Dabei seit
13. Januar 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

nachdem ich mich jetzt durch unzählige Forenthemen gelesen habe aber sich meine Kaufentscheidung eher verschlimmert, denn verbessert hat, starte ich meine 'eigene Diskussion'. Ich bin auf der Suche nach einem neuen Reifen für mein Gravelbike, welches aktuell hauptsächlich auf Asphalt, mäßigem Asphalt und Waldautobahnen bewegt wird - die 28'' 40mm Schwalbe Allround TLE sind jetzt runtergefahren und ich will Reifen, die besser zu meinem aktuellen Fahrverhalten passen.

In der engeren Auswahl stehen jetzt noch:

  • Challenge Strada Bianca Pro HTLR 36
  • Panaracer GK Slick Plus TLC 35
  • Maxxis Re-Fuse Dual MaxxShield TR 32
  • Conti GP 5000 TL 32

Aber gerade auf der Suche nach Erfahrungsberichten zum Maxxis verzweifle ich ein wenig. Über Beratungs- und Erfahrungsberichte freue ich mich!
 
Dabei seit
27. April 2012
Punkte Reaktionen
181
Kann den WTB Byway empfehlen. Der rollt 1A auf Asphalt, hat aber durch die Mini Seitenstollen auch (kleine) Reserven für etwas gröbere Untergründe. Weiterhin konnte ich nach ca. 500 Km noch keinen nennenswerte Verschleiß feststellen. Für mich, mit demselben Anforderungsprofil an einen Reifen wie Du, DER Reifen. Fahre ihn als 40er und als 35er tubeless. Auch hier ist anzumerken, dass die Montage sehr einfach war. Ich würde ihn mir wieder kaufen.
 
Dabei seit
7. Mai 2009
Punkte Reaktionen
47
Ort
Köln
Kann den WTB Byway empfehlen. Der rollt 1A auf Asphalt, hat aber durch die Mini Seitenstollen auch (kleine) Reserven für etwas gröbere Untergründe. Weiterhin konnte ich nach ca. 500 Km noch keinen nennenswerte Verschleiß feststellen. Für mich, mit demselben Anforderungsprofil an einen Reifen wie Du, DER Reifen. Fahre ihn als 40er und als 35er tubeless. Auch hier ist anzumerken, dass die Montage sehr einfach war. Ich würde ihn mir wieder kaufen.

wie würdest du den Unterschied zwischen dem 35er/40er beschreiben? Liebäugel gerade auch mit dem Byway.
 
Oben