Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Zoceli Naosm weiß aufzufallen
Das Zoceli Naosm weiß aufzufallen - es kommt aus Tschechien und setzt auf einen schicken, handgefertigten Stahl-Rahmen mit 150 bis 160 mm Federweg.
Der Hinterbau erinnert sehr stark an die Bikes von Santa Cruz
Der Hinterbau erinnert sehr stark an die Bikes von Santa Cruz - sogar der kleine Fender über dem hinteren Dämpferauge kommt uns bekannt vor.
Zoceli wurde als Ein-Mann-Betrieb gegründet
Zoceli wurde als Ein-Mann-Betrieb gegründet - Martin Saida fertigt und berechnet alles selbst. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.
Da es sich tatsächlich um Handarbeit handelt, sind auch bei der Lackierung keine Grenzen gesetzt
Da es sich tatsächlich um Handarbeit handelt, sind auch bei der Lackierung keine Grenzen gesetzt - da kann auch schon mal ein Tiger-Design entstehen.
Man muss kein Stahl-Fanatiker sein, um bei dieser Raw-Variante schwach zu werden …
Man muss kein Stahl-Fanatiker sein, um bei dieser Raw-Variante schwach zu werden …
Die Stahl-Bauweise wirkt filigran
Die Stahl-Bauweise wirkt filigran - die Konstruktion soll jedoch extrem stabil sein. Daher gibt's auch eine lebenslange Garantie!
Das sieht man nicht jeden Tag
Das sieht man nicht jeden Tag - der eingeschraubte Stahl-Einsatz ist tatsächlich dazu da, eine Flasche zu öffnen!
Das Tretlager wird eingepresst und auch eine ISCG-Aufnahme sucht man zunächst vergeblich
Das Tretlager wird eingepresst und auch eine ISCG-Aufnahme sucht man zunächst vergeblich - sie kann jedoch optional bestellt werden.
Die Geometrie fällt modern, aber nicht allzu extrem aus
Die Geometrie fällt modern, aber nicht allzu extrem aus - mangels Größe S könnten sehr kleine FahrerInnen jedoch in die Röhre gucken.

Das Zoceli Naosm ist ein echter Hingucker! Das Enduro-Bike wird komplett in Tschechien in Handarbeit gefertigt, setzt auf Stahl als Rahmenmaterial, einen schicken Hinterbau mit virtuellem Drehpunkt, 29″-Laufräder und 150 bis 160 mm Federweg. Hier findet ihr alle wichtigen Infos.

Zoceli Naosm: Infos und Preise

Gefertigt wird das denkwürdige Zoceli Naosm vom Erfinder und Konstrukteur Martin Saida im Ein-Mann-Betrieb. Während das Rahmenmaterial Stahl mittlerweile etwas „vintage“ ist, folgt das Bike sonst allen aktuellen Trends: Es verfügt über eine moderne Geometrie, 29″-Laufräder, 150 bis 160 mm am Heck – je nach Dämpferhub – und setzt auf einen Hinterbau mit virtuellem Drehpunkt und möglichst tief im Rahmen platzierten Dämpfer. Interessenten können das Rad über E-Mail oder den Instagram-Kanal anfragen – Preise wurden bisher nicht veröffentlicht.

  • Rahmenmaterial Stahl
  • Federweg 160–170 mm (vorne) / 150–160 mm (hinten)
  • Hinterbau Twin Link mit virtuellem Drehpunkt
  • Laufradgröße 29″
  • Besonderheiten Bieröffner am Rahmen integriert, auf Anfrage gefertigt, Pressfit-Tretlager, ISCG-Aufnahme optional
  • Gewicht 3,9 kg (Rahmen ohne Dämpfer, Größe L, Herstellerangabe)
  • Farben individuell
  • Rahmengrößen M / L / XL / XXL
  • Verfügbar auf Anfrage
  • www.instagram.com/zoceli_bikes
Das Zoceli Naosm weiß aufzufallen
# Das Zoceli Naosm weiß aufzufallen - es kommt aus Tschechien und setzt auf einen schicken, handgefertigten Stahl-Rahmen mit 150 bis 160 mm Federweg.
Diashow: Zoceli Naosm: Virtueller Drehpunkt aus Tschechien
Die Stahl-Bauweise wirkt filigran
Das Tretlager wird eingepresst und auch eine ISCG-Aufnahme sucht man zunächst vergeblich
Das sieht man nicht jeden Tag
Da es sich tatsächlich um Handarbeit handelt, sind auch bei der Lackierung keine Grenzen gesetzt
Zoceli wurde als Ein-Mann-Betrieb gegründet
Diashow starten »
Der Hinterbau erinnert sehr stark an die Bikes von Santa Cruz
# Der Hinterbau erinnert sehr stark an die Bikes von Santa Cruz - sogar der kleine Fender über dem hinteren Dämpferauge kommt uns bekannt vor.

Zwei Jahre ist es her, dass Martin Saida damit anfing, Fahrräder zu konstruieren und somit Zoceli aus der Taufe hob. Seitdem macht er einfach alles: vom Design, über die Technologie, alle Analysen und Berechnungen, bis zum Stahl-Biegen und -Formen – wirklich alles! Eine Ein-Mann-Show, wie erst selbst sagt. Herausgekommen ist als erstes Modell das Zoceli Naosm – ein handgefertiges Stahl-Enduro.

Zoceli wurde als Ein-Mann-Betrieb gegründet
# Zoceli wurde als Ein-Mann-Betrieb gegründet - Martin Saida fertigt und berechnet alles selbst. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.
Da es sich tatsächlich um Handarbeit handelt, sind auch bei der Lackierung keine Grenzen gesetzt
# Da es sich tatsächlich um Handarbeit handelt, sind auch bei der Lackierung keine Grenzen gesetzt - da kann auch schon mal ein Tiger-Design entstehen.

Man muss kein extremer Bike-Nerd sein, um die große Ähnlichkeit mit den sanft geschwungenen Carbon-Rahmen von Santa Cruz zu erkennen. Saida verneint auf Nachfrage auch gar nicht erst, dass sich hier Parallelen auftun, erklärt aber auch, warum er sich bei seinem Modell für den virtuellen Drehpunkt entschieden hat. Das Problem in Tschechien war hauptsächlich die Beschaffung von Material, weswegen sich Stahl anbot.

Stahl hat natürlich nicht nur Vorteile. Um den Rahmen ausreichend steif zu bekommen, bieten sich Dreiecke an. Eines, welches den Hinterbau bildet, das andere formt den Hauptrahmen. Um diese Dreiecke zu verbinden, gibt es nach Ansicht von Saida zwei Konzepte: Es sich einfach machen und einen Eingelenker bauen. Oder eben einen Twin-Link-Hinterbau mit virtuellem Drehpunkt, wie ihn auch Santa Cruz nutzt. Dieser bietet zudem den Vorteil, dass man Eigenschaften des Hinterbaus gezielter steuern kann als beim Eingelenker.

Man muss kein Stahl-Fanatiker sein, um bei dieser Raw-Variante schwach zu werden …
# Man muss kein Stahl-Fanatiker sein, um bei dieser Raw-Variante schwach zu werden …

Je nach gewähltem Dämpfer-Hub kann das Naosm auch mit unterschiedlichen Federwegen gefahren werden. Bei einem 230 x 60 mm-Dämpfer sind 150 mm Federweg am Hinterbau verfügbar, mit 5 mm mehr Hub werden es ganze 160 mm. Dementsprechend empfiehlt der Hersteller, an der Front Federgabeln mit 160 bis 170 mm Federweg zu verbauen. Der Stahl-Rahmen bringt laut Zoceli 3,9 kg auf die Waage und ist damit – wenig überraschend – eher auf der schweren Seite.

Die Stahl-Bauweise wirkt filigran
# Die Stahl-Bauweise wirkt filigran - die Konstruktion soll jedoch extrem stabil sein. Daher gibt's auch eine lebenslange Garantie!
Das sieht man nicht jeden Tag
# Das sieht man nicht jeden Tag - der eingeschraubte Stahl-Einsatz ist tatsächlich dazu da, eine Flasche zu öffnen!

Dass seine Rahmen auch harte Strecken aushalten, davon ist Saida überzeugt und möchte daher lebenslange Garantie auf seine Rahmen geben. Seltenes Gimmick am Rande: Das Zoceli Naosm hat einen integrierten Flaschenöffner. Frei nach dem Motto: „Ride free and drink beer.“ Ebenfalls ungewöhnlich für so einen Boutique-Rahmen ist das Pressfit-Tretlager, das jedoch nötig sein soll, um den Bereich ausreichend steif zu gestalten. Dazu kommt, dass es standardmäßig keine ISCG-Aufnahme gibt – diese ist jedoch als Option verfügbar.

Das Tretlager wird eingepresst und auch eine ISCG-Aufnahme sucht man zunächst vergeblich
# Das Tretlager wird eingepresst und auch eine ISCG-Aufnahme sucht man zunächst vergeblich - sie kann jedoch optional bestellt werden.

Zoceli plant, noch weitere Bikes, beziehungsweise Rahmen auf den Markt zu bringen: Der Freerider Dobordelu mit 180 mm Federweg oder das Nananuk Kinder-Fahrrad mit 100 mm sind schon weit fortgeschritten. Es bleibt also spannend!

Geometrie

Das Zoceli Naoism ist in insgesamt vier Größen von M bis XXL verfügbar, die alle auf 29″-Laufräder setzen. Die Reach-Werte reichen dabei von moderaten 435 mm bis zu ordentlichen 495 mm und werden mit Stack-Werten von deutlich über 600 mm kombiniert. Der Lenkwinkel liegt bei modernen 64,5°, der Sitzwinkel ist 77,5° steil und das Tretlager um 29 mm abgesenkt. Dazu gibt’s mittellange 435 mm Kettenstreben.

Rahmengröße M L XL XXL
Laufradgröße 29″ 29″ 29″ 29″
Reach 435 mm 455 mm 475 mm 495 mm
Stack 623 mm 623 mm 641 mm 641 mm
STR 1,43 1,37 1,35 1,29
Lenkwinkel 64,5° 64,5° 64,5° 64,5°
Sitzwinkel, effektiv 77,5° 77,5° 77,5° 77,5°
Oberrohr 573 mm 593 mm 617 mm 637 mm
Steuerrohr 100 mm 100 mm 120 mm 120 mm
Sitzrohr 380 mm 405 mm 430 mm 455 mm
Kettenstreben 435 mm 435 mm 435 mm 435 mm
Radstand 1.209 mm 1.229 mm 1.258 mm 1.278 mm
Tretlagerabsenkung 29 mm 29 mm 29 mm 29 mm
Tretlagerhöhe 343 mm 343 mm 343 mm 343 mm
Gabel-Offset 51 mm 51 mm 51 mm 51 mm
Federweg (hinten) 150 mm 150 mm 150 mm 150 mm
Die Geometrie fällt modern, aber nicht allzu extrem aus
# Die Geometrie fällt modern, aber nicht allzu extrem aus - mangels Größe S könnten sehr kleine FahrerInnen jedoch in die Röhre gucken.

Wie gefällt euch das neue Zoceli Naosm?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Zoceli
  1. benutzerbild

    µ_d

    dabei seit 01/2005

    Gibt es eigentlich gescheite Enduro-Bikes auch aus Titan, das könnte dann mal eine Neuanschaffung werden. Dann noch in Mullet, ohne Pressfit, mit Flaschenhalter, 4-Gelenker, kein High-Pivot.
    Stanton macht doch Titan Fullies mittlerweile? Nur ob sie ein Mullet Modell haben weiß ich nicht. Der Rest deiner Wünsche wäre abgedeckt.
  2. benutzerbild

    null-2wo

    dabei seit 04/2011

    Gibt es eigentlich gescheite Enduro-Bikes auch aus Titan, das könnte dann mal eine Neuanschaffung werden. Dann noch in Mullet, ohne Pressfit, mit Flaschenhalter, 4-Gelenker, kein High-Pivot.

    Ich wünsche mir schon seit langem einen klassischen horstlink-viergelenker in stahl. das wird aber keiner bauen, weil entweder wird die fuhre sauschwer oder die maschinelle bearbeitung des materials unwirtschaftlich langwierig. deswegen baut cotic seine (abgestützten eingelenker) hinterbauten aus alu, ansonsten gibts hauptsächlich eingelenker oder VPP mit alu-links.

    stanton baut hauptrahmen auf maß aus titan oder stahl, die mit den hinterbauten aus alu oder carbon frei kombinierbar sind. so kannst du jede beliebige materialkombination fahren, und per hinterbautausch auch zwischen den laufradgrößen wechseln. und dabei auch noch deine wunschgeo umsetzen smilie
  3. benutzerbild

    Yeti666

    dabei seit 05/2006

    Stanton macht doch Titan Fullies mittlerweile? Nur ob sie ein Mullet Modell haben weiß ich nicht. Der Rest deiner Wünsche wäre abgedeckt.
    Sieht nicht schlecht aus, aber Hinterbau nicht aus Titan finde ich etwas Schade!!!
    Hauptrahmen nur 18" wenn ich das richtig verstanden habe. Das ist ja für "Zwerge"....
    Die HP sieht ziemlich caotisch aus und wenn man nicht so gut Englisch kann ist das ja ein Unding!
  4. benutzerbild

    null-2wo

    dabei seit 04/2011

    Hauptrahmen
    auf maß aus titan oder stahl,
    hinterbauten aus alu oder carbon frei kombinierbar
  5. benutzerbild

    µ_d

    dabei seit 01/2005

    Sieht nicht schlecht aus, aber Hinterbau nicht aus Titan finde ich etwas Schade!!!
    Hauptrahmen nur 18" wenn ich das richtig verstanden habe. Das ist ja für "Zwerge"....
    Die HP sieht ziemlich caotisch aus und wenn man nicht so gut Englisch kann ist das ja ein Unding!
    Interessant. Stahl gibt es ohne custom in 19,5".

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!