Dämpferposition Big Mountain

Dabei seit
1. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
61
Standort
Pattensen
Hab vor einer Woche ein Big Mountain 1 bekommen und möchte jetzt wissen, bei welcher der 3 Bohrungen für die obere Dämpferbefestigung stehen die vollen 150mm Federweg zur Verfügung. Ich habe es im beiliegenden Heft nicht gefunden. Vielleicht kann jemand helfen ?

Big Lutz
 

fone

Nicht klug aber schön.
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
6.579
Standort
München
hallo little lutz ;)

ich kann auf den bildern auf der canyoin hp nix erkennen. aber:
je kleiner der abstand vom dämpfer zum drehpunkt der wippe ist, umso mehr federweg hast du hinten zur verfügung.

gruß
fone
 

fone

Nicht klug aber schön.
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
6.579
Standort
München
ja, wenn ich nicht nen totalen hirnverdreher hab, dann schon.
ja, da sind die 150.

gruß
fone
 
Dabei seit
13. September 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
westerwald
hi ho

was der hammer ist das wenn man den hinterbau auf 150mm stellt passt
kein schwalbe Space mehr rein !!!! :kotz: der kommt dann an das sitzrohr

also das find ich voll sch....

aber sonst goil!!!

Greetz

D.
 
Dabei seit
13. September 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
westerwald
hi ho

also 2.5er maxxis highroller kommt schon bei 130mm an den schaltzug vom
umwerfer :mad: also das kanns ja nu echt nicht sein da muss ich mal nächste woche bei den jungs nachhören ob das so normal is :confused:

mal gucken was sonst noch so kommt :p



Greetz

D.
 
Dabei seit
2. Oktober 2002
Punkte für Reaktionen
1
@ Deerk


... halt uns doch bitte auf dem Laufenden was das angeht, sollte ja eigentlich nicht sein!! Ich hoffe mal ich kann meins nächste Woche in Empfang nehmen...
Ach ja und denk´vielleicht nochmal an die Fotos


Gruß Niklas
 
Dabei seit
13. September 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
westerwald
hi ho

mach ich !!hab jetzt festgestellt das es wahrscheinlich mit der unteren dämpferaufnahme zusammenhängt weil die kann man ja paar mm nach oben verschieben aber das problem ist wenn man die hoch schiebt bleibt sie nicht oben weil bei der kleinster belastung mach es knack und rutscht wieder nach unten
auf die tour hab ich mir jetzt schon den umwerfer verbogen weil man so wie es aussieht keinen anderen reifen fahren kann (reifen kommt an den zug vom umwerfer)

bei meinem kumpel (bm1 in s) scheint alles zu passen hat aber noch keinen breiteren reifen getestet

fotos kommen auf jeden fall morgen abend !!!!!!!!!!!!


bis dene


D.
 
Dabei seit
2. Oktober 2002
Punkte für Reaktionen
1
...ok Danke!

Na das wär ja echt Mist, wenn keine breiteren Reifen passen würden, wollte auch was anderes montieren...

Ne Stellungnahme von Canyon wär auch interressant!!


Gruß
 
Dabei seit
7. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
87
Standort
Freiburg
Das wirklich fiese daran ist, dass sogar mit den Originalreifen in der 150er Einstellung bei starkem Einfedern der Reifen an den Zug kommen kann! Mein Sitzrohr ist schon ziemlich zerschunden davon. Das sollte doch nicht sein!!?
Ein Minus gibts ausserdem für die Lackqualität! :streit: Da sind sofort Kratzer drin, nicht nur im Sitzrohr, kann doch nicht sein, dass so ein schönes Bike optisch so schnell nachlässt. Habs jetzt eine woche, wie soll das denn in zwei Jahren aussehen?? :aufreg:
 
Dabei seit
13. September 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
westerwald
hi ho

das der lack kacke is wussten wir ja schon vorher :D
aber dass das hinterrad überall dran kommt find ich schon heftig
wüsste jetzt auch nicht wie man das gerade mal beheben kann
down pull umwerfer kann ja auch nicht die lösung sein weil bei mir das hinterrad fast stehen bleibt beim einfedern (mit dem schwalbe space)
weil es so heftig gegen das sitzrohr kommt nur warum merkt das keiner
bevor der hobel in serie geht :confused: (sind wir halt die testfahrer :p )

montag werden ich (wir) schlauer sein mach dann direkt meldung was abgeht !

ich für mein teil weiss nur wenn das nicht behoben wird und auch so das man
breitere reifen fahren kann ich das bike nicht behalten werde ...

bis dene


Greetz

D.
 
Dabei seit
2. Oktober 2002
Punkte für Reaktionen
1
... kommt der reifen denn richtig am Sattelrohr an, oder nur am Zug? Wenn´nur am Zug kann man ja evtl ne lösung finden.
Ich würde mein´s wahrscheinlich nächste Woche bekommen, aber wenn das wirklich ein generelles Problem ist, wonach es aussieht, muß ich mir überlegn ob ich behalte, oder zurückschicke. werde wohl mehr in der mittleren Federwegsposition unterwegs sein, aber trotzdem, was nützen 150mm wenn ich sie nicht fahren kann.
Außerdem kommen sogar die orginalen reifen laut toeffel schon an...
 
Dabei seit
13. September 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
westerwald
also bei mir kommt der serien reifen gegen das sattelrohr
(zwar nur ein bischen aber kommt dran)
und so einfach kann man da nix machen auch wenn der reifen "nur" an der schaltzug kommt weil dann müsste der anschlag vom aussenzug wo anders hin und das geht ja nicht weil der den winkel so braucht damit das mit dem umwerfer hin haut ....
(wenn ich da falsch liege klärt mich bitte auf :rolleyes: )

Greetz

D.
 
Dabei seit
1. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
61
Standort
Pattensen
Bei mir schlägt der Umwerfer beim Einfedern sogar auf die Kettenstrebe. Ich muß ihn wohl etwas nach oben schieben. Aber richtig kann das ja wohl auch nicht sein. :confused:
 
Dabei seit
13. September 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
westerwald
Big Lutz schrieb:
Bei mir schlägt der Umwerfer beim Einfedern sogar auf die Kettenstrebe. Ich muß ihn wohl etwas nach oben schieben. Aber richtig kann das ja wohl auch nicht sein. :confused:

hi ho

doch scheint normal zu sein :lol:

kannst ja mal bei canyon anrufen zu mir sagen sie immer "dafür müssen wir das rad hier haben " oder "dann müsste man ein xtr umwerfer nehmen der ist kürzer" würde mich mal interessieren was sie zu dir sagen ..?

Big Greetz

D.
 
Oben