Eurobike 2011 - POC mit vielen Neuigkeiten

Dieses Thema im Forum "Mountainbike News" wurde erstellt von nuts, 2. September 2011.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. nuts

    nuts charged Mitarbeiter

    Dabei seit
    11/2004
    Diesen Artikel im Newsbereich lesen...

    Die schwedische Marke mit dem Motto: "Wir lieben es, zu fahren, aber wir hassen es uns zu verletzen!" zeigte auf der Eurobike einige interessante Neuerungen bei Helmen, Bekleidung und Protektoren. Beginnen wir mit dem Kopfschutz:

    Das MIPS genannte System ist bereits vom Downhill Helm Cortex MIPS bekannt. Dabei handelt es sich um eine Lösung, bei der die innere Schale des Helms und seine äußere Hülle sich bei einem Sturz gegeneinander verdrehen können. Der Vorteil: Die meisten Stürze verursachen keinen geraden Schlag radial auf den Kopf, sondern einen Impuls mit erheblicher Komponente quer zum Kopf. Dadurch wird der Schädel - und damit das Gehirn - in eine Rotation versetzt, welche eine Beschleunigung und damit Kraft auf das Gehirn ausübt - was unbedingt zu vermeiden ist. Der Helm mit MIPS wird stattdessen dem Impuls Platz machen, ein Stück weit ausweichen können und den Schädel damit langsamer abbremsen, was zu weniger Schädigung führen soll.

    [​IMG]

    Nach dem Cortex werden für 2012 erstmals Halbschalen-Helme mit der Technik ausgestattet. Der Dirt-Helm Receptor kommt ebenso als MIPS-Variante wie der AllMountain-Helm Trabec. Im Aufschnitt sieht man, wie die innere Hülle, welche auch die Größenanpassung beinhaltet, beweglich gegenüber der Styropor-Außenhülle gelagert ist. Beim Receptor fällt die innere Schicht nicht ganz so filigran aus, hier bleibt eine etwa 1cm dicke Lage rund um den Kopf stehen, während sich das äußere bewegt.

    Der Trabec MIPS wird 200€ kosten und ab Februar 2012 in glänzend Schwarz/Weiß, Weiß/Schwarz und Weiß/Orange erhätlich sein. Der bekannte Traec und Trabec Race werden für die neue Saison in neuen Farben erhätlich sein, LimeGreen und Lila ergänzen die Palette. Auch das Downhill-Modell Cortex freut sich über neue Farben, Danny MacAskill über einen eigenen Signature-Helm in Blaugrau.

    Bekleidung

    Neben den bekannten Downhill-Klamotten wird es fürs nächste Jahr eine AllMountain-Linie geben. Sie ist - wer hätte es gedacht - absolut farbenfroh und perfekt mit der erweiterten Sonnenbrillen- und Helmkollektion abgestimmt. Die Stoffe der Hosen wirken schön robust, allerdings finden sich überraschenderweise keine Stretch-Einsätze. Die Jerseys wirken sehr kühl und lässig geschnitten.

    [​IMG]

    Auch bei den Handschuhen gab es Neuerungen: Durchlöcherte Handflächen, Stretcheinsätze und knallige Farben scheinen die hauptmerkmale zu sein.

    Protektoren

    VPD2.0 heißt die große Neuerung der schwedischen Protektoren. Die zweite Generation des flexiblen und doch stoßabsorbierenden Materials verfügt verglichen mit dem bekannten VPD über eine wesentlich bessere Stoßdämpfung, die übertragene Maximallast liegt etwa 40% niedriger als beim Vorgänger. Dadurch lässt sich der Kompromiss aus Fleixbilität und Schutz besser denn je lösen, so POC. Ähnlich wie das d30-Material verhärtet auch VPD2.0 bei schnellen Stößen, während es langsame Bewegungen nicht behindert. Anders als bei d30 findet diese Verhärtung jedoch nicht auf Molekülebene statt, sondern dadurch, dass kleine Luftbläschen langsam durch die Löchchen hindurch können, schnell jedoch nicht. Ein weiterer Vorteil gegenüber dem bekannten Material: Bei niedrigen Temperaturen bleibt es länger flexibel und ist reißfester.

    [​IMG]

    Das neue Material kommt in den Modellen VPD2.0 Knee, Long Knee, Shin, Elbow und dem Oberkörperschutz Second Skin zum Einsatz. Über der Wirbelsäule liegt dort eine extra durchstichresistente Schicht, der Rest des Schoners ist für bessere Belüftung durchlöchert, alle Polster sind entnehmbar - das Ergebnis ist ein anpass- und waschbarer Oberkörperschutz, der vor allem Enduro-Fahrer ansprechen soll. Einziges Hindernis für die könnte das hohe Gewicht sein, der VPD-Panzer wiegt mehr als beispielsweise eine Dainese Safty Jacket Next. Dafür soll das Material auch nach vielen Schlägen noch den gleichen hohen Schutz bieten und in Sachen Komfort unübertroffen sein.

    Für alle, die eine noch zügigere Gangart und hartschalen-Protektoren bevorzugen, bleiben die bekannten Safty-Jackets im Programm.

    Weitere Impressionen vom POC-Stand:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Diese Fotos im Fotoalbum anschauen
    _______________________________________

    Alle Beiträge zur Eurobike 2011 hier auf mtb-news.de findet ihr hier in der Übersicht .

    Diesen Artikel im Newsbereich lesen...
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Brummaman

    Brummaman ädministurbator

    Dabei seit
    11/2004
    hoffentlich arbeitet poc für 2012 auch an der Größeneinteilung.
    Die aktuellen poc Knieschoner waren mir in m viel zu klein und in L viel zu groß.
    Schade, denn da bringen auch die besten Innovationen nix.

    Außerdem finde ich dass ihre Helme auch eher suboptimal sitzen. hatte fast alle Modelle und Größen auf dem Kopf und keine hat richtig gepasst. Zumal die Receptor Modelle extrem ausladend bauen wie ich finde.
  4. KaiKaisen

    KaiKaisen

    Dabei seit
    12/2008
    Mir passen dafür die Helme perfekt und kein anderer.
  5. *spacey*

    *spacey* Car Ramrod

    Dabei seit
    10/2008
    ich will das jacket:

    [​IMG]
  6. madmaxmatt

    madmaxmatt

    Dabei seit
    09/2007
    beim helm kommts einfach auf den hersteller an. manche passen, manche nicht. bei MET kann ich alle größen durchprobieren, meine kopfform will einfach nicht reinpassen.
  7. alex m.

    alex m. 27,5" kann mich

    Dabei seit
    07/2004
    ey, das jacket ist ja geil! will keine hartschalen mehr.
  8. Lemming

    Lemming Fahrradfahrer

    Dabei seit
    12/2002
    Das wirst du genau in dem Moment bereuen wenn du auf den Stein knallst und statt drüberzurutschen dein Schoner "stehenbleibt" aber die der Körper darunter weiter will... ich hab mir mit diesem Stoffbezogen "Soft" Mist mein Knie regelrecht zerfetzt. Der Schoner sass noch schön an seinem Platz nur da drunter war alles im Eimer und der Arzt hat in zwei Stunden Arbeit ein Hautpuzzle zusammensetzen dürfen.
    Wirklichen Schutz bieten nur nicht stoffbezogene Hartschalen die die Sturzenergie nicht einfach nur auf den drunterliegenen Körper etwas verteilen sonder auch rutschen können und somit die Energie langsamer abbauen.
  9. mountainlion

    mountainlion

    Dabei seit
    03/2006
    dann kann ich nur den TSG Kraken Helm empfehlen, der passt sich jeder Kopfform an, weil er flexibel ist.
    Ist Jedoch eine Dirt Helm...
  10. alex m.

    alex m. 27,5" kann mich

    Dabei seit
    07/2004
    darf ich fragen, was das für ein schoner war? bin fast 2 jahre mit 661 kyle strait gerfahren. das teil hat eine ganz weiche schale und ist stoffbezogen. vielleicht einfach glück gehabt, aber nie probleme damit gehabt, genauso wenig 2 kumpels von mir. bei einem dicken viskoelastischen zeug würde doch die schutzwirkung höher einstufen...
  11. Lemming

    Lemming Fahrradfahrer

    Dabei seit
    12/2002
    Den Unfall hatte ich mit den "alten" Nose Dive, Hartschale mit Kevlarüberzug. Ein Bekannter hier hat sich mit den POC Dingern die Kniescheibe bei einem eigentlich harmlosen Umfaller zerlegt. Er ist sich sicher das mit seinen alten Schonern, klassische Hartschale, das Knie einfach von der Steinkante weggerutscht wäre. Die POC blieben an der Kante kleben und die ganze Sturzenergie ging ins Knie.
  12. alex m.

    alex m. 27,5" kann mich

    Dabei seit
    07/2004
    danke für die info. ich fahre jetzt mit race face flank. die sind mit einem glatten material überzogen und haben sowas wie eine weiche schale drin. da dürften die gleichen 3do polster sein wie auf dem bild unten. das schwarze zeug ist laut pinkbike silikon. mal schauen, wie es läuft damit...

    [​IMG]
  13. froride

    froride traveling on one leg

    Dabei seit
    03/2004
    Es ist eben das Problem, das jeder Schoner ob weich oder Hartschale seine Berechtigung bei bestimmten Stürzen hat. Wenn man mit einer Hartschale einfach auf flachen, harten Waldboden knallt, wünscht man sich lieber einen weichen Puffer, bei steinigem Boden sind die Hartschalen im Vorteil. Letztlich ist beides ein Kompromiss und man muss entscheiden, was der wahrscheinlichste Fall bei einem persönlich ist und was man dann fährt. Ich habe auch Soft als auch Hartschale und überlege mir vorher was ich mitnehme. Auf verlockten Steintrails sind auch immer die Hartschalen dabei.
  14. schazmann

    schazmann

    Dabei seit
    04/2011
    Ich auch - wo findet man diese zum kaufen? Sind das die Second Skin Jacken? Bei POCs webseite wird man auch nicht schlau.

    Bin am ueberlegen ob die neue POC oder die alten 661 Subgear.
  15. Hades121

    Hades121 Newbie

    Dabei seit
    08/2005
    Also für mich ist das POC Zeug gestorben. Habe die Protektorenhose und diese bei einem leichten seitlichen "Rutschsturz" gleich zerlegt. Das Nylon ist vom Protektor abgerissen.
    Bevor jemand fragt: Ja ich hatte noch eine Short drüber...
  16. schazmann

    schazmann

    Dabei seit
    04/2011
  17. DrMainhattan

    DrMainhattan genannt Morpheus

    Dabei seit
    04/2009
    Das "Spine Tee" gibt's weiterhin nur in weiss?!? Das wär mal ne Innovation gewesen das in schwarz rauszubringen, in weiss sieht es nach einiger Zeit einfach nur erbärmlich aus... Naja - zum Glück trägt man was drüber!
  18. MightyMike

    MightyMike Talk less, ride more...

    Dabei seit
    05/2005
    Hat von euch jemand schon die POC Spine 2.0 und kann berichten ? Nachdem ich bei nem Sturz meine 661 zerschrottet habe und mir die Schulter ausgekugelt hab suche ich jetzt eine neue. Soll neckbrace kompatibel sein zum tragen über Jacket. Habe das Moveo Brace. Oneal bietet da Moveokompatible Jackets mit Befestigungen direkt auf der Jacket. Dann kann man aber kein Trikot anziehen. Die POC könnte schon passen.