thermostatschaltung für temperkiste

vollkornjudäas

volksfront judäas!
Dabei seit
4. September 2002
Punkte Reaktionen
1
zuegegeben, nur bedingt bike-bezogen, aber sicherlich auch für die paar cfk-kandidaten ganz interessant...

ich habe eine kleine temperkiste und suche nach einer möglichst billigen und unkaputtbaren thermostatschaltung hierfür. die schaltung sollte keine zusätzliche (=andere) versorgungsspannung benötigen (soll heißen: betrieb ohne netzteil; nur 220/230v) und muss pi-mal-daumen 400w schalten können. ich schätze den temperaturbereich einfach mal bis ~150°C - das sollte der fühler also aushalten.

wo?
was kostet?
evtl in irgendwelchen schrottgeräten zu finden?

nur am rande für die jenigen die etwas ähnliches bauen wollten und sich nur nie trauten - es is total simpel:

1. kiste in genehmer größe zimmern
für niedrigere temperaturen reichen die meisten hartschaum-dämmplatten (nix fürs wohnzimmer - sie könnten bei betrieb übel rumgasen; lüftung!).

brauch/will man etwas mehr bums und/order sicherheit, nimmt man nich nur dämmplatten, sondern gipskarton und dämmt hinterher von außen - einfach zu bauen, nich zu kostenaufwendig.

2. heizung

- bei ordentlicher dämmung reicht meistens schon eine (oder mehr) glühbirne(n) als heizung; hitzebeständige lampenfassungen! problem hier: evtl ist ein lüfter zur gleichmäßigen ausheizung angesagt, der entsprechend wärmefest sein muss...

- leistung im übermaß - eigentlich schon viel zu viel - haben zb heizlüfter oder in kleiner haarföne. vorteilhafterweise schieben sie auch gleich die luft an - allerdings nur in den heizphasen...

- auch sehr nett: heizdrähte, wie zb heizelemente aus nem alten toaster. viel leistung, extrem flächige gleichmäßige abstrahlung möglich, kostet im besten fall garnix.
___

gedanken, die man sich machen sollte:

- die kiste muss hin und wieder geöffnet werden ;)
sie sollte also mindestens einen deckel oder besser eine tür haben

- variante 2 fällt recht schwer aus. gipskartonkisten, die bequem einen fahrradrahmen fassen, können schnell mal 40kg auf die waage bringen. bei öfterem transport sollte das ganze also demontierbar sein, wobei zu bedenken is, dass gipskarton unter umständen etwas zum bröckeln neigt
___

...wie gesagt, das nur am rande
 

Lo2Co

total schlapp
Dabei seit
8. November 2002
Punkte Reaktionen
1
Ort
Essen
Hallo!

Gib mal bei conrad.de "Bimetallschalter" in die Suche ein. Da spuckt es einiges aus. Leider haben diese Teile ein recht großen Unterschied, was Ein-/Auschalten angeht.

Ansonsten findet sich vielleicht was in einer alten nicht elektronischen Waschmaschine, oder in einer alten Nebelmaschine. Da können brauchbare recht gut mechanisch einstellbare Thermostaten drin sein.
 
Dabei seit
11. November 2003
Punkte Reaktionen
87
Ungefähr 150°C?
Das liegt im Bereich üblicher Backofen-Temperaturen - also ab in die Küche ;-)
 
Oben Unten