• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Zu 'cool' fürs Üben neuer Sachen (hier: Manual) - peinlich?

Dabei seit
28. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
34
Nun möchte ich doch mal noch kurz meine überragende Freude mit euch teilen. Seit nun ein paar Wochen übe ich mich im Manual und habe mir heute eine sagen wir nicht ganz exakt abgemessene 50 Meter Strecke markiert und drauf los gemanualt. Mal waren es 10 Meter, mal haben nur 5 Meter gefehlt und die anderen Male irgendwas dazwischen. Kurz vor dem Punkt: 'Ach leck mich doch' hat es dann geklappt - und besser noch - weit übers Ziel hinaus geschossen (geschätzt 50 +15 Meter) :ka:. Ach ja und den Leuten auf dem Weg war eine leichte Fassungslosigkeit ins Gesicht geschrieben.
In diesem Sinne, Grüße vom ERZer aus MUC
 
Dabei seit
17. September 2010
Punkte für Reaktionen
36
Ich habe Applaus von einer Schulklasse für einen Manual bekommen.
Das ist dann schon fast wieder peinlich, weil sie denken ich pose extra wegen ihnen. Dabei sind die an meiner Übungsstrecke entlang und nicht umgekehrt. Lässt mich aber auch kalt bzw. ist doch ganz nett!
Der Manual -bergab- klappt nur ab und zu länger. Der Wheely (bergauf) sieht dann schon souveräner aus.
Weil die meisten Zuschauer nicht zwischen Manual und Wheely unterscheiden können - und überhaupt keine Ahnung davon haben um wieviel schwerer der Manual ist - darf man sich natürlich nicht zu viele Lorbeeren für einen schlechten Manual erhoffen.
Auf so Befindlichkeiten wie - "ist mir das jetzt peinlich?" - kann ich keine Rücksicht nehmen. Mit Ende 50 läuft einem so langsam die Zeit davon, all die Dinge zu lernen die auf der ToDo Liste stehen. Und der Manual steht ganz weit oben!
 
Dabei seit
18. November 2014
Punkte für Reaktionen
107
Standort
Köln
Wenn's so ist, dann brauchen Jogi und Martina ja bloß diese Kandidat(inn)en abzutelefonieren, um ihre Stürmerprobleme in den Griff zu kriegen :D

Die anderen vier Versuche von Frau Graf hättest du nicht nicht sehen wollen ;) Manch einer wird wohl den ganzen Auftritt zum fremdschämen finden. Ich übrigens ausdrücklich nicht. Das Wort gab's damals - glaube ich - auch noch gar nicht. Aber ihr selbst ist das ja auch sichtlich ein wenig peinlich.

Auch darum ging's: Dass jemand, der vor Rekord-TV-Kulissen und in Centre-Court-Hexenkesseln über Jahre hinweg absolute Weltklasseleistungen bringt auf einmal eine klitzekleine schüchterne Person werden kann, wenn die Disziplin gewechselt wird und jemand zuguckt.

Vielleicht hilft's dem TE. Mir hilft diese Erkenntnis. Auch wenn ich bestimmt nicht vor jedem kläglichen Bunny-Gehoppse an Steffi Grafs fragwürdige Fußballkünste denke ;) Lenkt bloß ab ...

Ich bring' den Spruch "Hast du schon mal Steffi Graf an der Torwand gesehen?" allerdings ab und zu, wenn mir jemand "Ich kann' das nicht! Ich lern' das nie! Das ist mir voll peinlich!" o.ä. sagt. Fehlleistungen sind halt völlig normal wenn man ungefestigte oder komplett neue Bewegungen ausführt. Das gehört sogar zum Lernen zwingend dazu! Und das sollte einem eben nicht peinlich sein.
 

JensDey

Flow is my Wow
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte für Reaktionen
445
Standort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Vor allem Barfuß und mit Röckchen, da möchte ich mal einen Fußballprofi sehen. Zumal auch Fußballer sich schon an der Torwand oft blamiert haben.
Z.B. ich. Ich hätte es mit Kamera definitv mit Röckchen als Ablenkung versucht. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. November 2014
Punkte für Reaktionen
107
Standort
Köln
Touché :daumen:

Schlussfolgerung: Immer im Röckchen auf's Bike, wenn man schwierige Moves übt, damit das zahlreiche Publikum abgelenkt wird, und einem der komplett gecrashte Manual nicht peinlich zu sein braucht :cool:
 

Knuspel

vor runter kommt hoch
Dabei seit
30. August 2019
Punkte für Reaktionen
26
Standort
Duisburg
Ich übe auch gerne mal auf einem Parkplatz hier am Wald. Die meisten Leute gucken tatsächlich eher neuguerig. Dass jemand blöd guckt ist selten und mir dann auch egal.

Von daher ist deine Sorge eher ein selbstgemachtes Problem denke ich.
 
Dabei seit
2. August 2019
Punkte für Reaktionen
3
@Knuspel Alle Probleme sind selbstgemacht. ;)

Wie dem auch sei, das unsichere Gefühl hatte sich in letzter Zeit gelegt gehabt.

Leider sitze ich seit 2 Wochen nun einen Gichtanfall nach 1h Üben in neuen, etwas zu engen Schuhen aus... Ich hoffe, das wird dann bald vor der richtigen Kälte wieder gehen.
 

kaliberat

Dropper Poster
Dabei seit
29. April 2017
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Hamburg
Wenn ich den Manual übe, bin ich meist ziemlich alleine. Aber auch beim Warten auf die Kumpels zur Sonntagsrunde wird meist etwas geübt.
Durch die Konzentration würde ich etwaige Blicke gar nicht mitbekommen.
Und wenn, wen juckt's?
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.661
Standort
WR
Und wenn, wen juckt's?
Das! Ich übe Manual jedes Mal, wenn ich zum Trail fahre oder davon komme. Da sind pro Ausritt mind. 15min. drin. Das hilft schon. Schauen die Leute? Ja. Ist mir aber egal. Viel schlimmer finde ich die Kiddies, die mit ihren Bluetooth Lautsprechern und irgendsolchem Schmuddelrap durch die Straßen plärren. Die sollten mal Scham haben...
 

WWWWW

rad-am-see.de
Dabei seit
26. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
67
Üben ist nicht peinlich, bleib hart und dran! Dann kommt der Erfolg. Klar denkt man selber mann was macht man da wieder aber wenn du es schaffst lohnt es sich immer :) Wo kommen wir hin, wenn lernen peinlich wird? Think out of the box!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
4
Ich kann das Gefühl nur allzu gut verstehen. Ich finde, es hat auch nicht unbedingt etwas mit dem Alter zu tun und kann eigentlich auf jede Sportart übertragen werden. So mit 16 Jahren hat mich mein Vater zum ersten mal ins Fitnessstudio geschleppt. Ich habe mich fürchterlich geschämt zwischen all den muskelbepackten Pumpern mein Training durchzuziehen. War damals ein schlaksiger Kerl, der nicht mal einen Klimmzug geschafft hat. Bin aber dabei geblieben und mittlerweile trainiere ich im Sommer gerne mal oberkörperfrei auf dem Trimmdichpfad :daumen: Hätte ich damals den Kopf in den Sand gesteckt: wer weiß, wie es mir jetzt gehen würde. Sport ist mittlerweile mein halbes Leben! Habe auch erst vor kurzem damit angefangen ein paar MTB-Tricks zu üben und bin in deinem Alter. Ich mache das meistens auf einem Schulhof in der Nähe. Ab und zu kommen Spaziergänger vorbei, aber mittlerweile juckt mich das nicht mehr und es wird auch fleißig auf dem Weg zur Arbeit der Wheelie geübt :lol: Am Anfang kostet es sicherlich Überwindung, aber ich versichere Dir, dass Dir die Blicke irgendwann piepegal sind ;)
 
Dabei seit
18. November 2014
Punkte für Reaktionen
107
Standort
Köln
(....) Habe auch erst vor kurzem damit angefangen ein paar MTB-Tricks zu üben und bin in deinem Alter. Ich mache das meistens auf einem Schulhof in der Nähe. (....)
... ich hingegen habe das Forum und die Wege einer großen Seniorenwohneinrichtung für diesen Zweck entdeckt :D
Da relativiert sich Einiges. Und die seltenen und wenigen Zuschauer sind selbst bei einem billigen Drop von der Treppe eher dankbar denn alles Andere ;)
 
Oben