Baustahl AL 220 DH

Dabei seit
12. April 2004
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hannover
hier die versprochenen bilder: wenn man bedenkt, was für "kluge" sachen ich damals mit der kiste gemacht habe, wars schon recht stabil^^

ich entschuldige mich schonmal das ich da kein helm auf habe. wie gesagt, damals war ich ziemlich klug;)
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    53,9 KB · Aufrufe: 247
  • mein bolide.jpg
    mein bolide.jpg
    60,5 KB · Aufrufe: 273
  • mein ungeputztes bike.jpg
    mein ungeputztes bike.jpg
    44,2 KB · Aufrufe: 246
  • meine zusatz-schweißnaht.jpg
    meine zusatz-schweißnaht.jpg
    38,7 KB · Aufrufe: 254

Lulatsch1

single rider
Dabei seit
7. September 2008
Punkte Reaktionen
2
Ort
Schwabach
hier die versprochenen bilder: wenn man bedenkt, was für "kluge" sachen ich damals mit der kiste gemacht habe, wars schon recht stabil^^

ich entschuldige mich schonmal das ich da kein helm auf habe. wie gesagt, damals war ich ziemlich klug;)

Danke für die Bilder, brauchst dich nicht zu entschuldigen - war damals normal ohne Helm!! Ich kenne jemanden, der fährt heute teilweise noch ohne Helm!!:D

Den Garagentrop find ich geil!!:daumen::daumen::daumen:

Was ist aus dein Bike geworden?
Dein Baustahl hat ne andere Schwinge, die Dämpferaufnahme ist höher und ergibt dadurch ein geringeres Übersetzungsverhältnis - interessant!

Mit den Riß ist wahrscheinlich ne Schwachstelle!! Ich nenne es einfach das Mittelrohr (zwischen Oberrohr und Unterrohr), bei mir ist der Baustahl auch am Mittelrohr gerissen - zwar an anderen Stellen. Auf den Bild sind meine Risse markiert, weitere Bilder gibt es in meinen Fotoalbum unter Bikes!

Was hast du auf den Bankbild für eine USD Gabel eingebaut??
Hanebrink, Big Ego, Brunn oder so?

02.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. April 2004
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hannover
das war ne RST Sigma, hab ich damals fürn appel und n ei bei ebay gefunden.

das mit dem übersetzungsverhältnis war aber ein problem. die schwinge hat so viel druck auf den dämpfer gebracht, das sich mit der zeit der teller, der die feder hält, verbogen hat.
die schwinge hatte aber zwei dämpfer-aufnahmen. die eine mit mehr, die andere mit weniger FW. ich weis leider nicht mehr welche der beiden einstellung 220mm waren. nach dem ich auf weniger FW geschraubt habe, war das prob weg.

den rahmen hab ich dann später fürn spottpreis an n kumpel verkauft, den ich schon ewig nichmehr gesehen hab. ka wo der verrostet^^ ich kann ja mal nachforschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lulatsch1

single rider
Dabei seit
7. September 2008
Punkte Reaktionen
2
Ort
Schwabach
das war ne RST Sigma, hab ich damals fürn appel und n ei bei ebay gefunden.

das mit dem übersetzungsverhältnis war aber ein problem. die schwinge hat so viel druck auf den dämpfer gebracht, das sich mit der zeit der teller, der die feder hält, verbogen hat.
die schwinge hatte aber zwei dämpfer-aufnahmen. die eine mit mehr, die andere mit weniger FW. ich weis leider nicht mehr welche der beiden einstellung 220mm waren. nach dem ich auf weniger FW geschraubt habe, war das prob weg.

den rahmen hab ich dann später fürn spottpreis an n kumpel verkauft, den ich schon ewig nichmehr gesehen hab. ka wo der verrostet^^ ich kann ja mal nachforschen.

Ok, ne RST Sigma - wie war die so?

Mit den Federteller (Alu) kenne ich auch! Du hattest bestimmt auch einen Shock Work Dämpfer verbaut, diese Dämpfer haben einen zu kleinen Endanschlaggummi! Meine Teller waren alle krumm, habe einen neuen von X-Fusion verbaut - aber das selbe Problem! Ich habe momentan einen Vivid verbaut und der hat einen Stahlfederteller, da verbiegt sich nichts!
Mein Übersetzungsverhältnis ist 3:1 (ich habe nur ein Aufnahmeloch an der Schwinge) und das ergibt bei einen 70mm Hub einen Federweg von 210mm! Mit den Verhältnis kannste Luftdämpfer killen!
Wenn die Aufnahmepunkt des Dämpfers an der Schwinge um 20mm weiter vom Hauptlager entfernt ist, ergibt sich ein Übersetzungsverhältnis von ca. 2,6:1 und das ergibt bei einen 70mm Hub einen Federweg von ca. 180mm! Bei diesen Verhältnis wird der Dämpfer nicht so stark belastet und kannst sogar Luftdämpfer fahren!

Kurz um, durch das geringeres Übersetzungsverhältnis hat es die Federteller nicht mehr verbogen!

Hast du noch etwas schärfere Bilder vom Baustahl?
 

Lulatsch1

single rider
Dabei seit
7. September 2008
Punkte Reaktionen
2
Ort
Schwabach
nee, leider nicht. damals hat ich nur eine frühe generation der foto-handys;)

Ok, schade keine Bilder mehr!:(

Hey, du hattest geschrieben das dein Baustahl am Steuerrohr gerissen war! Kannste es etwas genauer beschreiben?
Es gibt 3 Möglichkeiten:
1. am Steuerrohr selbst, es ist ein Drehteil
2. die oberste Verbindung zum Rahmen, ist mit Doppelvierkantrohr
3. die unterste Verbindung zum Rahmen sind zwei spitz zusammen geschweißte Vierkantrohre
 
Dabei seit
12. April 2004
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hannover
das war an der unteren, spitz zusammenlaufenden verbindung zum steuerrohr. wurde aber auch problemlos geschweißt.
ich hatte erst die befürchtung das sich an der stelle durch den vorgang das dteuerrohr irgendwie verzieht, is aber nichts passiert;)

videoaufnahmen gibs viele^^
 

Lulatsch1

single rider
Dabei seit
7. September 2008
Punkte Reaktionen
2
Ort
Schwabach
das war an der unteren, spitz zusammenlaufenden verbindung zum steuerrohr. wurde aber auch problemlos geschweißt.
ich hatte erst die befürchtung das sich an der stelle durch den vorgang das dteuerrohr irgendwie verzieht, is aber nichts passiert;)

videoaufnahmen gibs viele^^

Diese Stelle am Steuerrohr schaut net so stabil aus, habe dort auch ein kleine Verstärkung eingeschweißt!

Die Videos würden mich interessieren, kannste mir Videos per Mail schicken oder so?
 

Lulatsch1

single rider
Dabei seit
7. September 2008
Punkte Reaktionen
2
Ort
Schwabach
Hallo,
mach mal ein Foto vom Baustahl!
Ich fahr das Ding jetzt schon 10 Jahre und habe einige Erfahrungen damit gesammelt.
Habe die Geometrie halbwegs fahrbar gemacht und einige Schweißungen waren nötig.

Grüßle
 
Dabei seit
24. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
19
war n ganz schöner Schrott den Ich bekam,Steuerkopf eingedellt an der Aufnahme der Lagerschalen, Schwinge komplett ausgeschlagen,Gewinde fürs Tretlager vermurkst,und was Ich noch nicht behoben habe, deswegen wars wohl auch noch dran:lol: und nicht abgebaut die Sattelstütze voll festgegammelt
und Steinigt mich nicht wegen dem Eigenbau vorm Tretlager bin Ü 50 und das Teil wiegt n bischen was,so komm Ich eleganter den Berg hoch:D
 

Anhänge

  • 001.JPG
    001.JPG
    2,8 MB · Aufrufe: 116
  • 002.JPG
    002.JPG
    2,8 MB · Aufrufe: 106

dmr-bike

TRAILHUNTER
Dabei seit
21. April 2007
Punkte Reaktionen
153
Als das "Baustahl" damals auf dem Markt kam, fand ich es voll cool.
Aus heutiger Sicht muß ich sagen; man ist das Ding hässlich und schlecht verarbeitet.o_O

Viel Spaß damit.:daumen:
 
Dabei seit
24. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
19
nun gerade da es nicht viele davon gibt,und sie nach mancher Ansicht hässlich sind sind sie schon wieder schön
natürlich ist das nix mehr um volle Kanne runterzubolzen,aber um noch n paar Jungs zu ärgern reicht allemal
und Spass machts auch,man hat ja nicht nur 1 Bike:lol:
und es Könnte das ex Bike von mr Triple U sein da ich den Rahmen als Scheunenfund in Hannover gekauft habe??

vieleicht meldet er sich ja nochmal in dem Tröt hier

und da Ich eben Bilder Verglichen habe gibts da kein Zweifel ,das ist der ex Rahmen von mr Triple U:D
 

Anhänge

  • 001.JPG
    001.JPG
    2,8 MB · Aufrufe: 112
Zuletzt bearbeitet:

Lulatsch1

single rider
Dabei seit
7. September 2008
Punkte Reaktionen
2
Ort
Schwabach
Ja, diese Vermutung hatte ich auch schon, das dein Rahmen der vom mr_Triple-U ist.
Die Schweißung schaut sehr danach aus und von den Dinger gibt es nicht so viele!

Ich halte eigentlich nicht viel von E-Antrieb, aber auf den Bildern schaut es ganz schick aus.
Hast du den Akku zwischen den zwei Unterrohren versteckt? Hi!!
 
Oben