erbitte Entscheidungshilfe Rocket <> RocketMax

Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
18
Ort
NRW
Liebe Cotic-Gemeinde!
Seit mehr als 2 Jahren fahre ich ausschließlich Bfe 27.5" und bin ABSOLUT begeistert.
Ich liebe mein Bfe, komme mit 140 mm in Front wunderbar zurecht und scheue mit dem Spaßgerät wenig.
Wenn die Fahrt zügiger wird und das Terrain sehr rumpelig, dann komme ich doch ein wenig an meine Grenzen und muss mitunter meine Oberschenkel ausschütteln (obwohl die echt was abkönnen) und der Hinterbau saust auch schon mal etwas arg grob bis auf die Felgenränder.
Nun hätte ich gern einen absoluten Antagonisten zum Bfe und dieser soll ein kletterpotenter Trail-Endurist werden.
Da habe ich jetzt natürlich ein verliebtes Auge auf das Rocket geworfen.
Aber ich bin sehr unschlüssig, ob Rocket oder RocketMax.
Abgesehen davon habe ich etwas Sorge vor unübersichtlichen Zollgebühren.
Könnt Ihr mir weiterhelfen und/oder Input geben?
Fragt mit herzlichen Grüßen Nina
 
Dabei seit
20. September 2003
Punkte Reaktionen
270
Ort
Vulkaneifel
Naja, derzeit ist ja zollmäßig noch alles Takko aber leider wohl nichts an bikes verfügbar. Wie das allerdings n ein paar Monaten ist, weiss vermutlich keiner. Gerade wird ja am Abkommen gerüttelt. Grundsätzlich ist es aber eine Entscheidung zwischen 29 und 27.5 Laufrädern. Ich hab das rocket mit 27.5 und finde es sehr gut, sehe aber auch regelmäßig wie man mit 29ern einfach durch alles durchpflügen kann.
Fährt sich schon anders mit den großen Rädern. Wo willst du es denn einsetzen?
 

dangerousD

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
3. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
780
Ort
Horb
Ahoi! Wenn du mit dem BFe zufrieden bist, stell‘ noch ein Rocket in den Stall. Dann sind die Bikes von der Geo nahe beieinander, keine große Umgewöhnung beim Wechsel. Egal welches Bike, du fühlst dich direkt wohl drauf und kannst loslegen. So geht‘s mir mit meinem Pärchen aus SodaMax und RocketMax... Im Idealfall baust du sie noch mit identischen Komponenten auf, Lenker, Sattel, Laufräder usw. - das macht den Wechsel noch einfacherer. Selbst identische Reifen sind denk- und fahrbar ?

Da mag es aber auch andere Meinungen zu geben. Ich mag meine Bikes halt eher robust, nehme das Hardtail gern auch für gröbere Sachen her. Das Fully kommt immer dann zum Einsatz, wenn es überwiegend nur rumpelt und schnell ist. Gern auch mal im Park oder langen Enduro-Strecken.
 
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
18
Ort
NRW
danke schonmal für eure Antworten.
Dass es ein Rocket werden soll, ist so gut wie sicher. Das prima Überrollverhalten von 29" habe ich an meiner XC-Wettkampfmaschine ausführlich erfahren dürfen.
Mein Bfe hat Rahmegröße S mit einem 50er Vorbau. Ich finde das perfekt für mich (bin 170 cm groß), bewege mich da aber im Grenzbereich und weiß, dass es keinen Millimeter kürzer sein dürfte. Also wird das Rocket ein M-Rahmen mit einem 35er Vorbau = der kürzere Vorbau muss sein. Das verschiebt mir natürlich schon die gewohnte Geometrie. Daran dürfte ich nicht lange hadern, denn es soll ja der Gegenpart zum verspielten Bfe werden. Also eine Rakete mit Laufruhe und großem Schluckvermögen.
Mit dem Rocket möchte ich das härtere Geläuf in meiner Heimat fahren = Charakter von Trailcenter bis Bikepark und die Endurotouren z. B. am Comer See bewältigen (1300 hm hochkurbeln und dann mächtig anspruchsvoll bergab)
Habe kürzlich auf einem aktuellen YT Capra gesessen und fand die 29" er Räder ok.
Im Gegensatz zum Coal von Last, da bin ich überhaupt nicht mit klar gekommen.
Mögt Ihr mal von Euren Erfahrungen berichten? Was würde ich mit dem RocketMax für Vorteile gegenüber dem Rocket haben?
Es ist keine einfache Entscheidung...zumal es da um ein paar ordentliche paar tausend Euro geht.
Herzlichen Dank im Vorraus
 
Dabei seit
20. September 2003
Punkte Reaktionen
270
Ort
Vulkaneifel
Also ich habe mit 176cm, 80cm Innenbein, ein Rocket 3rdGen in Medium und fahre es mit einem 31mm Renthal Vorbau, hatte auch schon einen 40mm newmen drin. Funktioniert beides. Reachmäßig passt mir das super, mit der theoretischen Oberrohrlänge würde ich nicht mehr länger als das Rocket gehen wollen, dann sitze ich zu gestreckt und Sitzen ist nunmal meine Bergaufposition.
Was du auch bedenken musst, die Sattelstütze ist nur eingeschränkt versenkbar, da ist bei den Rockets der Droplink im Weg. Mit einer extern oder sogar elektronisch angesteuert könnte sich das entspannen.
Ansonsten komme ich mit dem Ding überall ausreichend entspannt hoch. Bergabperformance steht für mich außer Frage.
An was man sich ebenfalls gewöhnen muss, sind Pedal/Kurbelaufsetzer durch das tiefe Tretlager.
Wenn ich mich recht erinnere, gab es doch hier auch mal so einen Thread wo die Besitzer bekanntgaben, wer wo welches Rad hat. Vielleicht lässt dich ja mal jemand auf seinem Bock eine Runde drehen.
 
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
18
Ort
NRW
Danke, RokkoFist!
Ich habe mich auch vertan und war felsenfest überzeugt, dass ich einen 50er Vorbau habe. Häh, wie kann man so blöd sein? Mein montierter Stem von Hope hat 35 mm. Also kann ich doch bei meinem reach im Grenzbereich bleiben und Rahmengröße S nehmen. Dann hat sich das Thema Laufradgröße quasi von selbst geklärt = 27,5". Sonst wird es doch zu wuchtig mit einem RocketMax.
Rocket in S ist aktuell sogar lieferbar und die Sache könnte ein tolles Winterprojekt werden.
Danke für den Hinweis mit der Sattelstütze, da werde ich ein Auge drauf haben.
Pedalaufsetzer sind kaum ein Thema für mich, ich gleiche das mit Pedalkicken aus = das Problem kenne ich schon. Einen Bashguard gibt es ja eh.
 
Dabei seit
22. September 2020
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

überlege gerade mein erstes Cotic zu kaufen und interessiere mich ebenfalls für das Rocket oder Rocket Max. Hätte eigentlich gerne 29er Reifen... Hab folgende Fragen für beide Varianten:
  • welche Rahmengröße empfehlt ihr bei 172cm? S oder M?
  • ist das Bike verspielt und agil? Spitzkehren, Manual, BunnyHop?
  • bekommt man es bei einem Customer Aufbau noch realistisch unter 14kg bei Rahmengröße M?
  • fahre alpines Gelände hoch und runter, manchmal auch Park

Vielen Dank!
Christian
 
Dabei seit
20. September 2003
Punkte Reaktionen
270
Ort
Vulkaneifel
Geht alles bis auf das Gewicht unter 14kg. Das ist glaube ich nur mit irgendwelchen Leichtbaureifen drin. Was dann aber für den Verwendungszweck völlig sinnfrei ist.
Zur Größe habe ich ja schon weiter oben was geschrieben.
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
1.651
Ort
Freie Seite des Limes
Weiß jemand das Rahmengewicht vom 27 Rocket? Ich bin mega angep...t von Santa Cruz, die ihren Kunden nicht einmal antworten. Und im Moment geht's so hin und her zwischen Tyee, Nicolai G1 und Rocket. Fährt hier irgendwer das Rocket hart? Also mit größeren Sprüngen usw. Mal so Stromberg in den Raum gerufen? Ich wiege meine 100kg. Ich war eigentlich immer gegen Stahl Fullies, da sich mir das Konzept nicht erschließt. Im Gegensatz zu einem Stahl Hardtail.
 

dangerousD

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
3. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
780
Ort
Horb
Weiß jemand das Rahmengewicht vom 27 Rocket? Ich bin mega angep...t von Santa Cruz, die ihren Kunden nicht einmal antworten. Und im Moment geht's so hin und her zwischen Tyee, Nicolai G1 und Rocket. Fährt hier irgendwer das Rocket hart? Also mit größeren Sprüngen usw. Mal so Stromberg in den Raum gerufen? Ich wiege meine 100kg. Ich war eigentlich immer gegen Stahl Fullies, da sich mir das Konzept nicht erschließt. Im Gegensatz zu einem Stahl Hardtail.

Naja, Stromberg ist nicht wirklich hart 😉 Das Rocket macht das locker mit. Ich bin schon in 2012 mit dem ersten Rocket in Pila gewesen und die Worldcup-DH Strecke runter. Und auch die 7km / 1000hm Talabfahrt. Mehrfach, mit Spass und nicht wirklich langsamer als im Vorfahr mit meinem ION20. Seither habe ich keine DH Bike mehr 😁 Wiege auch 100kg und bin heute mit dem RocketMax unterwegs, welches auf Grund der Geo im Vergleich zum Ur-Rocket nochmal an Performance zugelegt hat. Die großen Räder sind daran sicher auch beteiligt, aber auch das „kleine“ Rocket spielt in derselben Liga. Evtl. etwas verspielter, aber definitiv für die harte Gangart gemacht.
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
1.651
Ort
Freie Seite des Limes
Naja, Stromberg ist nicht wirklich hart 😉 Das Rocket macht das locker mit. Ich bin schon in 2012 mit dem ersten Rocket in Pila gewesen und die Worldcup-DH Strecke runter. Und auch die 7km / 1000hm Talabfahrt. Mehrfach, mit Spass und nicht wirklich langsamer als im Vorfahr mit meinem ION20. Seither habe ich keine DH Bike mehr 😁 Wiege auch 100kg und bin heute mit dem RocketMax unterwegs, welches auf Grund der Geo im Vergleich zum Ur-Rocket nochmal an Performance zugelegt hat. Die großen Räder sind daran sicher auch beteiligt, aber auch das „kleine“ Rocket spielt in derselben Liga. Evtl. etwas verspielter, aber definitiv für die harte Gangart gemacht.
Hart war jetzt nicht zum Angeben gemeint. Aber wenn du die Sprünge in Stromberg versaust und cased oder zu schnell bis ins Flat rauschst, dann muss es halt was wegstecken können. Klar, sauber kannst du da mit dem Klapprad landen. Haben aber auch aufgerüstet dort. Es gab ja auch mal Bilder von verbogenen Sitzstreben und eingedrückter Dämpferaufnahme. Ich habe zwei 2 Bandscheibenvorfälle im Hals, also große Drops springe ich gar nicht. Geht eher ums versauen 😄
 

dangerousD

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
3. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
780
Ort
Horb
Hart war jetzt nicht zum Angeben gemeint. Aber wenn du die Sprünge in Stromberg versaust und cased oder zu schnell bis ins Flat rauschst, dann muss es halt was wegstecken können. Klar, sauber kannst du da mit dem Klapprad landen. Haben aber auch aufgerüstet dort. Es gab ja auch mal Bilder von verbogenen Sitzstreben und eingedrückter Dämpferaufnahme. Ich habe zwei 2 Bandscheibenvorfälle im Hals, also große Drops springe ich gar nicht. Geht eher ums versauen 😄
War auch so verstanden 😉 Aber gegen regelmäßiges Casen ist wohl kein Bike dauerhaft geschützt. Allerdings hilft das Rocket ungemein beim Vermeiden von „cases“ oder hangups. Weil es dich schneller und sicherer macht 😉

Du hast doch BMX Hintergrund, oder? Ich habe das Rocket immer als „vollgefedertes BMX“ bezeichnet, weil es unheimlich handlich war (und ist). Plus Federweg für sorgenfreie Landungen...
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
1.651
Ort
Freie Seite des Limes
War auch so verstanden 😉 Aber gegen regelmäßiges Casen ist wohl kein Bike dauerhaft geschützt. Allerdings hilft das Rocket ungemein beim Vermeiden von „cases“ oder hangups. Weil es dich schneller und sicherer macht 😉

Du hast doch BMX Hintergrund, oder? Ich habe das Rocket immer als „vollgefedertes BMX“ bezeichnet, weil es unheimlich handlich war (und ist). Plus Federweg für sorgenfreie Landungen...
Gut erinnert 🤟 Stromberg ist halt eine Größenangabe. Soll heißen, mehr als die dortigen 5m fliege ich dann auch nicht. Aber zum "beraten" sollte derjenige das Rad dann auch so bewegen. Ist schwer das Gewicht rauszufinden. In einem Test stand 3,9 inkl Dämpfer, was ja ziemlich gut wäre. Das Maß finden ist auf fremden Strecken so eine Sache. Kennst du die zwei neuen nebeneinander in Stromberg Wildhog? Da musste das Santa einen schönen nosedive ins flat wegatmen, weil ich mich den großen auf der ersten Fahrt nicht getraut hab. Viel zu schnell. Passiert. Sonst komme ich inzwischen auch rum. Livigno. Saalbach. Sauerland. Finale usw. Was der alte Körper noch hergibt. 🤪
 
Dabei seit
20. September 2003
Punkte Reaktionen
270
Ort
Vulkaneifel
Aha. Again what learned.
Mein Rocket war schon öfter in Stromberg, ich springe aber nicht so furchtbar gerne irgendwo weit runter bzw. über irgendwelche Gaps. Zuletzt habe ich es in Nauders die Trails runtergeprügelt und vom Bernadinopass über einen echt fies rumpeligen Trail Richtung Schweiz. Das Rocket (mit mir drauf) hat mit den ganzen 29ern mehr als gut mithalten können, die können es allerdings irgendwie mehr laufen lassen.
 

dangerousD

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
3. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
780
Ort
Horb
Gut erinnert 🤟 Stromberg ist halt eine Größenangabe. Soll heißen, mehr als die dortigen 5m fliege ich dann auch nicht. Aber zum "beraten" sollte derjenige das Rad dann auch so bewegen. Ist schwer das Gewicht rauszufinden. In einem Test stand 3,9 inkl Dämpfer, was ja ziemlich gut wäre. Das Maß finden ist auf fremden Strecken so eine Sache. Kennst du die zwei neuen nebeneinander in Stromberg Wildhog? Da musste das Santa einen schönen nosedive ins flat wegatmen, weil ich mich den großen auf der ersten Fahrt nicht getraut hab. Viel zu schnell. Passiert. Sonst komme ich inzwischen auch rum. Livigno. Saalbach. Sauerland. Finale usw. Was der alte Körper noch hergibt. 🤪
Stromberg habe ich 2015 gesehen... war zum Seminar im Golfhotel und abends biken. Damals mit dem 135mm Banshee Prime (Zwischenschritt vom 26“ Rocket zum 29“ RocketMax). Da kamen mir alle Sprünge zu kurz vor 😊 Also ja, die 5m nehme ich auch mit. Bin aber speziell mit dem RocketMax viel auf natürlichen, mit Wurzeln und Felsen gespickten Wegen zügig unterwegs. Da muss es einiges einstecken und bekommt permanent eingeschenkt. Bin nicht so der Stolperbiker, komme vom DH - das habe ich 10 Jahre intensiv gemacht.

Es bleibt aber dabei: gegen Fahrfehler im weitesten Sinne - dazu zähle ich mal das „Aufhängen“ - ist kein Bike immun. Das Rocket ist eine solide Basis für jede Menge Spass und auch Unfug. Aber eben nicht unkaputtbar...
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
1.651
Ort
Freie Seite des Limes
Ich habe ein Spitfire als Zweitrad. Santa steht erstmal zum Verkauf. Die neuen Banshees sehen leider echt seltsam aus. Vielleicht wird es wirklich ein Rocket. Zumindest haben Cy, Carsten und Paul immer geantwortet 🥰
 

dangerousD

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
3. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
780
Ort
Horb
Ich habe ein Spitfire als Zweitrad. Santa steht erstmal zum Verkauf. Die neuen Banshees sehen leider echt seltsam aus. Vielleicht wird es wirklich ein Rocket. Zumindest haben Cy, Carsten und Paul immer geantwortet 🥰
Wenn du dich dafür entscheidest, wirst du es nicht bereuen. Performance der Bikes und auch der Firma dahinter passt. Und an das bisschen Mehrgewicht hast du dich schnell gewöhnt #isso 😁
 
Oben