Der Centurion mit Bildern Thread

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. egmont

    egmont

    Dabei seit
    05/2014
    Leider kommt im Classic-Forum eine Firma, ein MTB-Pionier, irgendwie zu kurz bzw. ist kaum präsent: Centurion.
    Man könnte meinen, die Republik, ein Bundesstaat der USA, ist voll kultiger Klein, Fats, Ritcheys etc.pp., diese Firmen hätten en gros verkauft und die Schwaben wären nur irgendeine Fricklerbude am Arsch der Welt; bis man merkt, dass es hier nur keine/zuviele fanboys gibt. Oute ich mich eben.

    Der Artikel von H.Lesewitz über den Werdegang dieser `Division`eines ursprünglich japanischen Herstellers ist -flott&frei geschrieben- wirklich lesenswert.
    Angefangen hat, zumindest hier in D aus D, alles...zumindest aber sehr viel damit:

    Centurion `Country`
    (1982) die Verwandtschaft zum Ur-Stumpi unverkennbar.
    [​IMG]
    [www.bike-magazin.de]

    Centurion Wolfgang Renner hat also erheblichen Anteil am Hype und der weiteren MTB-Entwicklung. Und neben den kleinen, günstigeren Modellen, die sich wie geschnitten Brot verkauften und die Firma wachsen/gedeihen ließ, gab es, gerade in den ersten Jahren auch konsequente Flaggschiffe. Schließlich wußte man ums Aushängeschild.

    Aber wie das mit dem Propheten im eigenen Land so ist, gingen, im Gegensatz zu den günstigeren Modellen, die ungleich teuren TopoftheLiner wohl nie. Nach all den Jahren im Geschäft war man zudem weder schrill, bunt noch laut genug. Für die Fachblätter so nicht selten und interessant genug hip: `Bergfahren` mit einem teutonischen Rad: Yak, wie uncool!
    Bei Checker Pig war man wenigsten so hip, sich einen entsprechenden Namen und Anstrich zu geben.

    Das dürfte der Hauptgrund sein, mal abgesehen von Heimat, dass es einfach nicht viele von den richtig guten Classic-Renners gibt und sie trotz Retro-Retro immer noch nicht annähernd einen rechten `Ruf` genießen.Wird also höchste Zeit mal diesen Thread anzustoßen der sich dem Großen, Ganzen widmet. Vielleicht kommt so eine ganze Zenturie zusammen.

    Ein Stich im `92er FX-Quartett:
    Das erste Backfire; zumindest dem Namen nach wie selbstverständlich immer noch im Centurion-Programm .
    [​IMG]

    Nach dem Ur-Backfire (hat je einer eins gesehen?) hat Renner wohl bald erkennen müssen, dass sich das RadGeschäft dauerhaft nur über einen weniger elitären Preis weiterdreht...und mit dieser Philosophie sehr gut überlebt.
    Mit der kompletten Übernahme Centurions hat er mit diesem Teil aber erst noch mal einen draufgesetzt:
    Das zweite Backfire-Modell in der Team Ausführung; der Aufpreis happig.
    Nun mit lediglich 11kg Kampfgewicht, dank des seamless outer butted 7020AL. Man erkennt es deutlich an den kurz nach den Knotenpunkten schmaler werdenden Rohren. Durch die händische Bearbeitung der Team-Rohre ist kein Rahmen wie der andere.

    Centurion `Backfire Team`(1994)
    [​IMG]

    Während die Amis, Canadier,Japaner... sich mit Farben und Formen bekriegten, ist das Backfire bewußt S-Klasse. Elegant, zurückhaltend, eine über jeden Zweifel erhabene Qualität bis hin zum besten Pulver und -imo- absolut zeitlos. Klassisch eben.

    Gruß,
    egmont
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2017
    • gefällt mir gefällt mir x 7
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. whoa

    whoa Knowledge Reigns Supreme

    Dabei seit
    08/2001
    Wolfgang Renner als Person hat für Deutschland sicherlich einen ähnlichen Status wie Butch Gaudy für die Schweiz. Genauso gilt das aber auch für ihre "Hausmarken" Centurion und MTB-Cycletech. Ich glaub die wenigsten locken diese hinterm Ofen hervor, auch wenn jeder hier sehr viel Respekt vor deren Machern hat.

    Wer damals kein Centurion fuhr wird sich für die Marke nunmal nur schwer erwärmen können. Man sammelt in 99% der Fälle halt nur seltene handgemachte Bikes, Bikes die man sich damals nicht leisten konnte, oder welche mit einem persönlichen ideellen Wert, meist weil man diese damals fuhr. Ich hab bspw. von Oppa ein recht biederes Winora übernommen. Die Marke ist vom Renommee in diesem Forum wohl nur schwer zu unterbieten, dazu noch aus Deutschland. Dafür punktet es bei mir weil's selten und Handarbeit ist.

    Gerade Dinge wie Handarbeit, Kundenwünsche/Sonderanfertigungen und Sonderlackierungen zählen hier nunmal mehr als solide Großserie für die Masse. Der Artikel von Henri ist schön geschrieben und Gary Fisher mag sicherlich vom Typ das totale Gegenteil sein. Hier im Forum stecken wir Herrn Fisher jedoch mit Herrn Renner in die gleiche Schublade: "MTB-Pionier".

    Das ganze wollt ich nur mal als Statement zum schweren Stand von Centurion hier im Forum loswerden. Soll keine Miesmacherei sein, sondern nur die Sichtweise der Masse hier erläutern.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
  4. SYN-CROSSIS

    SYN-CROSSIS ist biken...

    Dabei seit
    03/2006
    Ich finde die in erster Linie langweilig, sorry. Aber seine Verdienste sind definitiv unumstritten.
     
  5. GT-Sassy

    GT-Sassy Old Member

    Dabei seit
    08/2005
    Centurion kann ich auch.
    Hier mein Explorer 2 aus 84. (Alles original)
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 6
  6. egmont

    egmont

    Dabei seit
    05/2014
    Ja, damit hast du selbstredend recht; Individualismus ist schon eine Crux...

    Aber z.T auch NonSense: Centurion produzierte, zumindest in den letzten `Klassiker`-Jahren bzw. seinen ersten Jahren der Unabhängigkeit keines seiner Top Modelle en masse. Einfach z.B. mal so einen händisch konifizierten Backfire-Rahmen real angeschaut. Dazu die absolut kunstfertigen S-Nähte; nicht mal Nummern haben sie mehr in die wenigen Rahmen eingeschlagen.

    Ok, Renner hat nicht die übliche Boutiqueware aus GB, US oder CDN verbaut, sondern Kleinstanbieter u.a aus D nach eigenen Vorgaben beauftragt und im Laufe der Jahre mit großgemacht. Ansonsten hat man sich auf die jeweilige Shimanoreferenz verlassen. So what?
    OK, Centurion wurde nicht gegen die Wand gefahren, weil Frickler den Bogen einfach überspannten und die Hipster undankbar zum nächsten `Ding` weitergezogen sind. Die Firma ist offensichtlich mit ihrer Kundschaft gewachsen und deswegen in den anderen IBC-Unterforen zahlreich vertreten. Böse? Ausschlußkriterium?

    Alles in allem sind da keine nennenswerten Unterschiede zu Specialized, Trek, Kona, Giant, Cannondale...die hier wie selbstverständlich neben den Kunstwerken ihren Platz haben. Und apropos leisten können: +-4000DM für so ein Top-Centurion war durchs Bafög in der Volldarlehensform, nicht mehr unbedingt nur ein Pappenstiel. Liegt damit also durchaus auf entsprechendem `Niveau`.
    Wäre da einzig das Made in Germany; wie bereits erwähnt. Wow, scheiße aber auch!
    Aber ich muß ja auch nicht verstehen, warum man sich FahrradKurbeln in die Wohnzimmervitrine legt.


    Centurion `Titan` (1993) nur als framekit erhältlich. Bild hier aus dem Forum von Thias
    [​IMG]

    Apodiktisch mit dünnen Argumenten, nur aus einem Hype/einer Ideologie/Interessengruppe heraus einen best. Klassikerstatus (für sich) beanspruchen bzw. ableiten zu wollen, wäre jedenfalls recht zeitgeistig. Und damit das ganze Gegenteil von klassisch im klassischen Sinn. Von Individualismus gar nicht zu reden.

    Soll jetzt nicht anmaßend sein, nur bedacht&bedenkend.
    ;) egmont

    PS: Schöner Cruiser,toller Zustand; der Explorer!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2017
  7. Thias

    Thias Bastler

    Dabei seit
    03/2004
    Oh man, da postet der mein Gerät, das ich doch selber posten wollte - wenns wieder schick ist :heul:
    Ich geh jetzt in die Ecke und schäme mich :lol:
     
  8. egmont

    egmont

    Dabei seit
    05/2014
    `tschuldige Thias, passte aber gerade soooo gut. nun schäme ich mich, nicht vorher angeklopft zu haben.
    Ich bin mir sicher, das Teil wird sehr, sehr schön...ist es längst!
    Bitte ein Bild/Bilder, wenn du damit durch bist!

    gruß, egmont
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2014
  9. daniel1234

    daniel1234

    Dabei seit
    12/2009
    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  10. kingmoe

    kingmoe 20", 24", 26", 28", 29"

    Dabei seit
    04/2003
    Egmont, du wirkst so verbissen. Ich glaube fast, dass du Centurions Image schlechter beurteilst, als es hier eigentlich ist. Ich hatte Erstkontakt mit der Marke in der BMX-Zeit mit den frühen Spider Modellen, später dann mit den MTBs. Ich kenne sehr viele Leute von damals, die auch heute noch Centurion durchweg positiv "bewerten".
    Nicht alles so schwarz sehen ;-)
    Und jetzt gerne mehr schöne Bilder von Renners Rennern.

    [​IMG]

    Quelle: http://bmxmuseum.com/bikes/centurion/14031

    Zitat, weil es stellenweise zu dem hier Geschriebenen passt:

    "1982 Centurion
    Very popular in the early 80ies in germany - made by Koizumi, just like Diamond Back and the australian "Cobras"

    Just scans of a very popular bike in in the early 80ies in germany. The line of bike were: spider 1 to 4, centurion force and centurion proline.The proline was the flagship with full cromo-frame made by Koizumi, Maxicross crank, Nitto MX II stem, Suzue hubs, Arayas.. and so on. As long as I know "Diamond Backs" and australien "Cobras" were also made by Koizumi, so therefor centurion bmx-bikes were kind of high quality! But because in germany everybody just wanted "american bikes", the most of them went to the garbage pit or broke at the front guesset.. I just know 1 bike in a good condition and would be curious to see more "real pics"! So german dudes: get out your centurions and post pictures..."
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2014
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  11. Stadtkind

    Stadtkind

    Dabei seit
    05/2009
    Ich glaub auch dass viele hier gar nichts gegen Centurion haben und sich auch ein bisschen mehr Vielfalt abseits von den weitverbreiteten - zweifellos interessanten - Amerikanern sehnen (die wirklich exotischen USler bekommen wir hier ja auch selten zu Gesicht). Das würd ich behaupten wollen ohne diversen zweifelhaften Großserienbikes das Wort zu reden. Das wäre bei den Centurions ja nicht der Fall.

    Ich hoffe zum Beisp. dass mir irgendwann ein rot schwarzes Centurion Accordo GT über den Weg rennt. Das hätt ich irsinnig gern als Stadtrad.
    Und ja, Centurion wurde in den 90ern vielleicht etwas langweilig und spiessig, aber das sind doch fast alle deutschen Radhersteller gewesen.
    (KTM, Troger, Heavy Tools eh auch. ;) )

    Ach ja, die aktuellen Centurion Modelle sind, wie alles am Bikemarkt momentan, super hässlich. Ganz zu schweigen vom Schriftzug und dem neuen Logo.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2014
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  12. egmont

    egmont

    Dabei seit
    05/2014
    Wenn auch nur virtuell, bitteschön:

    Centurion Accordo GT
    [​IMG]
    IMG_1897.JPG

    Ja, mit dem Logofinish hat die Firma wohl von jeher so ihre Probleme. Das geht dem Schwaben offensichtlich ab...was man von Daniels Stratos wirklich nicht behaupten kann. :D

    Bei der 18er Stadtschlampe hat sich ein Vorbesitzer vielleicht genau deshalb an eigenen Logos versucht. Zwischenzeitlich habe ich noch das C und N abgepult und fahre damit sorgenfrei zum Club/Fleischer (Bahnhof muß ich weniger oft).

    Centurion Backfire Team SX (1994)
    [​IMG]

    und apropos verbissen: ich kenne das von anderen `Häusern`; manchmal muß man erstmal eine gewisse Portion Meinung/Position haben, dann lass einen die Hauswarte bzw. Gralshüter auch in Ruh`...
    ;)

    PS Nachtrag/Flop : darum ging es; ein ENTURIO welches immer auf Berliner Straße stehen kann, Null-BlingBling, so wenige Syncros-Teile wie möglich, tiefenentspanntes Vorwärtskommen auch auf Kopfsteinpflaster, nie mehr Putzen, ein U-10% Schloß (Gesamtgewicht) ...mission completed. Es fehlt noch ein stabiler Gepäckträger. edit: IMG_9551.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2016
  13. Stadtkind

    Stadtkind

    Dabei seit
    05/2009
    das erste ist top, das zweite flop
     
  14. egmont

    egmont

    Dabei seit
    05/2014
    ein kleines Centurion up, auch von wg. Langeweil und so:

    Centurion `Stratos´
    1st series, das mit der Haifischflosse (Bj um 1985-88?)
    [​IMG]
    Foto von Steppenwind bzw. www.mtbb.de

    Die WildWest-typeface passt sooo geil!
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2014
  15. extrahottabasco

    extrahottabasco

    Dabei seit
    01/2005
    klasse..das stratos hatte ich auch.
    hier anfang der 90er in der hohen tatra incl. zeigenössischer kleidung (schäm!)
     

    Anhänge:

    • tatra.
      tatra.jpg
      Dateigröße:
      491,9 KB
      Aufrufe:
      0
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  16. lowisbmx

    lowisbmx ...Höhenmeterjunkie...

    Dabei seit
    12/2003
    [​IMG]
    Centurion Country 1987

    [​IMG]
    Centurion Wasmeier 1987

    [​IMG]
    Centurion Arrival 1987 (1. Alu Modell von Centurion)

    [​IMG]
    Centurion Country 1988

    Ich hab auch ein paar solche :cool:
    Mehr Bilder in meinem Album.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2014
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  17. andy1

    andy1 ei gude wie

    Dabei seit
    08/2001
    Ja, das zweite ist das gute Modell "Markus Wasmeier" :daumen: :D
    Hatte ich auch mal.
     
  18. lowisbmx

    lowisbmx ...Höhenmeterjunkie...

    Dabei seit
    12/2003
    @andy1@andy1: Ich hab die Kataloge noch nicht vergessen.......vielleicht kann man sie hier irgendwie posten ?
     
  19. andy1

    andy1 ei gude wie

    Dabei seit
    08/2001
    Und hier mal noch ein Centurion "Rocky 2" - auch aus dem 87er -Katalog wie das "WASI"
    Was für Namen :lol:

    IMG_8191.
    IMG_8194.
    irgendwie wars mit immer etwas zu alt mit recht störrischen Komponenten so dass ich irgendwas anderes damit machen wollte...
    Singlespeed oder zerfleddern...
    wahrscheinlich aber den Dynamohalter absägen...
    In jedem anderen Fall würde ich direkt "Frevel" rufen aber hier...
    Es ist ja doch ein recht einfaches Rad - nicht superwertig ausgestattet - dann noch Vollachsen mit Muttern zum anschrauben.
    Naja, noch ist es weitgehend im Urzustand bis auf ein paar Änderungen. Vielleicht ist die Gabel sogar mal getauscht worden.
    Ein guter Kandidat für Retrofahrfeeling bei dem Vorlauf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2014
  20. egmont

    egmont

    Dabei seit
    05/2014
    Klasse! Mach doch mal ein paar Scans; wenigstens von den schönsten Stücken.

    Hast du auch ein Katalogbild des Ur-Backfire (schmaler 7000AL-Rahmen) wie oben vom FX-Quartett? Das Teil habe ich sonst noch nie gesehen...
    ----------------
    und noch ein Centurion aus den Fotoalben (Limo320) des Forums:

    Centurion `Elevator
    ` (1991/2)
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2014
  21. lowisbmx

    lowisbmx ...Höhenmeterjunkie...

    Dabei seit
    12/2003
    Wir hatten 89 den Prototypen vom Elevator bekommen zum Testen. In perlmut weiß mit straight Fork. Da stand allerdings Motar auf dem Rahmen. War ein schönes Rad für die damalige Zeit, die Geometrie ging schon in Richtung MTB :) Da fällt mir ein, die letzten paar Mal bei der Salzkammergut Trophy war einer mit einem grünen Elevator am Start der hatte Sockel für Scheibenbremsen nachgerüstet.
     
  22. egmont

    egmont

    Dabei seit
    05/2014
    So ein grüner Elevator (18`) im Originalzustand fristet bei Kleinanzeigen (link s.o.) wohl immer noch das Dasein.
    Centurion bewarb den Elevator sicher nicht bloß kreativ als `Trainingsrad für die wirklich harten Einsätze`.
    [​IMG]
    Hätt` ich nur Bedarf, Platz, zuviel Geld, zu wenige Interessen...und eine richtige Macke.
    :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2014
  23. lowisbmx

    lowisbmx ...Höhenmeterjunkie...

    Dabei seit
    12/2003
    Schade, 46cm sind mir bei der Rahmengeometrie zu klein. In 50cm würde ich schwach werden........Generell wenn jemand sowas oder irgend etwas altes von Centurion verkaufen möchte, Angebote bitte an mich :D
     
  24. Stadtkind

    Stadtkind

    Dabei seit
    05/2009
    Ich lass momentan nix liegen.

    Centurion Stratos Team

    Die Laufräder sind leider nicht original. Schade. Ich habs nur wegen den Suntour Teilen gekauft. Schaltwerk und Umwerfer sind leider nur Suntour XCD 6000 Die U-Brake ist XC 9000. UNd ich vermute auch Kurbel und Bremsschaltkombi. Aber das muss ich noch recherchieren.


    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2014
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  25. egmont

    egmont

    Dabei seit
    05/2014
    ...also ich finde das Zerpflücken schöner, zudem oft seltener Räder echt....traurig. Da werden den Verkäufern die Bikes, gern mit dem Hinweiß, dass das ja alles nur oller Plunder ist, für Kleines aus dem Kreuz geleiert, aber die Brocken tauchen bald für Großes wieder am Markt auf. Und schwupp; ist das alles wieder was wert. Die Rahmen hingegen wird sich kaum einer wieder ordentlich aufbauen...können. Weil es schlichtweg zu teuer käme. Sie verschwinden also meist für immer in Kellern, als lustlose Projekte; beim Buntmetall. Einen `Sinn für Klassiker` kann ich hier selten erkennen...das Den-Hals-nicht-vollkriegen hingegen schon.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2014
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  26. Stadtkind

    Stadtkind

    Dabei seit
    05/2009
    ach, vielleicht lass ich das Rad eh. Keine Ahnung. Allerdings ist eher mein Keller voll als mein Bankkonto.
    So hats wenigstens wer gesehen, anstatt dass ich die Räder klammheimlich abmurkse. Ist doch auch was.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1