Der "ich war heute mit dem Gravelbike unterwegs" Thread

Frühlingsanfang. 🌺
Homeoffice. 🖥️
Sonne. ☀️
18 Grad. 🌡️
Mittagspause. 🚴
1000083207.jpg
1000083208.jpg
1000083230.jpg
1000083212.jpg
1000083214.jpg
1000083229.jpg

1000083228.jpg

1000083216.jpg
1000083219.jpg
1000083218.jpg
1000083221.jpg
1000083223.jpg
1000083227.jpg

Kaffee ☕
Denken 🤔
Konzept ⚙️
 
KFM - Kleine feine Mittwochstour
Der Tag heute musste genutzt werden, dafür arbeite ich auch gerne am Wochenende 😛
Die große Deisterrunde um Thüster Berg und Ith gestripped, damit man mit der Tageslänge auskommt und einen Mitfahrwilligen gefunden.

Anstieg zur Teufelsbrücke und Teufelsbrücke selber
IMG_20240320_103155.jpg

IMG_20240320_103807.jpg

Kurzer Überblick über das Weserbergland
IMG_20240320_120231.jpg

Weil es gerade vom Zeitpunkt passte in die Tourifalle "Ziegenbuche" getappt, alleine der Kaffee, die Preise und die na ja zurückhaltende Freundlichkeit der Bedienung ließen zu wünschen übrig...dafür war der Kuchen erste Sahne
IMG_20240320_121041.jpg

Blick von Salzburg am Osterwald Richtung Weser
IMG_20240320_142225.jpg

Ein schönes Stück vom Bergmannsweg
IMG_20240320_142552.jpg

IMG_20240320_142855.jpg

Der Blick vom Süntel auf Ith (rechts) und Osterwald
IMG_20240320_155157.jpg

Angekommen am Hohenstein und ein sichtlich stolzer Mitfahrer
IMG_20240320_162910.jpg

IMG_20240320_162936.jpg

Bildschirmfoto 2024-03-20 um 20.36.16.png

Mehr Bilder will ich euch nicht antun...heute gab es ja schon wegen des Wetters hier einen Erdrutsch im Forum

Schönen Abend euch allen
 
Zuletzt bearbeitet:
Heute Abend muss ich für die Kinder das Nachtessen zubereiten. Zeit also, die Heimkehr ins Auge zu fassen. Ich habe schon vor vielen Tagen die Tickets für die Reise von Ventimiglia nach Sion gekauft, inklusive Reservation für den Velostellplatz. Auf der FS-App geht das zum Glück kinderleicht.

Als ich losfahre, sind die Gassen von Le Vieux Nice noch leer.
DSCF8861.JPG


Ein letzter Blick auf Nizza…
DSCF8863.JPG


…bevor ich nach Osten fahre. Im Verlauf der Fahrt auf der Hauptstrasse nimmt der Verkehr ständig zu. Weiter oben in den Hügeln könnte ich mich glaub an schönen Nebenstrassen erfreuen, aber zwischendurch in den sauren Apfel beissen kann nicht schaden, sonst schätzt man die zuckersüssen Nebenstrassenperlen am Ende gar nicht mehr. Und vor allem hätte ich heute auch gar nicht die Beine, um irgendwo hochzufahren 😅
DSCF8864.JPG


Vor Monaco zeigen mir die einheimischen Velopendler, wie’s geht: kilometerlang gleiten wir links an stehenden Autokolonnen vorbei, ich mit einem fröhlichen Pfeifen auf den Lippen.
Im Zentrum von Monaco tausche ich das Pfeifen gegen ein Grinsen: es irgendwie noch fast ein bisschen geil, auf Strassen Velo zu fahren, auf der auch die Formel 1 fährt (und das schreibe ich als bekennender Automobilverachter – Hilfe 😂).

Knapp 40'000 Einwohner auf ein bisschen mehr als zwei Quadratkilometern Staatsgebiet: Weltrekord! Das Fürstentum Monaco sieht auch entsprechend aus.
DSCF8866.JPG
DSCF8865.JPG


Die Altstadt ist hübsch, aber über allem weht ein komischer Groove mit vielen adretten Polizisten, vielen sehr reichen Menschen und viel blutleerer Inszenierung.
DSCF8871c.JPG
DSCF8870ccc.JPG


Ich hab's ziemlich schnell gesehen und ziehe weiter. Land Nummer 9 meiner Europe by fair means-Tour ist damit abgehakt.
Meine Route führt im automobilen Verkehrsfluss am Casino vorbei. Ein monegassicher Polizist hält mich an und fragt mich freundlich, wohin ich will; dann macht er mich freundlich darauf aufmerksam, dass ich absteigen und schieben muss, denn ums Casino herrsche Velofahrverbot. Ich steige ab und schiebe, der Polizist läuft auf der anderen Strassenseite neben mir her und stellt sicher, dass der automobile Verkehr ja nicht durch einen fahrenden Velofahrer gestört wird. Nun denn, so habe ich das erste Mal in meinem Leben ein shithole Country besucht 😂

Wenn Gravel schnell zu Gravel langsam wird.
DSCF8876.JPG


Was man den Monegassen zugutehalten muss: das verdichtete Bauen haben sie im Griff. Der Rest der Côte d'Azur ist einfach Brei.
DSCF8877.JPG


Heute ist grau in grau angesagt.
DSCF8878.JPG


Ah, doch noch ein Farbtupfer: Menton 🧡💛
DSCF8882.JPG
DSCF8884c.JPG


Wer mal ein ein anderes Ziel als das ewige Nizza oder Ventimiglia für einen Westalpencross sucht: Menton hat sogar ohne Sonnenschein mein Herz erobert, und ich bin damit nicht allein.
DSCF8885c.JPG


Ein Städtchen, in dem man trotz unzähliger Treppen auf zahlreiche Velospuren trifft, muss einfach gut sein.
DSCF8886.JPG
DSCF8889c.JPG


Noch über die Grenze und durch zwei Tunnel mit Velofahrverboten (welche von allen ignoriert werden), dann bin ich angekommen: Ventimiglia!
DSCF8892ccc.JPG


Nach 544 km und 8280 Hm (gemäss Komoot-Aufzeichung) in drei Ganz- und zwei Halbtagen reicht es, um noch kurz ins Meer zu hüpfen. Ah, tut das gut!
Karte.

Trenitalia, SBB und Postauto lieferen den perfekten Service, und so bin ich pünktlich für das Nachtessen zurück bei den Kindern :daumen:
DSCF8899.JPG


So, das war's mal wieder. Danke wart ihr dabei 🙏

Valence – Ventimiglia: Tag 1 - 2 - 3 - 4 - hier
 
Zuletzt bearbeitet:
Auf die Schlucht folgt eine Hochebene – so schön, die Heirat von Provence und Auvergne!
Anhang anzeigen 1888138

Diese Weite :love:
Anhang anzeigen 1888139

Schneeberge unter provenzalischem Himmel :love:
Anhang anzeigen 1888140

In der Abfahrt nach Trigance verstreicht es mich emotional: So viel Anstrengung, so viel Schönheit! Und die Erinnerung an meinen Vater, einen wunderbaren Menschen und grossartigen Tourenfahrer, der diese Gegend auf unzähligen Touren erkundet und geliebt hat. Vor ein paar Wochen hat er die letzte Etappe der Tour des Lebens angetreten 🥺
Anhang anzeigen 1888144

Ach Leben, Leben, wie unfassbar bist Du…
Ich setze mich auf die Brücke über den Jabron und schaue das Wasser und die Berge. Ein Mann kommt auf mich zu; er sucht seinen Hund. So irren wir denn durchs Leben, suchen Hunde und Sinn und Halt – und finden mit etwas Glück berührend-schöne Landschaften und Flüsse, die vom ewigen Entstehen und Vergehen erzählen und uns an diejenigen Menschen erinnern, die für immer in unseren Herzen leben...
Anhang anzeigen 1888143

Ich schlage eine Städtepartnerschaft mit dem bayrischen Sonnen vor 😅
Anhang anzeigen 1888145

Noch eine Verdonschlucht…
Anhang anzeigen 1888146Anhang anzeigen 1888147

…und ich komme in Castellane an. So ein schönes Städtchen! Die Verlockung, hier ein Zimmer zu nehmen und zu Notre-Dame-du-Roc hochzusteigen ist gross.
Anhang anzeigen 1888148

Aber in der Nähe gibt es einen Ort, der mich seit Jahren magisch auf der Karte anzieht: Soleilhas! Ein abgelegenes Dorf, das in seinem Namen unser wunderbares Zentralgestirn und mein Lieblingstier vereinigt – in meiner Vorstellung muss dort mindestens der Himmel die Erde berühren und jegliches Leid sich in der Unendlichkeit von Raum und Zeit auflösen 😂
Also los!

Der Verdon wird intensiv für die Energiegewinnung genutzt.
Anhang anzeigen 1888149

Zum Glück habe ich in Castellane noch eine Crêpe gegessen und Vorräte eingekauft, sonst wären die 700 Höhenmeter wohl eine Spur zu viel. Andererseits: der Aufstieg ist so schön, dass er sich fast von selbst fährt.
Anhang anzeigen 1888150Anhang anzeigen 1888152

Lappland? Provence!
Anhang anzeigen 1888153

Der höchste und letzte Pass der Tour.
Anhang anzeigen 1888154

Es folgt die Abfahrt ins Paradies! Ein Bergdorf, umgeben von verschneiten Bergen, mit einer Auberge mit warmer Dusche und einem gemütlichen Bett. Genau so habe ich mir Soleilhas vorgestellt.
Anhang anzeigen 1888155

Das Tüpfelchen auf dem i: die Dorfparty vor der Epicerie! Der Pastis fliesst in rauen Mengen, und ich gönne mir ein Bier. Die Leute fragen nach meinem Woher und Wohin, und es gibt grössere Diskussionen über die beste Route und die schönsten Dörfer für morgen – eine Freude!
Karte.
Starke Bilder, starker Text!
 
Zuletzt bearbeitet:
Heute Abend muss ich für die Kinder das Nachtessen zubereiten. ...
Trenitalia, SBB und Postauto lieferen den perfekten Service ...
So, das war's mal wieder. Danke ...
Vielen Dank dass wir "dabei" sein konnten / durften :anbet: :)
Immer wieder beeindruckend - Deine Fahrten, Deine anschaulichen Berichte :love: und tollen Bilder !
 
Frühling. Überall grünt und blüht es kräftig vor sich hin. Da ist das Auge schnell überfordert und findet gar keine Ruhe.
IMG_6376.jpeg

Zeit für eine Runde zu dem heimlichen Sehnsuchtsort der Republik. Der in Beton gegossenen Traum eines jeden Reihenhausbesitzers.

Der Garagenhof.
IMG_6370.jpeg

IMG_6369.jpeg

IMG_6365.jpeg
IMG_6364.jpeg

IMG_6371.jpeg

IMG_6379.jpeg
IMG_6382.jpeg

IMG_6373.jpeg
IMG_6384.jpeg


Zum Schluss noch ein kleiner Beifang für @IndianaWalross
IMG_6367.jpeg
 
Kurz und unspektakulär. Ich vermisse das Winterradl jetzt schon, wenn es demnächst in die Sommerpause geschickt wird.

IMG_2606.jpg


Allen Ernstes überlege ich, ihm im Herbst nach 7 Jahren treuer Dienste noch ein Make-Over zu verpassen.

Zeit für eine Runde zu dem heimlichen Sehnsuchtsort der Republik. Der in Beton gegossenen Traum eines jeden Reihenhausbesitzers.

Der Garagenhof.

Der erste Gedanke, der mich ereilte, war: Unort der Republik.
Allerdings bin ich auch kein Reihenhausbesitzer, sodass mein Zugang zu diesem „Traum“ versperrt sein könnte.
Aber meine Fr*sse, welch Vielfalt.
War jätet da eigentlich das Unkraut zwischen den Fugen :D
 
(...) Allen Ernstes überlege ich, ihm im Herbst nach 7 Jahren treuer Dienste noch ein Make-Over zu verpassen. (...)
Sieben Jahre ist doch garnix.
Wenn ich mich nicht grob vertue, dann ist ein einziges meiner Raeder (vom Kaufdatum des Rahmens her) juenger als sieben. Und dieses (Surly Straggler von 2020, siehe ein paar Beitraege weiter oben neben Pferd bzw. Clo) ist ja vom Modell her auch schon viel aelter - das Cross Check finde ich spontan bereits im 2005er Surly Katalog und das Straggler ist eigentlich genau nix anderes nur mit/fuer Disc.
Ich vermisse einiges auf dieser Welt, aber ganz sicher keine neueren Fahrraeder 😜
 
So bevor das Wetter wieder umschlägt den heutigen Tag genutz um auch einmal einen 100 voll zumachen.
Wieder einmal dem Canal entlang weil es so schön war und diesmal noch ein wenig weiter Richtung Norden geradlet.
In Ottmarsheim noch eine alte Kirche besucht und in der Bäckerei ein petit pain au chocolat gepostet.
Gehört ja im Elsass fast dazu.
Die Schleusen haben anscheinend die Tore aufgemacht so wie das Wasser hier raussprudelt.
bei der Schleuse von Le Corbusier gabs noch einen neue Brücke zu bestaunen.Schön sieht sie aus mit dem Wahrzeichen vom Elsass ein Bretzel und ein Herz in der Mitte.
Schön wars wie immer.
Gruss vom Pensionierten Ü 66
 

Anhänge

  • 20240322_122523.jpg
    20240322_122523.jpg
    415,6 KB · Aufrufe: 19
  • 20240322_124549.jpg
    20240322_124549.jpg
    229,1 KB · Aufrufe: 15
  • 20240322_125141.jpg
    20240322_125141.jpg
    355,2 KB · Aufrufe: 15
  • 20240322_133326.jpg
    20240322_133326.jpg
    254,9 KB · Aufrufe: 17
  • 20240322_133351.jpg
    20240322_133351.jpg
    234,7 KB · Aufrufe: 15
  • 20240322_133449.jpg
    20240322_133449.jpg
    328,9 KB · Aufrufe: 17
  • 20240322_133821.jpg
    20240322_133821.jpg
    258,5 KB · Aufrufe: 17
  • 20240322_134338.jpg
    20240322_134338.jpg
    424,3 KB · Aufrufe: 16
  • 20240322_134524.jpg
    20240322_134524.jpg
    453,7 KB · Aufrufe: 18
  • 20240322_135047.jpg
    20240322_135047.jpg
    300,6 KB · Aufrufe: 21
  • 20240322_140140.jpg
    20240322_140140.jpg
    163,8 KB · Aufrufe: 40
  • 20240322_141649.jpg
    20240322_141649.jpg
    371 KB · Aufrufe: 41
  • 20240322_143146.jpg
    20240322_143146.jpg
    279,1 KB · Aufrufe: 45
  • 20240322_143203.jpg
    20240322_143203.jpg
    215,6 KB · Aufrufe: 26
  • 20240322_145736.jpg
    20240322_145736.jpg
    326,5 KB · Aufrufe: 25
  • 20240322_150823.jpg
    20240322_150823.jpg
    277,7 KB · Aufrufe: 27
  • 20240322_152521.jpg
    20240322_152521.jpg
    379,3 KB · Aufrufe: 32
  • 20240322_183658.jpg
    20240322_183658.jpg
    152,2 KB · Aufrufe: 29
Heute wieder DB-Adventure. Aber, relativ easy. Beim Umstieg in den RE2 wurde uns der Zutritt verweigert.
Den Zug hatten sie kurzerhand halbiert, die Fahrgäste hinein geschlichtet. Kein Platz für Bikes.
Grund: Ein anderer (langer) Zug ist in Regensburg liegengeblieben, und alle wollten irgendwie weiter…
Die nächste Zugverbindung startete aber bereits 15 Minuten später 😎

IMG_5837.jpeg
IMG_5839.jpeg
IMG_5847.jpeg
IMG_5849.jpeg
3dcf0869-a68e-4a1d-841e-ec119baefefd.jpeg
IMG_5850.jpeg
IMG_5851.jpeg
IMG_5853.jpeg
IMG_5854.jpeg
IMG_5855.jpeg
IMG_5857.jpeg
IMG_5859.jpeg
IMG_5860.jpeg
IMG_5861.jpeg
IMG_5862.jpeg
IMG_5863.jpeg
92808d56-14cc-4763-96bb-a389d77c882f.jpeg
f3905cc8-4a29-47d2-b9ed-75fd7642cab3.jpeg
7fff64b2-d746-4bf8-9dc4-f85f913c7914.jpeg
IMG_5882.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich fahre nicht mehr mit dem Rad durch die Provence, sondern zur Arbeit 😅
1000008967.jpg
1000008970.jpg


Welche Fuji benutzt Du den?
Die Tour durch die Provence habe ich mit einer Fuji X-E4 fotografiert, Linse war ein Fujinon XC 15-45. Nachbearbeitet habe ich die JPGs der Velvia-Simulation nur selten (ein wenig Cropping, ganz selten ein bisschen aufhellen oder abdunkeln).
Ich habe eine XE2 bin aber oft zu faul die mitzunehmen. Die Handys machen mittlerweile ja auch echt gute Bilder.
Ja, Handy ist sicher auch gut (die beiden obigen Bilder habe ich mit dem Pixel 6a geschossen), aber bei schwachem bzw. subtilem Licht gibt glaub die Systemkamera schon noch ein bisschen mehr her:
DSCF8903.JPG
DSCF8905.JPG

Vor allem mag ich es, durch den Sucher zu schauen. Und dass die Fuji tolle Bilder liefert, ohne dass ich noch viel nachbearbeiten muss. Aber zwischendurch komm ich mir schon ein bisschen doof vor mit der grossen, über die Wampe baumelnden Kamera. Fehlen nur noch weisse Tennissocken und Sandalen 😂

Danke fürs Mitnehmen. Wer nimmt denn das Rad mit: Der Freccia oder der IC?
Weder noch 😉 Der Freccia nimmt nur zerelegte Velos mit (Maximalmass 80x110x45 cm), die blauen ICs kenne ich nicht.
Im IC von Ventimiglia nach Milano sah's so aus (die stinkigen Klamotten hänge ich als zusätzlichen Diebstahlschutz hin 🙊):
DSCF8897.JPG


Und von Milano nach Brig im ETR 610 so (schon recht eng, v.a. wenn man bedenkt, dass der Platz für zwei Velos gedacht ist. Geht aber schon):
DSCF8902.JPG

Wie erwähnt: Reservation ist obligatorisch, ist aber mit der Trenitalia-App ein Kinderspiel.

Boaaah, @drWalliser ,du machst mich fertig. Ich bin ja eigentlich sehr zufrieden mit meinem beschaulichen Leben, aber wenn du wieder zu einer deiner Frankreichtouren aufbrichst, weiss ich, dass ich das Forum eigentlich meiden sollte.
Ach herrje, das tut mir wirklich leid! Ich überlege mir öfters, wie viel Glück und wie viel Leid meine Berichte verursachen. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass es nicht immer einfach ist, anderen beim Reisen zuzugucken. Zum Beispiel hier👇 - absolut beneidenswert geil 😍
Für alle, die das Mountainbiken noch nicht aufgegeben haben: Es gibt (gab?) da auch noch die Chemins au Soleil, die ich in Auswahl vor 7 Jahren mal geniessen dürfte, inklusive der Estéron-Verwirrung (nach jedem Berg so: Und, wie heisst der Bach hier? - Ach, das ist wieder / immernoch der Estéron...)


Mein Mitgefühl! Dem Anschein nach hatte er in seiner Zeit etwas erLEBT
Ja, ich denke, er hatte ein recht gutes und erfülltes Leben. So war denn auch der Abschied von Ruhe, Frieden und sowas wie Leichtigkeit erfüllt.

Alles Gute auf Deiner Tour durch Südfrankreich und durchs Leben.
Danke!

Danke auch an @A-Abraxas @Vandrer für die Kommentare, und an alle, die sich für ein Like oder Herzchen oder Pokälchen unter den Beiträgen gewinnen liessen 😘
 
Frühling. Überall grünt und blüht es kräftig vor sich hin. Da ist das Auge schnell überfordert und findet gar keine Ruhe.Anhang anzeigen 1890060
Zeit für eine Runde zu dem heimlichen Sehnsuchtsort der Republik. Der in Beton gegossenen Traum eines jeden Reihenhausbesitzers.

Der Garagenhof.
Anhang anzeigen 1890055
Anhang anzeigen 1890056
Anhang anzeigen 1890058Anhang anzeigen 1890059
Anhang anzeigen 1890054
Anhang anzeigen 1890052Anhang anzeigen 1890051
Anhang anzeigen 1890053Anhang anzeigen 1890050

Zum Schluss noch ein kleiner Beifang für @IndianaWalross
Someone said my name? drrrrrrrrrrrd - Walrosse beschde! 😍
 
Zurück
Oben Unten