Suche Federgabel, 100mm,1 ⅛

Dabei seit
26. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
1
Hallo Leute,
Suche eine neue Federgabel, da meine jetzige standardmäßig verbaute Gabel den Geist aufgegeben hat und ich mich eigentlich nicht mit der Reparatur beschäftigen möchte. Mein Budget liegt bei 200€, 100mm reichen aus. Leider passen bei mir nur die 1 ⅛ Modelle.
Hab mal 2 im Markt gefunden, was haltet ihr davon bzw habt ihr bessere Vorschläge ?

http://bikemarkt.mtb-news.de/article/649414-fox-float-32

http://bikemarkt.mtb-news.de/article/719847-rock-shox-pike-426-u-turn-95-140mm-1-1-8
 
Dabei seit
7. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
23
Die Pike hat eine 20mm Schraubachse, wird für dein Rad wahrscheinlich nicht passen... und die Fox, 4000km, würde ich nicht machen... Nimm ne Reba, oder zur Not auch ne Revelation mit Absenkung. Bekommst du locker für 200 Euro (auch für 100) und ist Preis-Leistungstechnisch mit Abstand die beste Gabel die du da bekommen kannst, zumal es im Netz genug Videos gibt wie man die Gabel komplett selbst wartet.
 
Dabei seit
7. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
23
Dabei seit
26. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
1
@ktm777
Beim oberen link habe ich versucht den Verkäufer zu kontaktieren, der hat sich allerdings noch nicht zurück gemeldet. Der untere link existiert leider nicht mehr. Ne revelation die im Budget liegt habe ich noch nicht gefunden, aber ich guck nochmal. Danke schonmal für deine Hilfe.

@29erBiker
Bis wieviel sollte ich da maximal bieten ungefähr ?
 

Klaus-Baerbel

Lokis Gehilfe
Dabei seit
30. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Wo im Norden, vom Süden aus gesehen
Dabei seit
8. September 2014
Punkte für Reaktionen
109
Ich hab noch ne Rock Shox Reba Dual Air RLT da, hat 120mm,1 1/8 schaft und schnellspanner...
 

29erBiker

Schiefertrailer
Dabei seit
6. November 2010
Punkte für Reaktionen
467
@Biker45127 wieviel man da bieten sollte kann ich Dir auch nicht sagen.
Sind ja aber genug selbsternannte Experten hier die Dir von dem Modell abraten, natürlich ohne Begründung.....
 

Klaus-Baerbel

Lokis Gehilfe
Dabei seit
30. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Wo im Norden, vom Süden aus gesehen
Begründung?
Die solltest Du, wenn Du andere hier als selbsternannte Experten degradieren willst, Dir selber geben können. o_O
Die Gabel ist deutlich schwerer, da andere Materialien verarbeitet wurden. :(
Die performance ist nicht so gut wie bei der Gold, auch wegen diverser Unterschiede. :(
Da Du aber kein selbsternannter Experte bist, sondern entweder gar keiner :spinner:, oder ein von kompetenter Stelle her ernannter :daumen:, dann kannst Du Dir die Details ja mal selber ergoogeln. :lol:
 

29erBiker

Schiefertrailer
Dabei seit
6. November 2010
Punkte für Reaktionen
467
Na da bin ich ja froh das es solche wie dich hier gibt, Klugscheißer dürfen ja nirgends fehlen. :lol:
 

Klaus-Baerbel

Lokis Gehilfe
Dabei seit
30. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Wo im Norden, vom Süden aus gesehen
Klugscheisser = Besserwisser
Da Du meine Aussagen ja nicht widerlegen kannst :ka:, weiß ich es wohl besser :D
Auch wenn es Dich nicht interessiert, ob die Silver anders ist als die Gold, vielleicht hat es den Themenstarter interessiert :)
Und für den war die Antwort, nicht für Dich :aetsch:
 

Darth Happy

26,5" 4ever <3
Dabei seit
23. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
271
Würdet ihr sagen, der Preis für die Pike aus dem ersten Post ist angemessen? Bis auf das Gewicht ist die Gabel eigentlich schick ...
 

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
7.850
Standort
Nordbaden
Klingt ganz okay, der Preis.

Was hast Du denn mit der Gabel vor? Brauchst Du wirklich solch ein "dickes Ding"?

Hätte noch eine lediglich ca. 15 km testgefahrene Magura Durin Race in Raceline-Gelb abzugeben (100mm Federweg, 1 1/8" Schaft in Originallänge, PM 160 Aufnahme, Schnellspanner).
 

toastet

Quäl dich, Du Sau!
Dabei seit
3. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
1.284
Der Preis für die Pike ist definitiv zu hoch, ist ein kleineres Modell, man sieht ja den rostenden Stahlschaft statt Aluschaft. Die Jahresangabe stimmt nicht, Seriennummer ist ja drauf und sagt 2006. Für das Alter spricht auch der Aufkleber der "damals" noch usus war bevor die Seriennummern (wieder wie früher schonmal) hinten in die Krone gelasert wurden. Sprich es ist auf keinen Fall eine 426. Ist wahrscheinlich eine Team, sprich die "mittlere" Version , da eben "nur" mit schwerem Stahlschaft wie die "kleinste" einfachste Version, dafür ist aber das Floodgate extern werkzeuglos einstellbar an der Krone, was eben nur die mittlere und das Topmodel hatten, das Topmodel hatte dazu noch den Aluschaft (gab damals die Pike als SL, Team und Race welcher nachher mit dem "Facelift" zu 409, 426 und 454 wurden, wobei auch das Casting leichter wurde, die Krone und die Steckachse).
Es fehlen die Decals, was man ja lösen kann, kostet aber eben auch Geld (~20 Euro kosten die Sätze Original, gibt auch ebaykram ausm Plotter billiger) wobei man die alten vor 2009 Decals nur schwer bekommen wird, wenn überhaupt, sofern die Gabel denn altergerecht bleiben soll.
Dazu ist die Krone an der Rückseite ziemlich zerkratzt um nicht zu sagen misshandelt durch Kontakt von Beton oder sowas bei den tiefen Furchen die man da erahnen kann (siehe Bild 3) (die Pikes finden bzw. fanden sich ja im zweiten Leben sehr gerne an Dirtjump-Rädern). Glänzt dafür aber ordentlich, dass die Krone eigentlich auch matt ist wie das Casting spricht dafür, das wohl einfach mit Edding die tiefen Macken geschwärzt wurden (Bild 3 sieht man es einigermaßen). Dazu als Krönung noch der Kabelbinder als SAG-Anzeige, was in meinen Augen nicht unbedingt für den versprochenen Service spricht in der Anzeige wo die Gabel ja auseinander wär um nen Gummi über das Standrohr zu schieben, aber das wär Spekulation :rolleyes:

Liest man die Anzeige, will ich da nicht von arglistiger Täuschung ausgehen sondern eher von sagen wir "unwissenheit". Man kann weder die Federhärte einstellen, der Knopf links ist eben um die Höhe einzustellen, noch hat die Gabel ne 20mm Schraubachse sondern ne 20mm Schnellspann-Steckachse.
Sie hat eben nicht ein Floodgate und nen Lockout, sondern nen Floodgate, fertig. Das ist halt kein kompletter Lockout (Gabel ist dicht, macht aber bei groben Stößen oder auch stärkerem Wiegetritt eben auf und federt und bleibt nicht geschlossen wie bei nem richtigen Lockout). Zum optischen "Topzustand" hab ich ja schon was gesagt, Technik kann man eben nur raten aus der Ferne aber ich hätte auch da bei dem vorhandenen Fachwissen bedenken.

Am Ende bleibt auf jeden Fall in meinen Augen zu teuer. Die 175 wären für ne gute bis sehr gute späte ab 2009 454 mit Aluschaft ok, aber nicht ne 10 Jahre alte eiserne Forke mit Mängeln. Zu gut erletzt die Frage, ob das nun bei dem "Fachwissen" wirklich ne harte Feder ist oder doch ne mittlere oder auch eine extra harte. Die Chance auf Folgekosten für ne zum eigenen Gewicht passende Feder ist auf jeden Fall auch noch da, sofern man dann überhaupt eine bekommt. Die Teile sind mittlerweile auch eher selten und dann je nachdem mit 30-50 Euro zusätzlich einzurechnen zum Kaufpreis. Ob die Gabel was ist, musst du nun selber entscheiden, ich würd zu dem Preis sowieso, aber wohl auch generell wenn da nur 120 oder so dranständen die Finger davon lassen :winken:

Meine letzte 454 hatte ich für 175 abgegeben über den Bikemarkt vor ~2 Jahren, aber eben mit Zubehör, wirklich frischer Wartung und der Standardfeder neben ner harten n der x-harten in der Gabel. Also nicht veräppeln lassen mit solchen Angeboten und lieber genau hinschauen oder, wurde ja jetzt gemacht, fragen. Da muss man dann halt wieder Glück haben das man vernünftigen Input bekommt.

pike1.jpg


Zum eigentlichen Topic:

Falls hier sonst doch noch irgendwer nach ner 100mm Gabel sucht, ich habe noch ne Rock Shox Judy XC hier aus dem Jahr 2000 die eigentlich in ein Projekt sollte. Gabel lässt sich intern umstellen zwischen 63/80/100mm. Hatte die Gabel gerade erst auseinander und auf 100mm eingestellt und mit frischem Öl versorgt. Sind Stahlfedern drin im offenen Ölbad, sprich gutes Ansprechverhalten, geht nix kaputt und ist wartungsarm. Gabel passt für Cantis und hat auch ne Discanbindung nach IS2000. Passt für Standardschnellspanner. Ist quasi ungefahren ohne große Gebrauchsspuren. Der Schaft ist 1 1/8 Zoll und ungekürzt mit 265mm Länge. Gabel ist schwarz. Gewicht ca 1800 gramm. Bilder gerne auf Nachfrage, auch im zerlegten Zustand habe ich welche gemacht, damit auch klar ist, dass die wirklich auseinander war und man nen Blick auf die Standrohre werfen kann. Preislich 90 Euro inkl. versichertem Versand

Hier Symbolisch, dieses Schätzchen:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
7
Standort
DD
Hätte eine schöne Rock Shox Sid Team mit 100mm Federweg und sie ist schwarz.
 
Oben