Kaufberatung: 202 oder 24"?

Dabei seit
15. September 2019
Punkte Reaktionen
89
Ort
Österreich
Hallo,

könnt ihr mir hier mal helfen?
Ich möchte mit meinem Sohn (5 Jahre alt, 115cm groß und SL 50cm) ins Gelände. Bis jetzt hatte er ein schweres Puky.
Das Fahrkönnen ist gut, ausgeben möchte ich max 600€.
Das Rad nach dem Kauf noch tunen möchte ich eher nicht bzw nur wenig, der Kaufpreis schöpft das Budget erstmal aus.
Das Gelände hier reicht von flach bis hügelig/bergig, ich möchte ihn aber ans mountainbiken heranführen.

In die engere Auswahl sind gekommen:
Pyro Bikes:

Kubikes:

Nach den Herstellerangaben wäre die Wahl ja recht eindeutig, hier habe ich aber immer wieder die Empfehlung gelesen, die größere Variante zu nehmen.

Was meint ihr? Gleich 24"?
 
Dabei seit
11. September 2005
Punkte Reaktionen
640
Wenn du die Möglichkeit hast probier das ganze in einem Laden vor Ort aus.
Hab damals auch anhand von Geo versucht das blind zu machen.
Wäre ein Reinfall geworden.


Wir sind von Puky16 mit 3 auf Cube 20 mit 5 Ghost 24 mit 6 ,Cube 26 mit 7Jahren gewandert fast im Jahrestakt.


Gebraucht ist keine Option?
Mal ne Probefahrt im Umkreis machen?
 

bergwerkfaunus

Radlerhalbe
Dabei seit
7. April 2006
Punkte Reaktionen
28
Ort
Bayern und mal hier, mal dort.
....die 24" ab Schrittlänge 55...sagt eigentlich schon alles!

ein 5 Jährige ist mit 20" Zöllern idR gut aufgestellt, ich kann nur von mir sprechen, aber meine Jungs konnten erst ca. zum 9.Geburstag auf ein 24" in XS RH34cm aufsitzen...ok, mag sein, dass bei heutigen noch besser angepassteren Geometrie auch ein 7 oder 8 Jährige, je nach seiner SL, dazu in der Lage ist....aber ein 5 Jährigem mit SL50 ??, ...dem tust anfangs keinen Gefallen
 
Dabei seit
1. März 2005
Punkte Reaktionen
44
Empfehle auch eher 20". Unser großer bekommt jetzt mit fast 7 und 124 cm ein 24" in RH28, und da kommt er mit ganz eingefahrener Sattelstütze mit den Füßen stabil auf den Boden!
 
Dabei seit
15. September 2019
Punkte Reaktionen
89
Ort
Österreich
Wenn du die Möglichkeit hast probier das ganze in einem Laden vor Ort aus.
Hab damals auch anhand von Geo versucht das blind zu machen.
Wäre ein Reinfall geworden.


Wir sind von Puky16 mit 3 auf Cube 20 mit 5 Ghost 24 mit 6 ,Cube 26 mit 7Jahren gewandert fast im Jahrestakt.


Gebraucht ist keine Option?
Mal ne Probefahrt im Umkreis machen?

der Plan ist, es neu zu kaufen damit es dann auch sein kleinerer Bruder mal verwenden kann.
 
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
844
Ort
Oer-Erkenschwick
Also 24" kann ich mir nicht vorstellen. Selbst wenn es von der Schrittlänge her halbwegs hinkommt, was ist mit der Überstandshöhe?
Bringt ja nix, wenn er mal vom Sattel rutscht und sofort auf dem Oberrohr hängt.
Ich würde ein günstiges 20"er kaufen und das restliche Geld für das 24"er zur Seite legen.
Bzgl. Bremse:
Aufgrund der Handkräfte würde ich immer wieder zur Scheibenbremse tendieren.
 

Kati

keine Zeit
Dabei seit
7. November 2001
Punkte Reaktionen
146
Ort
Löbau
Bei der zu erwartenden Nutzungsdauer von einem Jahr und dem Nachnutzer, würde ich das 20“ nehmen.
Ich würde aber über die S(mall) Variante nachdenken, da ich vom 29er Prinzip überzeugt bin. Um so eher kann der Nachnutzer dann das 20“ verwenden.

Aber um dich völlig zu verwirren, hier noch mein Beitrag zu den von Herstellern angegeben Schrittlängen: K1 ist mit 110cm/48cm SL mit einem Frog 52 (52=empfohlene Schrittlänge) gestartet und gut damit zurecht gekommen. K2 hat das Rad auf dem Boden gefunden und wollte es unbedingt probieren. Es klappt auch schon mit 103cm.
Vielleicht solltest du ihn doch schon mal 24 S(mall) wenigstens probefahren lassen?
 
Dabei seit
11. September 2005
Punkte Reaktionen
640
Ich hab am 20er mir extra Avid Bremsgriffe besorgt die konnte man super an die Kinderhände anpassen.

Am 20er noch V Brake danach Scheibe.
Ich behaupte das Kind hat nix gemerkt davon.
 
Oben