Problem mit einer Fox Talas RLC 32 140mm

Dabei seit
1. Mai 2021
Punkte Reaktionen
4
Das Problem liegt in der Talaseinheit.
Egal welchen Druck du fährst, sobald du länger bergab fährst/ bremst wandert die Luft in eine andere Kammer- die Kammer ist eigentlich für den abgesenkten Zustand gedacht.
So kann es sein, dass du oben mit 140mm Federweg startest, unten aber nur noch mit 80mm ankommst.
Dann muss man die Gabel händisch wieder auseinanderziehen.
Du machst damit aber nicht mehr kaputt als ohnehin schon.

Fox Support hat sich gerade gemeldet, die machen gar nix mehr, ebensowenig die Dämpferklinik. Ich werde wohl oder übel nicht um eine neue Feder herum kommen.

Gibts was was preislich unter 400€ liegt und kein kompletter Schrott ist?
 
Dabei seit
18. April 2013
Punkte Reaktionen
12.815
Ort
Heidelberg
Du hast ja schon eine gute Gabel am Bike.

Wenn ich es richtig sehe, fährst Du 26 Zoll?
Da wird es schon eng, eine passende Gabel mit 140mm Federweg und Tapered Schaft zu finden.

Auf die Schnelle das hier gefunden:

Auf Kleinanzeigen verlangen Sie für das gleiche Modell wie Du hast, ziemlich genau 400€.
 
Dabei seit
1. Mai 2021
Punkte Reaktionen
4
Du hast ja schon eine gute Gabel am Bike.

Wenn ich es richtig sehe, fährst Du 26 Zoll?
Da wird es schon eng, eine passende Gabel mit 140mm Federweg und Tapered Schaft zu finden.

Auf die Schnelle das hier gefunden:

Auf Kleinanzeigen verlangen Sie für das gleiche Modell wie Du hast, ziemlich genau 400€.

Ja aber sie ist da Defekt, und anscheinend lässt sie sich nicht mehr reparieren.
 
Dabei seit
1. August 2019
Punkte Reaktionen
85
Würde zu einer RS greifen. Meine RS Relevation (2009 /2010), absenkbar wurde auch anstandslos repariert für etwa 200€ inkl normaler Service

Da hatte ich auch Probleme bezüglich dem verstellbaren Federweg

Eine 27,5er Gabel könntest du sonst zur Not auch einbauen


Vielleicht wäre die was:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. April 2013
Punkte Reaktionen
12.815
Ort
Heidelberg
Eine 27,5er Gabel könntest du sonst zur Not auch einbauen


Vielleicht wäre die was:
Eine 27.5er hat aber eine andere Einbauhöhe.

Zumal, finde ich krass, für eine 11 Jahre alte Gabel noch um die 400€ zu verlangen, zumal die ganzen Angebote nicht mal mit Kashima Beschichtung sind.
 
Dabei seit
1. Mai 2021
Punkte Reaktionen
4
Auf die Schnelle das hier gefunden:
Die sieht eigentlich ganz verlockend aus, da könnte ich mitbieten.

Was sagt ihr ansonsten zu der:


Die paar mm Einbauhöhe sind mir eigentlich egal.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.660
Die Gabel ist nicht gänzlich hinüber.
Lediglich die Talaskartusche hat einen Defekt.
Die Einheit kann man am Stück austauschen, gegen eine Floateinheit ersetzen und sogar auf Coil umbauen.
Man muss nur nach den Einzelteilen suchen
 
Dabei seit
1. Mai 2021
Punkte Reaktionen
4
Die Gabel ist nicht gänzlich hinüber.
Lediglich die Talaskartusche hat einen Defekt.
Die Einheit kann man am Stück austauschen, gegen eine Floateinheit ersetzen und sogar auf Coil umbauen.
Man muss nur nach den Einzelteilen suchen

Das klingt zwar sehr verlockend, aber gibts dazu Anleitungen bzw. wo finde ich die Einzelteile?
Ich hab zwar definitiv keine zwei linke Hände aber schafft man das?
 
Dabei seit
1. August 2019
Punkte Reaktionen
85
Aber nur wenn er mit 2 Dämpferkartuschen und ohne Feder fahren möchte.
Also selbst wenn sie vom Gewinde usw passen sollte, er braucht eine Federeinheit.
Talas
Float
Coil
Ja, habe habe die Luftseite ganz vergessen 😬

Fährst sich dann sicherlich sehr spannend 😂

Die Frage ist halt ob es sich lohnt nur die Luftseite zu tauschen oder ob man dann auch noch gleich ne andere Dämpfungskartusche einbaut.
 
Dabei seit
1. Mai 2021
Punkte Reaktionen
4

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.660
Ja, habe habe die Luftseite ganz vergessen 😬

Fährst sich dann sicherlich sehr spannend 😂

Die Frage ist halt ob es sich lohnt nur die Luftseite zu tauschen oder ob man dann auch noch gleich ne andere Dämpfungskartusche einbaut.
In der Gabel steckt schon eine Art FIT4, die würde ich nicht tauschen.
Zumal sich die Gewinde mW nach geändert haben.
 
Dabei seit
18. April 2013
Punkte Reaktionen
12.815
Ort
Heidelberg
Super danke, wie lange glaubt ihr kann ich mit sowas dann rumfahren bzw. kann ma dann noch Service machen lassen oder ist die dann nächstenmal auch zum verwerfen
Naja, laut Anzeige wurde schonmal ein Öl gewechselt, in wieweit sich das Auswirkt!? :ka:

Aber generell würde ich bei einer 11 Jahren alten Gabel mal einen Service machen, wenn ich nicht weiß ob schonmal einer gemacht worden ist....
 
Dabei seit
3. Januar 2013
Punkte Reaktionen
1.350
Wenn du dir viel Arbeit machen möchtest und dich mit Ersatzteilzeichnungen ein wenig auskennst könntest du auf der Website von Fox ( fox rachingshox helpcenter googeln ) vergleichen welche Luftfedern in die 32mm Standrohre passen. Ich meine man kann die Talas auch auf Soloair umbauen. Die kann man auch selber warten, bei der Talas braucht man spezial Werkzeug.
 
Dabei seit
12. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
93
Ort
München Nord
Habe selbst noch ein 2009 32 100-140 Talas im Einsatz. Ab 2010 gab es die Fit-Kartusche, wenn es noch die TALAS III ist würde ich die Einstellmechanik überprüfen. Hatte auch mal das Problem, dass sie ausfuhr und nicht mehr absenken liess, solche Probleme gab es anscheinend öfter. Dafür braucht man keine Fox-spezifische Werkzeuge. Die Gabel ist vielleicht nicht erste Wahl für Anspruchsvolle, aber es wäre schade wenn sie entsorgt wird wegen ein leicht behebbaren Defekt (vorausgesetzt das ist das einzige Problem).

TALAS gegen einfache Luftfeder auswechseln ginge auch, wenn die Kosten im Rahmen bleiben.
 
Dabei seit
1. Mai 2021
Punkte Reaktionen
4
Hallo Community,

nachdem ich etwas rumtelefoniert habe, habe ich die Firma Trailfire-Bikes aus Gelsenkirchen gefunden, die meinten dort sie würden meine Gabel samt Tallas-Einheit wieder flot bekommen.


Kostenpunkt ca. 150€ Inklusive Service.

kennt den Laden wer? Bzw. Dass klingt doch verlockend oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte Reaktionen
326
Ort
Allgäu / Heilbronn
Hatte meine MY11 32er Talas (Fit RLC) bei Trailfire-Bikes so Anfang 2016. Gemacht wurde Reperatur Fit-Kartusche (Bladder geplatz) + Einbau Andreani Tuning Piston Kit + komplettem Service.
Hat alles gut geklappt.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.660
Hallo Community,

nachdem ich etwas rumtelefoniert habe, habe ich die Firma Trailfire-Bikes aus Gelsenkirchen gefunden, die meinten dort sie würden meine Gabel samt Tallas-Einheit wieder flot bekommen.


Kostenpunkt ca. 150€ Inklusive Service.

kennt den Laden wer? Bzw. Dass klingt doch verlockend oder?
Wenn sie die Talaseinheit wieder fit bekommen würde ich das machen lassen.
 
Dabei seit
1. Mai 2021
Punkte Reaktionen
4
Hab die Gabel vor 2 Wochen zurückbekommen, bin leider alles andere als Glücklich, Fachladen meinte zwar eine Dichtung war kaputt, und die Gabel fährt sich auch merklich besser, ich habe aber an sich das selbe Problem. Bzw wie sollte sich denn die Gabel verhalten, hab jetzt anstatt 90 Psi wie laut Anleitung 120 Psi in die Gabel. An sich verliere ich Gefälle aber dennoch ca 20-30% des Federweges, Also doch der Typische Talas Fehler?

Die Gabel sollte doch eigentlich auch im Gefälle wieder auf den SAG Wert hochkommen oder verstehe ich das was falsch?
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
5.517
Ort
Köln
Ich weiss zwar nicht, was du unter Gefälle verstehst, aber wenn es wirklich steil wird, verlagert sich das Gewicht nach vorne und dadurch taucht die Gabel mehr ein.
 
Dabei seit
1. Mai 2021
Punkte Reaktionen
4
Ich weiss zwar nicht, was du unter Gefälle verstehst, aber wenn es wirklich steil wird, verlagert sich das Gewicht nach vorne und dadurch taucht die Gabel mehr ein.
Naja kein Trail, ein normaler Waldweg, wie viel sollte denn die Gabel da eintauchen? Bzw. kann es sein dass ich 30PSI mehr in die Gabel geben muss als in der Anleitung vorgegeben?
 
Oben