Tennisarme beim Trial + Finger schmerzen :(

Beim Trial nicht, aber beim/vom Mountainbiken.
Je nachdem, zu welchem Arzt und/oder Physio gehst, gibt es verschiedene Behandlungsmethoden. Ein guter Arzt bzw. Physio wird die Methode an das Stadium (akut, chronisch, irgendwas dazwischen) anpassen, aber wichtig ist vor allem, dass sich nach anfänglicher Schonzeit im akuten Stadium die Sehnen(ansätze) wieder relativ schnell an eine Belastung gewöhnen, d.h. nicht nur Stretching usw., sondern auch (und vor allem) exzentrisches Training, das sich kontinuierlich steigert.

Mir haben die Infos und Anleitungen aus diesem Buch damals sehr geholfen (nachdem ich fast alles andere √ľber Monate hinweg mehr oder weniger ohne Erfolg probiert hatte):
https://www.amazon.de/gp/product/B0844LMJ9H/ref=ppx_yo_dt_b_d_asin_title_351_o05?ie=UTF8&psc=1


Mansche schwören darauf, aber ich habe mich nie Spritzen lassen; es gibt Studien dazu, die zwar kurz- und mittelfristigen Erfolg nachweisen konnten, aber kaum langfristigen bzw. die Symptome teilweise danach sogar zugenommen haben.
 
Da kann ich ein Lied von Singen. Im ersten Jahr hatte ich damit auch große Probleme.
Ich habe viel probiert:
Spezifisches exzentrisches Hanteltraining: 2.5kg-Hantel mit aufgelegtem Unterarm.
Druckmassage der Sehenansätze.
So richtig hat das aber alles nicht geholfen.
Mir hat letztlich Training mit dem "Powerball" extrem gut geholfen:
Wenn man drei Dinge beachtet, kann man damit sehr gut die Sehnenansätze Trainieren.
1. aktiv ganz gestreckter Ellbogen.
2. den Powerball wirklich nur in den Fingerspitzen halten, NICHT in der Handfläche.
(letzteres beansprucht dann wieder nur die Handgelenksmuskulatur)
3. täglich 2-3 Mal 5 Minuten trainieren.

Gruß
Heiko
 
Beim Trial nicht, aber beim/vom Mountainbiken.
Je nachdem, zu welchem Arzt und/oder Physio gehst, gibt es verschiedene Behandlungsmethoden. Ein guter Arzt bzw. Physio wird die Methode an das Stadium (akut, chronisch, irgendwas dazwischen) anpassen, aber wichtig ist vor allem, dass sich nach anfänglicher Schonzeit im akuten Stadium die Sehnen(ansätze) wieder relativ schnell an eine Belastung gewöhnen, d.h. nicht nur Stretching usw., sondern auch (und vor allem) exzentrisches Training, das sich kontinuierlich steigert.

Mir haben die Infos und Anleitungen aus diesem Buch damals sehr geholfen (nachdem ich fast alles andere √ľber Monate hinweg mehr oder weniger ohne Erfolg probiert hatte):
https://www.amazon.de/gp/product/B0844LMJ9H/ref=ppx_yo_dt_b_d_asin_title_351_o05?ie=UTF8&psc=1


Mansche schwören darauf, aber ich habe mich nie Spritzen lassen; es gibt Studien dazu, die zwar kurz- und mittelfristigen Erfolg nachweisen konnten, aber kaum langfristigen bzw. die Symptome teilweise danach sogar zugenommen haben.
Vielen vielen dank ! Klingt gut dieses Buch, gibt es das auch auf deutsch?? :D lg und danke
 
Da kann ich ein Lied von Singen. Im ersten Jahr hatte ich damit auch große Probleme.
Ich habe viel probiert:
Spezifisches exzentrisches Hanteltraining: 2.5kg-Hantel mit aufgelegtem Unterarm.
Druckmassage der Sehenansätze.
So richtig hat das aber alles nicht geholfen.
Mir hat letztlich Training mit dem "Powerball" extrem gut geholfen:
Wenn man drei Dinge beachtet, kann man damit sehr gut die Sehnenansätze Trainieren.
1. aktiv ganz gestreckter Ellbogen.
2. den Powerball wirklich nur in den Fingerspitzen halten, NICHT in der Handfläche.
(letzteres beansprucht dann wieder nur die Handgelenksmuskulatur)
3. täglich 2-3 Mal 5 Minuten trainieren.

Gruß
Heiko
Das klingt auch echt gut ! Danke dir werde ich mir mal anschauen
 
Da kann ich ein Lied von Singen. Im ersten Jahr hatte ich damit auch große Probleme.
Ich habe viel probiert:
Spezifisches exzentrisches Hanteltraining: 2.5kg-Hantel mit aufgelegtem Unterarm.
Druckmassage der Sehenansätze.
So richtig hat das aber alles nicht geholfen.
Mir hat letztlich Training mit dem "Powerball" extrem gut geholfen:
Wenn man drei Dinge beachtet, kann man damit sehr gut die Sehnenansätze Trainieren.
1. aktiv ganz gestreckter Ellbogen.
2. den Powerball wirklich nur in den Fingerspitzen halten, NICHT in der Handfläche.
(letzteres beansprucht dann wieder nur die Handgelenksmuskulatur)
3. täglich 2-3 Mal 5 Minuten trainieren.

Gruß
Heiko
Hast du mal
Einen link zu der √úbung die du meintest? Oder ist das dieses hier nur arm ausgestreckt ?

Video
 
Zur√ľck
Oben Unten