Bruchtal Fahrradwerk aus Walnussbach (...Rivendell...)

Anzeige

Re: Bruchtal Fahrradwerk aus Walnussbach (...Rivendell...)
Ach komm. So ein, zwei Messing-EndhĂŒlsen gehen immer.
An meinen FahrrÀdern dulde ich kein Messing...

kto-kounotoritoken.gif
 
Um MissverstĂ€ndnisse vorzubeugen, ich fahre gravelmĂ€ĂŸig auch ein SchĂ€tzchen von 95',ab und zu...weil die alte Geo nebst Antrieb und Bremsen sehr schnell an Grenzen der Sicherheit und Komfort stĂ¶ĂŸt und aus diesem Grunde verstehe ich diesen ganzen Zirkus nicht.
Zu Beginn unserer "Bikekariere " (Endachziger) mussten wir mit dem Vorlieb nehmen was seinerzeit möglich war,ich kann nicht verstehen wie man diese Steinzeittechnik so hypen kann,aber natĂŒrlich kann jeder wie er will....;)
 
Um MissverstĂ€ndnisse vorzubeugen, ich fahre gravelmĂ€ĂŸig auch ein SchĂ€tzchen von 95',ab und zu...weil die alte Geo nebst Antrieb und Bremsen sehr schnell an Grenzen der Sicherheit und Komfort stĂ¶ĂŸt und aus diesem Grunde verstehe ich diesen ganzen Zirkus nicht.
Zu Beginn unserer "Bikekariere " (Endachziger) mussten wir mit dem Vorlieb nehmen was seinerzeit möglich war,ich kann nicht verstehen wie man diese Steinzeittechnik so hypen kann,aber natĂŒrlich kann jeder wie er will....;)
Reicht als BegrĂŒndung: Weils einfach geil ist ?
 
Um MissverstĂ€ndnisse vorzubeugen, ich fahre gravelmĂ€ĂŸig auch ein SchĂ€tzchen von 95',ab und zu...weil die alte Geo nebst Antrieb und Bremsen sehr schnell an Grenzen der Sicherheit und Komfort stĂ¶ĂŸt und aus diesem Grunde verstehe ich diesen ganzen Zirkus nicht.
Zu Beginn unserer "Bikekariere " (Endachziger) mussten wir mit dem Vorlieb nehmen was seinerzeit möglich war,ich kann nicht verstehen wie man diese Steinzeittechnik so hypen kann,aber natĂŒrlich kann jeder wie er will....;)


Ich versuche das mal zu umschreiben:

Bei Rivendell wird keine Steinzeittechnik genutzt. Ich bin auch mit den 90er Jahre MTBÂŽs gefahren und hab die ganze Entwicklung bis hin zu den heute vollgefederten Schwergewichten durchgemacht. Letztens bin ich mal wieder auf ein Voodoo Bizzango von 94(?) gestiegen und hab damit eine Tour gemacht, die ich sonst nur mit meinem Altitude (von 2015) gefahren bin - war ein ganz anderes Erlebnis. Bergauf sauschnell und berg runter natĂŒrlich gemĂ€chlicher und anspruchsvoller als einfach nur zu bĂŒgeln.

Ich wĂŒrde mit einem Rivendell auch kein Downhill fahren wollen. Aber als komfortables Gravel, Touren, do it all bike ist es perfekt, Ă€sthetisch und vor Allem langlebig.

Aber das muss am Ende auch jeder selbst entscheiden. Mein Appaloosa fÀhrt sich einfach nur richtig schön.
 
einfach nur richtig schön.
ja das beschreibt es am besten ... richtig schön. Wenn man es selbst aufbaut, bekommt das Rad auch noch eine ganz andere Bedeutung. Das erste mal mit dem Gus war eine Offenbarung. Felgenbremse, langer Radstand wie mein Enduro und butterweiche mechanische 9 fach ... und eine DÀmpfung ganz ohne Zug/Druckstufe ... einfach - schön - unkompliziert Querfeldein.
 
Ich hab im Nachbaruniversum dazu auch schon mal Tacheles gesprochen. Da wird darĂŒber viel extremer diskutiert, was ein Gravel Bike ist oder was nicht ... streckenweise sinnlos und unqualifiziert.

Kategorisierung hilft den Entwicklern beim MACHEN, den Marketing Leuten (va. dem Webshops) beim SUCHEN&FINDEN und letztendlich dem ĂŒberforderten Kunden beim WOLLEN im unĂŒberschaubaren Markt der 1000en RĂ€der. Ich erlebe oft im GesprĂ€ch mit Freunden, dass wir hier im Forum mit unserem Wissen und der Nerdigkeit zu Details WEIT weg sind vom Durchschnitt der Leute.

Ein Rivendell wie das Homer wird Otto-Normalo niemals finden und doch wĂ€r es fĂŒr viele das richtige GefĂ€hrt.

Ich geb zu, Disc Brakes zu wollen macht vordergrĂŒndig Sinn, weil man sich damit mehr Sicherheit verspricht. Aber Hey, gescheite V-Brakes mit richtiger Einstellung bremsen wie Hölle. Sie verlangen jedoh nun mal qualitativ hochwertige und top eingespeichte LRS, dann wird man damit absolut glĂŒcklich.

https://www.rennrad-news.de/forum/t...ig-der-trail-gravel-bikes.183315/post-5497014
Noch ein paar Verwirrungen zu "What the f#ck is Gravel" gefÀllig:

RennrÀder auf breiten Reifen, mit denen man eine UCI Gravel WM gewinnt,
CrossrĂ€der, bocksteif und mit dicken Stollen die von Könnern auf schlammigen HĂŒgel rumkurven,
14.000 Euro MTBs, die in der Stadt am In-Cafe lehnen,
E-Bikes, um es auf Berge zu schaffen, wo dann auf breiten Forstwegen runtergebremst wird,
Downcountry weil die Highmountains 1000km weg sind,
BikepackingrĂ€der, fĂŒr das One-Night-Stand-Micro-Abenteuer,
etc.

Leute es geht ums Fahren. Dieses Bike will gefahren werden, wo auch immer man Lust und Laune hat.
Und JA, es gibt fĂŒr alles das supergeeignetste Bike.

Wenn ich mit meinem MTB jedesmal 10km auf der Flat-Anfahrt herumgurke, um auf meine Home-Trails zu kommen, könnt ich fluchen...
Wenn es mich mit meinem sĂŒndteuren, ultraleichten Aero-Renner in einer schottrigen Kurve legt, könnt ich fluchen
Wenn sich der angesagt S1 Single-Trail als Wald-Forstautobahn fĂŒr mein Trailbike entpuppt, könnt ich fluchen...
Wenn ich auf der geteerten Straße mit meinen 45mm von 28mm ĂŒberrollt werde, könnt ich fluchen...

But what the f#ck ... I LOVE it! Auf meiner Anfahrt zu Wald-und Wiesentrails auch bei S1 wieder ein Grinsen im Gesicht zu haben. Und dann den dreckigen Gaul an der Kneipe neben die hochpolierten Hengste zu lehnen ...
 
Ein Rivendell wie das Homer wird Otto-Normalo niemals finden und doch wĂ€r es fĂŒr viele das richtige GefĂ€hrt.
Auch wenn ich mit meinem Hinweis auf Minute 2:47, mich in erster Linie ein wenig belustigend ĂŒber die genannte Radgattung erheben wollte und gar keine Grundsatzdiskussion anzetteln möchte, bringt es das Zitat bei den vielen Irrungen beim Fahrradkauf ziemlich auf den Punkt.
Sehr, sehr oft kaufen Menschen nicht das was sie brauchen sondern das, wo sie sich gerne drin sehen wĂŒrden. Was uns immerhin viele schöne und gut erhaltene +-30 Jahre alte MTBs beschert hat, die ewig ungenutzt in irgendwelchen Kellern/Dachböden standen, ich wĂŒrde vielen GravelrĂ€dern (urks, ich find den Begriff ja noch immer etwas sperrig/schwierig, dabei bin ich der Meinung, dass es das bessere Rennrad ist) ein Ă€hnliches Schicksal prognostizieren.
 
...
Ich geb zu, Disc Brakes zu wollen macht vordergrĂŒndig Sinn, weil man sich damit mehr Sicherheit verspricht. Aber Hey, gescheite V-Brakes mit richtiger Einstellung bremsen wie Hölle. Sie verlangen jedoh nun mal qualitativ hochwertige und top eingespeichte LRS, dann wird man damit absolut glĂŒcklich.
...
Bislang war die Felgenbremse fĂŒr mich ja ein Hinderungsgrund.
Und in Sachen Preis -> meine grobe Kopfrechnung => ca. ein schönes Standard Stahlrahmenset vom Preis her x2 oder x2,5 ca. sollte man schon einplanen.
Das ist zwar nicht gerade gĂŒnstig aber theoretisch ja schon machbar.
Selbst fĂŒrn armen Schlucker Bewohner einer Industrienation.
Aber... ach mann, musstest du das jetzt so freundlich greifbar u vernĂŒnftig schreiben mit den Felgenbremsen? :rolleyes:
Statt gescheite V-Brakes hÀttest du z.B. sheic V-Brakes schreiben können.
Und statt 'bremsen wie Hölle' ... ja einfach 'bremsen nur so einigermaßen' oder so.
Eigentlich eher nicht aber ja verdammt, vielleicht bekomm ich doch auch mal so'n Ding.
Ganz bestimmt aber nicht heute oder Morgen. Ich freu mich noch nicht mal drauf. Das ist quasi noch weiter entfernt als die Zukunft in einer ganz anderen ... Galaxie / Universum, was weiß ich :o
Aber irgendwie kann ichs jetzt doch nicht mehr fĂŒr immer ausschließen đŸ€”

:bier:
 
Bislang war die Felgenbremse fĂŒr mich ja ein Hinderungsgrund.
Scheiben-, Felgen-, RĂŒcktritt-, oder gar keine Bremsen - das spielt doch eigentlich ĂŒberhaupt keine Rolle. Ein Fahrrad ist immer genau so sicher, wie der Mensch, der damit fĂ€hrt (hier spricht ein alt gewordener Fixie-Pilot aus dem bergigen Innsbruck).

Hauptsache ist, das Ding macht Freude und inspiriert dich damit zu fahren.

Außerdem ist der Wertverlust bei Rivendell viel geringer, als beim Euro.
 
Aber... ach mann, musstest du das jetzt so freundlich greifbar u vernĂŒnftig schreiben mit den Felgenbremsen? :rolleyes:


:bier:
Hey @chris4711 ein Bild sagt mehr als tausend Worte:

20230116_102330-01.jpeg


... und rechne dir mal aus, was fĂŒr einen Drehmoment diese langen Lever auf die Felge ĂŒbertragen. Ich sags dir: brutal.

Ich kann mich nur wiederholen. Ein ganzes Jahrzehnt wurde auf mich medial und innerlich EINGESCHRIEN:

Discbrake! Discbrake, verdammt nochmal du treuer Konsumist auch wenn es quietscht, stinkt, luft-schnappt und BelÀge frist wie blöd.

Dann WILL man unbedingt ein Hillibike von Riv aufbauen, und MUSS eine Felgenbremse montieren, weil die das einfach nicht anders bauen. Und dann die Offenbarung beim Einbremsen! Wahnsinn.

Und um aber trotz all dem Guten der Felgenbremse Klartext zu reden ... Jeder meiner Enduro und Trail Boliden hat ne Discbrake wie seine Verwandten mit Verbrenner ... um mich nicht bei Schlamm und Nass ins Jenseits zu "senden"

đŸ€˜đŸ˜Ž
 
Zuletzt bearbeitet:
So...ich sende mal ein paar schöne GrĂŒĂŸe aus den Niederlanden. Hier macht es viel Spaß mit Joe Appaloosa zu radeln. Ich stelle mal kurz vor: Ca. 6000km auf den Gravel Grindern gefahren. Ich mach vielleicht mal den Surly KNARD 41 drauf - aber die Grinder sind grundsĂ€tzlich noch gut. Ansonsten recht klassisch mit 3x9 fach Schaltung und Dia Compe Cantis ausgestattet (die packen ĂŒbrigens auch sehr gut).
Praktisch mit dem ganzen Taschenkram von Carradice und dem schönen großen Campee GepĂ€cktrĂ€ger (mit dem kann man auch gut Pizza transportieren). Es fĂ€hrt sich schön, schön, schön und ist auch gar nicht so schwer. Das Hinterrad war ein eher gĂŒnstiges aber ist dafĂŒr sehr stabil und ich musste bisher die Speichen noch nicht einmal nachziehen obwohl der Bock schon ganz schön ackern musste mit Kindersitz und vielen Taschen. Vorn hab ich klassische Mavic Felgen mit SON Dynamo kombiniert. Funktioniert sehr gut und eine Nachtfahrt macht damit auch viel Spaß.

Ich hab mal ein paar Bilder gemacht. Hier sieht man aber auch immer das Kuwahara meiner Frau. War ein bisschen zu faul es freizustellen. Vielleicht mach ich nochmal einen Sonnenuntergangs-Shot (evtl. mit den KNARDs) wenn ich dazu komme...


WĂŒnsche noch schöne Herbstferien :)

Schöne GrĂŒĂŸe an alle Bruchtalfreunde

Christian

P.S. Ich hab das mal wie bei Rivendell gemacht - die putzen auch nicht vorÂŽm shooting!!!


20231001-L1090125.jpg
20231001-L1090126.jpg
20231001-L1090127.jpg
20231001-L1090128.jpg
20231001-L1090129.jpg
20231001-L1090130.jpg
20231001-L1090131.jpg
20231001-L1090132.jpg
20231001-L1090133.jpg
20231001-L1090134.jpg
20231001-L1090135.jpg
20231001-L1090136.jpg
 
Guten Morgen,
ein paar Urlaubsfotos hab ich noch von Joe Appaloosa. Da waren wir gerade von Groede nach BrĂŒgge unterwegs. Perfektes Terrain fĂŒr Joe. Auch in BrĂŒgge hat es ihm direkt gefallen ;-)

Mit den KNARDs fÀhrt es sich noch etwas komfortabler da die Reifen halt noch etwas breiter sind und es passt auch etwas besser zum Rad mit den breiteren Reifen. Die Challenge waren trotzdem grandios. Die werde ich vermutlich nochmal etwas breiter bestellen. GibtŽs auch mit irgendwas um die 42er Breite. Das ist dann perfekt. Aber erstmal die KNARDs runterrocken.

Schönen Tag Euch.

GrĂŒĂŸe aus Soest,

Christian

20231004-L1090189.jpg
20231004-L1090190.jpg
20231004-L1090191.jpg
20231004-L1090192.jpg
20231004-L1090193.jpg
20231004-L1090194.jpg
 
ZurĂŒck
Oben Unten