AlpenX Info Sarntaler Alpen

Dabei seit
1. Juni 2004
Punkte Reaktionen
22
Ort
Köln
Einen schönen Tag auch miteinander,

ich bin gerade bei der Planung meines diesjährigen AlpenX. Diesmal wollte ich über die in diesem Zusammenhang wohl allgemein eher vernachlässigten Sarntaler Alpen fahren.
Das was ich bisher an Informationen zusammengetragen habe ergibt im wesentlichen eine Route über die Stöffelehütte.
Gedacht hatte ich mir aber auch noch über die Klausener und Latzfonser Hütte zu fahren.

Von Brixen aus kommend wäre der Routenverlauf in etwa:
Brixen-Pinzagen-Kechtnweg(Tils-Tötschling-Wöhrmauer-Feldthurns)-Verdings-Latzfons-R.Zalter Säge-Kühhof-Klausener Hütte-Saltner Hütte-Latzfoner Hütte

Von dort aus gedachte ich den Weg 1 Ri. Kesselbild-Gfohler Alm zufahren um so zur StöffeleHütte zu gelangen.

3 Fragen haben sich da für mich ergeben:

1. Macht es überhaupt Sinn die Stöffelehütte via Klausener+Latzfonser Hütte anzufahren? Bis zur Klausener handelt es sich wohl um Wirtschaftswege.
Wie sieht es aber mit den ca 400hm von dort bis zur Latzfonser Hütte aus.
Schieben,Tragen?
(alles was ich an Beschreibungen gefunden habe verläuft meist andersrum)

2. Ist es evtl. schöner von Feldthurns über Schnauders und Garner Wetterkreuz Ri. Klausener Hütte etc. zu fahren

3. Wie sieht es mit der Fahrbarkeit des Weg 1 von der Latzfonser Hütte Ri. Gfholer Alm via Kesselbild aus. Teilstücke mit S2 mache ich auch mit Rucksack aber die ganzen 4km wäre mir das diesmal doch zu hart.
Die Alternative via Gedrummalm würde ja ca 250hm mehr beinhalten.


Gruss und Dank für eure Infos
Papaluna
 

kroun

Offroader
Dabei seit
27. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
Brixen-Südtirol
Einen schönen Tag auch miteinander,

ich bin gerade bei der Planung meines diesjährigen AlpenX. Diesmal wollte ich über die in diesem Zusammenhang wohl allgemein eher vernachlässigten Sarntaler Alpen fahren.
Das was ich bisher an Informationen zusammengetragen habe ergibt im wesentlichen eine Route über die Stöffelehütte.
Gedacht hatte ich mir aber auch noch über die Klausener und Latzfonser Hütte zu fahren.

Von Brixen aus kommend wäre der Routenverlauf in etwa:
Brixen-Pinzagen-Kechtnweg(Tils-Tötschling-Wöhrmauer-Feldthurns)-Verdings-Latzfons-R.Zalter Säge-Kühhof-Klausener Hütte-Saltner Hütte-Latzfoner Hütte

Von dort aus gedachte ich den Weg 1 Ri. Kesselbild-Gfohler Alm zufahren um so zur StöffeleHütte zu gelangen.

3 Fragen haben sich da für mich ergeben:

1. Macht es überhaupt Sinn die Stöffelehütte via Klausener+Latzfonser Hütte anzufahren? Bis zur Klausener handelt es sich wohl um Wirtschaftswege.
Wie sieht es aber mit den ca 400hm von dort bis zur Latzfonser Hütte aus.
Schieben,Tragen?
(alles was ich an Beschreibungen gefunden habe verläuft meist andersrum)

2. Ist es evtl. schöner von Feldthurns über Schnauders und Garner Wetterkreuz Ri. Klausener Hütte etc. zu fahren

3. Wie sieht es mit der Fahrbarkeit des Weg 1 von der Latzfonser Hütte Ri. Gfholer Alm via Kesselbild aus. Teilstücke mit S2 mache ich auch mit Rucksack aber die ganzen 4km wäre mir das diesmal doch zu hart.
Die Alternative via Gedrummalm würde ja ca 250hm mehr beinhalten.


Gruss und Dank für eure Infos
Papaluna

das ist wirklich eine tolle route bis zur klausner hütte :daumen:

punkt 1:
ab da oder ev. kurz oberhalb der klausner hütte heißst es allerdings für "normale" biker fast alles schieben.
Der hüttenwirt vom latzfonser kreuz (hansjörg) war/ist einer der besten südtiroler mountainbiker und der fährt die strecke anscheinend durch.... das glaube ich aber erst wenn ich es sehe

punkt 2:
ja unbedingt... viel feiner

punkt 3:
ab latzfonser hütte kannst du erst mal 300 mt fahren und dann schiebst du ca. 10-15 minuten zum "Egg" hinauf...von dort könnten gute biker dann so gut wie alles fahren und nach ca. 500 mt könne auch technisch nicht so versierte biker einen der schönsten almwege bis zur stöffelhütte genießen

p.s. fahr nach Wöhrmann nicht nach feldthurns sondern das kleine tal nach schnauders hoch und von dort am skilift vorbei richtung garner wetterkreuz
 
Dabei seit
1. Juni 2004
Punkte Reaktionen
22
Ort
Köln
@kroun

Danke für deine Tipps.
Ich(wir)als Normalbiker werden dann von der Klausener H.wohl 1 Stündchen schieben schieben müssen. Als auch begeisterter Bergwanderer kann ich diese Momente durchaus auch geniessen zumindest solange ich den Eisengaul nicht auf dem Buckel schleppen muss.
Das Tälchen hinter Wöhrmann das beim Tonigmüller abgeht hatte ich übrigens auch schon im Visier beim Kartenstudium(Kompass Südtirol digital).

das ist wirklich eine tolle Route bis zur klausner hütte

und dann nicht mehr !??
Weiter soll es eigentlich via Stöffelehütte-Gsteiger Sattel-Rittner Horn-Pemmern-Kematen-Wolfsgruben-Oberbozen-Grumer Eck nach Bozen gehen


Gruss Papaluna
 

kroun

Offroader
Dabei seit
27. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
Brixen-Südtirol
nein, natürlich ist es auch ab der klausner hütte herrlich... halt nur ein bisschen anstrengend... villanderer alm und die rittner gegend sind sowieso ein traum
 
Dabei seit
1. Juni 2004
Punkte Reaktionen
22
Ort
Köln
Na da bin ich ja beruhigt.
Ein bisschen Anstrengung darfs schon sein, dann schmeckt das Mahl nachher um so besser.
Für die Goldene Krone reicht mein Budget nicht. Ich habe bisher meisten im Gasthaus Landwirt genächtigt. Schade das sie dort die Wohnbauten auf die Obstwiesen gebaut haben in den letzten Jahren.

Gruss und nochmals Dank
Papaluna
 

kroun

Offroader
Dabei seit
27. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
Brixen-Südtirol
ja der landwirt wurde niedergestampft...schade
in brixen gibt´s aber genügend andere nette plätzchen wo man auch für kleines geld übernachten kann... wenn du wieder mal hier bist kannst du dich gerne bei mir melden und ich geb dir ein paar tips... oder google mal z.B. nach "garni weissteiner brixen"
 
Oben Unten