• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Hinterrad hat Spiel nach Aus- und Einbau

Dabei seit
27. September 2019
Punkte für Reaktionen
0
Moin,

bin neu im Biking-Segment fahre ein paar Monate ein Giant Trance 2 27,5" 2019.
Gestern habe ich das Hinterrad ausgebaut, weil ich gerade auf 203mm Scheiben umgerüstet habe und wieder eingebaut.
Danach merkte ich ein Spiel am Hinterrad, wenn ich es mit der Hand seitlich bewege. Die Bremsscheibe kommt dabei an die Belege.
Die Achse hat keinen Schnellspanner, sondern wird geschraubt, angezogen habe ich sie nach den angegebenen 15nm.

Das hat gefühlt schon ewig gedauert die rauszudrehen und da hat sich glaube ich etwas mitgedreht, glaube das ist das Konuslager?

Wisst ihr wie ich das wieder einstellen kann? Ich finde leider bei Youtube keine Hilfe und hier im Forum (bei der Suche) sind mir viele Begriffe zu fachorientiert, ich schraube sonst am Motorrad.

Vielen Dank und schönes Wochenende! :)
 
Dabei seit
27. September 2019
Punkte für Reaktionen
0
Hi Philey,
herzlich Willkommen bei uns im Forum.
Besorg dir mal einen 19er Konusschlüssel und bau das Hinterrad wieder aus.
Dann die Kontermutter (19er) lösen und das Konuslager (19er) festziehen bis das Spiel weg ist. Beim Einstellen muss auf der anderen Seite mit einem 17er gekontert werden. Dann das Lager mit dem Konusschlüssel (19er) kontern und die Kontermutterfestziehen, Hinterrad einbauen und Spiel testen. Nicht zu fest ziehen, sonst dreht das Rad nicht mehr schön frei und das Lager verschleißt schneller. :aetsch:
 

Robert-Ammersee

Ich will doch nur radeln!
Dabei seit
2. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.608
Standort
Ammersee
Hat das noch Konuslager!? :eek:
Wie lockert man das durch Einschrauben der Achse!?

Protip: ab zum Händler damit. So wird das nix.
 
Dabei seit
27. September 2019
Punkte für Reaktionen
0
Beim Lockern der Achse, weil die Achse zu fest angezogen war? und die Kontermutter sich mit gedreht hat. Frag mich nicht, mein Bike war da auf jeden Fall vorher schon auseinander, weil ein Händler bei meinem neuen Bike den Heckrahmen tauschen musste.
Der Händler hatte aber so viel Ahnung, dass ein Schleifgeräusch unter Last nicht auf einen nicht 100% eingestellten Umwerfer zurückführen konnte!
Keine Ahnung, ob man das Konuslager nennt, aber passt zu den anderen Beschreibungen im Netz.
Wieso soll ich zum Händler, wenn alles wieder fest ist?
 
Dabei seit
13. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Schwäbische Alb
Hi Philey,
herzlich Willkommen bei uns im Forum.
Besorg dir mal einen 19er Konusschlüssel und bau das Hinterrad wieder aus.
Dann die Kontermutter (19er) lösen und das Konuslager (19er) festziehen bis das Spiel weg ist. Beim Einstellen muss auf der anderen Seite mit einem 17er gekontert werden. Dann das Lager mit dem Konusschlüssel (19er) kontern und die Kontermutterfestziehen, Hinterrad einbauen und Spiel testen. Nicht zu fest ziehen, sonst dreht das Rad nicht mehr schön frei und das Lager verschleißt schneller. :aetsch:
Klar kann hier zu. Wenn sich schon jemand auf seine Frage selbst antwortet...:spinner:
 
Dabei seit
27. September 2019
Punkte für Reaktionen
0
Ist ja ein richtig cooles Forum hier. Ich habe es gemacht, damit ich jemanden helfen kann, der vielleicht mal vor dem selben Problem steht.
Und sollte natürlich ein Gag sein, da hier keiner geantwortet hat ;)
 
Oben