Out of Order...jedenfalls für die nächsten 8 bis 10 Wochen

Blauer Sauser

Gestörter
Dabei seit
13. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
97
Standort
Burgsinn
Möchte mich vom Renngeschehen für dieses Jahr verabschieden. Letzten Sonntag beim Biebergrund-Mara in Rossbach hatte ich bei KM37 einen kleinen Sturz an einer eigentlich einfacheren Abfahrt. Bin so blöd gestürzt, dass sich mein rechter Fuß um 90° verdreht hat und mein rechtes Sprunggelenk gebrochen ist. Sanis waren schnell da. Die haben mich dann erstmal auf die Transportfläche eines Pick-Up's gehievt und zum ersten Sanka gebracht. Dann umladen vom hessischen Sanka in einen bayerischen Sanka und ab ins Krankenhaus nach Alzenau-Wasserlos(ganz in Hugo's nähe).
Heute gings nach hause. In 5 Wochen kommt die erste Schraube raus und der Gips ab. Der Rest bleibt 1 1/2 Jahre drin.
Rechtzeitig zum Winter kann ich vielleicht dann wieder mit dem Grundlagentraining anfangen :lol: :lol: :lol:
 

Hugo

IBC DIMB RACING TEAM
Dabei seit
14. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
115
Standort
Beckenried (CH)
Blauer Sauser schrieb:
Möchte mich vom Renngeschehen für dieses Jahr verabschieden. Letzten Sonntag beim Biebergrund-Mara in Rossbach hatte ich bei KM37 einen kleinen Sturz an einer eigentlich einfacheren Abfahrt. Bin so blöd gestürzt, dass sich mein rechter Fuß um 90° verdreht hat und mein rechtes Sprunggelenk gebrochen ist. Sanis waren schnell da. Die haben mich dann erstmal auf die Transportfläche eines Pick-Up's gehievt und zum ersten Sanka gebracht. Dann umladen vom hessischen Sanka in einen bayerischen Sanka und ab ins Krankenhaus nach Alzenau-Wasserlos(ganz in Hugo's nähe).
Heute gings nach hause. In 5 Wochen kommt die erste Schraube raus und der Gips ab. Der Rest bleibt 1 1/2 Jahre drin.
Rechtzeitig zum Winter kann ich vielleicht dann wieder mit dem Grundlagentraining anfangen :lol: :lol: :lol:
hättst was sagen müssen...das krankenhaus is...naja luftlinie ganze 100meter weg von hier...hätt dir n paar bike-magazine vorbei bringen können :lol:
gute besserung und weisst was....der september is eh die richtige zeit um sich ma n paar bikefreie wochen zu gönnen, und im oktober/november fängst dann mim training für 05 an....hätt schlimmer kommen können, z.b. wenn dir sowas im april oder mai wiederfährt ;)
 

Blauer Sauser

Gestörter
Dabei seit
13. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
97
Standort
Burgsinn
Hugo schrieb:
hättst was sagen müssen...das krankenhaus is...naja luftlinie ganze 100meter weg von hier...hätt dir n paar bike-magazine vorbei bringen können :lol:
gute besserung und weisst was....der september is eh die richtige zeit um sich ma n paar bikefreie wochen zu gönnen, und im oktober/november fängst dann mim training für 05 an....hätt schlimmer kommen können, z.b. wenn dir sowas im april oder mai wiederfährt ;)
LEIDER hab ich keinen Computer mit Internetanschluß gefunden, sonst wär es kein Problem gewesen :lol: :lol: :lol:
Plettenberg hat sich damit natürlich gegessen. Musst dir einen neuen Mitfahrer suchen :D
 
Dabei seit
10. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Kölle
Gute Bessereung auch aus Köln.
Wenigstens bist du schon wieder guten Mutes! Das ist schön! :daumen:

Lars
 

rigger

Last Bikes
Dabei seit
21. April 2003
Punkte für Reaktionen
171
Standort
Schüttorf
Ich wünsch dir auch gute Besserung!!!
Dann leg im Winter ma richtig mit dem Grundlagentraining los!
 

Lenkfix

der mit Wölfchen tanzt
Dabei seit
24. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Wetter (Ruhr)
Hi,

gute Besserung auch von mir.
Das wird schon wieder. Ich hatte `96 einen Sprunggelenksbruch. War schon übel, aber ich bin nach 6-7 Wochen schon wieder `rumgelaufen. Ein halbes Jahr lang gabs immer mal wieder Bewegungen wo ich ein komisches Gefühl hatte und dachte "Oh oh, besser mal vorsichtig" aber dann fiel mir auf einmal auf, dass ich schon ganz lange nichts mehr gespürt habe und dann war wirklich alles wie vorher. Also mach dir keine Sorgen.

Grüße von der Ruhr
Lenkfix

P.S.: Am 11.08.04 habe ich mir bei einem Sturz das Daumengrundgelenk gebrochen :heul:
3 Wochen Gips, Urlaub verschoben, Homtrainer, ....
Heute bike ich schon wieder :daumen:
 
E

easymtbiker

Guest
oje, hört sich ja böse an! auch gute besserung von mir!

brauchst du das sprungelenk eigentlich zum radfahren? ich meine : nein! du kannst doch prima mit gips fahren, oder? und ganz hardcore: lass dir das pedal gleich mit eingipsen! :D
ok, ich weiss, der gips hat sein gewicht, aber vielleicht gibts was von tune, carbon- gips oder so.... :D
 
Dabei seit
4. April 2002
Punkte für Reaktionen
14
Standort
Ruhrpott
Auch von mir gute Besserung! Das hört sich auch nicht nicht lecker an. Ich falle dieses Jahr auch aus, da ich mir gestern bei meiner Tour das Schlüsselbein gebrochen habe. Mit etwas glück muss ich aber nicht operiert werden.
Doch so schlimm wie bei dir ist es ja für mich zum Glück auf keinen Fall.
Gut das wir so ein großes Team sind und trotzdem noch Präsenz auf Rennen zeigen können. :D
Also an der Rest nehmt euch in acht!
 

Blauer Sauser

Gestörter
Dabei seit
13. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
97
Standort
Burgsinn
So. Ich mach mal nen kleinen Zwischenbericht:

Heute hab ich den Gips abbekommen. Der Geruch der mir entgegengekommen ist, war, wie soll ich sagen, ATEMBERAUBEND :lol: :lol: :lol:
Wie ich wieder daheim war, hab ich erstmal den Fuß gewaschen. Konnte ja nicht so weitermüffeln :D
Richtig lustig fand ich es dann, das man die Haut so Quadratzentimeterweise abziehen konnte.
Mmmmhhh. Sehr lecker :p
Der Durchmesser der Wade hat sich halbiert und ist nur noch Pudding
Der Doktore meint, das die Knochen gut verheilt sind. Nächste Woche Dienstag bekomme ich die Stellschraube raus und dann gehts los mit der Krankengymnastik. Bewegungstechnisch ist die Sache allerdings noch etwas steif. Aber das wird schon.

Schöne Grüße,

Torsten
 
Dabei seit
6. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Öhningen
Blauer Sauser schrieb:
Heute gings nach hause. In 5 Wochen kommt die erste Schraube raus und der Gips ab. Der Rest bleibt 1 1/2 Jahre drin.
Gips! Gips? Ich höre immer Gips.

Als ich vor vier Jahren beim Tennisspielen meinte eine Rückhand per eingesprungenem Doppel-Axel angehen zu müssen, hat sich mein äußeres Sprunggelenk, das Innenband und das Syndesmoseband auf ebenfalls diese 90 Grad Abwicklung eingestellt gehabt.
Nach eineinhalb Stunden lag ich auf dem OP-Tisch, spinale Anästhesie rein und los gings mit dem Akkuschrauber. Das Osteosynthesematerial rein (eine Schiene ca. 8 cm und sieben Schrauben), Pflaster drüber, Verband drum und für zwei Tage auf Station. Dann aufstehen, mei hat das wehgetan, wenn das Blut wieder in den hochgelagerten Fuß einschießt. Der Chefarzt meinte dann, belasten mit ca. 10%, mit Gehstöcken gehen, laufen sie mal die Treppe hoch und runter, prima, geht ja, also morgen sind sie raus hier.
Also war ich nach vier Tagen wieder zu Hause, nach zwölf Tagen wurden die Fäden gezogen, nach ca. vier Wochen konnte ich wieder gehen, nach drei Monaten war ich wieder joggen (das schlimmste überhaupt, da muß das Sprunggelenk wieder 100 % funktionieren). Am schwierigsten war, eine Schonhaltung zu vermeiden und bewußt den Fuß zu belasten. Radfahren, zumindest auf der Rolle, wäre schon nach drei bis vier Wochen möglich gewesen. Gewebewasser hatte ich ca. ein halbes Jahr lang an der Wundstelle eingelagert (Fuß war etwas dicker). Durch die Verletzung und die zwangsweise Ruhigstellung habe ich mir noch eine schöne Arthrose eingefangen. Das könnte in zwanzig Jahren zum Problem werden meinte der Chirurg, als ich im März dieses Jahres das Metall wieder rausmachen ließ (ambulant, nach 14 Tagen wieder voll dabei).

Dahingehend hat's meine Frau derzeit besser, sie meinte Sonntag vor zwei Wochen, daß es auf der Außenbahn schneller geht jemanden zu überholen (Hegau Bike Marathon). Nur daß sie ein bißchen zu schnell war und dann über den Lenker absteigen mußte hat das Kahnbein mit einem Bruch quittiert. Auch hier: Schraube rein, die bleibt allerdings zeitlebens drin.

Ciao
 
D

dubbel

Guest
Tropezien schrieb:
Gips! Gips? Ich höre immer Gips.
Als ich vor vier Jahren [...], hat sich mein äußeres Sprunggelenk, das Innenband und das Syndesmoseband auf ebenfalls diese 90 Grad Abwicklung eingestellt gehabt.
du bist ein toller hecht,
aber der blaue sauser redet von nem bruch.
 
Dabei seit
6. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Öhningen
dubbel schrieb:
du bist ein toller hecht,
aber der blaue sauser redet von nem bruch.
Na, was meinst Du wohl, wie es möglich ist, daß sich das äußere Sprunggelenk "ebenfalls" wie bei sauser um 90 Grad abgewinkelt hat? Meine Knochen sind nicht so elastisch. Möglicherweise sind Deine äußeren Sprunggelenke so elastisch und dehnbar, daß sie sich um 90 Grad aus der Normalposition verdrehen/abwinkeln lassen. Meine jedoch nicht. Da bleibt dann eben nur noch das Abbrechen des unteren Teils der Fibula übrig. Et voilà, la fracture et arrivè.

Ciao
 
Oben