Änderung Forstgesetz Hessen

Dieses Thema im Forum "Open Trails" wurde erstellt von Paul_FfM, 19. April 2012.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Athabaske

    Athabaske

    Dabei seit
    08/2008
    ...stimmt alles vollkommen!

    Wenn man sich manche politischen Beschlüsse anschaut, sind es gerade die eher kleinen lauten Interessensgruppen sind, denen entgegengekommen wird.
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. HelmutK

    HelmutK

    Dabei seit
    09/2002
    Die DIMB freut sich nicht nur über neue Mitglieder, sondern vor allem auch über neue Aktive, die sie darin unterstützen, besser zu werden ;)
  4. Harvester

    Harvester Guest

    So seh ich das auch. Man muss sich nicht als Protestler gegen alles darstellen, sondern als Intressenvertretung die schon im Vorfeld ihren Standpunkt darstellt.

    Vorschlag:
    Warum fährt nur ein Vertreter der Forst (mit seinem Geländewagen)mit der Ministerin in den Wald? Warum wird sie nichtz mal auf eine schöne MTB-Tour eingeladen? Sie muss ja nicht hunderte Hms hochkurbeln. Aber wenn sie aufrichtig alle Interessen unter ein Dach bringen will dann muss sie (und natürlich auch andere Volksvertreter) unsere Sichtweise live erleben. Vielleicht erschliesst sich dann auch für diese Leute unser Naturerlebnis und warum das nunmal auf Wegen >2 Meter nicht soviel Spass macht.
  5. scylla

    scylla likes chocolate

    Dabei seit
    01/2010
    :daumen:

    die ministerin auf eine mtb-tour mitnehmen... na ja, man muss nicht gleich mordgedanken hegen nur wegen eines gesetzentwurfs ;)... aber der grundgedanke, den politikern ganz unvoreingenommen und ohne "protest" einfach auch mal unsere sichtweise nahe zu bringen, ist ein sehr guter!
  6. xtccc

    xtccc Überzeugungstäter

    Dabei seit
    05/2007
    wer macht nun mit der frau einen termin aus ? :D
  7. Sun on Tour

    Sun on Tour

    Dabei seit
    05/2003
  8. Jekyll1000

    Jekyll1000 Jetzt ohne Jekyll 1000 SL

    Dabei seit
    12/2002
    Sorry, aber ein Bericht ist noch lange keine Gesetzesvorlage. Bislang gibt es nur Gerüchte, was alles in dieser Gesetzesvorlage stehen könnte.
  9. Sun on Tour

    Sun on Tour

    Dabei seit
    05/2003
    Es ist wie HelmutK schon gesagt hat. Jede betroffene Interessengruppe bringt sich schön langsam in Stellung und bereitet sich vor.

    Der aktuelle Stand ist natürlich: Nichts genaues weiß man nicht.
    Die verschiedenen Artikel gehen aber über "ein Gerücht" schon hinaus.

    Eine Umweltministerin lässt sich nicht umsonst in dem Zusammenhang zitieren.
  10. Athabaske

    Athabaske

    Dabei seit
    08/2008
    ....und wie sind die Tarife derzeit?
  11. Sun on Tour

    Sun on Tour

    Dabei seit
    05/2003
  12. GroßerNagus

    GroßerNagus

    Dabei seit
    08/2002
    Gemäß des Berichts ist "Unfallvermeidung bei der Begegnung mit Wanderern" ein Ziel dieser Gesetzesändeung.

    Wieviele Wanderer werden denn pro Jahr im Wald von Mountainbikern getötet oder zumindest verletzt?

    Wahrscheinlich weniger als von Förstern oder Jägern erschossen oder mit deren Autos umgefahren werden!
    Diese ganze Geschichte ist so lächerlich, dass ich sie zu den anderen Themen einreihe, bei denen ich mich frage, in welchem Land ich eigentlich lebe? Diese Regelungswut - alles mit Verboten zu regeln - führt nur zu bösem Blut.

    Da bedienen Politiker mal wieder Lobbys, von denen sie sich Wählerstimmen und mehr Macht erwarten!
  13. mäcpomm

    mäcpomm

    Dabei seit
    06/2007
    Dann sollten wir Biker den Damen und Herren Politiker / -innen mal Bescheid schieben das wir auch Wähler sind.
    Ich bike oft auf dem Rothaarsteig. An Feiertagen oder auch Sonntag Nachmittag habe ich mich einfach im Griff und fahre nicht allerletzte Rille.
    Der Rotharsteig ist ein Wanderweg und ich bin Gast. Also verhalte ich mich entsprechend und hatte noch nie Zwist mit Wanderern.
    Auf einem ausgewiesenen Radweg bin ich schon mal ein wenig forscher, wenn Spaziergänger zu viert nebeneinander ......
  14. MitchMG

    MitchMG Kann ohne Stützräder

    Dabei seit
    08/2007
    Mich geht das Thema nicht direkt was an, da ich aus NRW bin. Aber indirekt schon.

    Es geht doch nicht um Unfallvermeidung und Gefährdungen. Sonst müßte erstmal bei Alkohol, Drogen im Strassenverkehr härter durchgegriffen werden. Oder mal Kontrollen bzgl. Geschwindigkeit (Motorräder).
    Oder mehr Polizei, damit ich sciher U-Bahn fahren kann.

    Die ganzen Sachen sind doch nur dafür da um irgendwelchen Lobbies dienlich zu sein.

    Schaut doch nur wie sehr unsere Freiheit beschnitten ist.
    Darf man noch irgend ne Wald-,Feldweg zu nem See fahren und dort zelten und grillen ?
    Warum geht es in Italien, Polen oder Frankreich ?
    Darf ich irgendwo mit ner MX noch rumfahren ausser Privatgelände ?
    Darf ich im Garten noch mein Laub verbrennen ?
    Bei uns ist in der Stadt bei Fußballspielen Flaschen und Dosenverbot. Wenn ich mit dem Bike darum fahre und habe 2 Monster, Rockstardosen im Rucksack mache ich mich straffbar .......
    Haben wir mal nen Bären oder Wolf in den Wälder muß der sofort erschossen werden.
    In Österreich oder Schweiz nicht. Klar, da darf man auch ne Waffe besitzen und nicht nur sich gegen Bären verteidigen sondern auch gegen Einbrecher und Totschläger.
    Aber hier reicht es ja wenn die U-Bahn Totschläger gefilmt werden..... wenn die Kamera mal funktioniert.
    Zwangssteuern überall, Soli der schon längst abgeschafft gehört usw.

    Kein Wunder das wieder Grenzkontrollen kommen sollen. Die wollen bestimmt verhindern das man hier asu DLand flieht........
    Eine Demokratie wo die Macht vom Volke ausgeht sind wir sicherlich nicht mehr......
    Da sind Verbote wie, dass man mit dem Fahrrad nicht mehr in den Wald darf sicher nur der Anfang.

    ich fürchte das wird noch schlimemr, viel schlimmer.
  15. mäcpomm

    mäcpomm

    Dabei seit
    06/2007
    ....und auf dem RR wird es nicht besser. heute nach längerer Zeit wieder mal einem Oberlehrer: "Da ist ein Radweg...) begegnet.
  16. scylla

    scylla likes chocolate

    Dabei seit
    01/2010
    mit der Demokratie ist doch alles in Ordnung. Schlimm finde ich manchmal eher das Volk selber...

    ... der Deutsche ist halt doch zu gerne Hilfssheriff und Oberlehrer zugleich. Zumindest hab ich oftmals das Gefühl. Besonders, wenn man mal in F/E/I etc war.
    Da kommen doch Gesetze, Verbote und Regulierungen gerade recht, auf die man in feinster Oberlehrer-Manier (am besten auch noch falsch interpretiert oder zusammengereimt) verweisen kann :spinner:
  17. sic_

    sic_

    Dabei seit
    11/2010
    Na dann versuch mal irgendwo hin zu fahren wenn eine Gruppe Rennradfahrer zu 3. nebeneinander und 10. hintereinander die komplette Straße blockiert.
    Der breiten Masse von Rennradlern möchte man auf der Straße einfach nur eine reinschlagen.
  18. xtrail

    xtrail Guest

    ...
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Mai 2012
  19. prince67

    prince67

    Dabei seit
    02/2012
    Das ist doch typisch, kaum sitzt ein A**** hintern Steuer eines Autos, schon vergisst er, dass andere auch ihren Sport ausüben möchten, genauso wie die der A**** mit seinem MTB im Wald.
  20. GrrIngo

    GrrIngo

    Dabei seit
    09/2007
    A) Wenn man nicht überholen kann, ohne andere zu gefährden, lässt man es bleiben.

    B) Wenn man nirgendwo mehr hin fahren kann, weil alle Straßen durch 30er Gruppen Rennradfahrer blockiert sind, steckt man gerade irgendwo inmitten eines Kriteriumsrennen - da weiß man das vorher, und kann sich darauf einrichten. Wenn nicht - hat man selbst gepennt.

    C) Deine sonstige Einstellung zu Rennradfahrern disqualifiziert Dich von der verantwortungsvollen Teilnahme am Straßenverkehr. Egal, mit welchem Verkehrsmittel.
  21. sir.race

    sir.race

    Dabei seit
    08/2011
    :daumen::daumen:
  22. Harvester

    Harvester Guest

    Warum stellt dich die Tatsache zwei Sofas in einer Stahlhülle unnütz und leer herumzufahren über die RRler? Warum bist du besser als die?
  23. Bill Tür

    Bill Tür Geisterradler

    Dabei seit
    03/2008
    Du weißt schon, dass genau dies erlaubt ist, nennt sich Verband und wird in § 27 der StVO vollständig beschrieben. Mein Gott, es kann doch nicht so schwer sein, mal am Wochenende statt in ein gutes Buch in die Straßenverkehrsordnung zu schauen, damit nicht wieder irgendwelche Situationen aufgebauscht werden, weil man die Verkehrsregeln nicht kennt, dies aber wegen der lächerlich einfachen Führerscheinprüfung immer noch glaubt.
  24. skaster

    skaster

    Dabei seit
    05/2006

    Na, da haben die Rennradler doch alles richtig gemacht. Schließlich kann man solch eine Gruppe bedeutend zügiger passieren, als wenn die alle hintereinander fahren würden. Ab einer Gruppenstärke von mehr als 15 Fahrern dürfen diese lt. StVO §27 sogar nebeneinander fahren.

    Ich gehe aber mal davon aus, dass der Beitrag auch ohne Smilies ironisch gemeint war.

    Der breiten Masse vielleicht nicht, aber einer nicht zu kleinen Minderheit würde eine Kennzeichenpflicht vielleicht zum Umdenken ihrer StVO-Ansichten bewegen.
  25. prince67

    prince67

    Dabei seit
    02/2012
    Wisst ihr, was ihr hier für einen Blödsinn schreibt? Wenn eine Kennzeichenpflicht für RR kommt, dann kommt sie auch für MTB. Und dann darf fast kein MTB mehr auf der Straße fahren (kein Dynamo und fest montierte Beleuchtung). RR unter 11kg dürfen mit Batterielicht fahren, MTB nicht.

    Angestichts dieser Aussagen, wünsche ich euch, dass wirklich eine 2m Regel für Wälder kommt und konsequent durchgesetzt wird, mit den sehr hohen möglichen Strafen, da sind die Strafen auf der Straße ein Klags dagegen.
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2012
  26. nightprowler

    nightprowler

    Dabei seit
    10/2007
    Endlich geht diese Diskusion hier in die richtige Richtung,die Schuldigen sind gefunden!

    Los,alle auf die Rennradler,ist zwar völlig sinnfrei und hilft nicht die Bohne bei unserem Problem,aber egal.

    GERONIMO!!!!