Servus aus dem Fünf-Seen-Land!

Dabei seit
31. Januar 2016
Punkte Reaktionen
0
Servus allerseits,

Radl fahre ich zwar bereits schon länger, beim Thema Mountainbiken sehe ich mich aber noch als Anfänger. Bis vor etwa anderthalb Monaten war ich noch auf einem schon etwas betagten Focus Crossbike über Stock und Stein unterwegs, doch nach einigen für das Radl dann doch schon etwas zu abenteuerlichen Touren habe ich mich endgültig dazu durchgerungen mir endlich etwas hochwertigeres anzuschaffen, das auch abseits von Straße und Forstautobahn eine gute Figur macht.

Eine sinnvolle Kaufentscheidung ist beim ersten Mountainbike - insbesondere ohne erfahrene MTB'ler im Bekanntenkreis - wirklich keine leichte. Deswegen an dieser Stelle schonmal ein herzliches Dankeschön an die Community, denn ohne das geringste Wissen zu aktueller Fahrrad- bzw. MTB-Technik war das Forum hier mein wichtigster Anlaufpunkt um mir über die grundlegensten Punkte zum Eingrenzen der Anforderungen und des Typs sowie meine eigenen Wünsche und Erwartungen an ein neues Radl klarzuwerden. Und auch als das geschafft war, habe ich hier beim Stöbern noch viele Aspekte gefunden, die mir sonst vermutlich nie für eine Kaufentscheidung zu berücksichtigen in den Sinn gekommen wären, jedoch geholfen haben in der immer noch unübersichtlich großen verbleibenden Restauswahl, die der Markt bietet, eine handvoll Favoriten für eine Probefahrt einzugrenzen. Und auch nach dem Kauf, während der Vorbereitung auf meinen ersten Halbmarathon waren mir die vielen Lesestunden hier im Forum eine große Hilfe. Inzwischen bin ich bereits fleissig dabei Kilometer auf dem neuen Radl (Cube Fully) zu sammeln, mich ordentlich dreckig zu machen und dabei tierisch Spaß zu haben.

Insofern: ein ganz dickes Dankeschön an euch alle, die ihr hier in der Community mitwirkt! :daumen:

Neben dem Dankeschön war meine Absicht, nun endlich vom passiven zum aktiven Forumsnutzer zu werden und mich euch hier mal vorzustellen. Wohnhaft bin ich in direkter Nähe zum Pilsensee und erkunde in meiner Freizeit am liebsten die nähere Umgebung. besonders aber zieht es mich auch in Richtung Süden, sofern die Zeit dafür da ist. Meist fahre ich - hauptsächlich aufgrund fehlender "Radl-Kontakte" im Bekanntenkreis - alleine in einem zumindest ein klein bischen sportlichen Tempo. In Gesellschaft allerdings kann ich mich natürlich ohne weiteres auch mit einer gemütlicheren Gangart anfreunden. Neuerdings zieht es mich vor allem Richtung Andechs auf die etwas "wurzligeren" und beim momentanen Wetter auch oft schlammigen Bergab-Pfade, ansonsten fahre ich aber auch gern ausgedehnte Touren auf ganz normalen Feld- und Waldwegen.

Soweit für's Erste...

Grüße,
euer Thomas!
 
Oben