Encore

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    Da es noch keinen Thread zum Encore gibt, habe ich hier mal allerhand technische Daten zusammengetragen

    Size M 2016:
    seat tube 440
    top tube horiz 608
    chain stay 430
    head tube 115
    steering angle low 65 high 65.7
    seat angle 75.3 high 76.1
    bb orientation low -14 high
    stack 602
    travel 165
    wheel 27,5

    max. versenktiefe Sattelstütze 23cm

    --------------
    Änderung Lenkwinkel

    flip chip 5mm offset * 2,7x linkage bei 50mm = 13,5mm Änderung Federweg / 1,2m Radstand * 0,43 Chainstay = 4,8mm Änderung Tretlagerhöhe


    5mm (Bergamont Encore) = 0.7° Lenkwinkel, 0.8° Sitzwinkel
    2.4mm (2x Offset Buchse)= 0.34° Lenkwinkel , 0.38° Sitzwinkel

    Rahmen 65° LW bei 555mm Gabellänge mit 160mm FW, aktuell 572mm 180mm Yari/Lyrik.

    Gabellänge/Änderung Lenkwinkel durch längere Gabel:
    FW +20mm = 1°
    FW +17mm = 0,85°

    Lenkwinkel mit Offsetbuchsen und 17mm mehr Einbauhöhe:
    65 - 0,85 - 0,34 = 63,8° (Offset niedrig)
    65.7 - 0,85 + 0,34 = 65,2° (Offset hoch)

    -----------------

    Farben Team Lackierung:
    ral 5015 blau himmelblau skyblau (etwas zu hell aber für kleinere Stellen ok)
    ral 5012 lichtblau
    ral 1026 leuchtgelb

    ---------------

    Dämpferbuchsen Maß 22.2mm
    Steckachse bis Bj 2016 System SRAM, Sondermaß 190mm mit Maxle M12x1.75mm Gewinde, alternativ Trek ABP Achse kürzen und Gewinde weiterschneiden
    Steckachse ab Bj 2017 System DT-Swiss
    Schaltauge rechts BGM-H029A, links BGM-029B

    --------------
    Kettenstrebe Carbon:
    4St 6903 VRS 17x30x7 (Abbildung 7)

    Wippe Carbon:
    2St 63802 VRS 15x24x7 (Abbildung 18)
    2St 6803 VRS 17x26x7 (Abbildung 15) alternativ 17x26x10 3803 VRS (neueres Baujahr?)

    VRS = Vollkugelig, auch als Max bezeichnet

    Loctite 641 mittelfest zum einkleben der hinteren 6903 Lager an der Kettenstrebe. Ist so nicht original aber empfehle ich damit sie sich nicht selbstständig machen bzw. wenn der Lagersitz ab Werk nicht eng genug ist. Loctite bekommt man danach nur noch mit Hitze gelöst. Achtung, bei Carbon nicht über 100°C erhitzen!
    Alternativ Loctite 609 mittelfest (nur in USA erhältlich). Auf keinen Fall hochfestes Loctite benutzen, bekommt man nie wieder raus.

    Spacer Lagerung:

    Wippe an Sitzrohr:
    2St. 15x20x3 (innen montiert, Abbildung 16)

    Kettenstrebe an Sitzrohr:
    2St. 17x22x3 (innen montiert, Abbildung 5)

    Sitzstrebe an Wippe:
    2St. 17x22x3 (innen montiert, Abbildung 5)
    2St. 17x25x3 (aussen montiert, Abbildung 14)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2018
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Wie fährt sich das denn im dierekten Vergleich zu nem AM in Sachen Tourentauglichkeit?
    Threesome oder Traister?
    Hab schon überlegt, ist mir aber wahrscheinlich zu dick?
    Auf ner kurzen probefahrt merkt man sowas ja nicht.
     
  4. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    Dadurch das es beim treten nicht wippt ist es schon relativ straff und bei Touren ähnlich wie mein Nukeproof Mega 2012 davor. Den Hebel am Monarch+ hab ich noch nie gebraucht.

    Was man im direkten Vergleich mit einem uralten Hardtail merkt ist der flache Lenkwinkel und die aufrechte Sitzposition.
     
  5. cxfahrer

    cxfahrer ducunt volentem fata nolentem trahunt

    Dabei seit
    03/2004
  6. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Wer ist Paul Aston? :D
    Im dierekten Vergleich mit nem alten Hardtail evtl sogar starr, hat man auf nem AM Fullie das Gefühl, man könne fliegen.
    Das wird dann schon so sein, wie ich mir das denke => ab 50km wünscht man sich ein Trailster.
    Ich finde den Encore rahmen halt einfach geil.

    Ein Bekannter hat mit nem Big Air und 2,25 Smart Sam nen Alpen X gemacht o_O
    Ging, das Bike sah aber recht kastriert aus.:lol:
     
  7. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    Das liegt am Monarch+ der ist etwas seltsam im Rebound, ich habe einen M/M. Man muss den Rebound bei Kicker ziemlich zudrehen sonst wird man manchmal zu früh hinten hochgeschleudert. Dann ist er aber allgemein zu langsam und versackt im Federweg das man ständig mit den Pedalen einschlägt. Ich bin da Einstellungen von 3 bis zu oder mittig gefahren. Bei mittig ist er normal schnell, da versackt nix. Der Dämpfer ist einfach unterdimensioniert für das Rad oder allgemein schlecht am Ventil ausgelegt. Das Problem hatte ich aber schon bei meinem Mega mit dem kicken.

    Bei Touren hab ich die Fat Albert drauf und da kann man eigentlich alles normal fahren, auch weitere Strecken. Wenn ich wo nicht hochkomme liegt das an mir und nicht an dem Bike. Kein Unterschied zum Mega, der Hinterbau verhärtet auch beim treten relativ stark und man verliert weniger Energie. Deswegen passt DebonAir auch gut damit es am Anfang schön soft ist. Ringe hab ich glaube 4 in der Kammer.

    Der Lenkwinkel ist mit der 180mm Yari auf Low schon beeindruckend flach, dass kommt schon hin und war so gut wie kein Unterschied zu meinem alten Canyon FRX (64). Der Sitzwinkel scheint steiler als bei meinem alten Mega was ebenfalls mit 75 angegeben war.

    Gute Sachen:

    - langer Reach und Radstand, flacher LW und SW steil genug (war 2016 seiner Zeit vorraus)
    - verstellbare Geo (1° merkt man tatsächlich sehr stark zusammen mit den Offsetbuchsen)
    - sieht in der 2016 Team Lackierung einfach genial aus (die anderen allerdings weniger)
    - Rahmen relativ leicht (ab ca 14kg komplett)
    - Lager sehr groß dimensioniert
    - sieht man nicht an jeder Ecke wie z.B. Capra oder Nomad
    - leicht progressive Anlenkung für etwas mehr Reserven (Capra wär mir zu progressiv)
    - verhärtet nicht beim bremsen
    - wippt nicht beim treten, auch nicht bei offenem Dämpfer (auch nicht bergauf, M/M Tune)
    - macht bergab wirklich was her und wird nicht nervös, läuft einfach, perfekt für Bikepark

    Schwachpunkte so far:

    - fürs gebotene schon nicht ganz billig
    - Steckachse Spezialmaß (bei Nachfolger geändert)
    - Lager im Horstlink hats bei mir rausgedrückt, musste ich einkleben (lt. Bergamont Einzelfall, da BigAir auch so gebaut ist)
    - innenverlegte Züge aufwendig zu verlegen und neigen zum klappern (Capgo bringt Abhilfe), Reverb Leitung schabt es schnell auf weil scharfkantig
    - Die Wippe oben ist ziemlich ausladend in der Breite und man kommt manchmal mit dem Bein dran
    - glaube 2018 immer noch kein Boost (Problem mit Systemlaufrädern wenn man vorne Boost hat, entweder oder)
    - Dämpfer kein Metric
    - Ich weiß nicht ob die Carbon Kettenstrebe einen Vorteil bringt, ist im Tausch vermutlich sehr teuer aber wenigstens brechen keine Schweissnähte
    - Schaltauge hoher Verschleiss mit SRAM Schaltwerk (hab mein Auge speziell umgebaut)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2018
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  8. Wie fährt sich das encore mit der hohen/steilen geo einstellung auf längeren technischen anstiegen? Macht die geo änderung sinn?
    Was hat sich bei den neueren Modellen an der steckachse geändert? Nur der Hersteller? Is aber immer noch mit schnellspanner wie die alten?
     
  9. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    Ich habe ja generell durch die längere Gabel +1° mehr Winkel und hab noch keine Probleme gehabt. Bei extrem steilen Sachen geht mir dann eher die Kraft aus aber bin bergauf eh nicht der stärkste. Und mit der flachen Einstellung bin ich nahe der 64° das macht auf jeden Fall Sinn die Verstellung denn für bergauf ist das zu flach. Wenn eine 160er Gabel drin hat dann ist das in der hohen Einstellungen ja fast schon auf 66° (ohne Offsetbuchsen).
    Die alte Steckachse war ja ein Sondermaß bzw. die Länge anders. Ich habe dann einfach bei einer Standardachse das Gewinde weiter aufgedreht. Die neuen Achsen müssten Standard Maxle Maß haben.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2018
  10. Ein Kumpel von mir hat jetzt auch ein 2016er Encore 9.0.
    Nachdem bei seinen 2013er Stumpy der Hinterbau gebrochen ist und es keinen Ersatz mehr gibt
    wird das Encore nun sein neues Do It All Fully.
    Wir wollen es am Wochenende im Park einweihen :bier: da der Vorbesitzer damit in 2 Jahren nur 3 mal gefahren ist und dann keine Lust mehr hatte auf den Sport. Das Ding sieht aus wie Neu frisch aus dem Radladen :lol:
     
  11. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    Gute Entscheidung. Bergamont hat es ja leider mittlerweile komplett aus dem Sortiment genommen, hat sich wohl aufgrund von Lackierung und Preis zu schlecht verkauft. Vielleicht fehlt es auch an Werbung.

    Habe in der Zwischenzeit auch Speci Enduro 29 und Firebird 29 ausprobiert, die machen einfach keinen Spass bergab. Obwohl das Firebird von der Geo fast identisch zum Encore ist, es liegt einfach an dern Laufrädern.
     
  12. Ich bin über die Geo Daten dieses 2016er Models ehrlich gesagt erstaunt.
    Richtig groß für diesen Jahrgang. Da sind selbst viele 2018er Enduros kleiner.
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
  15. Kenne ich schon.
    Ich bin nur froh das mein Kumpel endlich ein vernünftiges Rad für den Park hat und nicht so ein uraltes super kleines 26er Carbongeschoß das selbst bei 250 psi durch den Federweg rauscht.
     
  16. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    Dann musst du aufpassen das er dich jetzt nicht damit abzieht
     
  17. Geht schon. Ich hab eine 2018er Capra :D
     
  18. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
  19. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
  20. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    Oben Park Setup mit 180 Gabel und "Low" Einstellung beim Hinterbau. Unten Winter Mode mit 160mm und High mit zusätzlichen Offset Buchsen.
     

    Anhänge: