Fahrwerks Upgrade

Dabei seit
21. April 2009
Punkte Reaktionen
12
Ort
Remscheid
Hallo liebe Leute,


ich fahre mittlerweile ein Focus Thron² Ebike Fully (und will nichts über E hören!-es geht gesundheitlich halt leider nich mehr anders).
Verbaut ist ein 130mm Fahrwerk mit Recon RL und Suntour Edge LOR welches ich jetz mal ein bisschen upgraden möchte.
Zwar bin ich mit den SAG Indicatoren mitunter achon arg weit oben,aber es steht garnicht auschliesslich nur im Vordergrund das verbessern zu wollen.
Es ist auch die Krankheit daß ich Dinge,egal ob Auto oder Motorrad,sinnig oder nicht,einfach nich lassen kann wie sie sind :D
Und da mir TüV und Polizei das Hobby mittlerweile so vermiest haben stürze ich mich seit einiger Zeit aufs Bike.
Im Kopf habe ich momentan eine Bomber Z2 mit 140 oder 150mm und evntl einen DVO Topaz T3 wenn er passt-und da schliesst auch meine Frage an ob ich das richtig verstanden habe.
Der Jetzige Suntour hat die Maße 190x45 und wie gesagt 130mm.
Den Topaz gibts in 190x50.
Bedeutet das also 14.5 mm mehr Federweg?
Und um zu sehen ob das passt,lasse ich aus meinem die Luft raus und schaue ob da noch diese knapp 15mm Platz zum Rahmen sind?

Danke und beste Grüße
Tim
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
6.158
Ort
Köln
Im Prinzip alles richtig gedacht, aber ich würde vorne nur 10 mm mehr einbauen, der Austausch Mehrwert liegt eher in der Qualität als in der Quantität.
 
Dabei seit
21. April 2009
Punkte Reaktionen
12
Ort
Remscheid
Ja ich tendiere auch eher zu 140mm vorne.
Hätt ich vorher gewusst wie es sich entwickelt hätt ich direkt was anderes genommen,aber es ist halt jetz wie es ist.
Aber gut dann schau ich mir das mal an.
Danke.
 
Dabei seit
23. Mai 2020
Punkte Reaktionen
268
Deine Recon lässt sich auch recht simpel auf 140-150mm Traveln.
Aber wenn du nicht mit der Performance zufrieden bist , ist das natürlich egal.
Ich habe ne 100er Recon auf 120 getravelt und Staubabstreifer von Racingbros verbaut. Zusammen mit dem Slicklick Fett ist das eine ganz neue/andere Gabel geworden
 
Dabei seit
21. April 2009
Punkte Reaktionen
12
Ort
Remscheid
Naja was heisst nicht zufrieden....
Im Rahmen ihrer begrenzten Möglichkeiten tut sie schon noch was sie soll.
Aber wie gesagt spielt hier auch der Spass am Individualisieren und Umbauen ne Rolle.
Ich möchte halt einfach mal was anderes fahren und sehen als RS und Kashima Zeuch was einem 20x pro Tour begegnet.
Und einen Performamcegewinn zu jetzt gibts ja auch-deswegen mal Marzocchi und DVO.
Aber sofern der 50er Hub vom Dämpfer reinpasst ist der jetz erstmal dran.
 
Dabei seit
21. April 2009
Punkte Reaktionen
12
Ort
Remscheid
So ich habe das mal ausgemessen.
Luftleer und auf Block hab ich mit meinen 45mm Hub noch über 3cm Platz an der engsten Stelle zum Sattelrohr.
Dann sollten die 50mm also noch passen.

Was ich mich jetz noch frage ist das Thema Buchsen.
Ich brauche 25er.
Beim DVO sind die Gleitlager aber nicht plan im Auge sondern haben jeweils nen Flansch von 1mm oder so.
Ist das berücksichtigt wenn ich die bestelle oder muss man die dann entsprechend kleiner wählen?
Ich könnte von meinen auch einfach nen Millimeter abdrehen-kann man das machen?
 
Dabei seit
21. April 2009
Punkte Reaktionen
12
Ort
Remscheid
Ja schon klar.
Aber meistens ist es ja so daß das Gleitlager plan mit dem Auge abschliesst.
Beim DVO scheint das nicht so zu sein-da ist aussen noch ein überstehender Rand.
Wenn ich meine Buchsen da reinmache ist es ja zu breit.
Oder wo ist mein Fehler?
120193-pb162765-2-add1.jpg
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
6.158
Ort
Köln
Die Buchsen werden vom Dämpfer Hersteller angeboten und nicht vom Rahmenhersteller, werden in der notwendigen Breite der Aufnahme im Rahmen und dem Durchmesser der Befestigungsschraube angeboten. Sprich, kauf die passenden DVO Buchsen und du hast keine Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten