Aktueller Inhalt von re lax

  1. R

    Tipps Hüttentour Dolos (Fanes, Drei Zinnen, Puez-Geisler, Rosengarten)

    Traumhafte Gegend, aussichtsreich und spannend ist es da auf jeden Fall. Weil du fragst, wo man mit dem Radl ballern darf/sollte und wo nicht: Innerhalb der Naturparkgrenzen Wanderwege wohl tabu auch ohne Schild.... das gilt definitiv für Belluno/Cortina. Tag X: Von der Senneshütte über die...
  2. R

    Dolomiten 2021 - Saisonende daheim

    Das war auch schon mal anders... ;) https://www.mtb-news.de/forum/t/atlantix-inselhuepfen-im-ozean.880995/post-15647363 Zu spät gesehen, mal wieder tolle Fotos - insbesondere bei der Hütte auf dem Gabler. Und Inspirationen. Frage: Der 16er von der Puezhütte runter ins Langental zeigt auf der...
  3. R

    Ein Mann, ein Bike, ein Bulli - wohin des Weges?

    Im Allgäu ist outdooractive ganz gut , die sitzen da. Kleinwalsertal ist Österreich..... ein paar Stichworte: Starzlalpe, Walmendinger Horn, Stutzalpe, Bildstöckle, Leybachtobel, Hörnerkombination...) Gefühlt ist Allgäu steil rauf und steil runter....
  4. R

    Packliste für AlpenX

    Eben, unverzichtbar das Teil:
  5. R

    Adriatix - von Rom nach München

    ... auf den Zäunchen sollte eigentlich Strom sein (habs ausprobiert). Wo ihr schon mal da seid, solltet ihr den Torrenttrail testen . Später gibts dann von Jeizinen (Seilbahn) knackige Downhills (trailforks).
  6. R

    Monte-Rosa-Umrundung

    Hier mal ein ganz subjektiver Erfahrungsbericht zur kleinen Runde (Moropass/Theodul) aus der bike von 2014 mit den dort angebotenen gps daten. Wir hatten weitgehend bedecktes Wetter, so dass sich unser Blick ohne Ablenkung durch die möglicherweise vorhandene großartige Landschaft ganz auf die...
  7. R

    Tallboy 3 CC Aufbauthread

    Hi, ich habe mir für mein Tallboy (2017) neben dem vorhandenen 27,5+ einen 29 LRS mit 30er Innenbreite besorgt. Welche Reifen mit möglichst großer Breite gehen noch in den Hinterbau? Ein 2.6 Maxxis Forecaster passt leider nicht, wie ich feststellen musste.
  8. R

    Tobleronix - rundherum ums Matterhorn

    Das ist sehr eine ausgiebige Wanderpassage bergauf und bergab auch nicht wirklich entschädigend, hat aber trotzdem seinen Reiz. Dafür ist am Ende der Trail vom Col Roux zum Lac Dix prima. Haute Route ist bergauf ziemlich wanderlastig, runter immer fast immer schöne Trails
  9. R

    Tobleronix - rundherum ums Matterhorn

    gibt auch die eine oder andere Ausnahme;), z.B. https://www.bike-magazin.de/touren/spertrails/mtb-supertrail-pikes-peak-usa/a30171-page1.html, die Erschließung für Tiefenmeter ist in den Alpen aber sicher besser.
  10. R

    Tobleronix - rundherum ums Matterhorn

    Dafür können die Amis Trails. Man darf auch nicht Downhilltage mit Langstreckenrouten vergleichen, ist ein bisschen unfair. Ich finde die spitzen Alpen aber auch hübscher als als die eher rundbuckligen Rockies, dafür haben die mehr Platz.
  11. R

    Tobleronix - rundherum ums Matterhorn

    Nicht direkt Zermatt, aber von Jungen nach St. Niklas habe ich sehr positiv in Erinnerung. Ist eher steil und ruppig (kein Sunnega Flowtrail). Gibt auch ne Bahn da hoch. Zermatt: Europaweg bis Höhe Täsch war nicht besonders, auf und ab, sind von da direkt runter. Vielleicht wirds ja danach...
  12. R

    Unterpulghütte - Raschötzhütte

    Ich nehme mal an, Du meinst das Steilstück kurz vor der Heiligkreuzkapelle auf dem Weg (Nr. 35)von Lajen zur Raschötzhütte. Ist bei mir schon eine Weile her, aber das ist ein mit Granitplatten/Stufen gut gebauter Weg der runter mit S 3 getaggt ist und rauf kein Riesenspaß, aber auch kein Drama ist.
  13. R

    La Thuile -> Valgrisenche

    Col du Mont hat scylla ja schon gut beschrieben, bis zu Hütte (Ref. Archeboc) weitgehend fahrbar, danach 600 hm schieben. Abfahrtstrail etwa 500 hm, ab 2100 m dann leider, wie gesagt, Schotterstrasse. Trotzdem Kategorie: hat Spaß gemacht. Für den Bassac dere will ich mal eine Lanze brechen...
Oben Unten