Brockentour

M_Hautamaeki

Endurist
Dabei seit
17. Juli 2010
Punkte Reaktionen
19
Ort
Stuttgart
Ich bin auf der Suche nach einer Beschreibung für eine Brockentagestour.
Sollte ca. 50km sein und es hat keiner der Mitfahrer so ein GPS-Dingens.
Habe schon die Suche bemüht und nichts wirklich verwertvolles gefunden.

MfG Matti
 
Dabei seit
6. Februar 2010
Punkte Reaktionen
0
Interessant wäre es wenn du sagst wo es ungefähr los gehen soll.
GPS ist auch nicht unbedingt notwendig für den Brocken. Für das letzte Stück gibt es sowieso nur zwei Wege (und die Bahn:D).
 

M_Hautamaeki

Endurist
Dabei seit
17. Juli 2010
Punkte Reaktionen
19
Ort
Stuttgart
Dann nehmen wir die Bahn. :D

Ich sag mal um 8 wäre ein guter Zeitpunkt, da der ein oder andere von uns ein paar KM mehr oder weniger bis in den Harz hat.

MfG Matti
 
Dabei seit
6. Februar 2010
Punkte Reaktionen
0
Ich würde eine Runde vorschlagen vom Torfhaus über Skidenkmal, Ecker, Eckertalsperre, Scharfenstein,Gelber Brink zum Brocken.
Zurück entweder über Schierke oder den Goetheweg.
Wenn ihr kein GPS habt ist eine gute Karte sehr hilfreich.
 
Dabei seit
19. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
24
Ort
Uetze
Hallo,

soll es denn unbedingt auf den Brocken gehen?
Es gibt Touren mit besseren Trails, wenn man den Brocken umrundet.
Vorschlag:
Vom Bahnhof Schierke dem Bahnparallelweg bis zum Eckerlochstieg folgen.
Dann den Eckerlochstieg bis zum Versorgungsweg runter fahren. Von dort ein kleines Stück Teerstraße und dann wieder Aufstieg bis zum Eckersprung.
Dann den Eckersprung bis zur Eckertalsperre folgen. Diese Umrunden und an der alten Rangerstation am Brockenfuss vorbei und über einen spassigen Trail bis zum "gelben Brink" (Ist in den Wanderkarten vermerkt)
Den gelben Brink bis zum Ende fahren und dann über "alte Bobbahn" zurück nach Schierke. Ist eine schöne Tagestour mit vielen spassigen Trails.
Die Strecke lässt sich auch noch mit Endurobikes einigermaßen auf den Bergan-Etappen fahren. Die Trails gerade Eckerlochstieg und Eckersprung sowie ein paar Sachen rund um die Eckertalsperre sind jedoch teilweise recht heftig, aber fahrbar.

Gruß

Basti
 
Dabei seit
19. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
24
Ort
Uetze
Kann ich dir ehrlich nicht sagen. Habe weder Tacho noch GPS oder Höhenmesser. Sind geschätzt ca. 40 km (Wahrscheinlich eher etwas weniger) und ca. 800 bis 1000 HM.
Wir sind gegen 9:30 in Schierke gesatrtet udn waren gegen 17:00 Uhr zurück, mit ner langen Pause unterwegs. und wir haben alle recht schwere Bikes gefahren. (Nicolai Helius FR, Giant Reign etc.)

Gruß

Basti
 
Dabei seit
21. Juni 2010
Punkte Reaktionen
2
Ort
korbach
darf man denn den eckerlochstieg mitm bike befahren? nen kumpel und ich fAHREN JETZT MONTAG FÜR NE WOCHE IN HARZ ZUM FAHREN UND WOLLEN MONTAG DA RUNTER.
 

Braunbaer

Starrgabelnazi
Dabei seit
23. Juni 2006
Punkte Reaktionen
66
Ort
Hamburg
darf man denn den eckerlochstieg mitm bike befahren? nen kumpel und ich fAHREN JETZT MONTAG FÜR NE WOCHE IN HARZ ZUM FAHREN UND WOLLEN MONTAG DA RUNTER.

Also 2010 standen oben noch Verbotsschilder. Eckerlochstieg ist einer der wenigen Wege im Harz, die für MTBs verboten sind, da dort viele Wanderer auf dem engen Weg unterwegs sind. Der Weg ist aber auch nicht ohne.

Eckersprung Richtung Eckerstausee ist erlaubt.
 
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte Reaktionen
433
Ort
unterhalb vom Harz
Hallo
Wir sind die Tour vor 2 Wochen gefahren:

Gestartet sind wir auf dem Parkplatz von Königskrug (liegt auf der Hauptstrasse kurz vorm Torfhaus). Von dort aus sind wir zum Achtermann hoch. Es gibt einen leichten und schweren Aufstieg. Schwer heißt hier nicht steil sondern unbefahrbar;)
Danach gings über den Goetheweg auf den Brocken die Aussicht genießen. Dann ging es die nördliche Panzerstrasse zur Rangerstation. Dort dann links zum Eckerstausee. Diesen haben wir dann auf geilsten Trails umfahren und sind zurück zur Rangerstation zu Bockwurst und Radler:)
Weil wir noch Bock hatten gings zu den Zeterklippen. Sehr steiler langer Anstieg der sich aber lohnt;)
Von dort aus gings über felsige Trails nach Schierke und dann 6km gut bergauf wieder zurück zum Köigskrug.
60km
2500hm
total im Arsch aber glücklich:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. Juni 2010
Punkte Reaktionen
2
Ort
korbach
jo wir sind wieder da ausm harzurlaub hier hab ic mal ein paar Bilder für euch

das is der Eckerlochstieg:



die nächten bilder sind nen bisschen offtopic da sich der trail am torfhaus befindet:




hoffe gefällt euch
 

Jena.Biker

Bergradler
Dabei seit
11. Juli 2011
Punkte Reaktionen
11
Ort
Jena
Das ist Deine Meinung und die lasse ich Dir gern. Da es bereits einige gesperrte Wege gibt, wäre es deutlich sinnloser, weitergehende Empfehlungen auszusprechen. Für einen ersten Kontakt mit dem Brocken eine schöne Tour, um sich von der Region und seinem Wahrzeichen einen Eindruck zu verschaffen. Wer mehr will, weiß ganz sicher, wo er es kriegt.
 
Dabei seit
16. September 2014
Punkte Reaktionen
16
Ort
Heilbad Heiligenstadt
Danke für deinen Tipp für die Brockenrunde Jena.Biker.

Find ich Klasse. Auch sollte jeder entscheiden was er mag. Ich fahre 3000km MTB im Jahr, allerdings bin ich kein Trail-Freak oder DH-Boy. Einfach nur durchs Land fahren und es geniessen! (und natürlich dabei auch dreckig werden)

In diesem Sinne - keep calm und Kette rechts !
 
Oben