Transition Bottlerocket zum Trailsurfen

Dabei seit
28. November 2009
Punkte Reaktionen
1
Hallo Leute, bin am Überlegen mir evtl. besagtes Rahmenkit zu kaufen bzw. aufzubauen:
Habe einige Fragen diesbezöglich:

1. Ist das Bike uphilltauglich?

und
2. Bekommt man es ohne Probleme (und viel Geldausgeben) unter 16 kg??

Ich will das eine für alles und dieses scheint perfekt für meinen Einsatzbereich: Hauptächlich Sngletrails mit 500 - 700 Hm und allerhöchstens 40 km pro Runde. Und natürlich hin- und wieder nach Winterberg bzw. Bopppard in den Bikepark...bin 180 cm groß und denke M wäre gut, oder?

Was meint ihr, ist das der richtige Bock???
 
Dabei seit
7. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
50
Hi,

bin 183 und fahr es in S. Ist aber schon ziemlich kurz. in M sollte es auch besser für den uphill sein. Komme aber derzeit, mit schlechter Kondition, Raucher, etc. gut 600hm hoch.

Laut Waage in Albstadt wog meins mit Wetscreams 18kg. Dachte eigentlich ich wäre bei 16,xx. Nunja. Ist sicher auch noch ausreichend Potenzial da um Gewicht zu sparen. Macht aber massig Spaß.

Würd es nichtmehr hergeben. Außer mir bietet sich die Gelegenheit eins in M zu fahren und das sollte doch besser passen.
 
Dabei seit
20. August 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Ebensfeld bei Bamberg
also ich fahr mein bottlerocket seit anfang januar, hab so ziemlich den gleichen einsatzbereich (touren bis slopestyle) und kanns echt nur empfehlen:daumen:. touren sind mit ausreichend langer sattelstütze kein problem (ich bin 1,80 und fahr M)
gewichtsmäßig bin ich bei ungefär 16kg. ich muss es aber mal wieder wiegen...
hier noch ein bild vom neusten aufbauzustand::)
p5pb4830503.jpg
 
Dabei seit
29. August 2007
Punkte Reaktionen
104
der beitrag oben ist eigentlich von mir, hab leider zu spät bemerkt, dass mein bruder noch eingeloggt war...
 
V

vitamin72

Guest
hi. hab das bottlerocket drei jahre gefahren und bin immer noch schwer begeistert von dem bike. war damit sowohl in winterberg aufm downhill und freeride track unterwegs als auch in boppard, osternohe, beerfelden usw. das bike hat alles problemlos mitgemacht, und ich hatte immer das gefuehl ausreichend federweg zu haben. nur auf strecken wie ochsenkopf oder bad wildbad wuerd ich heut nicht mehr mit dem br fahren wollen. ( bin aber auch schon ein alter sack mit empfindlichen gelenken). wenn du noch keinen dealer hast, dann frag mal beim holger von dirty stuff nach. der fuehrt transition bikes und ist ein pfundskerl mit ahnung von den sachen die er so verkauft. preislich kommt er einem auch immer entgegen,wenn man ihn nett fragt.
 
V

vitamin72

Guest
ach ja, und groesse m und dhx air ist gut wenn du auch touren fahren willst. unter 16 kg ist moeglich aber teuer.
 
Oben Unten