Spass Bike für Bikepark

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Schlagworte:
  1. Servus Leute!

    zur kommenden Saison möchte ich mir ein neues Radl für den Bikepark gönnen (nur Lift/Shuttle).
    Mein Profil:
    • 177cm / 70KG 33 Jahre jung :i2:
    • Im Bikepark nehme ich bis auf DH Strecken alles mit, Flowtrails, Jumplines, Drops, ruppige Freeride Strecken. Samerberg (Hausberg), Geißkopf, Leogang, Sölden
    Ich lasse es schon gut fliegen, fahre aktiv und liebe jegliche Art von Jumps und Drops. Bin aber kein Racer auf Zeitenjagt - Gaudi steht im Vordergrund.

    Zum "Problem": Eigentlich möchte ich auf ein DH Bike verzichten und was leichteres und verspielteres, insbesondere wg. Flowtrails und Jumplines. Kenne aber keines der Bikes und werde sie auch nicht
    mal eben schnell probefahren können...

    Ich komme mit 3.000 Budget (leider) nicht an den Versendern vorbei. Geo-technisch bin ich bei
    dem Commencal Clash
    https://www.commencal-store.com/clash-essential-fox-brushed-2019-c2x27797716
    und dem neuem YT Capra hängen geblieben
    https://www.yt-industries.com/detail/index/sArticle/2098/sCategory/77

    Ausstattungstechnisch sagt mir beides zu. Reverb würde ich raushauen und die Reifenwahl überdenken.
    Das YT vorne auf 180 traveln. Sonst alles ok.

    Ist das eures Erachtens unsinnig ein Enduro+ (mit ordentlichen Reifen) nur für den Park einzusetzen?

    Alternativ aus den gleichen Häusern die DH Bikes
    https://www.commencal-store.com/furious-origin-2019-c2x26295171
    https://www.yt-industries.com/detail/index/sArticle/2130/sCategory/78

    Vielleicht habt ihr ja schon auf einem der Bikes gesessen und könnt mir bei der Entscheidung helfen :anbet:


    Cheers
    Seb
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Erfahrungen hab ich mit keinem der Räder gemacht, aber in dein Beuteschema passen würden auch noch das Propain Spindrift und das Banshee Darkside. Mit dem Spindrift kommst du auch preislich sehr gut hin.
     
  4. Das Banshee schaue ich mir an. Guter Tipp - Merci. Beim Spindrift bin ich raus. Habe ein AM aufgebautes Tyee zuhause ;) Da fehlt m.E.
    für den REINEN Parkeinsatz etwas zumal ich gerne etwas kürzere Kettenstreben (so um 435) hätte.
     
  5. Wie sieht es mit dem 2019er Propain Rage AL aus?
     
  6. Commencal Supreme Sx würde auch noch gut passen, gibts in M aktuell unter 3000€.
    Capra/Darksiders hätten den Vorteil der Doppelbrückenfreigabe.
    Beim Capra würde ich persönlich allerdings zum Alu Comp tendieren (vielleicht tust du das sowieso, verlinkt ist aber das Base) da ist P/L nochmal 'ne Ecke besser.

    Was sinnvoll ist und was nicht musst am Ende du entscheiden, wenn du Bock auf ein Enduro+ zum Park ballern hast gibts aber keine wirklichen Argumente dagegen.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  7. 445er Kettenstreben ... :(
     
  8. ku77ni

    ku77ni

    Dabei seit
    07/2006
    Hallo, mir ging es sehr ähnlich, jedoch möchte ich hier im Ruhrpott auch n bisschen Bergauf fahren. Nach einiger Recherche habe ich mir letzte Woche das Capra AL Comp 2019 bestellt. Es hat für 2999,- ja sogar ein komplettes Fox Fahrwerk.
    Tipp am Rande, solltest du dich für das Capra entscheiden beeile dich.
    Ich habe es letzte Woche in L bestellt und soll es am 13.03 bekommen.
    Hätte ich es erst gestern bestellt, würde es erst am 01.05 verschickt werden...
     
  9. Spontan würd ich dir da auch eins der beiden commencal empfehlen...
     
  10. JMuc

    JMuc

    Dabei seit
    04/2018
    Servus!

    Meine Favoriten wären bei dem Profil auch das Furious und das Darkside, alleine schon wegen der Haltbarkeit und der Gewissheit, dass damit echt alles geht.
    Als Single Crown Alternative würde ich das Kona Process 165 in den Raum werfen, das gibt’s derzeit als Vorjahresmodell um ca. 3000 Eu mit SD Coil, Lyrik, Code und Double Down Bereifung. Find ich ne solide Sache :cool:.
    (wenn ein M-Rahmen passt)
    Das Alutech Sennes FR vielleicht noch?

    Man sieht sich am Samerberg!
    J
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  11. Bjunior

    Bjunior findet, wenns Spaß macht ist es legitim

    Dabei seit
    08/2009
    Ist, für das was er sucht, schon fast etwas zu träge, aber das ist Geschmackssache. Wenn er eh nur Lift/Shuttle in Aussicht hat könnte er auch gleich die Sennes DH nehmen und da ne SC Gabel reinhauen, dann würde die restliche Ausstattung zum Einsatzbereich passen und man würde Geld sparen. Ich denke auch nicht dass Alutech abgeneigt wäre eine Sennes DH mit SC Gabel auszuliefern (und evtl gleich mit 187mm Umbau hinten)
     
  12. JMuc

    JMuc

    Dabei seit
    04/2018
    Genau, es ist eben eine recht vielseitige Plattform. Aber klar, für Flowtrails gibt’s agilere und reaktivere Bikes :D. Im Übrigen gilt das ja für alle Vorschläge oben. Die werden sich im Vergleich zu nem modernen Trail-Fully (Tyee AM z.B.) oder -HT immer ein wenig wie ein Panzer fahren (geht mir ja auch so mit 170/170 und robuster Ausstattung). Hatte mal einen direkten Vergleich zwischen Tyee CF und Spindrift... . Aber dafür hat man halt Reserven genug :daumen:.
     
  13. MTB-News.de Anzeige