Downhill oder enduro?

Dabei seit
14. November 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo Zusammen.
Aktuell besitze ich ein ungefähr 5 Jahre altes All Mountain fully bike mit guten 130mm Federweg am Heck genauso wie in der Front. Das Rad ist noch in einem sehr guten Zustand. Es kann Touren sehr schön fahren aber ist auch für kleinere bis hin zu mittleren Sprüngen/Drops gut geeignet. Ich überlege mir seit längerem schon ein neues Bike zu holen. Aktuell waren für mich die Downhillbikes sehr interessant, da zwei Kumpels von mir auch ein Downhillbike besitzen, mit den ich auch schon mal fahren durfte und des auch sehr viel Spaß gemacht hat, im Bikepark aber auch auf den Hometrails. Jedoch finde ich auch immer mehr Berichte im Internet von Enduros. Die in allen Bereichen gut sein sollen. In Touren, Bikepark und Hometrails usw. Und somit wollte ich euch jetzt um eure Meinung fragen, was denn sinnvoller wäre? Ein Downhillbike und das aktuelle Fully zu behalten oder eher ein gutes Enduro/Freeridebike für Bikepark und größere Sprünge.
Vielen Dank schon im Voraus und bleibt gesund,

Jakob
 
Dabei seit
10. August 2011
Punkte Reaktionen
208
Hier wird dir vermutlich jeder raten ein Enduro zu kaufen.

Mein Rat: Kauf dir ein Downhill Bike. Wenn du immer den Gedanken in Kopf hast das du etwas noch potenteres hättest haben können wird das Enduro dir nicht reichen.

Ich habe mein Downhill Bike etliche Höhenmeter hoch geschoben, getragen und gefahren. Und mir persönlich war es das alle mal wert. Natürlich hätte ich es auf dem Enduro bergauf etwas einfacher haben können, aber hätte es dafür bergab etwas weniger laufen lassen können und hätte vermutlich so einige Unfälle mehr hinter mir.


Tldr:

Die rationale Entscheidung wäre das Enduro. Aber manchmal muss man einfach irrationale Entscheidungen treffen. Also kauf das Downhill Bike.
 
Dabei seit
14. November 2021
Punkte Reaktionen
0
Hier wird dir vermutlich jeder raten ein Enduro zu kaufen.

Mein Rat: Kauf dir ein Downhill Bike. Wenn du immer den Gedanken in Kopf hast das du etwas noch potenteres hättest haben können wird das Enduro dir nicht reichen.

Ich habe mein Downhill Bike etliche Höhenmeter hoch geschoben, getragen und gefahren. Und mir persönlich war es das alle mal wert. Natürlich hätte ich es auf dem Enduro bergauf etwas einfacher haben können, aber hätte es dafür bergab etwas weniger laufen lassen können und hätte vermutlich so einige Unfälle mehr hinter mir.


Tldr:

Die rationale Entscheidung wäre das Enduro. Aber manchmal muss man einfach irrationale Entscheidungen treffen. Also kauf das Downhill Bike.
Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Persönlich gefällt mir das Downhill Bike einfach auch mehr😀. Hättest du vllt irgendwelche Vorschläge, bzw. welches Bike fährst du und bist du damit zufrieden?
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.751
Ort
HD
Hallo Zusammen.
Aktuell besitze ich ein ungefähr 5 Jahre altes All Mountain fully bike mit guten 130mm Federweg am Heck genauso wie in der Front. Das Rad ist noch in einem sehr guten Zustand. Es kann Touren sehr schön fahren aber ist auch für kleinere bis hin zu mittleren Sprüngen/Drops gut geeignet. Ich überlege mir seit längerem schon ein neues Bike zu holen. Aktuell waren für mich die Downhillbikes sehr interessant, da zwei Kumpels von mir auch ein Downhillbike besitzen, mit den ich auch schon mal fahren durfte und des auch sehr viel Spaß gemacht hat, im Bikepark aber auch auf den Hometrails. Jedoch finde ich auch immer mehr Berichte im Internet von Enduros. Die in allen Bereichen gut sein sollen. In Touren, Bikepark und Hometrails usw. Und somit wollte ich euch jetzt um eure Meinung fragen, was denn sinnvoller wäre? Ein Downhillbike und das aktuelle Fully zu behalten oder eher ein gutes Enduro/Freeridebike für Bikepark und größere Sprünge.
Vielen Dank schon im Voraus und bleibt gesund,

Jakob
Freeride.

Damit kannst du doch alles machen. Ein DH Bike zu rechtfertigen ist teilweise echt schwierig, wenn man sieht, was 180 mm 27,5" oder 170 mm 29" können.

Oder auch das Propain Spindrift mit bis zu 190 mm. Verrückt!

Und einen DH hochtreten kommt wohl so ziemlich als letzte Strafe, direkt bevor man Rennrad fahren muss.

Nichtsdestotrotz: Doppelbrücke ist geil!
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
7.176
Ort
Hamburg
Gerade wenn es auch um die Hometrails geht, wirst Du wohl kaum umhin kommen auch noch selbst ab und an den Berg hochzutreten.

Von daher entweder nen Freerider (Ich dachte sowas gibbet gar nicht mehr.. ^^) oder nen Enduro.
 
Oben