ADFC München MTB Tourenprogramm

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Ricardo

    Ricardo

    Dabei seit
    08/2006
    Hallo zusammen,
    das ADFC Mountainbike-Tourenprogamm für die kommende Saison ist fertig.
    In beigefügtem Flyer sind die detailierten Angaben nachzulesen.
    Die ADFC Tourenleiter freuen sich auf viele schöne Touren mit euch.

    Viele Grüße

    Richard
     

    Anhänge:

  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Ricardo

    Ricardo

    Dabei seit
    08/2006
    Hallo zusammen.
    die für morgen geplante MTB Tour "Durch das blaue Land" findet wie im Programm beschrieben statt.
    Die Tour ist 65 km lang, hat 600 Hm und ist fahrtechnisch einfach. Mittagseinkehr ist in Eschenlohe geplant.
    Wir fahren von München nach Murnau gemeinsam mit dem Bayernticket.
    Treffpunkt 1: Hbf München Gleis 29 7:50 Uhr
    Treffpunkt 2: Bhf Murnau 9:00 Uhr
    Bitte Regensachen und wenn vorhanden Steckschutzbleche nicht vergessen.

    Dann bis morgen

    Richard
    ADFC Tourenleiter
     
  4. deraltebiker

    deraltebiker

    Dabei seit
    04/2014
    Servus Richard,

    die Tour war super, hat viel Spaß gemacht und das Wetter, das Du bestellt hast, hat auch noch gepasst. Alles bestens.
    LG Wolfgang
     
  5. Ricardo

    Ricardo

    Dabei seit
    08/2006
    Hallo zusammen, hier ein paar Infos zu der für Samstag geplanten Tour:
    Zwischen Ammersee und Starnberger See
    Knackige Anstiege, tolles Bergpanorama und feine
    Trails, das alles gibt es nicht weit von München.
    Schwierigkeit 3, Fahrtechnik 2, 55 km, 800 Hm
    Treffpunkt: 09:40 Uhr, Herrsching Bhf (S8)

    Wir werden voraussichtlich in Tutzing im Biergarten einkehren.
    Die Strecke verläuft über Asphalt, Schotterpisten und Wurzeltrails (schwierige Passagen können umfahren oder geschoben werden).

    Wer mit der S Bahn anreist, sollte beachten, dass zwischen Ostbahnhof und Pasing Pendelverkehr herrscht und in Pasing in die S 8 umgestiegen werden muss.
    Sollte sich der Wetterbericht für den Samstag verschlechtern, bitte am Freitag Nachmittag nochmal hier ins Forum schauen, ob die Tour abgesagt wird.
    Teilnahmebedingungen: siehe Flyer im ersten Beitrag

    Viele Grüße
    Richard
     
  6. Ricardo

    Ricardo

    Dabei seit
    08/2006
    Hallo zusammen,
    die für den morgigen Samstag geplante Tour "Zum Walchsee" muss leider wegen der schlechten Wettervorhersage abgesagt werden.

    Gruß

    Richard
     
  7. Ricardo

    Ricardo

    Dabei seit
    08/2006
    Liebe Mountainbiker!

    Die Tour Eschenlainetal-Jachenau kann normal statt finden. Wir treffen uns morgen Samstag 31.5. wie angegeben spätestens um 07:50 Uhr am Bahngleis 28 und fahren mit der dort zur Zeit außerplanmäßig endenden S 6 um 8:07 Uhr nach Tutzing. Dort wartet dann der Zug nach Eschenlohe auf uns. Er verfügt laut Bahn über ca. 50 Fahrradplätze, wir sollten also alle unterkommen. Die zeitliche Verzögerung (ca. 15 min) durch S-Bahnfahrt und Umstieg gegenüber der - am Wochenende zur Zeit leider nicht möglichen - Direktfahrt ist zu vernachlässigen.

    Das Wetter ist weitestgehend sonnig mit Temperaturen bis max. 17 Grad angesagt, also angenehme Radlbedingungen. Die konditonellen Anforderungen sind überwiegend leicht, es gibt bergauf einige wenige steile Stellen, aber die Zeitplanung läßt durchweg moderates Tempo zu.

    Liebe Grüße

    Richard
     
  8. Ricardo

    Ricardo

    Dabei seit
    08/2006
    Hallo zusammen,
    bei dem Traumwetter das für das kommende Wochenende angesagt ist gibt es natürlich eine MTB Tour vom ADFC München:
    Sa. 07.06. 2014 -
    In den Ebersberger Forst
    Von Zorneding aus fahren wir eine Runde im
    Münchner Osten ohne lange, dafür aber mit umso
    mehr kurzen Anstiegen und über spannende Trails im
    Ebersberger Forst.
    TL: Werner Enders, Richard Kramschuster
    Schwierigkeit 3, Fahrtechnik 2, 50 km, 800 Hm
    Treffpunkt: 09:00 Uhr Zorneding Bhf (S4)

    Anmeldung ist nicht erforderlich, einfach zum Treffpunkt kommen.
    Teilnahmebedingungen findet ihr im Flyer in dem ersten Beitrag

    Gruß
    Richard
     
  9. Ricardo

    Ricardo

    Dabei seit
    08/2006
    Hallo zusammen,
    hier ein paar Infos zur nächsten ADFC MTB-Tour

    Sa. 28.06. 2014 - Um die Notkarspitze
    Nach einer anspruchsvollen Auffahrt zur Enningalm geht
    es über einen Singletrail mit vielen Spitzkehren und über
    den alten Ettaler Weg zurück.
    TL: Richard Kramschuster, Peter Helsper
    Schwierigkeit 4, Fahrtechnik 2, 50 km, 1300 Hm
    Treffpunkt 1: 7:50 Uhr Hbf Gleis 27 – 36
    Treffpunkt 2: 9:30 Uhr Bf Garmisch-Partenkirchen

    Da die Enningalm nur sehr einfach bewirtet wird, solltet ihr etwas zum Essen mitnehmen. Wir werden nach der Abfahrt am frühen Nachmittag in Graswang nochmal einkehren.
    Bei unklarem Wetter bitte am Freitag Abend hier nochmal reinschauen ob die Tour stattfindet.

    Viele Grüße

    Richard
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2014
  10. Ricardo

    Ricardo

    Dabei seit
    08/2006
    Hallo zusammen,
    die Tour findet wie geplant statt. Treffunkt Mchn Hbf Gleis 29-32 um 7:50 Uhr in Garmisch-Partenkirchen am Bahnhof um 9:30 Uhr.
    Bitte Regensachen einpacken, da es nachmittags schauern kann. Brotzeit nicht vergessen, da die Einkehr erst am frühen Nachmittag ist.

    Gruß
    Richard
     
  11. Ricardo

    Ricardo

    Dabei seit
    08/2006
    Hallo zusammen,
    auch wenn ein paar Regenschauer am Samstag möglich sind, findet die Tour statt.
    Regenklamotten einpacken.
    Die Daten sind:

    Sa. 05.07. 2014 - Um die Mieminger Kette
    Von Ehrwald fahren wir auf Schotterpisten und Trails
    über die Fernpasshöhen nach Nassereith. Von dort auf
    das Mieminger Plateau, wo uns das Gasthaus Arzkasten
    zur Mittagseinkehr erwartet. Nach einer langen und abwechslungsreichen
    Abfahrt hinunter nach Telfs im Inntal
    klettern wir auf schmalen Wegen wieder auf die Höhe und gelangen in die Leutasch. Hier lassen wir es ausrollen
    zum Tourenende nach Mittenwald.
    TL: Martin Brischwein, Richard Kramschuster
    Schwierigkeit: 5, Fahrtechnik 2, 85 km, 1700 Hm
    Treffpunkt: 07:00 Uhr Hbf Gleis 27 – 36

    Bis Samstag

    Richard
     
  12. MucPaul

    MucPaul Ambitionierter Sonntagsradler

    Dabei seit
    10/2007
    Was sind denn Schwierigkeit: 5, Fahrtechnik 2?
    Welche Reifen soll man denn auziehen? Mehr Schotter oder eher felsige Single-Trails?
     
  13. Ricardo

    Ricardo

    Dabei seit
    08/2006
    Hallo Paul,
    mit Reifen für Schotter liegst du richtig.
    Leider wurde der Trail vor dem Schloss Fernstein reiseradlertauglich ausgebaut.

    Bis morgen dann.

    Richard
     
  14. MucPaul

    MucPaul Ambitionierter Sonntagsradler

    Dabei seit
    10/2007
    Danke für die Info. Dann ziehe ich mal Leichtlaufreifen auf. Bis morgen am Bahnhof.

    Paul
     
  15. Ricardo

    Ricardo

    Dabei seit
    08/2006
    Hallo zusammen,
    diesen Samstag gibt es wieder eine ADFC MTB Tour:

    Sa. 19.07.2014
    Mangfallgebirge zwischen Tegernsee und Schliersee
    Von Holzkirchen bis Gmund am Tegernsee auf gemütlichen Wegen.
    Danach auf bekannten und unbekannten Strecken ins Mangfallgebirge.
    Mittagsrast auf eine gemütlichen Hüttenklassiker mit bester Aussicht.
    Auf leichtem Gefälle zurück nach Holzkirchen.
    TL: Werner Enders, Dietmar Imhof
    Schwierigkeit 3, Fahrtechnik 2, 65 km, 1200 Hm
    Treffpunkt: 09:00 Uhr Holzkirchen Bhf (S3, BOB)

    Viele Grüße

    Ricardo
     
  16. MucPaul

    MucPaul Ambitionierter Sonntagsradler

    Dabei seit
    10/2007
    Wie sieht es denn mit den ADFC Touren in den nächsten Wochen aus?
    Werden die nun alle wegen der neuen Gesetzesordnung ersatzlos gestrichen, wie heute morgen der ADFC androhte?
    Ich vermute mal, daß die Vorschriften wohl auch in Bayern gelten, oder irre ich mich?

    http://www.shz.de/schleswig-holstein/kiel/aerger-um-gebuehren-fuer-radtouren-id7183541.html

    Im Fahrradland Schleswig-Holstein gibt es Ärger: Geführte Radtouren müssen gebührenpflichtig bei einer Straßenverkehrsbehörde angemeldet werden. Der ADFC boykottiert diese Regelung und hat alle Touren abgesagt.
    [​IMG]
    Geführte Radtouren werden für Anbieter teuer, denn sie müssen gebührenpflichtig angemeldet werden.
    Foto: dpa

    Kiel | Ist das ein Beitrag zur Verkehrssicherheit oder ein Bürokratenstreich? Wer in Schleswig-Holstein eine geführte Radtour auf Landesstraßen oder Bundesstraßen plant, muss den Ausflug vorher gebührenpflichtig bei einer Straßenverkehrsbehörde anmelden. Fehlt die Genehmigung, für die eine Verwaltungsgebühr von bis zu 50 Euro fällig ist, droht ein Bußgeld. Für den Tourenleiter bedeutet das im schlimmsten Fall die Privatinsolvenz.

    Noch problematischer aus Sicht des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs Deutschland (ADFC) ist: Verunglückt ein Teilnehmer einer nicht angemeldeten Radtour, muss der Tourenleiter dafür gerade stehen. „Ob eine Veranstalterhaftpflicht oder eine private Haftpflichtversicherung zur Zahlung von Ansprüchen bereit ist, erscheint mehr als fraglich“, sagt Landeschef Heinz-Jürgen Heidemann.

    Der Fahrradclub im Norden sieht sich ausgebremst, hat seine Ortsgruppen aufgefordert, alle geführten Radtouren zwischen Nord- und Ostsee abzusagen. Als Boykotteur der Pedaltreter im Land sieht der ADFC das Verkehrsministerium in Kiel. Das verweist im Gegenzug auf die Straßenverkehrsordnung und dazu erlassene Verwaltungsvorschriften. Danach sind Radtouren erlaubnispflichtig, „wenn mehr als 100 Personen teilnehmen oder wenn mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen (i.d.R. erst ab Landesstraßen) zu rechnen ist“.

    Fakt ist nach Darstellung des ADFC: In Schleswig-Holstein ist eine Genehmigung auch schon bei Teilnehmerzahlen von 20 oder weniger fällig, wenn Landes- oder Bundesstraßen befahren werden sollen. Ordnungswidrig handelt auch, wer von der genehmigten Route abweicht. Die Regelung sei bundesweit Praxis, sagt der Sprecher des Verkehrsministeriums, Harald Haase. Der Fahrradclub widerspricht: „Das Gegenteil ist richtig“, betont Roland Huhn vom ADFC. Schleswig-Holstein sei das einzige Bundesland, das die Regelungen so restriktiv handhabe. Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) signalisiert unterdessen Gesprächsbereitschaft. Schleswig-Holstein wolle Fahrrad-Tourismusland Nummer eins bleiben“, sagte Meyer. „Jedes Hemmnis“ zu diesem Ziel werde deshalb kritisch darauf überprüft, „ob mögliche Ermessensspielräume ausreichend ausgeschöpft werden“.

    Das Papier misst 50 Seiten und liest sich, als sei das Land zwischen den Meeren der Himmel auf Erden für Radfahrer. Schon die „Begrifflichkeit des Fahrradfahrens löst meistens positive Assoziationen durch Begriffe wie Gesundheit, Erholung und schnelles Vorankommen durch Bewegung aus“, schwärmt die SPD-Fraktion im Landtag im Leittext ihrer großen Anfrage zum Fahrradverkehr in Schleswig-Holstein.

    Dutzende Antworten hat Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) den Fragestellen inzwischen geliefert. Dass Schleswig-Holstein über ein attraktives Netz von touristischen Radrouten verfügt, dass die Hälfte der 2100 Kilometer im guten Zustand ist, und dass „Radverkehr ein Querschnittsthema ist und gesamtgesellschaftlich weiter etabliert werden muss“, ließ Meyer den Landtag wissen. Dass Behörden ehrenamtlich tätigen Vereinen oder Verbänden wie dem Allgemeinen Deutsche Fahrradclub Deutschland (ADFC) immer mal wieder in die Speichen greifen, wenn es um organisierte Touren geht, davon freilich findet sich nichts in dem Regierungspapier.


    von Peter Höver
    erstellt am 18.Jul.2014 | 10:33 Uhr
     
  17. tomking999

    tomking999

    Dabei seit
    04/2010
    Sauerei ist das!

    Gesendet von meinem Z10 mit Tapatalk
     
  18. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    Ist das nicht deutschlandweit und bei allen kommerziellen Biketouren (auch Rennen) schon immer so gewesen?
    Der Grundbesitzer kann doch schon immer eine Nutzungsgebühr erheben...ist wohl 'n Sommerlochthema. ;)
     
  19. dertutnix

    dertutnix .

    Dabei seit
    05/2004
    vermutlich... in den Gesetzen steht immer so schön der Zusatz "privat", damit ist jeder als Anbieter automatisch raus, Vereine sind eine Grauzone. Nach meiner Wahrnehmung funktioniert alles aktuell nach der Philosophie "wo kein Kläger, da kein Richter", diese Philosophie ist dennoch nicht einklagbar. Sollte also der Norden dies anziehen, bin ich mal gespannt, wie im Süden die ganzen kommerziellen Anbieter, und da gibt es wohl einige mehr wie im Norden, und das soll jetzt bitte nicht abwertend verstanden werden, gibt...

    ... daher: hoffen wir auf ein Sommerlochthema! Auch wäre mir völlig unklar, wie das organisiert werden soll.
    Auf der anderen Seite, wenn es einen erwischt, hätte der tatsächlich nichts zu lachen...
     
  20. MucPaul

    MucPaul Ambitionierter Sonntagsradler

    Dabei seit
    10/2007
    Es heisst ja auch 20 Leute und weniger. Das ist gar nichts. Bei schönem Wetter sind wir am Wochenende in der Rennrad Gruppe oft bis 30 Leute. Und man fährt auf einsamen Straßen, die ja dem Bund oder Land gehören.
    Spätestens wenn das Unwort "Gebühren" fällt wird so mancher Stadtkämmerer hellwach. Also eine Straßenmaut durch die Hintertür.
    Kein einziger Anbieter darf wegen der Grauzone aus rechtlichen Gründen dann noch eine Radtour veranstalten, da der Anwalt dies sofort unterbinden würde.
     
  21. dertutnix

    dertutnix .

    Dabei seit
    05/2004
    ich beziehe mich auf das Bundeswald- und Bundesnaturschutzgesetz, öffentliche Straßen (unabhängig von der Zuständigkeit) sind davon nicht betroffen. Ob es dennoch auch hier einer Anmeldung bedarf, ist ggf. vom Veranstalter zu treffen.

    ach ja: schöne Verschwörungstheorie...
     
  22. MucPaul

    MucPaul Ambitionierter Sonntagsradler

    Dabei seit
    10/2007
    jaja, Verschwörungstheorie. Vermutlich arbeitet Dobrint mit dem Schäuble dran zusammen, oder auch nicht... :D

    upload_2014-8-26_9-2-47.
     
  23. Ricardo

    Ricardo

    Dabei seit
    08/2006
    Hallo zusammen, die ADFC MTB Touren werden wie im Programm angekündigt stattfinden. Es sei denn , das Wetter ist schlecht. Bitte einfach am Vorabend in das Forum auf der ADFC München Homepage nachgucken. Wie es sich mit den sonstigen Touren verhält kann ich hier aus meinem Urlaub nicht beurteilen.
    Viele Grüße aus dem Biker Paradies Valle Maira
     
  24. Hofbiker

    Hofbiker

    Dabei seit
    05/2011
    Ja hier wiehert der deutsche Amtschimmel, das es zum Himmel stinkt.

    Vielleicht sollten wir uns selber an der Nase nehmen und einmal darüber nachdenken:
    Wir Menschen wollen immer mehr Regeln und Gesetze und lassen uns dabei vor lauter Regulierungen zu Tode regeln. :confused:
     
  25. tomking999

    tomking999

    Dabei seit
    04/2010
    Am Freitag war in Regensburg eine Aktion bei dem ein Pulk von 16 Radfahrern für mehr Toleranz in Straßen Verkehr aufmerksam machen wollte. Nur leider kam es nicht dazu da nur 12 Leute kamen, sehr schade wenn solche Aktionen nicht mehr Anklang finden.

    Gesendet von meinem Z10 mit Tapatalk
     
  26. MucPaul

    MucPaul Ambitionierter Sonntagsradler

    Dabei seit
    10/2007
    Findet die Karwendel Tour diesen Samstag statt oder fällt sie wegen Wetter aus?