Altes Hawk oder Canondale mit Headshok?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. BoahKrass

    BoahKrass Mr.Useless

    Dabei seit
    05/2007
    Hallo zusammen,
    ich plane mir neben meinem Cityflitzer ein Bike aufzubauen, wie ich in der Jugend immer von geschwärmt habe. Jugend heisst so 95-00. Besonders toll fand ich immer die Cannondale mit Headshok, aber auch die Hawks mit diesem schrägen Rahmen (zB "Machine").

    Ich könnte tatsächlich ein altes Machine für einen oberen zweistelligen bekommen, also zum echt guten Kurs, denk ich. Das würde ich aber wohl noch einigermaßen modifizieren (durch bessere Teile aufwerten). zB eben auch eine Federgabel.

    Einen Cannondale Rahmen mit Headspok würde ich wahrscheinlich zum gleichen Preis bekommen, wie das Hawk und Federgabel.

    Was wäre denn die bessere Investition? Wie waren denn diese "besonderen" Hawk-Rahmen? Zu schwer? Zu schlecht? Geheimtipp? ;)
    Ich vermute dass das Cannondale qualitativ besser sein wird. Aber der Hawk-Rahmen reizt mich :)
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. TomR.

    TomR. Teilzeitschrauber

    Dabei seit
    01/2013
    Also zu den Hawk Rahmen kann ich nichts sagen. Was ich aber sympathisch finde, dass Du den gleichen Grund hast, wie ich ihn hatte, als ich mit dem Basteln anfing...endlich mal so ein Bike fahren, wie ich sie früher immer gesehen habe und nie haben konnte.
    Tjoa...schau mal in die Links hier unter meinem Text, ich habe mir da zwei Cannondales aufgebaut. Da siehste dann, was man so erwarten kann...die Cannondale Rahmen sind einfach schön und aus meiner Sicht auch heute noch, was AluRahmen angeht, eine super Sache! Verarbeitung, Gewicht...wenn Du richtig viel Federweg willst oder brauchst, dann sind die Headshocks natürlich nicht das Richtige. Da hat man 7-8cm Federweg (man korrigiere mich, wenn ich falsch liege)...da gibt es Federgabeln mit weitaus mehr (wobei Du dann wieder schauen solltest, ob die Bauhöhe der Gabel zur Geometrie des Rahmens passt). ABER: ich kann Dir sagen, wenn Du einen Rahmen mit einer alten Headshock Gabel kaufst, dann wirst Du diese wohl einmal zum Service schicken müssen...das sind dann auch so um die 100€. Wenn man Ahnung und oder ein Händchen hat, kann man das auch selbst machen...ich habe mich da nie rangetraut.
    Ich finde Cannondales auf jeden Fall richtig cool! Handmade, Hingucker! Aber die Geschmäcker gehen da weit auseinander=) Auch hier im Forum, aber soll auch so sein.
     
  4. divergent!

    divergent!

    Dabei seit
    04/2005
    nimm doch beide. das hawk dann als stadtschlampe und das cd als vernünftiges mtb
     
  5. Rolf

    Rolf

    Dabei seit
    04/2002
    Meinst Du einen solchen Hawk-Rahmen ? IMG_2185.JPG IMG_2186.JPG IMG_2187.JPG IMG_2188.JPG IMG_2185.JPG IMG_2186.JPG
    Ist schon ein bischen speiziell, aber auf alle Fälle individueller als ein CD... Für das gleiche Geld ist das CD das bessere Bike, denke ich.

    Sorry, Bilder sind doppelt :(
     
  6. Joobxx

    Joobxx Der Weg ist das Ziel!

    Dabei seit
    10/2014
    Das Cannodale ist bestimmt wertiger und besser, aber wenn du das Hawk lieber magst? Nimm doch einfach beide, das machen wir hier alle so im Forum :lol::daumen: (sehe gerade oben steht das auch schon...) ich mag die Hawk Rahmen auch irgendwie ganz gerne.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  7. BigJohn

    BigJohn Heimkehrer

    Dabei seit
    11/2011
    Das Hawk ist aber übel geschweißt :eek: Ist das eine Handelsmarke?
     
  8. saturno

    saturno

    Dabei seit
    11/2003
    hawk bikes berlin unter anderm auch nox bikes..... der rahmen wurde nicht in china geschweisst:hüpf:
     
  9. BoahKrass

    BoahKrass Mr.Useless

    Dabei seit
    05/2007
    Wow..vielen Dank mal für das ganze Feedback.
    @Rolf@Rolf: genau so einen meine ich. Das Tangens war schon etwas höher angesiedelt als das Machine, aber es wird ja nicht sooo viele verschiedene Rahmen mit dieser speziellen Form geben. Kannst du was zum Gewicht sagen?

    Ansonsten..der Federweg des CD reicht mir auf jeden Fall - gibt es irgendwelche Begleiterscheinungen, die solch alte Headshoks mit sich bringen? Also lohnt es überhaupt einen alten Rahmen zu kaufen oder muss da nach so langer Zeit eh alles neu?

    Beide Räder sind erstmal keine Option. So mitten in Berlin reichen zwei..wird ja sonst auch eng im Keller. Und in der Stadt wird so schnell nichts mein Cube Hyde Race ersetzen ;)

    @saturno@saturno: War Hawk damals auch schon ein deutsches Unternehmen? Der jetzige Vertrieb hat ja mit der damaligen Firma nicht mehr so viel gemeinsam.
     
  10. Rolf

    Rolf

    Dabei seit
    04/2002
    2234g sagt die KüchenWaage, also ca. 700g bzw. knapp 50% Übergewicht im Vergleich mit einem Mittelklasse AluRahmen. Ein CD sollte doch auch um die 1500g haben, oder ?
     
  11. BigJohn

    BigJohn Heimkehrer

    Dabei seit
    11/2011
  12. saturno

    saturno

    Dabei seit
    11/2003
    sitz war damals schon so 1992/93, berlin. inhaber zu der zeit lenz hoser.
     
  13. BoahKrass

    BoahKrass Mr.Useless

    Dabei seit
    05/2007
    Danke fürs Wiegen. Wenn man jetzt mal wirklich rational denkt, dann wäre das Cannondale die wesentlich bessere Option. Leichter zum einen, zum anderen liest man beim Hawk ja auch gern mal von Brüchen im hinteren Rahmenbereich (die Strebe unter der Kette).

    Ich werde es mir am WE dennoch mal ansehen und berichten :)
     
  14. josc67

    josc67

    Dabei seit
    12/2011
    Könnte Dir noch das Hawk Cosinus von 1994 empfehlen. Klassisches Hardtail und mit aktuellen Komponenten bei 10 kg. Bild ist nur ein Beispiel - habe meins neu pulvern müssen und dabei modernisiert.
     

    Anhänge: