Saison 2012 Tagebuch eines Freisingers!

Dieses Thema im Forum "München und Oberbayern" wurde erstellt von Playlife8, 15. März 2012.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    Was war letzte Saison nochmal so alles? Wann ging es nochmal wohin? Wie war die Stimmung, die Highlights? Was hat man KM, HM, Parkabfahrten zurückgelegt? Hmm naja ca....... ca.....! Geht es euch nicht auch so wenn ihr in die Vergangenheit zurückblickt das einem nur noch ein Teil einfällt und ihr im Nachhinein auf ein kleines "Bilder-Text-Daten" Tagebuch hofft?!

    Ich habe mir deshalb vorgenommen 2012 soll sich das ändern und werde hier meine persönlichen Erfahrungen, Daten und Reiseberichte in einer Kurzfassung festhalten, vielleicht findet sich ja der ein oder andere Mitleser oder es ergeben sich gar neue Bikefreundschaften. ;)
    Ansonsten habe ich zumindest Ende 2012 viel zum ausdrucken und ablegen. :)
    Des Weiteren werde ich nach und nach meinen Landkreis ein bisher vorstellen, evtl. sogar ein paar Trailgeheimnisse preis geben.

    Nachdem sich mein anderes großes Hobby (Eishockey) in den Schlußzügen der Saison befindet gribbelte es bereits sehr sich aufs Bike zu schwingen.

    Heute ging es endlich los, Startschuß in die neue Saison. Vor der Abfahrt grübbelte ich wie läuft das Bike nach 5 Monaten Pause, ist die Kondition ausreichend, wie ist es mit der Fahrtechnik, bringen die neuen Laufräder wirklich den erhofften Light-Effekt???
    Die kurze Feierabendrunde ging sozusagen auf meinen Hometrail, der sich direkt vor der Türe befindet, dem Weihenstephaner-Berg. Das Wetter war perfekt und die ersten Sonnenstrahlen fühlen sich ja bekanntermassen immer besonders an.

    Fazit: wie das Wetter alles bestens gelaufen;

    Counter:
    KM 10
    HM 250

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2012
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    Heute ging es gleich wieder aufs Bike, der Wettergott war erneut gut gestimmt und nachdem Samstags mehr Zeit bleibt wurde es eine größere Runde. Die überwiegend auf Schotter und Teer verlaufende Runde ging durch den Kranzberger Forst, Kranzberg, Massenhausen, Neufahrn bis zum heutigen Ziel nach Eching. Nach einem ausgiebigen Besuch inkl. Schnitzel und Bier erfolgte die Rückfahrt dann per Auto.

    Fazit: einfach KM machen ohne Action ist etwas zäh; :(

    Counter:
    KM 40
    HM 580

    Anbei Bilder kurz vor Kranzberg.

    Anhänge:

  4. silberwald

    silberwald

    Dabei seit
    12/2007
    Wenn du Lust hast, können wir ja mal zusammen km (mit oder ohne Action) machen. Komme aus der Nähe von Thalhausen. Nächstes WoE bin ich aber nicht da.
  5. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    @silberwald
    können schon mal eine Runde drehen wenn es uns zeitlich beiden rausgeht!


    Gestern also Sonntag den 19.3. war mal eine kleine City-Eisdiele-Biergarten-Poser-Runde angesagt, es ging mit doppelter weiblichen Begleitung über Vötting/Moosach (Pic 1) zum Schlütercafe wo wir beim neuen Chinesen (kann ich nur empfehlen) sehr lecker gegessen hatten über die Luipoldanlage, FS-Marienplatz (Pic 2+3) zu meinem "Hausberg" (Pic 4).

    Fazit: gemütlich, lecker und erholsam wie es sich für einen Sonntag gehört; :daumen:

    Counter:
    KM 52
    HM 670

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2012
  6. HQsystem

    HQsystem

    Dabei seit
    06/2011
    Hey, bin auch aus Freising, vllt kommt man ja mal zusammen.
    LG
  7. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    @HQsystem
    ja evtl. geht mal was zam, kommt aber auch drauf an was du so fährst, ich bin ja immer mit dem Freerider 16,0 kg unterwegs?!

    Nach einer wieder einmal brutalen Arbeitswoche ging es gestern endlich mal wieder aufs Bike, nachdem ich jedoch am Abend noch ein Eishockeyspiel auf dem Programm hatte war es nur eine mittlere Runde und praktisch nur auf Teer sozusagen normales Radl´n wie man in Bayern sagt. Begleitung war auch am Start, wir sind über Vötting, Luipoldanlage, Marzling (Pic 1), durch die City zum Einkehrschwung ins Schlütercafe (Pic 2), es war wieder verdammt lecker, hier kommt langsam "Stammlokal-Gefühl" auf. :love: Danach dann vorbei an meinen Hausweihern (Pic 3) die sich an der Uni befinden zurück nach Hause.

    Fazit: es war doch noch recht frisch, Essen erneut TOP und nächste Ausfahrt muss mehr Trailanteil haben;

    Counter:
    KM 73
    HM 780

    Anhänge:

  8. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    Am Dienstag Abend ging es noch schnell in die Freisinger City zum Essen, diesmal war Cafe am Marienplatz (ebenfalls zu empfehlen) angesagt, schnell noch zwei Fotos gemacht damit ihr den Freisinger Kern auch noch von der anderen Seite seht.

    Counter:
    KM 78
    HM 810

    Anhänge:

  9. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    Zur Abwechslung wurde am Mittwoch den 28.03.12 die Sportart gewechselt es ging endlich mal zum Skifahren, leider erst der zweite Skitag in dieser Saison. Wie meistens war mein Lieblingsskigebiet die Zillertal-Arena angesagt. Ich glaube die Fotos sagen mehr als tausend Worte aber es war genial trotz etwas warmer Temperaturen. Nach so einem Tag weiß man wieder warum das Leben so schön sein kann!:love: All der Streß aus den letzten Arbeitswochen ist für viele Stunden völlig gelöscht, schade das immer so wenig Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben bleibt.:heul:

    Apres-Ski gab es bei der Heimfahrt im Bräustüberl Tegernsee, hier wird sicher noch der ein oder andere Apres-Bike stattfinden! ;)

    Fazit: Wer nochmal Wintersport betreiben möchte dem sei gesagt es gibt noch genug Schnee und mit Frühlingsgefühlen fährt es sich auch mit Ski noch verdammt gut! :lol:

    Counter:
    25 Liftfahrten
    67 Pisten-KM
    9590 HM

    Anhänge:

  10. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    Da am Samstag nach insgesamt 90 Eiszeiten meine Eishockey-Saison zu Ende ging ist ab sofort wesentlich mehr Biken angesagt. Am Sonntag ging es deshalb auch gleich zum ersten Mal mit dem vor kurzem erworbenen Bus auf Tour, die Verladung der 2 Bikes ist sogar alleine sehr fix machbar und im Fahrgastraum können noch gemütlich 5 Personen sitzen. Ich denke man kann ohne großen Aufwand unter meiner Bettkonstruktion 3-4 Bikes transportieren. :daumen:

    Ziel der ersten kleinen Ausfahrt war München, Startpunkt Nähe Aumeister, folgende Wegpunkte: Seehaus, Englischer Garten, am Eisbach entlang, Richtung Isar, auf Höhe des Tierparks gab es noch einen lecker Belohnungsdrink, später zurück an der Isar.

    Fazit: es sah zwar nicht danach aus aber es war schon wieder verdammt frisch, die kurze Hose somit eindeutig falsch gewählt; meiner Begleitung hat es aber trotzdem gut gefallen;

    Counter:
    KM 105
    HM 920

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2012
  11. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    Am Montag den 02.04. ging es gleich wieder aufs Bike, ich glaub mich hat der "Virus" nun richtig erfasst. :) Diesmal war endlich Action im Vordergrund, es ging auf die Freisinger Trails, die auch wenn sie nur recht kurz sind doch so bissl was zu bieten haben. Ein paar wirklich nette Isartrails ähnliche Wege gibt es ja bekanntermassen im Plantagenwald und Nähe der Waldsiedlung, es sind zwar nur max. 30 - 40 HM am Stück aber Spaß kann man meiner Meinung trotzdem haben. Nach dem Warmfahren stand noch ein Secretspot auf der Speisekarte, hier gibt es ein paar kleinere bis mittlere Sprünge, ideal um langsam auf Bikepark-Niveau zu kommen. Klasse was die Jungs dort erbaut haben. :daumen:

    Nun bin ich mal gespannt wo es mich am langen Wochenende hin zieht, aber es ist sicher mit großer Action verbunden, der Trend geht aktuell zum Lago Maggiore dort befindet sich am Monte-Tamaro ein Park der bereits geöffnet hat und durch das milde Klima sicher schon ganz gut fahrbar ist. Bericht folgt natürlich, ich hoffe es klappt mit den Jungs.

    Fazit: Wurzeln my big love! :love:

    Counter:
    KM 123
    HM 1260

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2012
  12. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    Am Fr den 06.04. machten wir (Marc, Phil, Flo, Nici, ich) uns mit Caddy und Bus auf in Richtung Lago Maggiore, die Fahrt über den Bodensee, Chur bis zum Maggiore zog sich recht lang auch wenn es sich nur um 440km handelt.

    Was mich etwas überraschte das es in der Schweiz tatsächlich nur eine Jahresvignette gibt, diese ist jedoch für die lange Gültigkeit mit 33 Euro relativ günstig wenn man zb. mit Österreich vergleicht.

    Die Ankunft erfolgte am späten Abend, somit war man gezwungen sich bezüglich Unterkunft etwas zu sputen, die 3 Bikekollegen fanden in einem Schnapper-Hotel (nur 180 Euro im Dreibettzimmer) ca. 10 km vom See entfernt recht schnell etwas. Freundin und ich kamen wie geplant direkt am See in einem Campingplatz (Lago M.) zu je 15 Euro günstig unter.

    Wie man merkt spiele ich etwas auf die Preise an, aber das muss ich einfach los werden, die Schweiz ist schweineteuer (Pizza oder Pasta 18 Euro, Bierchen 6,50), mir verging deshalb etwas die Lust auf eine Schlemmerreise! :lol:

    Anbei schon mal ein paar Pic´s! :love:

    Anhänge:

  13. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    Am Sa hiess es dann für mein Session "back on track", die Winterpause wurde am Monte Tamaro entgültig vertrieben. :D

    http://www.montetamaro.ch/tamaro/?lang=de

    Der Park besteht eigentlich nur aus einer mittelschweren DH-Freeride-Strecke und einem kleinen wenig spaßigen Slopestyle-Jump-Bereich bei der Mittelstation. Die Strecke hat mich etwas an die X-Line in Saalbach erinnert aber auch nur etwas. Die Streckenpflege/Zustand ist wirklich gut, im unteren Bereich sollten allerdings dringend einige Ablaufrinnen eingebaut werden um die Schlammlöcher zu dezimieren. Alles ist recht flowig angelegt, kaum Sprünge, viele enge Kehren, etwas Steinboden, überwiegend Waldboden (siehe Pic 4+5), natürlich gibt es auch ein paar Schlüsselstellen die aber für jeden Fortgeschrittenen machbar sind.

    Die Gondeln sind zwar für 4 Personen geeignet da aber je nur 1 Bike außen angehängt wird fährt man immer alleine was ich sehr schade finde da ein guter Gondel-Ratsch den Tag durchaus verfeinern kann. Die Bikes müssen vor jeder Fahrt gesäubert werden (Waschplätze selbstverständlich vorhanden) was jeder Biker für übertrieben fand da die Mtb´s ja ohnehin draußen hängen.:confused:

    Am Abend ging es dann noch mit den Zweitbikes nach Lugano in die Altstadt zum Essen und auf nen netten Ratsch mit den Jungs. Der Sonntags-Ride viel aufgrund enormen Windes leider aus, die Jungs haben dann zwar ohne Gondeln den Tamaro erobert, Freundin und ich sind jedoch lieber etwas um den See getingelt und haben bei lecker Pizza und Cappo die Sonne genossen bzw. dem Organ-Wind gelauscht. :cool:
    Die etwas frühe Abfahrt Richtung Heimat hat uns den Winter erneut mit Schnee auf den hohen Lagen beschert, jedoch für einen T4 kein Problem und man war nach 5,5 Stunden wieder froh in "good old bavaria" zu sein.

    Fazit: es ist schön, jedoch teuer, einmal anschauen reicht aber man möchte den Ausflug keinesfalls missen! :)

    Counter:
    KM 138
    HM 1320
    DM 2556 (6 Abfahrten)

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2012
  14. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    Ein wirklich ganz übles Wetter dieses Wochenende hat uns zum "Daheim-Bleiben" verbannt, sehr schade da für Sa/So einiges geplant war. :heul:

    Der urspüngliche Plan, Sa zeitig zum Rasenmäher-Flohmarkt nach München, danach an den Tegernsee zum Touren inkl. Übernachtung im Bus und Sonntag dann Bikepark-Test am Samerberg musste bis auf den Flohmarkt komplett gestrichen werden bzw. wird nun voraussichtlich um ein Wochenende verschoben. Also fleißig aufessen das das Wetter bald den erhofften Umschwung macht denn bei aktuellem Blick aus dem Fenster vergeht einem sogar die kleine FS-Runde. :mad:
  15. Büscherammler

    Büscherammler Nicht ********

    Dabei seit
    03/2007
    Am Tegernsee geht noch nicht viel, noch ziemlich weiß alles.
  16. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    Ja leider hab mir nun mal die Webcam Bilder angeschaut, da gab es sogar Neuschnee und die nächsten Tage bzw. zum Wochenende sieht es auch wieder richtig bescheiden aus, allerdings ist das leider überall so (Osternohe, Bad Wildbad und sogar Bozen), oh je das bedeutet wohl schon wieder ein Ersatzprogramm! :heul:
  17. Burnhard

    Burnhard

    Dabei seit
    08/2007
    Finds auch klasse, dass jemand den Trail in FS wieder auf Vordermann gebracht hat. War ja am Ende des Jahres fast zerstört.
  18. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    @Burnhard
    War wirklich fast alles hinüber, aktuell ist der Zustand ja sogar sehr gut, die Jungs sind echt immer fleißig. :daumen:

    Heute ist endlich mal Zeit hier wieder zu schreiben. Am Dienstag waren wieder die FS Trails angesagt, diesmal überwiegend im Bereich Plantage, Waldsiedlung, Wieswald. Diese Trails erinnern mich immer sehr an die berühmten Isartrails die sich Flussaufwärts jedoch leider ca. 40 km entfernt befinden. FS muss sich aber wirklich nicht verstecken und hat einiges zu bieten bzw. der grösste Vorteil bei uns die absolute Ruhe und keine "Rush-Hour" an den Wochenenden. Im Laufe der Zeit werde ich immer mehr Bilder von unseren Trails einstellen, hier schon mal die Ersten.

    Was gibts bei euch als Sportlerdrink nach getaner Arbeit?! Bei mir zu 90 % ein lecker alkoholfreies Erdinger, gibts denn was schöneres?!;)

    Fazit: FS hat wirklich was zu bieten also ab auf die Trails!

    Counter:
    KM 154
    HM 1660
    DM 2556 (6 Abfahrten)

    Anhänge:

  19. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    Nachdem das Wetter fürs vergangene Wochenende mal wieder recht mau angesagt war gab es am SA (21.4.) ein feines Ersatzprogramm, Isartrails stand auf dem Plan. Erstmal sauber ausgeschlafen und dann schnell den Bus gepackt, 16 Uhr Start in Munich mit Stefan, Tina, Hendrik, Nici.

    Wer die Isartrails kennt weiß eh das hier vor der Toren der Großstadt wirklich ein feines Trail-Areal entstanden ist, aus diesem Grund aber auch deshalb weil man die Münchner Bikefreunde auch mal wieder zu Gesicht bekommt ist ca. 2-3x im Jahr Trail-Riding-Munich angesagt. :p

    Wetter war überraschender Weise sogar richtig gut und temparaturmässig für meinen Geschmack ideal. Nach Biken und Duschen (Danke Tina), war noch Essen und Apres-Bike angesagt, Heimkehr deshalb erst um 5 Uhr morgens. :lol:

    Fazit: Isartrails sind immer ein Kurztrip wert, beim nächsten Besuch gibts aber mehr Einkehrschwünge;

    Counter:
    KM 190
    HM 1900
    DM 2556 (6 Abfahrten)

    PS: Gardasee Countdown läuft, noch 3 Arbeitstage und dann is soweit! :cool:

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2012
  20. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    Nach der etwas größeren SA Runde und Party danach war am Sonntag dann nur eine kleine und sehr langsame :lol: Runde Nähe Weihenstephan, Vöttinger-Weiher (Pic 3) angesagt, mehr oder wenige um die Biere vom Vorabend wieder schnell aus dem Körper zu bekommen.

    Kurze Info zum Vöttinger Weiher, badetechnisch nicht empfehlenswert, ist zwar möglich aber naja sieht nicht sehr einladend aus, Festl kann man aber dort gut organsieren bzw. Anfang August ist ja da sowieso immer ein paar Tage Party angesagt auf dem Open-Air.

    Fazit: Alk macht sehr müde Beine;

    Counter:
    KM 203
    HM 1950
    DM 2556 (6 Abfahrten)

    Anhänge:

  21. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    Die Mini Ausfahrt von gestern (Mi 25.4.) ist zwar kaum der Rede Wert aber es wird trotzdem hier aufgezeichnet. Fahrt ging über Vötting nach Pulling zum meiner Meinung nach besten Badesee im ganzen Landkreis, TOP-Wasserqualität die zb. auch schon mal vor ein paar Jahren auf Platz 1 in Bayern war, hier hat sich sicherlich nichts verschlechtert. Des Weiteren wurden auch noch eine Grünanlage angelegt das man nicht wie früher nur Stein/Kies als Unterlage hat. Bei den Fliegern (stören komischerweise nicht wirklich) die alle paar Minuten über den See ballern kann man mit guten Augen sogar die Reifenmarke lesen.

    Fazit: freue mich schon aufs Baden am Pullinger wenns mal richtig warm geworden is;

    Counter:
    KM 212
    HM 2000
    DM 2556 (6 Abfahrten)

    Nur noch wenige Stunden dann gehts an den Lago :love:, Bericht folgt, bis bald.

    Anhänge:

  22. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    Am Freitag den 27.04. hiess es morgens um 9.30 Uhr Abfahrt an den Lago di Garda, Nicole und ich sind mit Bus und 3 Bikes ohne jeglichen Stau gut am frühen Nachmittag angekommen. Die Campingplätze waren alle wie bereits vermutet noch recht leer, allerdings womit wir eher weniger gerechnet hatten im Vorfeld schon stark reserviert. Nach etwas Suche konnten wir jedoch im dritten Anlauf einen schönen Platz fürs lange Wochenende finden. Wir sind in unmittelbarer Nähe, gleich neben meinem Lieblingsberg in der Region, dem Monte Brione untergekommen. Hier gibts nen sehr kleinen guten Platz mit ca. 25 Stellplätzen zum Preis von 28 Euro (2 P. + Bus). :daumen:

    Nach dem Check-In und ein bissl Pasta gings natürlich gleich mal rauf auf den MB, hintere Abfahrt, man is recht leicht oben und hat eine nette Abfahrt auf für Lago-Verhältnisse recht normalem Trail. Der Berg ist auch für die Mädls wirklich gut machbar.

    Am Sa haben wir uns erstmal richtig ausgeschlafen und sind nach einem guten bayrischen Frühstück auf das Messegelände getingelt, ein paar Runden wurden gedreht, hier und da ein paar neue Farben aber keine großen News. Am Festival bin ich wohl eh schon ein alter Veteran (ca. 8ter Besuch) der durch wenig noch aus der Rolle fällt.

    Im Anschluß an die Messe hab ich mich mit David vom Shuttlebus in Verbindung gesetzt und das Session für "The Skull" (Trail am Monte Brione, Nähe vom 601er) rausgeholt. Bei der Auffahrt gleich noch den Fabi von der Trail-School kennengelernt und mit ihm den Trail abgesurft, aber ich war noch nicht wirklich in meinem Element, Steine, Geröll, Felsen, verblockt usw., Fabi schoss davon :eek: und ich dümpelte hinterher. Ich war direkt etwas enttäuscht das es doch so zäh ging, aber naja Saisonstart war ja erst und der Lago liegt mir einfach nicht mehr so gut wie früher als man noch nicht so verwöhnt/alt war. :(

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2012
  23. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    Am Sonntag ging es zu den Pianaura-Trails (Nähe Arco), sehr geile Trails und auch die Auffahrt ist mit dem Freerider noch gut zu befahren. Es gibt sogar viel Waldboden und dazu noch ein paar feine Schlüsselstellen die nach dem Bestehen die nötige Sicherheit geben, sagen wir es so: ich habe mich wieder auf meine Level hochgefahren und der Spaß war zurück. Diesen Trail könnte ich stundenlang fahren aber hier gibts leider kein Shuttle geschweige denn eine nette Seilbahn. :heul:
    Des Weiteren kommt man an alten Kalkkroten vorbei und hat sehr schöne Weitblicke bis zum See vor, für Kletterfreunde ist hier ebenfalls ein Paradies im Hinterland entstanden.
    Abends gings auf die Open-Night des Festivals, gratis Grillfleisch und Bier war dort zu holen, danke an den ISPO Stand!:daumen: Die Open-Night hatte ich in den letzten Jahren immer links liegen lassen, aber ab sofort gehört dies zur fixen Planung dazu. Beste Musik gab es für meinen Geschmack am Zillertal-Stand, hier ging es auch zeitlich am längsten, naja die Tiroler wissen eben wie man feiert!

    Ach je und dann war schon wieder Montag und die Heimfahrt rückte bereits in den Nacken, shit wo war die Zeit nur geblieben?????? Es ist wirklich schlimm wie schnell alles sich dem Ende neigt wenn es einem gut gefällt. Der Tag musste somit auf jeden Fall noch eine Bike-Part haben, auf dem Plan Stand ein Trail Nähe der Arco-Burg, was sich jedoch durch schlechtes navigieren meinerseits und andererseits durch einen Regenguss kurz vor Ankunft in Arco als Reinfall erwies. Der Regen hatte leider nicht nur angeklopft sondern wich mehr oder weniger nicht mehr bis Montag morgen. Die Heimfahrt war deshalb nicht wie geplant Nachmittags sondern bereits nach dem Aufstehen.

    Fazit: Lago alleine zum Biken anzusteuern ist mir zu wenig, wenn im Packet jedoch noch Erholung, Messe, Pizza, Pasta und Amore enthalten ist dann kann es dort wirklich perfekt sein! :lol:

    Counter:
    KM 292
    HM 3250
    DM 3556 (7 Abfahrten)

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2012
  24. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    Am Donnerstag ging es schnell nach Pulling, eine kleine Runde gedreht, und wieder zurück, naja viel gibts hier ja nicht zu schreiben. ;)

    Der Plan fürs Wochenende nach Bmais zur Eröffnung zu fahren hat sich leider aufgrund des schlechten Wetters bereits im Vorfeld zerschlagen. Nachdem es wohl so kommen musste war das Wetter in Bmais sogar bis exakt 16 Uhr richtig gut, ärgert mich ja noch heute aber um etwas Trost zu finden gab es heute ne kleine Runde nach Lerchenfeld und über die City zurück.

    Fazit: Nächstes WE gehts auf jeden Fall in nen Park (Bmais, Semmering stehen zur Wahl) sofern das Wetter irgendwie hält;

    Counter:
    KM 312
    HM 3300
    DM 3556 (7 Abfahrten)

    Anhänge:

  25. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    Montag 7.5.: nach einem Höllenarbeitstag :mad: konnte ich mich beinahe nicht mehr aufraffen und so startete ich mit maximalem Arbeitsstreß in den Beinen erst um kurz vor 20 Uhr zu einer kleinen Ausfahrt über Hohenbachern, Kleinbachern, Sünzhausen.

    Die Fahrt musste zwar auf viel Teer erfolgen aber ich habe dennoch meinen Seelenfrieden und die damit verbundene "innerliche Ruhe" zurück erlangt. Mit diesen wirklich sehr schönen Ausblicken über die grünen Hügel aus dem Umland kann man eigentlich nur den Spruch den Vancouver Canucks übernehmen "this is what we life for"!

    Fazit: ich war soooo froh doch noch den Weg aufs Bike gefunden zu haben;

    Counter:
    KM 326
    HM 3500
    DM 3556 (7 Abfahrten)

    Anhänge:

  26. Playlife8

    Playlife8

    Dabei seit
    05/2007
    Mittwoch 9.5.: nachdem der Regen doch nur ein kürzeres Gastspiel gab konnte ich sogar noch zu einer Feierabendrunde in den Plantagen-Waldsiedlungs-Bereich starten. Durch den Regen wurde es diesmal etwas technischer da bekanntermassen auf nassen Wurzeln um mehr Vorsicht gebeten wird. Die kleine Wellness-Schlammpackung gab es obendrein noch gratis, keine Ahnung warum einige Leute teuer dafür bezahlen! :lol:

    Fazit: auch wenns Wetter mal nix is kann man seinen Spaß haben;

    Counter:
    KM 339
    HM 3740
    DM 3556 (7 Abfahrten)

    Anhänge: