchsfahrer dürfte ein idealer Testfahrer sein …
Der britische Nachwuchsfahrer dürfte ein idealer Testfahrer sein …
… denn mit seinen 9 Jahren ist Harry schon extrem zügig unterwegs.
… denn mit seinen 9 Jahren ist Harry schon extrem zügig unterwegs.
Flipchip vorhanden – auch das Jeffsy Primus lässt sich leicht in den Winkeln anpassen.
Flipchip vorhanden – auch das Jeffsy Primus lässt sich leicht in den Winkeln anpassen.
Beide Bikes verfügen über Schaltungen von SRAM
Beide Bikes verfügen über Schaltungen von SRAM - dabei bietet die 26"-Option mit der SRAM SX 12 Gänge, die 24"-Version hat eine SRAM NX mit 11 Gängen verbaut.
An beiden Bikes kommen Federgabeln von Manitou zum Einsatz. Die Manitou Machete Junit am 24"-Bike bietet 130 mm Federweg.
An beiden Bikes kommen Federgabeln von Manitou zum Einsatz. Die Manitou Machete Junit am 24"-Bike bietet 130 mm Federweg.
Die Manitou Machete am YT Jeffsy Primus 26 stellt 140 mm Hub zur Verfügung.
Die Manitou Machete am YT Jeffsy Primus 26 stellt 140 mm Hub zur Verfügung.
Am Jeffsy Primus 24 bleibt man auch am Heck bei Manitou
Am Jeffsy Primus 24 bleibt man auch am Heck bei Manitou - der McLeod-Dämpfer mit Custom Tune soll ideal auf leichte FahrerInnen abgestimmt sein.
Am 26"-Modell kann man sich dafür auf einen RockShox Deluxe Select+ Dämpfer freuen.
Am 26"-Modell kann man sich dafür auf einen RockShox Deluxe Select+ Dämpfer freuen.
Spannende Neuheiten aus Forchheim: Die neuen YT Jeffsy Primus-Modelle klingen nach soliden Untersätzen für den Nachwuchs!
Spannende Neuheiten aus Forchheim: Die neuen YT Jeffsy Primus-Modelle klingen nach soliden Untersätzen für den Nachwuchs!

YT Jeffsy Primus: „Eine wahre Performance-Maschine“ – so titelt YT Industries selbstbewusst über das neue Jeffsy Primus. Mit der Mini-Version des Jeffsy, die wahlweise als 26″- oder 24″-Variante verfügbar ist, gehen die Forchheimer gewissermaßen zurück zu ihren Wurzeln – einem Bike für junge Nachwuchstalente, „young talents“ also. Allerdings steht das neue Mini-Jeffsy den großen Jeffsy-Geschwistern weder in der Optik, noch in der Ausstattung wirklich nach: 11-fach und 12-fach-Schaltungen von SRAM sowie SDG und Manitou-Komponenten sind mit an Bord. Hier gibt’s alle Infos!

YT Jeffsy Primus: Infos und Preise

One Size, aber in zwei Laufradgrößen verfügbar: Mit dem neuen Jeffsy Primus nehmen die Forchheimer den stetig wachsenden Markt für Kinder- und Jugend-Mountainbikes wieder ins Visier. Insgesamt decken die beiden neuen Modelle zusammen Körpergrößen von 135 bis 160 cm ab. Eine spannende Personalie in diesem Größen-Spektrum gibt es auch schon: Als perfekten Tester der Nachwuchs-Bikes hat YT Industries Harry Schofield unter Vertrag genommen. Dass der junge Brite mit 9 Jahren schon extrem gut auf dem Rad unterwegs ist, hat er im vergangenen Herbst eindrucksvoll bewiesen – schon da war er vermutlich auf einem 24″-Prototyp des Jeffsy Primus unterwegs.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 130 mm/130 mm (24″) | 140 mm/140 mm (26″)
  • Hinterbau V4L
  • Laufradgröße 24″, 26″
  • Gewicht 12,6 kg (24″), 14,2 kg (26″)
  • Farben Black Magic
  • Rahmengrößen One Size. Für Körpergrößen 135 cm–150 cm (24″) bzw. 145 cm–160 cm (26″)
  • Verfügbar März 2020
  • www.yt-industries.com

Preis Jeffsy Primus 24: 1.899 € (UVP)
Preis Jeffsy Primus 26: 1.999 € (UVP)

Das neue YT Jeffsy Primus kommt für Nachwuchsfahrer von 135 cm–150 cm Körpergröße als 24"-Variante
# Das neue YT Jeffsy Primus kommt für Nachwuchsfahrer von 135 cm–150 cm Körpergröße als 24"-Variante - das Bike in der Farbe Black Magic ist für 1.899 € zu haben.
Für die Biker und Bikerinnen zwischen 145 und 160 cm Körpergröße gibt es die 26"-Option
# Für die Biker und Bikerinnen zwischen 145 und 160 cm Körpergröße gibt es die 26"-Option - das Modell gibt es für 1.999 € zu kaufen. Beide Varianten sind ab März erhältlich.
Diashow: Neues YT Jeffsy Primus: Die neue Kompaktklasse
Wie man mit dem Jeffsy Primus richtig abgehen kann, zeigt der neue Teamfahrer Harry Schofield!
Flipchip vorhanden – auch das Jeffsy Primus lässt sich leicht in den Winkeln anpassen.
Spannende Neuheiten aus Forchheim: Die neuen YT Jeffsy Primus-Modelle klingen nach soliden Untersätzen für den Nachwuchs!
Für die Biker und Bikerinnen zwischen 145 und 160 cm Körpergröße gibt es die 26"-Option
Das neue YT Jeffsy Primus kommt für Nachwuchsfahrer von 135 cm–150 cm Körpergröße als 24"-Variante
Diashow starten »
Wie man mit dem Jeffsy Primus richtig abgehen kann, zeigt der neue Teamfahrer Harry Schofield!
# Wie man mit dem Jeffsy Primus richtig abgehen kann, zeigt der neue Teamfahrer Harry Schofield!

„Das ist keine Spielerei. Wir wollten ein echtes Performance-Bike für Young Talents. So ein Bike zu entwickeln, war uns schon länger ein Anliegen. Nachdem wir für Harry Schofield ein Custom Bike entwickelt hatten und gesehen haben, wie gut er damit zurechtkommt, wussten wir, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Es ist ein super Gefühl, zu sehen, wie dieses Projekt Realität wird.“

Markus Flossmann, CEO YT Industries

Der britische Nachwuchsfahrer dürfte ein idealer Testfahrer sein …
# Der britische Nachwuchsfahrer dürfte ein idealer Testfahrer sein …
… denn mit seinen 9 Jahren ist Harry schon extrem zügig unterwegs.
# … denn mit seinen 9 Jahren ist Harry schon extrem zügig unterwegs.

Geometrie

Wie auch das große Jeffsy verfügen die beiden Jeffsy Primus-Modelle über einen Flipchip, der den Lenkwinkel von 66° auf 65,5° abflachen kann. Und während Lenk- und Sitzwinkel fast identisch zur Erwachsenen-Variante sind, erkennt man insbesondere an den Längen der Rohre und Streben, dass das Primus für kleinere Biker gedacht ist. So ist der Reach im Vergleich zur S-Größe des großen Jeffsy 33 mm (26″) bis 60 mm (24″) kürzer, auch die Kettenstreben schrumpfen um 20 mm. Der Stack liegt mit 549 mm und 509 mm ebenfalls eine ganze Ecke unter dem großen S-Rahmen (618 mm).

 Jeffsy Primus 24Jeffsy Primus 26
Oberrohrlänge495 mm533 mm
Reach370 mm397 mm
Stack509 mm549 mm
Sitzrohrlänge315 mm355 mm
Kettenstrebenlänge395 mm415 mm
Lenkwinkel65.5°/66°65.5°/66°
Sitzwinkel (effektiv)76.2° / 77°76.5° / 77°
Sitzwinkel (tatsächlich)72° / 72.7°72° / 72.5°
Tretlagerabsenkung-4 / -12 mm5 / -4 mm
Radstand1045 mm1105 mm
Steuerrohrlänge95 mm95 mm
Tretlagerhöhe316 / 324 mm340 / 349 mm
Flipchip vorhanden – auch das Jeffsy Primus lässt sich leicht in den Winkeln anpassen.
# Flipchip vorhanden – auch das Jeffsy Primus lässt sich leicht in den Winkeln anpassen.

Ausstattung

Beide Bikes verfügen über Federgabeln von Manitou. Beim 24″-Modell kommt die Manitou Machete Junit mit 130 mm Federweg zum Einsatz. Passend dazu ist der Manitou McLeod-Dämpfer mit einem Custom-Tune für leichte FahrerInnen am Heck verbaut. Bei der 26″-Variante federt an der Front eine Manitou Machete mit 140 mm Federweg, im Hinterbau ein RockShox Deluxe Select+ Dämpfer. Viele Anbauteile kommen in der kleinen Variante aus der SDG Junior-Series, das große Bike verfügt über Komponenten von e*thirteen und eine hauseigene YT-Variostütze. Schaltung und Bremsen kommen aus dem Hause SRAM.

YT Jeffsy Primus 26

FedergabelMANITOU Machete (26“ | 140 mm)
DämpferRockShox Deluxe Select +
SteuersatzAcros AZX-576
VorbauE13 Base (40 mm)
LenkerE13 Base (20 mm Rise | 760 mm Breite)
GriffeODI Elite Motion V2.1
KurbelSRAM SX Eagle
KassetteSRAM PG1210 Eagle (11-50T)
SchaltwerkSRAM SX Eagle
TriggerSRAM SX Eagle
LaufräderSUNringlé DUROC (26“ x 30 mm | 100x15 mm | 148x12 mm)
ReifenMAXXIS Minion DHR II (26“ x 2.3/2.4)
BremsenSRAM GUIDE R (180mm/180mm)
SattelstützeYT Postman (31.6 mm | 100 mm Hub)
SattelSDG RADAR MNT

YT Jeffsy Primus 24

FedergabelMANITOU Machete JUNIT (24“ | 130 mm)
DämpferMANITOU McLeod
SteuersatzAcros AZX-576
VorbauSDG Jr (40 mm)
LenkerSDG Slater (20 mm Rise | 650 mm Breite)
GriffeSDG Slater Jr
KurbelSRAM X1 Eagle
KassetteSRAM PG1130 Eagle (11-42T)
SchaltwerkSRAM NX
TriggerSRAM NX
LaufräderSUNringlé DUROC
ReifenMAXXIS Minion DHR II
BremsenSRAM GUIDE R (160 mm/160 mm)
SattelstützeSDG Jr
SattelSDG Fly Jr
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Beide Bikes verfügen über Schaltungen von SRAM
# Beide Bikes verfügen über Schaltungen von SRAM - dabei bietet die 26"-Option mit der SRAM SX 12 Gänge, die 24"-Version hat eine SRAM NX mit 11 Gängen verbaut.
An beiden Bikes kommen Federgabeln von Manitou zum Einsatz. Die Manitou Machete Junit am 24"-Bike bietet 130 mm Federweg.
# An beiden Bikes kommen Federgabeln von Manitou zum Einsatz. Die Manitou Machete Junit am 24"-Bike bietet 130 mm Federweg.
Die Manitou Machete am YT Jeffsy Primus 26 stellt 140 mm Hub zur Verfügung.
# Die Manitou Machete am YT Jeffsy Primus 26 stellt 140 mm Hub zur Verfügung.
Am Jeffsy Primus 24 bleibt man auch am Heck bei Manitou
# Am Jeffsy Primus 24 bleibt man auch am Heck bei Manitou - der McLeod-Dämpfer mit Custom Tune soll ideal auf leichte FahrerInnen abgestimmt sein.
Am 26"-Modell kann man sich dafür auf einen RockShox Deluxe Select+ Dämpfer freuen.
# Am 26"-Modell kann man sich dafür auf einen RockShox Deluxe Select+ Dämpfer freuen.

Meinung @MTB-News.de

Frischer Wind im Nachwuchsbereich: YT Industries kehrt ein Stück weit zu seinen Wurzeln zurück und präsentiert mit dem YT Jeffsy Primus zwei spannende Bikes mit soliden Ausstattungen – preislich liegen die Bikes knapp unter der 2.000 €-Schallgrenze. Auf dem Papier klingen die Modelle richtig gut – wir sind gespannt, wie die Räder bei den jüngeren Bikern ankommen. Und wenn die Forchheimer beim neuen Nachwuchs-Teamfahrer Harry Schofield einen genauso guten Riecher haben wie bei Vali Höll, dürften wir auch vom Briten in den kommenden Jahren noch einiges erwarten …

Spannende Neuheiten aus Forchheim: Die neuen YT Jeffsy Primus-Modelle klingen nach soliden Untersätzen für den Nachwuchs!
# Spannende Neuheiten aus Forchheim: Die neuen YT Jeffsy Primus-Modelle klingen nach soliden Untersätzen für den Nachwuchs!

Wie gefällt euch das neue YT Jeffsy Primus?

Infos und Bilder: Pressemitteilung YT Industries
  1. benutzerbild

    petrol

    dabei seit 04/2006

    Vor Weihnachten wäre es perfekt gewesen. Jetzt ist es zu spät.
  2. benutzerbild

    d-T-o

    dabei seit 05/2015

    GrazerTourer schrieb:

    Dass Kinder mit 130-150cm Körpergröße schon so fahren dass sie dringend einen Bashguard bzw eine enorme Bodenfreiheit brauchen kommt ja quasi nicht vor.


    Danke für den sachlichen Beitrag!

    Allerdings möchte ich dir hier widersprechen. Laut Pressebeitrag soll das Jeffsy eine "Performance Maschine für junge Talente" sein. Den gedachten Einsatzzweck sehe ich daher nicht im gemäßigten Forstweggerolle.
    Und wenn man den Fotos glauben kann, braucht der junge Mann wahrscheinlich mehr Bodenfreiheit als du und ich zusammen
    @LockeTirol hat ja schon das SC 5010 als Vergleich herangezogen. Das hat eine Tretlagerhöhe von 330/334 mm. Das Jeffsy 316/324 mm in 24", also 14/10 mm weniger. Da jetzt noch weiter runtergehen zu wollen halte ich nun mal für keine gute Idee. Die Ingenieure von YT anscheinend auch nicht. Die Tretlagerhöhe ist halt eine geometrische Größe, welche sich schlecht mit der Körpergröße skalieren lässt. Wie z.B. auch die Kettenstreben.
  3. benutzerbild

    GrazerTourer

    dabei seit 10/2003

    d-T-o schrieb:

    Danke für den sachlichen Beitrag!

    Allerdings möchte ich dir hier widersprechen. Laut Pressebeitrag soll das Jeffsy eine "Performance Maschine für junge Talente" sein. Den gedachten Einsatzzweck sehe ich daher nicht im gemäßigten Forstweggerolle.
    Und wenn man den Fotos glauben kann, braucht der junge Mann wahrscheinlich mehr Bodenfreiheit als du und ich zusammen
    @LockeTirol hat ja schon das SC 5010 als Vergleich herangezogen. Das hat eine Tretlagerhöhe von 330/334 mm. Das Jeffsy 316/324 mm in 24", also 14/10 mm weniger. Da jetzt noch weiter runtergehen zu wollen halte ich nun mal für keine gute Idee. Die Ingenieure von YT anscheinend auch nicht. Die Tretlagerhöhe ist halt eine geometrische Größe, welche sich schlecht mit der Körpergröße skalieren lässt. Wie z.B. auch die Kettenstreben.

    Wenn der Fahrer aus dem Video die Zielgruppe ist, dann wird das ein Ladenhüter.

    Ich finde die Tretlagerhöhe eh okay (aber schon recht hoch. Unnötig hoch... Würde das aber in Kauf nehmen) . Eine 155mm Kurbel ist für einen Größenbereich von 130-150 (wobei ich 150cm beim 24er als viel zu groß finde, bzw zu klein beim Radl) halt einfach zu lang. Da würd eine 135er viel besser passen. Ich denke das 24er passt so ab 120cm und wird bis rund 140cm gehen. Durch das hohe Tretlager ist es halt für die kleineren Fahrer unhandlicher.

    //edit
    Nein, bei dem Preis würde ich eigtl nix an dem Radl akzeptieren g je genauer ich hinschaue desto seltsamer wird es.

    Dass der Bursch aus der Werbung damit extrem gut fährt braucht einen nicht wundern. Der kann das auch mit 5cm höherem Tretlager und noch einer Größe kleiner so gut. Der ist einfsch super gut drauf!
  4. benutzerbild

    LockeTirol

    dabei seit 03/2006

    @d-T-o
    Also, erstmal muss ich das mal klar stellen, ich halte die Konstrukteure bei YT keineswegs für dumm. Ganz im Gegenteil, die Erwachsenenräder finde ich fast durch die Bank sehr gelungen. Ich war sehr gespannt was die nun bringen. Nach der Verpflichtung von Harry war ja klar, das was kommen wird.

    Das Jeffsy für Kids gefällt mir nun allerdings nicht wirklich. Das Bike ist in meinen Augen in vielerlei Hinsicht nicht kindgerecht. Bisher hat aber auch noch kein anderer großer Hersteller ein wirklich durchdachtes Kinderbike gebracht. Meine Vermutung ist ja die, es wird einfach nicht geschaut was Kinder wirklich brauchen. Vielleicht auch, weil noch keine eigenen Kinder im Bikealter da sind. Es wird da einfach der vorhandene Rohrsatz genommen und Komponenten von den Herstellern die sowieso bereits in der Lieferantenliste sind. Anders ist es ja nicht zu erklären, dass wirklich viel zu lange Kurbeln spezifiziert werden und dazu ein Boost Hinterbau - ich denke da wirst auch Du mir nicht widersprechen. Was wäre wenn wir mit 195mm Kurbeln fahren würden? Das Bike wird ja außerdem als All Mountain beworben. Vom Gewicht her taugt es aber eher nur für den Bikepark. Die Vergleich zum Thema Körpergewicht vs. Bikegewicht kennst Du sicherlich. Ich vermute dass der Hinterbau wohl ganz gut funktioniert. Das Übersetzungsverhältnis passt zumindest zum Gewicht der Kids. Wie progressiv der Hinterbau ausgelegt ist, muss man sich noch einmal genauer ansehen.

    Ich beschäftige mich nun schon seit einigen Jahren mit Mountainbikes für Kinder und habe da reichlich Erfahrungen sammeln können. Mittlerweile hat sich das von mir beschriebene Konzept auch mehrere tausend Mal bewährt. Dazu kann ich das quasi täglich direkt daheim beobachten. Ich war jetzt gerade noch einmal im Keller schauen, trotz deutlich größerem BB Drop konnte ich an den Kurbeln kaum Spuren von Aufsetzern erkennen. Auch ein verbogenes Kettenblatt ist mir bei den Kids noch nie untergekommen. Einsatz der Bikes unter anderem auf dem 601 und Skull Trail/Val del Diaol. Bisher bin ich bei meinen Überlegungen tatsächlich eher vom Freigang der Pedale ausgegangen. Das mit dem Kettenblatt habe ich mir aber auch noch einmal genauer angesehen und bin zu dem Ergebnis gekommen, wenn an einem 5010 (um bei dem Beispiel zu bleiben) ein 40er Kettenblatt geht (und das geht tatsächlich), dann funktioniert beim Kinderbike ein 30er mit einem BB Drop von 30 bis 35mm ganz locker. Speziell auch wegen dem deutlich kürzeren Radstand. Die tatsächliche Tretlagerhöhe lasse ich jetzt mal außer Acht, muss ja mit allen gängigen Reifen funktionieren. Ich rechne jedenfalls bei einem 24er mit 640mm Durchmesser und bei 26" mit 686mm. Auch wenn der Rahmen vermutlich nie als Frameset verfügbar sein wird, eignet er sich nicht besonders gut als Basis für einen Selbstaufbau, aus den oben genannten Gründen. Das war ja auch das Thema mit @GrazerTourer

    Ich denke auch der YT Teamfahrer Harry würde mit mehr BB Drop super klar kommen. Ich beobachte den kleinen Kerl schon einige Zeit und klar, Hut ab, er ist absolut ein krasser Typ und ein derbe überdurchschnittlicher Fahrer. Auch wenn bei seinen bevorzugten Stunts die Tretlagerhöhe eher weniger relevant scheint.

    Hast Du eigentlich Kinder die biken? Es wäre schön, wenn Du noch eigene Erfahrungen mit konkreten Beispielen untermauern könntest. Einzig in die Konstrukteure und Produktmanager großer Bikefirmen zu vertrauen ist nicht ratsam meiner Meinung nach. Solche Leute haben uns in der Vergangenheit Titanalrahmen, Antriebsschwinge, Plus Bikes, Getriebekurbeln und dergleichen beschert. Gerade bei Kinderbikes lohnt es sich einmal genauer hinzusehen.
  5. benutzerbild

    nationrider

    dabei seit 08/2001

    Hallo,
    kann mir jemand sagen ob das 26" Primus eine ISCG056-Aufnahme hat?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!