Aufbau Cannondale Delta-V 900

Dieses Thema im Forum "Classic Bikes" wurde erstellt von Renn Maus, 19. November 2012.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Renn Maus

    Renn Maus Immer gut gelaunt

    Dabei seit
    07/2001
    Nach längerer Suche habe ich endlich einen Rahmen gefunden, der mir passt und gefällt.
    Ein 1992er Delta-V900 (vermutlich neu lackiert worden in den letzten 20 Jahren.....).

    [​IMG][/url][/IMG]
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Rindviech

    Rindviech

    Dabei seit
    06/2011
    na endlich! glückwunsch :)
  4. EmperorDark

    EmperorDark Guest

    gehört doch in den Classic-Bike-Bereich...:)
  5. Renn Maus

    Renn Maus Immer gut gelaunt

    Dabei seit
    07/2001
    Hi,

    stimmt. Kann den bitte ein Moderator bitte verschieben?

    Vielen Dank.
    Grüße,
    Alex
  6. Renn Maus

    Renn Maus Immer gut gelaunt

    Dabei seit
    07/2001
    So, dann habe ich direkt mal eine Frage.
    Wo bekomme ich ein Aufkleberset her, dass dem des originals entspricht?
    Da gibt es doch mit Sicherheit Händler, die das anbieten :confused:

    Des weiteren mal eine kurze Erläuterung zu dem Rad.
    Das Design soll schwarz silber werden.
    Sprich, die Gabel ebenfalls in Rahmenfarbe und die Anbauteile so schwarz wie möglich, mit wenig Dekor.

    Dabei möchte ich versuchen möglichst viele Coda-Parts zu verbauen, um die frühe SI-Philosophie von Cannondale zu unterstreichen.
    Das Rad soll kein lupenreiner Classicer-Wiederaufbau sein, ich möchte aber schon, dass man erkennt aus welcher Epoche es ca. stammt.

    Bei den Schaltungskomponenten bin ich mir noch nicht sicher, ob 8-,9-, oder 10-fach.
    10-fach hätte den Vorteil mit meinem anderen MTB kompatibel zu sein. 9-fach ist aber aktuell mein Favorit, da vermutlich die meisten Teile aus der Jahrtausendwende stammen werden und ich so mehr in einer Epoche bei den Anbauteilen bleibe.....
  7. der_ulmer

    der_ulmer

    Dabei seit
    12/2011
    Hallo Renn Maus,

    ich bin mir nicht sicher, was in den Rahmen reingehört, falls du aber noch ne starre Pepperoni brauchen solltest, ich hätte noch ne 1 1/4 zöllige mit langem Schaft hier zu liegen. Bei Bedarf, meld dich einfach ;)

    Grüßle und viel Spaß beim ZUsammenbauen!
  8. Renn Maus

    Renn Maus Immer gut gelaunt

    Dabei seit
    07/2001
    Hi,

    ja ich hätte Interesse an der Gabel.
    Ich habe dir eine PM geschickt.

    Hat jemand eine Quelle für Rahmendekore im Originaldesign????
  9. Renn Maus

    Renn Maus Immer gut gelaunt

    Dabei seit
    07/2001
    Die Gabel ist jetzt gesetzt.
    Am Wochenende habe ich bei Ebay was passendes für mein Bike ergattert.
    Die Gabel muss jetzt nur noch einen Service bekommen und in Rahmenfarbe lackiert werden.

    Aber wer kann mir sagen, um welches Modell und welchen Jahrgang es sich genau handelt????

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Grüße,
    Alex :)
  10. Skyline_MR

    Skyline_MR Altkleidersammlermann

    Dabei seit
    03/2008
    Ich könnte dir nur sagen, wie die Kartuschenbezeichnung heißt, wenn ich ein wenig mehr wüsste. So wie es aussieht ist es noch keine Luftkartusche und wenn die Gabel 50 oder 70 mm Federweg hat, dann heißt die Kartusche DL50/DL70 und was noch wichtig wäre, ist, ob die Gabel im Inneren schon ein metrisches Gewinde hat oder ein iso Gewinde, um die Gabel zu reseten (wenn man die Gabel nach dem überholen der Lockoutkartusche nicht resetet, dann hat man Gabelspiel)
  11. Rahbari

    Rahbari

    Dabei seit
    06/2011
    Wegen Decals am besten Gil_m auf Retrobike anschreiben. Der hat fast alles.

    Zur Gabel kann ich nichts sagen. Sie sieht aus wie meine Fatty 70 bzw. DD 60 (1997), hat aber modernere Decals. Definitiv ist es nicht die "Pepperoni"-Headshok aus dem 92er Katalog. Das wäre meine Wahl - sofern Du nicht eine Starr-Pepperoni nimmst. Letzeres ist eine wunderschöne Gabel!

    Hier mal alle Kataloge:
    http://www.vintagecannondale.com/catalog.html

    Katalogaufbau war damals ne LX - also nicht so dolle.

    Einen 92er Rahmen mit ner späteren Gabel und dann Young-Timer-Schaltung oder gar was Modernem zu kombinieren, finde ich persönlich nicht so toll. Wenn es Dir um perfekten Schaltkomfort oder ne vernünftige Federgabel geht, hast Du doch offenbar eh ein oder mehrere moderne Räder. Warum nicht daneben ein Time-correct aufgebautes Retro-Rad mit ner DX/XT/XTR?

    Wenn Dir die Sucherei nach CODA-Teilen oder der Time-correcten Gabel zu lange dauert: Warum nicht nach einem Komplett-Rad oder Rahmenkit suchen? Da hast Du evtl. auch noch den Original-Lack. Hier mal ein frisch gestrahler Delta V mit passender Gabel und Vorbau für kleines Geld:
    http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeig...nd-headshok-pepperoni-gabel/87987697-217-1452
  12. SYN-CROSSIS

    SYN-CROSSIS ist biken...

    Dabei seit
    03/2006
    Von den weissen habe ich noch 2 Sätze, schwarz nicht mehr.

    [​IMG]
  13. Renn Maus

    Renn Maus Immer gut gelaunt

    Dabei seit
    07/2001
    @syn-crossis:
    Vielen Dank für die Info. Schade ich brauche definitiv schwarz.
    Ich werde mal Gil_m in dem anderen Forum anschreiben. Ich suche auch noch den Aufkleber vom Steuerrohr und ggf. den "Made in USA" Aufkleber.

    @Skyline_MR:
    Es ist definitiv eine Luftkartusche (Autoventil von unten).
    Wenn es eine Anleitung im www gibt, dann baue ich die auch selber auseinander, habe nur noch keine Erfahrung mit den Fattys, aber technisches Verständnis und handwerkliches Geschick sind vorhanden...
    Braucht man in jedem Fall Spezialwerkzeug?

    @Rahbari:
    Danke für den Tipp auf Retrobike. Werde ich auf jeden Fall machen!!!!
    Die Seiten von vintagecannondale kenne ich schon, trotzdem danke.
    Die Entscheidung wie ich aufbaue ist tatsächlich nicht einfach und mit Sicherheit auch noch nicht bei mir abgeschlossen.
    Mir ist es in erster Linie erstmal wichtiger ein für mich schönes Design hin zu bekommen. Und da fallen ein paar Dinge raus (wie eine Pepperoni Gabel mit gebogenen Gabelscheiden z.B.).
    Des weiteren möchte ich das Rad auch bei Strandrennen nutzen, daher sollten keine all zu teuren, oder seltenen Parts dran, was echt schade wäre.
    Aber da ich eh alles noch erstehen muss und das mein 1. Klassiker ist, kann sich das auch noch ein paar mal ändern :lol:
  14. whoa

    whoa Knowledge Reigns Supreme

    Dabei seit
    08/2001
    Ein 92er Bike mit Teilen von der Jahrtausendwende aufzubauen ist mal echt total daneben. Dann kannste auch gleich aktuellen 10fach Kram verbauen.

    Ich finde es an sich nicht schlimm wenn's kein Katalogaufbau, sondern was individuelles wird. Lediglich eine Linie sollte erkennbar sein, und wenn's dann aktuelle Schaltkomponenten werden soll's halt so sein.

    Was jedoch garnicht geht, ist das arme Ding mit "möglichst vielen Coda-Parts" zu verschandeln, die es 1992 auch noch garnicht gab. Dieser billige Coda gelabelte Taiwankrempel war imho der Anfang vom Ende.
    An diesen Rahmen gehören definitiv Vorbau, Steuersatz und Gabel aus dem Hause Cannondale. Da es kein Katalogaufbau werden soll ist das fehlen eines Cannondale gelabelten Hyperlite nebensächlich. Irgendetwas passendes, wertiges, in gutem Zustand tut's dann auch.
  15. Renn Maus

    Renn Maus Immer gut gelaunt

    Dabei seit
    07/2001
    Durchaus berechtigte Kritik.
    Ich lass es mir durch den Kopf gehen! :daumen:
    Danke :)
  16. Skyline_MR

    Skyline_MR Altkleidersammlermann

    Dabei seit
    03/2008
    Upps habe ich auf dem Bild net gesehen. Jop Spezialwerkzeug brauchst du bei der Gabel unbedingt, weil man auch sehr viel falsch machen kann. Wenn du interesse an einem Service deiner Gabel hast, kannst du mir auch gerne ne PN schicken. Das war mal mein täglich Brot ;)
  17. Renn Maus

    Renn Maus Immer gut gelaunt

    Dabei seit
    07/2001
    So, kleiner Nachtrag zu der Gabel.
    Ich habe diese nun teilzerlegt und konnte mit Hilfe des original "Headshok Sevice Manual" sowohl den Gabeltyp, als auch den Dämpferkartuschentyp identifizieren.
    Bei den Gabelholmen/dem Grundtyp handelt es sich um eine "Pepperoni Blades 70".
    Allerdings hat die Identifizierung einen Haken, das Kriterium "flache Kronenunterseite" stimmt nicht mit meiner Gabel überein, da es bei meiner "gebogen/ausgefräst" ist.
    Aber die Gabelscheiden laufen im Durchmesser zu und es ist ein Faltenbalg mit 8 Falten (70mm Federweg) verbaut.
    Die Nadellager sind nicht einstellbar, so wie es laut manual auch sein müsste bei dem Gabeltyp.


    Die Kartusche ist eine MZ (DD/RDC).


    Die Wartung werde ich selber machen. Das Tool zum zerlegen der Kartusche bestelle ich mir noch, bevor es weiter geht und die Ersatzteile gibts ja bei Fahrrad Kohl.

    Jetzt noch ein paar Fotos vom Schrauben:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    PS: Gabel in Rahmenfarbe, schwarz oder vielleicht sogar in Farbe????
  18. Rahbari

    Rahbari

    Dabei seit
    06/2011
    Wenn Du eh neu lackierst, dann Gabel und ggf Vorbau in Rahmenfarbe.
  19. euphras

    euphras Mittelklassebiker

    Dabei seit
    06/2007
    Sehr interessant, mal die Innereien einer HeadShock zu sehen. Bitte weitermachen und hier viele Bilders posten! :daumen:
  20. Renn Maus

    Renn Maus Immer gut gelaunt

    Dabei seit
    07/2001
    Hi,

    bevor die Gabel und der Vorbau morgen zum entlacken weggebracht werden, hab ich die mal mit dem Rahmen zusammengesteckt und eine Sattelstütze mit nem Uraltsattel auf meine Höhe eingestellt.

    So kann man nun schon ganz gut die Proportionen abschätzen.

    PS:
    Schwarze Gabel mit schwarzem Vorbau sieht auch nicht schlecht aus an dem Rahmen!

    [​IMG]
  21. whoa

    whoa Knowledge Reigns Supreme

    Dabei seit
    08/2001
    Ach du Schande, das ist ja eine viel zu neue Gabel. :(
  22. Renn Maus

    Renn Maus Immer gut gelaunt

    Dabei seit
    07/2001
    Tja, da scheiden sich die Geister. :)

    Die Gabel ist von 1997.
    Der Rahmen von 1992, wurde aber in nahezu unveränderter Form auch noch so gebaut.
    Von daher sehe ich das mehr als unkritisch. :daumen:

    Leider weiß ich nur noch garnicht, welche Schaltung an das Bike ran soll?!

    PS:
    Ich bin wirklich überrascht wie leicht der Vorbau ist.
    In 140mm nur 186g mit Stahlschrauben!!!!

    Grüße,
    Alex
  23. ellbc

    ellbc

    Dabei seit
    11/2011
    Nettes Projekt :)

    Ich habe selber ein Super V, das ich eigentlich irgendwann aufbauen wollte... aber ein Killer V oder Delta V reizt mich irgendwie mehr... evtl. wird es auch mal was in die Richtung werden, wie du das machst :)
  24. whoa

    whoa Knowledge Reigns Supreme

    Dabei seit
    08/2001
    Was da technisch im Steuerohr werkelt sehe ich auch unkritisch, jedoch gehört da optisch eine die gebogene Pepperoni Variante in den Rahmen. Selbst ein Cannondale hat solch eine P-Bone Forke nicht verdient. :(
    So wie das jetzt aussieht kannste auch gleich eine "stinknormale" Federgabel einbauen.
  25. Renn Maus

    Renn Maus Immer gut gelaunt

    Dabei seit
    07/2001
    Abgesehen davon, dass ich nicht nachvollziehen könnte, warum eine P-Bone weniger Cannondale ist als eine Pepperoni,
    handelt es sich doch sogar nach offiziellem Dealer-Fatty-Manual um ein Pepperoni Modell.
    Aber eben nicht mit den (aus meiner sicht hässlichen) gebogenen Gabelscheiden, sondern mit den geraden, bei denen auch der Faltenbalg nicht oversized wirkt :)

    [​IMG]

    [​IMG]
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2012
  26. EmperorDark

    EmperorDark Guest

    ei stell Dir mal mein 92er Delta V 1000 mit ner geraden Gabel vor...:D:lol:
    Junge...hör auf de Buben...;)

    [​IMG]